Kater macht Terror

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von MissMarple, 17.06.2010.

  1. #1 MissMarple, 17.06.2010
    MissMarple

    MissMarple Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2009
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    seit drei Monaten haben wir sehr sympathische junge Mieter bei uns im Erdgeschoss unter uns wohnen. Wir haben ein gutes Miteinander-Auskommen.
    Sie haben zwei junge Kater mitgebracht, die vor kurzem krastriert wurden. Sie sind beide Freigänger, das Fenster steht ständig offen.
    Nun wird leider meine Katze (13) von Anfang an von einem der beiden Kater regelrecht terrorisiert. Es ist ein Revierkampf. Wann immer meine Katze ins Freie geht, wird sie von dem einen angefallen und böse verjagt. Entweder traut meine Katze sich nicht mehr heim oder sie will die Wohnung über den Balkon gar nicht mehr verlassen. Zuvor war Garten, Garagendach und Umgebung ihr Revier, nebst Schuppen mit Katzenschlupfloch. Meine Katze reagiert nur noch verhaltensgestört und verliert büschelweise Haare, zuckt schon bei kleinsten Geräuschen auch in der Wohnung. Sie geht nur noch zögerlich ins Freie und nur wenn ich dabei bin.

    Was kann ich tun? Kann ich von meinen Mietern verlangen, dass dieser gewisse Kater weg kommt? Ich sehe nicht ein, dass ich meine Katze nun drinnen lassen soll.

    Vielen Dank für Rat,
    missMarple :gehtnicht
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 pragmatiker, 17.06.2010
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    ich sehe keinen rechtsgrund dafür. sie haben ja die tierhaltung genehmigt und die tiere verhalten sich artgerecht. das ihre katze nun verhaltensgestört ist, ist ihr pech.

    das problem läßt sich wohl nur zwischenmenschlich mit einem gespräch lösen und einem getrennten "ausgehplan" für die katzen.
     
  4. #3 Suzuki650, 17.06.2010
    Suzuki650

    Suzuki650 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2007
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Hi MissMarpel,

    Und genau das ist die Möglichkeit um das abzustellen + einer Wasserpistole. Letzteres für den "bösen" Kater. Dem mußt du nur klar machen das deine Katze die älteren Rechte hat. Verstört ist deine Katze wahrscheinlich nur, weil sie ihr Revier schon lange hat und die Reibereien mit Nachbarskatze sich auf ein Anfauchen beschränken. Jetzt taucht aufeinmal mitten im Revier ums Haus noch ne Katze auf....
    Aber besprech das auch mit eurer Mieterin. Ich möchte wetten das bald wieder Burgfrieden ist. :wink

    Suzi
     
  5. #4 Dennisch, 17.06.2010
    Dennisch

    Dennisch Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.06.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo hallo,

    die "feindliche" Katze zu verbieten wird extrem schwierig. Normalerweise fallen Katzen unter die Kleintierhaltung und der Mieter kann trotz Verbots durch dem VM Katzen halten.

    Hilft wohl wirklich nur die zwischenmenschliche Lösung.
     
  6. #5 lostcontrol, 17.06.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.606
    Zustimmungen:
    831
    genau. katzen lassen sich nämlich sehr wohl erziehen!

    revierkämpfe sind 'ne ganz normale sache, dazu brauchts noch nicht mal die wohnung im gleichen haus - ich seh's täglich wie sich hier nachbarskatz (der kleine feigling!) gegen die ganzen herumstreifenden freigänger verteidigen muss...
     
  7. #6 Thomas76, 17.06.2010
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Das würde ich nicht zwingend so sehen.Tatsache ist auch, das von den Katzen bzw. einer Katze der Mieter eine Störung ausgeht, und sei es auch nur für die Katze des Vermieters (die übrigens zuerst da war).Ob sich die Mieterkatzen dabei Artgerecht verhalten oder nicht, dürfte nicht von belang sein, entscheiden ist die Störung.Daher könnte ich mir schon vorstellen, das man im Extremfall die Tierhaltung der Mieter untersagen könnte.Ob dann möglicherweise ein Richter diese Ansicht unter berücksichtigung aller Einzelaspekte teilen würde, weiß ich natürlich auch nicht.

    Aber ich würde auch meinen, das ein nettes Gespräch bei ansonsten sympathischen Nachbarn erst mal klar der bessere Weg ist, vieleicht würden die sich unter diesen Umständen ja auch von besagtem Kater trennen.

    Das halte ich für ein Gerücht.Kleintiere sind Fische, Hamster, Ziervögel, etc., also alles, was normalerweise in Käfigen, Terrarien, etc. lebt.
     
  8. #7 Dennisch, 17.06.2010
    Dennisch

    Dennisch Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.06.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Unter Kleintiere fallen alle Tiere, die man nicht ausführen muss.
     
  9. #8 lostcontrol, 17.06.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.606
    Zustimmungen:
    831
    woher haste denn DIE definition?
    das hör ich zum ersten mal...
     
