Kauf aus der Auflassung

Diskutiere Kauf aus der Auflassung im Immobilien - Erwerb/Veräußerung im Inland Forum im Bereich Immobilien Forum; Hallo zusammen, ich habe gerade ein Objekt in der Prüfung, welches von einer GmbH verkauft wird. Es handelt sich um eine 1-Zimmerwohnung im...

  1. Gatti

    Gatti Benutzer

    Dabei seit:
    29.05.2014
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Köln
    Hallo zusammen,

    ich habe gerade ein Objekt in der Prüfung, welches von einer GmbH verkauft wird. Es handelt sich um eine 1-Zimmerwohnung im Rheinland.
    Nun zum Problem aus meiner Sicht:

    Gemäß Grundbuch ist der alte Eigentümer noch enthalten (Sektion Eigentümer und nicht durchgestrichen), der aktuelle Verkäufer hat nur eine Auflassungsvormerkung seit September und ist nicht als Eigentümer eingetragen.
    Hat jemand mit dieser Konstellation (Kettenauflassung) bereits Erfahrung gemacht und wie ist dies zu bewerten? Aus welchem Grund wird diese Konstellation vorgenommen und wie ist die Risikolage für mich als Zweiterwerber?

    Danke und Grüße,
    Gatti
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Kauf aus der Auflassung. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    2.534
    Zustimmungen:
    715
    Ort:
    NRW
    was hällst du davon mit dem Eigentümer zu sprechen, bzw. dir das vom Notar erklären zu lassen.

    Für mich ist das nicht der Verkäufer wenn er nicht der Eigentümer ist. Aber:
    Natürlich dauert die Umschreibung im Grundbuch auch länger und somit könnte er es doch sein?
    Also kann es nur sein, dass er das Objekt kaufen wollte, oder gekauft hat, durch den Notar die Auflassung veranlasst wurde die Umschreibung im Grundbuch noch nicht erfolgt ist kann auch länger als ein halbes Jahr dauern, und nun aus welchen Gründen auch immer vom Kauf zurücktritt, bzw. gleich weiterverkaufen möchte.
    Ob ein Kaufvertrag unterschrieben wurde, was ich zwar annehme, wegen der Auflassung ???
    Mich würden hier auch die Gründe interessieren wenn ich das kaufen wollte, warum derjenige jetzt aussteigt, bzw. wieder verkauft???

    Also Notar, und alle daran Beteiligte fragen, wie es sich verhällt!
    Denn Hellseher sind wir hier nicht.
     
  4. #3 Newbie15, 08.12.2017
    Newbie15

    Newbie15 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.04.2015
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    252
    Die GmbH wird das Objekt vermutlich im Ganzen gekauft haben und will nun zeitnah alle Wohnungen einzeln verkaufen. Das wäre durchaus übliches Vorgehen. Da kann ich mir gut vorstellen, dass die nicht warten wollen, bis sie im Grundbuch stehen. Bei uns dauert das auch gerne sehr lange und für die Firma wäre das verlorene Zeit.

    Das abzuklären wäre aber eine wichtige Frage an den Notar.
     
  5. Gatti

    Gatti Benutzer

    Dabei seit:
    29.05.2014
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Köln
    Es handelt sich um eine einzelne Wohnung in einem großen Mehrparteienkomplex. Was ich bisher dazu gelesen hatte, war zweischneidig. Grund für die Nichteintragung ins Grundbuch für den Verkäufer an mich wäre das Einsparen von GrEwSt., allerdings ist dann für den Zweitkäufer oft strittig, ob der Verkäufer über die Auflassung über das Objekt verfügen kann, da er nicht Eigentümer ist. Dafür müsste dann der Kaufvertrag mit dem Erstverkäufer relevant sein, dieser könnte dann die Auflassung anfechten.
    Mir geht es hier darum, ob jemand schon mal in der Praxis diese Konstellation vorgefunden hat und wie er damit umgegangen ist.
     
  6. #5 BHShuber, 08.12.2017
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    4.284
    Zustimmungen:
    1.880
    Ort:
    München
    Hallo,

    grundsätzlich würde ich zum jetztigen Zeitpunkt vom Kauf absehen, wie wer was einspart interessiert mich nicht die Bohne, zumindest könntest du die Kaufpreiszahlung im notariellen Kaufvertrag von der Eintragung ins Grundbuch abhängig machen.

    Gruß
    BHShuber
     
    Pitty gefällt das.
  7. Gatti

    Gatti Benutzer

    Dabei seit:
    29.05.2014
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Köln
    dies sehe ich auch so, wenn jemand Risiko verschieben möchte, dann ist das eine Sache, aber nicht zu meinen Lasten. Ich warte noch, bis andere Details geklärt sind, dann werde ich das Thema aufgreifen. Per se war ich von diesem Grundbucheintrag nicht sehr angetan.
     
Thema:

Kauf aus der Auflassung

Die Seite wird geladen...

Kauf aus der Auflassung - Ähnliche Themen

  1. Fehlende Unterlagen beim Kauf

    Fehlende Unterlagen beim Kauf: Hallo an alle im Forum, dies ist mein erster Beitrag und vorweg möchte ich mich für die Antworten bedanken. Vor kurzem habe ich eine Immobilie...
  2. Mieter nach Kauf finden.

    Mieter nach Kauf finden.: Guten Abend, Eine Frage an die Vermieter unter uns, Ich denke darüber nach eine leerstehende, kernrenovierte Immobilie zu kaufen und im gleichen...
  3. Wohnung im Erdgeschoß kaufen - ja oder nein?

    Wohnung im Erdgeschoß kaufen - ja oder nein?: Hallo! In einem Wohnhaus, in dem ich bereits drei Wohnungen gekauft habe (2. & 3. Stock) steht nun eine Erdgeschoßwohnung zum Kauf, ca. 40m2,...
  4. Nach Kauf WEG mit Sondereigentumsverwaltung - Neuer Mietvertrag notwendig?

    Nach Kauf WEG mit Sondereigentumsverwaltung - Neuer Mietvertrag notwendig?: Guten Tag, wir haben eine WEG als Kapitalanlage gekauft, welche vermietet ist. Der Verkäufer hat die Wohnung über eine Sondereigentumsverwaltung...
  5. Eigenbedarfs-Sperrfrist bei Kauf einer Eigentumswohnung umgehen?

    Eigenbedarfs-Sperrfrist bei Kauf einer Eigentumswohnung umgehen?: Guten Morgen zusammen, ich möchte eine Eigentumswohnung für den Eigenbedarf kaufen. Momentan liegt mir ein interessantes Angebot vor, aber: Die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden