Katzenhaltung

Dieses Thema im Forum "WEG - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Martin8, 02.02.2013.

  1. #1 Martin8, 02.02.2013
    Martin8

    Martin8 Gast

    Hallo,

    bewohne seit 5 Jahren eine Eigentumswohnung. In der Hausordnung steht nichts über Tierhaltung. Bisher hat keiner in unserem 9 Parteien-Haus einen Hund oder Katze. Nun möchte ich mir gerne eine Katze anschaffen. Brauche ich das Einverständnis der Eigentümer?

    Danke.

    Martin
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.737
    Zustimmungen:
    335
    Hallo Martin, bist Du Mieter oder Vermieter oder Eigentümer?
     
  4. #3 Martin8, 02.02.2013
    Martin8

    Martin8 Gast

    Hallo Berny,

    bin Eigentümer und wohne in einer Etagenwohnung. Die Katze soll eine sog. "Wohnungskatze" werden. Da ich viel daheim arbeite ist das machbar und die Katze wäre wenig alleine. Habe jetzt in einem Artikel gelesen, dass man ggf. die Eigentümergemeinschaft fragen sollte (oder sogar muss???).

    Danke.

    Martin
     
  5. #4 Tobias F, 02.02.2013
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    91
    Wenn in der Hausordnung nichts steht musst Du auch nicht fragen.
    Zudem es div. Urteile gibt die eine Katzenhaltung grundsätzlich erlauben (Kleintierregel).
     
  6. #5 Martin8, 03.02.2013
    Martin8

    Martin8 Gast

    Danke. Aber ich dachte, unter die Kleintierregelung fallen nur Fische, Hamster und Vögel. Bei Katzen ist es doch was anderes, da sie ja auch durch die Gärten oder das Treppenhaus schleichen könnten oder auf den Balkon des Nachbarn springen (wenn man kein Netz anbringt) und weil sie eben Türen und Einrichtungen zerkratzen können. Also einen Vermieter muss man doch fragen, ob man eine Katze halten darf. Oder muss der Vermieter ausdrücklich darauf bestehen, dass er Katzenhaltung nicht duldet?

    Martin
     
  7. #6 lostcontrol, 03.02.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.612
    Zustimmungen:
    835
    das wird zwar immer wieder gerne behauptet, ist deswegen aber trotzdem nicht wahr.
    zeig doch mal die "diversen urteile" bitte....
     
  8. #7 Tobias F, 03.02.2013
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    91
    Sorry, hatte mich mit "Kleintierregel" etwas missverständlich ausgedrückt.
    Es gibt einige Gerichtsurteile die besagen, dass Katzen, also Wohnungskatzen, i.d.R. keinen Lärm machen (eben anders als Hunde), niemanden gefährden usw. und somit immer erlaubt ist.

    "Das Halten einer Katze ist immer erlaubt, solange es nicht zu Beeinträchtigungen für die Nachbarn kommt (LG Mönchengladbach 2 S 191/88 NJWRR 89, 145; AG Sinzig 7 C 334/89 NJWRR 90, 652; AG Schöneberg 6 C 550/89 MM 90, 192; AG Mannheim 11 C 269/78)."



    Davon abgesehen verstehe ich Deine Frage jetzt nicht? Ich dachte Du bist Eigentümer und wohnst in Deiner Wohnung?

    Zwar kann die WEG per Beschluss die Hunde- und Katzenhaltung verbieten, ein solcher Beschluss scheint ja bei euch aber nicht vorzuliegen (sonst hättest Du wohl kaum gefragt).
     
  9. #8 lostcontrol, 03.02.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.612
    Zustimmungen:
    835
    quellenangaben bitte!!!
    mal ganz abgesehen davon dass katzen sehr wohl lärm machen können und leute gefährden können (z.b. durch allergien)...

    jo... schick... was aktuelleres haste nicht? ich mein ja nur, die urteile sind alle über 20 jahre alt die du da nennst...
     
  10. #9 Tobias F, 03.02.2013
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    91
    Erst LESEN - dann schreiben ;-)

    Klar, Katzen können so schrecklich laut bellen ;-), können etwas umwerfen, ....... . Lärm ist etwas anderes.
    Ja, ja, ja, Katzen können ehr gefährlich sein - sogenannte Großkatzen wie Tiiiiieeeescher und co. z.B..
    Aber von denen reden wir glaube ich nicht.

    Ich habe nicht behauptet ALLE diesbezüglichen Urteile zu haben, und ich habe nicht behauptet das es nur Urteile PRO-Katzenhaltung gibt. Letztlich käme es auch, was hier ja nicht der Fall ist, auf die Formulierung im Mietvertrag an. Da hier jedoch ein Eigentümer/inn in der eigenen Eigentumswohnung wohnt sind diese Urteile, die sich auf Mietrecht beziehen, sowieso unwichtig.
     
