kaputter Spiegelschrank - Abzüge von der Kaution möglich?

Dieses Thema im Forum "Sicherheitsleistung" wurde erstellt von Gazelle, 06.07.2009.

  1. #1 Gazelle, 06.07.2009
    Gazelle

    Gazelle Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    Ende Juni hab ich meine Wohnung endlich übergeben. Ich hatte einen Zeugen dabei und im Protokoll wurde festgehalten, dass alles "in Ordnung" ist.

    Gestern kam eine Mail von meinem Vermieter mit zwei Punkten:

    1. Rechnung zur Wartung und Reinigung des Gasdurchlauferhitzers (171€). Diese soll ich bitte begleichen und mit der Rückzahlung der Betriebskosten (ich bekomme vom Vermieter für 2008 gut 100€ zurück) verrechnen. Soll ich das eurer Meinung nach machen oder besser darauf bestehen, dass 2008 und 2009 getrennt abgerechnet wird, sprich der Vermieter bitte die 171€ bei der nächsten Abrechnung in einem Jahr verrechnet. Sorry, dass ich hier so Erbsen zähle, aber bei dem Vermieter weiß man nie - hatte schon öfter den Fall, dass er etwas heute so und morgen anders wollte, deswegen wäre es mir am liebsten, wenn er die Rückzahlung für 2008 überweist (und auf meinem Kontoauszug der exakte Betrag der jeweiligen Rechnung steht), wie er es auch auf der Abrechnung geschrieben hat und nicht wieder irgendwas verdreht und dann wieder das Gegenteil behauptet und 2009 dann einfach getrennt behandelt.

    2. Beim Spiegelschrank im Bad ist bei zwei Türen das "untere Lager ausgerissen" und der Spiegelschrank kann daher nicht mehr verwendet werden und musste ausgetauscht werden.
    Kurz zum Hintergrund: es handelt sich um einen 70er-Jahre Spiegelschrank komplett aus Plastik (die "Löcher" in denen die Türen eingehängt sind sind auch aus Plastik), den ich nie verwendet habe (weil er so uralt und total vergilbt ist) und bei meinem Einzug abgehängt habe und in Luftpolsterfolie gewickelt im Keller aufbewahrt habe und jetzt wieder im Bad montiert habe.
    Kann der Vermieter etwas von der Kaution einbehalten? Meines Wissens ist er doch Nachweispflichtig, dass ich den Schrank kaputt gemacht habe, was ihm vermutlich schwer fallen dürfte bei dem alten Teil. Und kann er einfach einen neuen Schrank kaufen, ohne mir vorher eine Mahnung zu schicken?
    Übrigens hat bei der Übergabe die Vermieterin eine Tür von dem Spiegelschrank recht kräftig aufgerissen und die Tür ist ihr entgegen gefallen. Es kann also gut sein, dass sie dabei das Lager ausgerissen hat. Bei mir waren die Türen ok, allerdings habe ich mir die Lager nicht weiter angeschaut sondern den Schrank lediglich einmal ausgewischt.
    Update: Gerade hat mir eine Kollegin erzählt, dass ich dem Vermieter nur den Restwert/Zeitwert zahlen muss, und dass der Wert nach 10 Jahren bei 0 liegt (der Badschrank ist noch älter). Gitb es irgendwelche Berechnugnsformeln, wie der Zeitwert nach x Jahren ist?

    Die Kaution habe ich noch nicht (verständlich, erst 1 Woche nach Übergabe) aber ich würde gern Bescheid wissen und würde ihm ggf. nocheinmal freundlich auf seine Rechte und Pflichten hinweisen.

    Herzlichen Dank schonmal und viele Grüße!
    Gazelle
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Alibert: jupp, der Zeitwert nach der Versicherungstabelle ist maßgebend. Wenn also bei einzug der Schrank völlig in Ordnung war, warum war er dann bei Auszug defekt? Hier wird aussage gegen aussage stehen und ein Beweisfoto scheint es nicht zu geben. Damit ist die Beweislast bei der Vermieterin.

    Die Wartung gehört zu den Betriebskosten und ist auch mit diesen abzurechnen.

    Im gegenzug kann die Vermieterin jedoch ein NK-Anteil von der Kaution einbehalten. Das liegt im allgemeinen im 100€ Bereich. Also könnte die Vermieterin die Vorauszahlung damit verrechnen ;)

    Ich persönlich halte nicht viel von dieser Verrechnungsmentalität. Am Ende weiß niemand mehr, was mit wem warum verrechnet wurde und was wirklich bezahlt wurde und warum.
     
