Kauf Mietwohnungshaus - Obliegenheiten des neuen Eigentümers

Dieses Thema im Forum "Immobilien - Erwerb/Veräußerung im Inland" wurde erstellt von vetti, 22.03.2012.

  1. vetti

    vetti Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.03.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich kaufe gerade ein Haus mit 4 Wohneinheiten, in dem ich nicht selber wohnen werde.

    Nach dem Eigentumsübergang sind ja eine Reihe von nötigen Handlungen/Absprachen mit dem ehemaligen Hauseigentümer/Vermieter, den Mietern selbst und Behörden/kommunalen Einrichtungen zu erledigen.

    Bitte vervollständigt die Liste der vor mir liegenden Aufgaben:

    mit dem Ex-Eigentümer: Übertragung der Kautionen auf mich, Übernahme der aktuellen Zählerstände, Änderung des Abbuchungskontos für die Grundsteuer,

    mit den Mieter: Mitteilung der neuen Kontoverbindung, Wohnungsbesichtigung

    kommunale Angelegenheiten: Strom- und Wasser- Zählerummeldung und - ablesung, Änderung der Verträge zur Entsorgung Müll + Wasser

    Was fehlt noch????

    Vielen Dank und einen sonnigen Tag.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Papabär, 23.03.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.714
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Äh, ... Mietverträge?
    Außerdem Versicherung - Kabelanschluss/Sat - Winterdienst - Hausmeister(dienst?) - Schornsteinfeger - Heizungswartung - Havariedienst - Strom - ggf. Abrechnungsdienst - ´n Kasten Bier - eine Schachtel Pralinen ohne Alkohol - 6 Kümmerlinge - 1-2 Pfund Kaffee - Bolzenschneider - Vorhängeschlösser & Überwurffallen - 1 Rolle Klebeband
     
  4. vetti

    vetti Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.03.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mietverträge und Versicherungsunterlagen hatte ich schon zu Hause liegen, deshalb fehlten sie in meiner Aufzählung.

    Klebeband, damit ich Widerspruch der Mieter gegen die sofort folgende Mieterhöhung unterbinden kann :finger009:? Nein, da bin ich eher der 1-Pfund-Kaffee-Überbringer bei meiner Vorstellung bei den Mietern.

    Danke Papabär und einen schönen Sonntag.
     
  5. #4 Albert1955, 25.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 30.03.2012
    Albert1955

    Albert1955 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2012
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    ...................................
     
  6. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Also der Begriff "Kuschel-Vermieter" war mir jetzt neu. :smile008:
     
  7. #6 immodream, 25.03.2012
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.207
    Zustimmungen:
    459
    Hallo Albert,
    ich kann deinen Ausführungen nur zustimmen.
    Da die Verkäufer meistens versuchen , im letzten Jahr keine wichtigen Entscheidungen und Ausgaben mehr zu tätigen, wird der Käufer meistens von seinen neuen Mietern mit Wünschen und Klagen über Mängel überrannt.
    Hier sollte mann sich wirklich am Anfang mit Versprechungen und voreiligen Zusagen zurückhalten und erst einmal alles in Ruhe überdenken.
    Ich denke, als Kuschel-Vermieter bezeichnest du, ähnlich wie die Kuschel-Pädagogen, den Vermieter, der keinem neuen Mieter wehtun möchte und alles und nichts verspricht.
    Im Interesse einer Gleichbehandlung aller Mieter muß man auch manchmal Entscheidungen treffen, die der einzelne Mieter oft nicht versteht oder einsehen will.
    Aber dass lernt man im Laufe seine Lehrzeit als Vermieter.
    Grüße
    Peter
     
  8. #7 Albert1955, 26.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 30.03.2012
    Albert1955

    Albert1955 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2012
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    ...................................
     
  9. #8 Papabär, 26.03.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.714
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Der Kaffee war nicht für die Mieter bestimmt.

    Den Kasten Bier kriegt z.B. die örtliche Feuerwehr ... mir hat´s bisher immer geholfen, mich mit denen gut zu stellen (letztens sollte z.B. eine 20m² Werbeplane in 16m Höhe am Hausbefestigt werden - der Dachdecker wollte 800,- € nur für´s anbringen haben ... die Feuerwehr hat sich über eine kostenlose Übung gefreut.)

    Die Pralinen sind für die Sachbearbeiterin vom Ordnungsamt - die Kümmerlinge gebe ich den Müllmännern aus und der Kaffee ist für weitere wichtige Behördenmitarbeiter.

    Eine Rolle Klebeband habe ich quasi immer im Auto - hat mir schon oft gute Dienste geleistet ... meist um freischwingende Stromkabel, loose Fallrohre, kaputte Briefkästen oder ähnliches provisorisch zu sichern.
     