  11. #10 lostcontrol, 03.02.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.612
    Zustimmungen:
    835
    aber man darf dann schon nachfragen warum du dich auf urteile beziehen musst die zum teil sogar knapp 35 jahre alt sind, oder?
    bitte nenn doch einfach ein urteil das ein kleines bisschen aktueller ist, wenigstens eins aus den letzten 5 jahren oder so - hat sich ja 'ne ganze menge geändert im mietrecht in den letzten jahrzehnten.

    fakt ist: es gibt in den letzten 5 jahren deutlich mehr urteile die bestätigen dass man katzenhaltung sehr wohl verbieten kann als solche, die deine uralt-urteile bestätigen.

    richtig.
    aber immer und immer wieder dieser immer gleichen uralt-urteile zu zitieren führt dazu, dass sich dieses märchen dass katzen unter kleintiere fallen würden, weiterhin verbreitet.
    das ist wie mit dem nachmieter-märchen. es ist und bleibt nun mal falsch.
     
  12. #11 Hulk Holger, 03.02.2013
    Hulk Holger

    Hulk Holger Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2011
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Und wo bitte werden Wohnungskatzen für Allergiker gefährlich?
     
  13. #12 lostcontrol, 03.02.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.612
    Zustimmungen:
    835
    im treppenhaus.
    du hast selbst keine katzen, oder?
    schau dir mal leute an die katzen haben - vor allem deren klamotten, was da so alles an katzenhaaren dranhängt...
    ich kenne katzenhaarallergiker, die kriegen schon anfälle wenn ich nur mal eben draussen im freien nachbarskatz kurz gestreichelt hab und die sich an meinen waden gerieben hat - da reichen eben schon ein paar wenige härchen.
     
  14. #13 Hulk Holger, 03.02.2013
    Hulk Holger

    Hulk Holger Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2011
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Im Treppenhaus? So so... Und ja ich habe selbst 2 Katzen. An meinen Klamotten wirst du trotzdem nicht sehen das ich Katzen habe.

    Die Katzenhaarallergiker streicheln Katzen und wundern sich dann? Ist wie ein Nussalergiker, der Erdnüsse isst... Die Allergie wird übrigens nur indirekt über die Katzenhaare ausgelöst. Liegt eigentlich an einem Protein im Speichel und Hautschuppen.
     
  15. #14 lostcontrol, 03.02.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.612
    Zustimmungen:
    835
    lies richtig - die kriegen einen anfall weil ICH die nachbarskatze gestreichelt hab.

    fakt ist, dass katzenhaare und hautschuppen an deinen klamotten hängen wenn du mit katzen zusammenlebst, da kannst du machen was du willst. und so gelangen sie ins treppenhaus.
     
  16. #15 Tobias F, 03.02.2013
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    91
    Na und? Wo ist da das Problem? Dann dürfte auch, wenn ein Mieter evtl. eine Katzenallergie hat, ein anderer Mieter nicht im Tierheim arbeiten?
    Und ein Mieter dürfte in seiner Wohnung nicht rauchen, weil beim Öffnen der Wohnungstür evtl. ein wenig Tabakgeruch ins Treppenhaus gelangt, was jemand anderen stören könnte?

    D.h. bei Mieterauswahl einen Fragebogen bez. eventueller Allergien ausfüllen lassen, und das dann mit den Lebensumständen der anderen Mieter, also Putzmittel/Katzen oder Wellensittiche (auch hier gibt es Menschen mit Allergien) abgleichen?
     
  17. #16 lostcontrol, 03.02.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.612
    Zustimmungen:
    835
    deshalb schreibt man's in den mietvertrag, dass man katzen- bzw. hundehaltung nicht gestattet, ganz einfach.
    und - auch wenn du's nicht glauben magst und zum beleg 35 jahre alte gerichtsurteile auskramst - das ist mittlerweile erlaubt und rechtswirksam möglich.
     
  18. #17 Fremdling, 03.02.2013
    Fremdling

    Fremdling Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    135
    Hallo Martin8,

    während die altgedienten Forianer sich hier um die Wahrheit streiten, erlaube mir bitte folgende Hinweise:

    Wenn Du in Euren Grundlagen (Teilungserklärung, Hausordnung, Beschlüsse, ...) nichts gegen Katzenhaltung findest, sollte Dir die Haltung einer Wohnungskatze möglich sein, wenn Du niemanden im Sinne WEG § 14.1 ("..., daß dadurch keinem der anderen Wohnungseigentümer über das bei einem geordneten Zusammenleben unvermeidliche Maß hinaus ein Nachteil erwächst;...") benachteiligst. Unabhängig von Recht oder Unrecht kann der zusätzliche Dialog mit den anderen Eigentümern im Hause m.E. nicht schaden. Spätestens beim Wunsch nach einem Katzennetz auf dem Balkon bist Du eh ganz schnell bei den anderen.