  4. #3 Gazelle, 05.08.2009
    Gazelle

    Gazelle Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Capo,

    besten Dank für Deine Antwort.

    Ich hab dem Vermieter erklärt, dass die BK-Abrechnung nicht verrechnet werden kann. Er hat etwas rumgenörgelt, mir aber dann die Rückzahlung 2008 überwiesen.
    Nach weiterem hin und her habe ich ihm jetzt die Wartung des Gasdurchlauferhitzers gezahlt und er hat mir gestern die volle Kaution zzgl. Zinsen überwiesen. Somit steht nächstes Jahr nur noch die BK-Abrechnung 2009 aus.

    Über den Spiegelschrank habe ich kein weiteres Wort verloren und auch nichts mehr gehört ;-)

    Viele Grüße
    Gazelle
     
  5. #4 Thomas76, 06.08.2009
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Also bei dem Spiegelschrank würde sich die zu ersetzende Summe sicherlich mindern, da das gute Stück ja sicherlich nicht Nagelneu war, und ob ein Vermieter wegen der paar Kröten einen größeren Aufstand macht wage ich generell zu bezweifeln.

    Wegen der Beweispflicht : Der Mieter hat unverzüglich nach der Übernahme der Wohnung alles zu überprüfen und Mängel schriftlich anzuzeigen (zumindest solange das so im Vertrag formuliert ist).Wenn er dies nicht tut, ist davon auszugehen, das die Wohnung und alles mitvermietete in Ordnung ist.So gesehen wäre also der Mieter in der Beweispflicht, das der Schaden NICHT durch ihn entstanden ist.

    Edit: Ach ja, ganz vergessen : Wenn der Vermieter, wie beschrieben, im Abnahmeprotokoll unterschrieben hat, das vorbehaltlos alles in Ordnung ist, dürfte er ohnehin kaum noch Forderungen in bezug auf den Schrank o.ä. durchsetzen können.
     
  6. #5 solariumsusp, 07.08.2009
    solariumsusp

    solariumsusp Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.08.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, es sind Gebrauchsgegenstände, die abgenutzt werden. Finde, dass der Vermieter ohne rechtliche Grundlage versucht die Kaution zu kürzen.
    Gruß
    solariumsusp
     
  7. #6 Thomas76, 07.08.2009
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Über das, was Abnutzungen in Folge von normalem Gebrauch und das, was darüber hinaus gehende Beschädigungen sind, streiten die Gerichte ja nun seit es das Mietrecht gibt.

    Für mein Empfinden gehören herausgerissene Scharniere an einen Spiegelschrank nicht zur normalen Abnutzung.Gleichzeitig würde ich als Vermieter wegen einem zig Jahrzehnte alten Spiegelschrank aber auch kein großes Faß aufmachen.Hängt aber auch davon ab, wie korrekt der Mieter zu Mietzeiten war ;)
     
  8. #7 solariumsusp, 10.08.2009
    solariumsusp

    solariumsusp Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.08.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Thomas,
    deine Argumentation hört sich doch sehr plausibel an.
    Gruß
    solariumsusp
     
  9. #8 lostcontrol, 10.08.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    also ich würd mal sagen der zeitwert eines spiegelschranks aus den 70ern, selbst wenn es ein original-"alibert" ist, ist GLEICH NULL. wer mag kann das gerne in entsprechenden tabellen nachlesen, aber selbst deutlich wertvollere einrichtungsgegenstände und ausstattungen sind da viel schneller schon "durch".
    und aus eigener erfahrung weiss ich, dass kunststoffe aus den 70ern heute so porös sind, dass man sie quasi garnimmer anfassen darf wenn man nicht riskieren will dass sie einem zwischen den fingern zerbröseln.
    soll der vermieter da ruhig ein fass aufmachen - er wird darin sang- und klanglos untergehen.

    p.s.: so 'n spiegelschrank kostet im baumarkt zwischen 20 und 100 euro (und das ist dann die luxus-variante). das ist doch wohl 'n witz dann wegen eines uraltteils aus den 70ern so ein theater zu machen - DAS will doch ohnehin keiner mehr haben!
    und meine persönliche meinung: kunststoff-spiegelschränke sind so ziemlich das scheusslichste was man sich ins bad stopfen kann. das ist nur dann akzeptabel wenn's wirklich keine andere möglichkeit gibt seinen krempel im bad unterzubringen. würde mir ein vermieter sowas andrehen wollen, würd ich's eben auch ablehnen, gegenbenenfalls abschrauben und ihm in die hand drücken. das wurde hier versäumt, ok. aber für sperrmüll hinterher geld zu verlangen ist ein witz - der vermieter hat wohl den schuss nicht gehört...
     