  10. vetti

    vetti Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.03.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank Euch allen für die Antworten.
    Ich bin "Vermietungs-Anfänger" und werde mir Eure Vorschläge, v.a. bezüglich des Entgegenkommens am Anfang, zu Herzen nehmen.
    Ich wünsche Euch eine schöne Woche.
     
  11. #10 immodream, 26.03.2012
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.207
    Zustimmungen:
    459
    Hallo Albert,
    es ist schon erstaunlich, wie man auch mit wenig Aufwand ( etwas Farbe, Säuberungsaktionen, Kleinreparaturen ) ein vernachläsigtes Haus aufwerten kann.
    Außerdem ist es immer wichtig, das die Mieter ( speziell neue Mieter ) den Vermieter etwas arbeiten sehen, damit sie nicht das Gefühl haben, das der neue Vermieter nur " Kohle abziehen " will.
    Möglichst nicht alles auf einmal fertig machen.
    Und wenn die Mieter fragen, warum man denn bestimmte optische Verschönerungen macht, antworte ich immer wieder : "Damit sie sich wohlfühlen ".
    Das ist vielen Mietern noch nie passiert.
    So kann man als neuer Hausbesitzer viele Mieter ( bis auf die paar unverbesserlichen Nörgler ) beeindrucken und auf seine Seite ziehen.
    Grüße
    Peter

    PS Habe mal gerade wieder einer 94 jährigen Mieterin den Waschmaschinenschlauch ausgetauscht und einer jungen Mutter mit einem kranken Kleinkind noch schnell Wasser auf die Heizung aufgefüllt und mir ihre Gasrechnung angeschaut und erklärt, warum sie soviel nachzahlen muß.
     
  12. #11 Albert1955, 27.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 30.03.2012
    Albert1955

    Albert1955 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2012
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    ...................................anfangen.
     
  13. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    naja, das kann ich wiederum jetzt nicht bestätigen, gerade weil nicht jeder Vermieter/Eigentümer handwerkliches Geschick hat.

    Naja, theoretisch würde ich jetzt sagen, das ein Heißwassergerät (Boiler oder Durchlauferhitzer) sicherlich mehr Kosten wird, als der angegebene Betrag unter Kleinreparaturen den man vor 30 Jahren im Mietvertrag evtl stehen hatte ....

    Andererseits muss man ehrlich auch sagen, das Mieter die solange bei einem Wohnen auch zum Teil super Schnäppchen-Mieten bezahlen. Da muss man schon etwas abwägen, ob jemand 12 €/m2 zahlt oder nur 3 €/m2 ...... Und leider ist es oft auch so, wenn diese Personen ausziehen, dann wird eine Komplett-Renovierung fällig und die gib`s auch nicht umsonst.

    Sorry, aber der Vermieter/Eigentümer ist nicht das Sozialamt, auch wenn ich dir Recht gebe, das man nicht zu knauserig seinen sollte.
     
  14. #13 Papabär, 27.03.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.714
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Sieh´s halt als Vorleistung für die zukünftige Miete an ... und vermiete die Wohnung eben zu 12,-€/m². Dann rentiert sich die Investition evtl. wieder.


    Wenn man die Möglichkeit hat, daß die Mieter einen auch mal bei handwerklichen Tätigkeiten sehen, ist das dem Mieter-Vermieterverhältnis sicherlich dienlich.

    Ich verwalte rund 550 Whg. an 8 Standorten in 5 Bundesländern ... viele Mieter habe ich noch nie persönlich gesehen.
     
  15. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    das ist aber total falsch gerechnet .....

    Genauso wie wenn der Mieter mir erzählt was er doch alles in seiner Wohnung gemacht hätte und was das für eine Wertsteigerung ist. Vergessen tut er dabei nur, das dies vor 20 Jahren war und wenn er mal auszieht oder das zeitliche segnet, dann muss eh alles wieder neu gemacht werden, sei es von der Blümchentapete oder seiner tollen Badrenovierung in Rosa oder die Elektrik, ect .....

    Solange ein Mieter noch in der Wohnung wohnt, kann ich das nicht als Vorleistung für künftige Mieter sehen. Sorry.
     
  16. #15 Papabär, 27.03.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.714
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Wieso wohnt der Mieter jetzt plötzlich wieder in der Wohnung ...?

    Du hattest doch geschrieben ...
    --> Nur darauf hatte ich mich bezogen.

    Solange der Mieter noch in der Wohnung wohnt, interessiert es mich für gewöhnlich nicht wirklich, mit welchem Aufwand er die Wohnung renoviert.
     