    Viel Glück! Gruß an future-Kitty :50:
     
  19. #18 lostcontrol, 03.02.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.612
    Zustimmungen:
    835
    wer streitet denn hier um die wahrheit?
    ich hatte mir nur ein paar belege gewünscht, weil mir gerichtsurteile die über 20 jahre alt sind, eins davon sogar 35 jahre alt, einfach nicht ausreichen, zumal es deutlich aktuellere gerichtsurteile gibt auf die ich mich da eher verlassen würde.

    mal ganz abgesehen davon dass gerichtsurteile ja nichts mit wahrheit zu tun haben.
    man wird über die verschiedenen formulierungen bezüglich der tierhaltung in mietverträgen sicherlich immer streiten können und es wird immer wieder passieren dass solche klauseln als ganzes für ungültig erklärt werden, weil sie schlecht formuliert sind. das ändert aber nichts daran dass katzen keine kleintiere sind.
     
  20. #19 Martin8, 03.02.2013
    Martin8

    Martin8 Gast

    Vielen Dank für Euere Meinungen, auch wenn diese teilweise recht kontrovers diskutiert werden. Leider ist unsere Eigentümergemeinschaft nicht die beste. Da haben sich inzwischen schon ein paar Eigentümer zerstritten - ink. Anwalt. Und mir sind einige auch nicht geheuer. Da erwarte ich nicht viel. Eher noch ein "Nein" rein aus Absicht, damit man eben dagegen ist.
    So bleibt noch die Frage: kann die Eigentümergemeinschaft im Nachhinein die Katzenhaltung bei der nächsten Eigentümerversammlung verbieten? Ich habe nicht vor ein Tier zu holen, um es dann nach ein paar Wochen wieder abgeben zu müssen.

    Wir haben ja auch keine Regelung in Sachen Grillen in der Hausordnung. Meine neuen Nachbarn unter mir haben schon angekündigt, dass sie sich auf den Sommer und das Grillen freuen. Würde alles zu mir hochziehen. Da graut es mir schon jetzt davor....

    Martin
     
  21. #20 Fremdling, 03.02.2013
    Fremdling

    Fremdling Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    135
Thema: Katzenhaltung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kleintierregel Wohnung

    ,
  2. schreiben an eigentümer katzenhaltung

    ,
  3. katzenhaltung vermieter

    ,
  4. katzenhaltung verbot treppenhaus,
  5. vermieter fragen katzenhaltung schweiz,
  6. wohnungskatzen haltung eigentümergemeinschaft,
  7. muss manls mieter dem vermieter fragen ob man sich einen kleinen hund halten darf,
  8. was zählt unter kleintiere mietrecht,
  9. katzenhaare auf balkon bei eigentumswohnungen,
  10. vögel kleintierregelung,
  11. eigentümergemeinschaft durch katzen streicheln,
  12. wohnungskatze kündigung,
  13. katzenhaarallergie bei nachbar wohnungskatze,
  14. katzenverbot aus eventueller allergie der nachmieter,
  15. eigentümergemeinschaft katzenhaltung,
  16. ag mannheim 11 c 26978,
  17. schreiben an vermieter katze,
  18. vermieter darf katzen nicht verbieten,
  19. katzenhaltung verbot allergie,
  20. verbot von katzenhaltung in eigentumswohnungen
Die Seite wird geladen...

Katzenhaltung - Ähnliche Themen

  1. Katzenhaltung verbieten

    Katzenhaltung verbieten: Hallo! Ich weiß, das man Katzenhaltung eigentlich nicht verbieten kann/darf, aber da ich mir vom Hund der jetzigen Mieter schon den Garten...
  2. Katzenhaltung in Mietwohnung

    Katzenhaltung in Mietwohnung: Hallo, ich würde mir gerne zwei Wohnungskatzen anschaffen. In meinem Mietvertrag steht folgendes: „§4 Benutzung der Mieträume, Untervermietung,...
  3. Frage zur Katzenhaltung

    Frage zur Katzenhaltung: Hallo Ich frage für jemanden aus einem Katzenforum sie hat ein Katzenbaby gefunden und den Vermieter angeschrieben ob sie die Katze plus eine...
  4. Tiere - Kann der VM Katzenhaltung verbieten ? (auch wenn er mehrere objekte hat)

    Tiere - Kann der VM Katzenhaltung verbieten ? (auch wenn er mehrere objekte hat): Hallo zusammen. Ich bin Neu hier im Forum, ich habe im Internet nach Hilfe gesucht, hier "teilen" sich aber die Meinungen. Hier mal ein wenig...
  5. Katzenhaltung in Mietwohnung - EILT!! -

    Katzenhaltung in Mietwohnung - EILT!! -: Hallo zusammen! Wir bewohnen in einem Zweifamilienhaus das EG; das OG ist vermietet. Im H&G-Mietvertrag steht folgende Klausel: "Tiere, auch...