  10. #9 Thomas76, 11.08.2009
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Unabhängig von der Rechtslage und dem angesprochenen Fall halte ich diese Zeitwert-Geschichte generell nicht für sehr glücklich.Bei so einem 20-Euro-Plastikschrank mag das kein großes Problem sein, aber selbst besonders hochwertige Dinge bleiben ja davon nicht verschont.
    Ich habe z.B. in einer vermieteten Wohnung eine große original 70'er-Jahre Küche (gelb), die insgesamt noch sehr gut in Schuss ist und seinerzeit sicherlich einige tausend DM gekostet hat, war also schon etwas höherwertiges.Wenn da jetzt irgendein Penner einzieht, die Küche wie Dreck behandelt und sie später dann auch so aussieht, heißt es : Zeitwert tendiert gegen null, was willst du eigentlich ?

    Da wird also der Wert eines völlig intakten Möbels gegen Null gerechnet, egal wie der wirkliche Zustand ist oder wie hoch der Preis für Ersatz ist.Finde ich nicht gut.
     
Thema: kaputter Spiegelschrank - Abzüge von der Kaution möglich?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zeitwert spiegelschrank

    ,
  2. zeitwert spiegel

    ,
  3. mietwohnung spiegelschrank

    ,
  4. schrank spiegel kaputt,
  5. badezimmerschrank kaputt mietrecht,
  6. spiegelschrank vermieter,
  7. mietwohnung schrank kaputt,
  8. spiegelschrank kaputt,
  9. mietrecht spiegelschrank,
  10. zeitwert schrank,
  11. mietrecht spiegelschrank defekt,
  12. spiegel zerbrochen mietwohnung,
  13. mieter spiegel defekt,
  14. mietwohnung spiegel kaputt,
  15. spiegel badezimmer vermieter,
  16. kaputter schrank,
  17. badezimmerschrank kaputt vermieter ersatz ,
  18. scharnier spiegelschrank,
  19. kaution kaputter spiegel,
  20. schrank kaution einbehalten,
  21. kaputter Einbauschrank in mietwohnung,
  22. spiegelschrank mietwohnung,
  23. warmwasserboiler im keller in der hausratversicherung,
  24. Mieter spiegelschrank,
  25. badezimmerschrank vermieter
Die Seite wird geladen...

kaputter Spiegelschrank - Abzüge von der Kaution möglich? - Ähnliche Themen

  1. Kaution...2 oder 3 KM..da war doch was

    Kaution...2 oder 3 KM..da war doch was: Mahlzeit! Habe eben mal durchs Forum gewühlt aber leider nicht das gefunden, was ich irgendwie im Hinterkopf habe.. Folgendes, ich bin der...
  2. Mietvertrag Garage - kreative Gestaltung möglich ?

    Mietvertrag Garage - kreative Gestaltung möglich ?: Liebe Forumsmitglieder, angenommen es gäbe folgenden Sachverhalt: Bis Mitte diesen Jahres habe ich zu einem MFH die dazugehörige Doppelgarage...
  3. Verkäufer überweist Kaution nicht

    Verkäufer überweist Kaution nicht: Hallo zusammen, ich habe vor einigen Monaten eine kleine Eigentumswohnung zwecks Kapitalanlage gekauft. Alles lief soweit auch ganz gut bis...
  4. Mietminderung VS Bankbürgschaft als Kaution

    Mietminderung VS Bankbürgschaft als Kaution: Hi zusammen, ich hab leider immer noch keine Ruhe von meinem "noch" Mieter....deswegen hier ein paar Fragen. - Darf ich, wegen Mietminderung...
  5. Unsitte des Abwohnens der Kaution

    Unsitte des Abwohnens der Kaution: Hallo, ich hab jetzt wieder 4 Mieter, die ordnungsgemäß gekündigt haben und natürlich die letzte Monatsmiete in diesem Monat nicht gezahlt haben....