Kauf ETW - viele Fragen

Diskutiere Kauf ETW - viele Fragen im WEG - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Wohnungseigentum; Hallo, nachdem mir erst vor kurzem sehr geholfen wurde in diesem Forum, muss ich hier im Auftrag einer Bekannten nochmal was fragen. Sie kauft...

  1. #1 Katrin123, 10.05.2010
    Katrin123

    Katrin123 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.05.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    nachdem mir erst vor kurzem sehr geholfen wurde in diesem Forum, muss ich hier im Auftrag einer Bekannten nochmal was fragen.

    Sie kauft sich eine ETW. Mieterin zieht zum 15.05.2010 aus. Sie zieht am 01.07.2010 ein. Muss sie sich jetzt selbst darum kümmern, dass Strom, Wasser und Heizung richtig abgelesen werden von der Mieterin? Oder was übernimmt hier die Hausverwaltung? Die jetzige Eigentümerin zahlt noch bis 01.07.2010 das Hausgeld.

    Vielen Dank schon mal
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.774
    Zustimmungen:
    80
    Es mag vielleicht schwer zu verstehen sein, aber der Verwalter der Eigentümergemeinschaft hat nichts damit zu tun. Vereinbarungen zwischen Verkäufer und Erwerber über die Aufteilung irgendwelcher Kosten sind für die Gemeinschaft ohne Relevanz.

    Die Gemeinschaft rechnet immer mit dem Eigentümer ab, aber nicht mit einem ehemaligen Eigentümer. Ein Zahlungsanspruch der Gemeinschaft ergibt sich ausschließlich aus der Mitgliedschaft. Wer bei Fälligkeit irgendwelcher Beträge nicht Mitglied ist, kann auch nicht verpflichtet sein.

    Eine gesetzliche Verpflichtung zu Zwischenablesungen bei einem Verkauf gibt es nicht. Damit ist auch keine der beiden Parteien grundsätzlich verpflichtet, sich darum zu kümmern. Wenn die Parteien dazu keine Vereinbarung geschlossen haben, wäre eine Einigung mit der Gegenpartei über die Zwischenablesungen naheliegend.
     
  4. #3 Katrin123, 10.05.2010
    Katrin123

    Katrin123 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.05.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die rasche Antwort. Aber es wäre dann meiner Bekannten schon nahe zu legen, den Stand ablesen zu lassen? Wird die jetzige Mieterin wahrscheinlich auch machen, sonst hat ja die auch keinen Nachweis.
     
  5. #4 lostcontrol, 10.05.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.848
    Zustimmungen:
    935
    wie wär's mit einem ganz klassischen übergabeprotokoll am 01.07.2010?
    da gehören ja klassischerweise auch die zählerstände mit rein...

    bei HKVs bzw. röhrchen, wärmemengenzählern und ähnlichem kommt's dann wieder ganz drauf an ob sich eine zwischenablesung durch das zuständige unternehmen lohnt (ich würd's machen lassen, auch wenn's mich was kosten würde - aber ich bin bei sowas auch gelegentlich ein bisserl zu pingelig, hab's halt gerne wenn ich meine eigenen verbräuche genau dokumentiert habe und nicht nur die von mieters).
     
  6. #5 Katrin123, 11.05.2010
    Katrin123

    Katrin123 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.05.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    am 01.07.2010 oder am 15.05.2010 das Protokoll machen? Ab 15.05. darf sie ja schon rein zur Renovierung, Hausgeld zahlt aber noch die Eigentümerin bis 01.07.2010.

    Meine Bekannte muss sich also auch selbst um Stromanbieter, usw. kümmern, das ist nicht Job der Hausverwaltung?
     
  7. #6 lostcontrol, 11.05.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.848
    Zustimmungen:
    935
    zum zeitpunkt der offiziellen übergabe würde ich sagen!
    immerhin wird die neue eigentümerin ja während der renovierung auch strom, wasser und evtl. heizung benötigen. und es wäre wohl kaum korrekt, das der alten eigentümerin aufs auge zu drücken, vor allem dann nicht, wenn hohe verbräuche anstehen (z.b. für trocknungsgeräte).
    ausserdem: wenn die alte eigentümerin ihrem stromanbieter zum auszug kündigt, steht die neue eigentümerin ja ohne strom da.

    das ist job der neuen eigentümerin - sie muss sich ja selbst aussuchen, mit wem sie den vertrag machen will, ob öko-strom oder atom-strom, ob mit dem billigsten anbieter pro kwh oder dem mit den für sie am günstigsten konditionen usw.

    bei mietwohnungen läufts normalerweise so, dass der haupt-stromversorger nach der abmeldung durch den mieter die nächste rechnung wieder an den eigentümer schickt. ich nehme an das läuft auch bei WEGs so (ich kenn's halt nur aus der situation raus, dass einem das ganze haus gehört, da hatten wir das immer mal wieder).
    für die zeit der bauarbeiten/renovierung lohnt es sich übrigens einen "baustellen-tarif" zu vereinbaren, sofern der stromversorger sowas anbietet.
     