  10. #9 Thomas76, 17.06.2010
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Ich auch, von daher glaube ich dieser Definition erst mal nicht.
     
  11. #10 MissMarple, 18.06.2010
    MissMarple

    MissMarple Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2009
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Nein, das sehe ich nicht ganz so. Das sollte nicht mein Pech sein.
    Die Katzen waren nur 2 Wochen grad mal in der Wohnung bevor man sie rausgelassen hat. Von dem zeitpunkt an steht Tag und Nacht ein Fenster offen, die Katzen kommen und gehen wann sie wollen.
    Meine Katze hat null Chance. Der eine Kater ist ständig irgendwo und fällt regelrecht über sie her, ähnelt einer Raubkatze. Auch mich faucht er im Treppenhaus an, als wolle er mich gleich beißen. Nachts sitzt er genau vor der Balkontüre, heißt, auch nachts gibts Gefauche und Gekreische, weil meine Katze ihn von drinnen sieht und schicht weg durchdreht...
    Mein Mieter mag den Kater selber nicht, weil er beißt, drum lassen sie ihn ja immer raus. Aber seine Frau ist ganz vernarrt in den. Weggeben wollen sie ihn nicht. Allerdings die Kater auch nicht in die Wohnung sperren, so dass meine mal ungestört Freigang genießen könnte. Und das ist der Punkt, der mich ärgert.
    Über Steinschleuder, Wasserpistole, Wasserschlauch, Zaun, Gitterabtrennung und Katzenschreck-Pulver habe ich alles schon überlegt und mit Mietern angesprochen. Sogar Bachblütentropfen kriegt meine Katze.
    Aber der eine Kater verhält sich wie ein Raubtier. Und ich meine, wer sich so ein aggressives Tier zulegt, der muss auch für diesen Erziehung sorgen - nicht ich.
    Liege ich da so falsch?
    Ich denke mittlerweile bloß noch über die Katzen nach. Das kann es doch nicht sein. Aber natürlich suche ich erstmal das Gespräch. Es gab ja bereits einige.

    Lieben Gruß,
    MissMarple
     
  12. #11 Thomas76, 18.06.2010
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Das sehe ich ganz genau so.Zumal du ja jetzt schreibst, das nicht "nur" deine Katze von dem Kater beeinträchtigt wird, sonder auch du selbst direkt.Das ist meiner Meinung nach ganz klar ein Problem, welches der Mieter umgehend zu lösen hat.
     
Thema: Kater macht Terror
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. terror mieter

    ,
  2. katze verliert Revierkampf

    ,
  3. kater macht nur noch terror

    ,
  4. junger kater tyrannisiert alte katze,
  5. katze verliert büschelweis haare,
  6. kater übernimmt mein grundstück als revier,
  7. mutter meines vermieters macht terror,
  8. katze der mieterin pinkelt in die wohnung,
  9. kater terrorisiert katze,
  10. junger Kater terrorisiert,
  11. katze fenster nachts offen erdgeschoss,
  12. kater 13 monate macht nur terror,
  13. vermieter macht terror,
  14. revierkampf wasserspritze,
  15. katze ist verstört und verliert haare,
  16. terror kater dortmund,
  17. mein junger kater terrorisiert die alten,
  18. mieterkatzen gemeinschaftsgarten,
  19. katze haare büschelweise schuppig,
  20. kater des mieter makiert im garten des vermieters was kann der vermieter tun
Die Seite wird geladen...

Kater macht Terror - Ähnliche Themen

  1. Bäume fällen lassen.... wie macht ihr das ?

    Bäume fällen lassen.... wie macht ihr das ?: Wir haben auf einem Grundstück 4 Nadelbäume. Höhe ca. 10 m und die sollen weg. Wie macht ihr das ? Wie sind eure Erfahrungen ? Gibt es Leute die...
  2. Macht man sich strafbar

    Macht man sich strafbar: wenn man jemanden wegen Mietschulden rausklagt und ihr für die neuen Vermieter ihr eine Mietschuldenfreiheit ausstellt oder könnte das noch gegen...
  3. Modernisierung der Heizung in Etappen macht es Sinn?

    Modernisierung der Heizung in Etappen macht es Sinn?: Ich habe eine Frage. In unserem 3 Familienhaus wollen wir eine zentrale Heizungsstation mit zentraler Warmwasserzufuhr einbauen, mit Solaranlage....
  4. Grosse Tanne 2 Grst.weiter macht Sorgen

    Grosse Tanne 2 Grst.weiter macht Sorgen: Liebe Foris, Ich bin die Dina und verwalte 3 Haeuser (Eigentum) und vermietet Wohnungen in den Haeusern, vermiete seit 15Jahren und habe bisher...
  5. Was macht ein Meiter wenn,...

    Was macht ein Meiter wenn,...: Was macht ein Mieter, wenn er am 30. April feststellt, dass das WC verstopft ist und die nächsten Tage Feiertag und Wochenende sind? A) die...