  17. #16 immodream, 27.03.2012
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.207
    Zustimmungen:
    459
    Hallo,
    ich habe in einer nichtmodernisierten Wohnung seit 1967 eine inzwischen 94 jährige Dame wohnen.
    Die zahlt nur 1 €/m² weniger ,als die Mieter in einer für 20 000 € sanierten Wohnung.
    Ich denke, wenn die alte Dame auszieht, hat sie die anstehende Sanierung schon vorfinanziert.
    Sie hat vor 15 Jahren die Erhöhung der Miete um 11 % der Kosten für die Fenstererneuerung anstandslos bezahlt und hat kaum etwas zu meckern.
    Grüße
    Peter
     
  18. #17 Albert1955, 28.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 30.03.2012
    Albert1955

    Albert1955 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2012
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    ...................................
     
  19. #18 Pharao, 28.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 28.03.2012
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    ich finde nicht, das man jemanden als "unfairen" bezeichnen kann, wenn man sich an den Vertrag oder an die Gesetze hält ......

    Was man letztlich wann & wie macht, das ergibt sich meistens aus der aktuellen Situation. Sorry, aber einen Mieter mit dem ich mich 30 Jahre rumgeärgert habe, dem komme ich sicherlich auch kein Stück freiwillig entgegen .... (nur mal als Beispiel)

    Aber nur, wenn die Miete hoch genug ist ...... Sorry, du kannst nicht mehr Ausgeben als du Einnimmst. Und wenn die Miete eben billig ist, dann wird da sicherlich weniger an dieser Wohnung gemacht als in einer Wohnung wo du höhere Mieteinnahmen hast und sich das dann auch für dich finanziell rechnet.

    Sorry, das glaube ich von niemanden wenn er mir jetzt erzählen will, das er bei einer wirklichen Pipi-Miete das Bad, die Fenster erneuert, ect (wenn nicht umbedingt nötig, weil defekt), solange der Mieter noch in der Wohnung wohnt bzw nicht absehbar ist, wann die Wohnung wieder frei wird.
     
Thema: Kauf Mietwohnungshaus - Obliegenheiten des neuen Eigentümers
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. als neuer vermieter vorstellen

    ,
  2. übergabeprotokoll zählerstände obliegenheit vermieter

    ,
  3. Obliegenheiten Eigentümer

    ,
  4. obliegenheit mietvertrag hausmeister,
  5. obliegenheiten eines Hauseigentümers,
  6. Kann der mieter von mir Grundsteuer entsorgungen wasser allgemein von mir abbuchen,
  7. vorstellung neue eigentümer,
  8. muss einer der auszieht aus der Wohnung Kaution zahlen wenn die ex noch mit neuen Partner drin wohnt,
  9. vorstellung neuer eigentümer,
  10. vorstellung neuer vermieter,
  11. hausverkauf vorstellung des neuen eigentümers vermieters,
  12. pflichten des eigentümers bei der badsanierung,
  13. bestätige dass ich der neue eigentümer haus bin,
  14. immobilienkauf obliegenheiten,
  15. Neue Hausbesitzer Entsorgungmüll ummelden,
  16. widerspruch gegen mieterhöhung wechsel eigentümer,
  17. übergang widerspruch gegen mieterhöhung auf neuen eigentümer,
  18. vorstellung als neuer vermieter,
  19. mietpreiserhöhung zur gleichbehandlung aller mieter,
  20. muss man als eigentümer einer wohnung müllgebühren bezahlen wenn keiner mehr drinn wohnt,
  21. obliegnheit hauseigentümer heizung,
  22. doppelhaus mit 4 wohneinheiten
Die Seite wird geladen...

Kauf Mietwohnungshaus - Obliegenheiten des neuen Eigentümers - Ähnliche Themen

  1. Wohnung in einem Fertighaus kaufen oder lieber nicht?

    Wohnung in einem Fertighaus kaufen oder lieber nicht?: Hallo zusammen, ich bin ein stiller Mitleser in diesem Forum. Ihr habt mir schon bei der ersten Wohnung geholfen und deshalb wollte ich wieder...
  2. Hallo ... Neu hier

    Hallo ... Neu hier: Hallo, Ich bin Martin und neu hier. Wir haben uns eine vermietete Wohnung als Kapitalanlage zugelegt, und werden wohl viele Fragen haben. Da muss...
  3. Eigentum für Jedermann in sicht?!?

    Eigentum für Jedermann in sicht?!?: http://www.sueddeutsche.de/geld/wohnungsinitiative-eigene-vier-waende-fuer-jedermann-1.3264586 Hallo, soso, nur liegt das Heil durch die...
  4. Ideen für neuen Küchenboden

    Ideen für neuen Küchenboden: Hallo, ich werde demnächst im selbstgenutzen EFH einen Durchbruch von der Küche in den Nebenraum schaffen - also 2 Räume zusammenzulegen zu einer...
  5. Immer Leerstand zwischen altem und neuem Mieter?

    Immer Leerstand zwischen altem und neuem Mieter?: Hallo, ich hatte bei meinem letzten Mieter das Problem, dass dieser zwar zum 01. Mai gekündigt hatte, aber nicht im Traum daran dachte auch...