  8. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.774
    Zustimmungen:
    80
    Sonst gibt es keine Probleme? Wie wäre es zur Abwechslung mal mit selbst denken? Man sollte davon ausgehen können, dass jeder schon einmal eine Stromrechnung bekommen hat. Kam die etwa von einer Hausverwaltung?
     
  9. #8 Katrin123, 11.05.2010
    Katrin123

    Katrin123 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.05.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    mmmhhh...ich liebe diese Freundlichkeit in Foren :lol
     
  10. #9 lostcontrol, 11.05.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.848
    Zustimmungen:
    935
    mach dir nichts draus katrin...
    dass die stromrechnung von der hausverwaltung kommt dürfte die absolute ausnahme sein - sowas gibt's eigentlich nur in den (zum glück mittlerweile selten gewordenen) fällen, in denen der strom über zwischenzähler läuft.

    frag einfach mal die bisherige eigentümerin wie sie sich das vorstellt mit den zählern und dem übergabeprotokoll etc.
    die stromversorger interessiert ohnehin in erster linie der zählerstand, selten das datum (das muss schon stark abweichen, damit die nachhaken). hängt vielleicht aber auch davon ab wie's beim jeweiligen versorger mit den grundgebühren aussieht - gibt ja welche die garkeine mehr verlangen (denen dürfte das datum dann wirklich völlig egal sein), andere verlangen ziemlich hohe und schauen dann eher auf den termin.

    bei "normalen" wohnungsübergaben an neue mieter hat man ja auch nicht den zählerstand vom 01. des monats um 0:00 uhr - ich hab trotzdem noch nie ärger deswegen erlebt.
     
Thema: Kauf ETW - viele Fragen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wer zahlt zwischenablesung bei verkauf

    ,
  2. Kosten der Zwischenablesung bei verkauf

    ,
  3. zwischenablesung heizung bei kauf

    ,
  4. wer zahlt kosten für eine zwischenablesung bei wohnungsverkauf,
  5. wer bezahlt bei wohnungsverkauf die zwischenablesung von heizung und strom,
  6. wer zahlt beim verkauf die zwischenablesung,
  7. stromanbieter etw verkauf,
  8. was muss bei etw verkauf abgelesen werden,
  9. wer zahlt nach wohnungsverkauf zwischenablesung,
  10. zwischenablesung bei verkauf,
  11. kauf etw elektrizität,
  12. wer zahlt ablesung bei kauf etw,
  13. fragen vor etw kauf,
  14. etw verkauft stromnetz,
  15. etw verkauf zwischenablesung ,
  16. ablesung strom,
  17. kauf etw stromanbieter,
  18. wer zahlt zwischenablesung bei bei verkauf,
  19. kauf etw strom,
  20. wieviel hausgeld kann ich dem mieter in rechnung stellen
Die Seite wird geladen...

Kauf ETW - viele Fragen - Ähnliche Themen

  1. Nach Kauf der Immobilie ist die Tiefgarage günstiger geworden.

    Nach Kauf der Immobilie ist die Tiefgarage günstiger geworden.: Hallo zusammen, ich habe da mal eine Frage und hoffe hier kann mir jemand helfen. Wir haben uns für eine Eigentumswohnung südlich von München...
  2. Fragen zur Kündigung wg. Mietzahlungsverzuges

    Fragen zur Kündigung wg. Mietzahlungsverzuges: Soviel ich gelesen habe muss der Mieter mit mindestens einer Monatsmiete im Verzug sein, damit der Vermieter ihm kündigen kann. Dass bedeutet...
  3. Kauf eines Mehrfamilienhauses - bitte um Feedback

    Kauf eines Mehrfamilienhauses - bitte um Feedback: Hallo zusammen, ich bin gerade am überlegen mir ein Mehrfamilienhaus zu kaufen und würde mich über euer Feedback und Erfahrung freuen. Das Haus...
  4. Frage von Mieterseite

    Frage von Mieterseite: Hallo, eigentlich bin ich von der hier durchgängig als ach so böse dargestellten Gegenseite - der Mieter, der Euch 12 Monate Jahr für Jahr Miete...
  5. 2-3 Zimmer zum Kauf in MA u. Umgebung

    2-3 Zimmer zum Kauf in MA u. Umgebung: Hallo allerseits, nun suche ich schon seit fast einem Jahr nach einem passenden Objekt. Hab schon alle möglichen Internetbörsen und Makler...