Kauf trotz früherem Feuchtigkeitsproblem im Keller?

Diskutiere Kauf trotz früherem Feuchtigkeitsproblem im Keller? im Bautechnik Forum im Bereich Technische Abteilung; Hallo zusammen, ich interessiere mich für den Kauf einer ETW in einem 9-parteien MFH. Die Wohnung selbst ist sehr gepflegt, aber der Keller...
  • Kauf trotz früherem Feuchtigkeitsproblem im Keller? Beitrag #1

markus123

Neuer Benutzer
Dabei seit
09.11.2022
Beiträge
20
Zustimmungen
4
Hallo zusammen,

ich interessiere mich für den Kauf einer ETW in einem 9-parteien MFH.

Die Wohnung selbst ist sehr gepflegt, aber der Keller macht mir etwas Sorgen. Laut Makler hatte das Objekt früher mal einen Feuchtigkeitsschaden. Daraufhin wurde vor ca. 5 Jahren eine Pumpe in den Kellerboden eingesetzt, seitdem ist das Feuchtigkeitsproblem erledigt.

Auch in den Protokollen der letzten 3 Jahre konnte ich keine Anmerkungen dazu mehr finden. Die Wände fühlen sich jetzt auch trocken an, nur ist der frühere Feuchtigkeitsschaden noch sichtbar und es riecht auch noch leicht "muffig". Siehe auch Fotos anbei.

Seht ihr hier ein klares Stopzeichen für den Kauf?

Selbst wenn hier etwas saniert werden muss liegt mein Anteil nur bei ca. 1/9, daher halte ich das Risiko für überschaubar.
In der IHR sind derzeit 30 TEUR. Zudem wird das Objekt durch eine mir bekannte, sehr gute Verwaltung betreut, wodurch ich mir auch erhoffe, dass dringend nötige Schritte zumindest mal erwähnt worden wären.

Auch eine Sonderumlage von 1 – 5 TEUR in einigen Jahren wären für mich ok bei dem Kaufpreis. Ich will nur vermeiden, dass das gesamte Gebäude "schrott" ist, weil eine Sanierung der früheren Feuchtigkeit im Keller quasi nicht mehr möglich oder unbezahlbar wäre.
 

Anhänge

  • IMG_5202.jpeg
    IMG_5202.jpeg
    605,7 KB · Aufrufe: 45
  • IMG_5203.jpeg
    IMG_5203.jpeg
    343,7 KB · Aufrufe: 45
  • IMG_5204.jpeg
    IMG_5204.jpeg
    490,2 KB · Aufrufe: 45
  • IMG_5205.jpeg
    IMG_5205.jpeg
    439,5 KB · Aufrufe: 45
  • IMG_5206.jpeg
    IMG_5206.jpeg
    267,1 KB · Aufrufe: 45
  • Kauf trotz früherem Feuchtigkeitsproblem im Keller? Beitrag #2
dabescht

dabescht

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
08.10.2012
Beiträge
382
Zustimmungen
167
hm, da war schon gut nass. Sitzt die Pumpe in einem Schacht und pumpt das Grundwasser dann weg? Besorg dir mal ein Feuchtigkeitsmesser für ein paar Euro und miss jede Wand in deiner Wohnung. da sollte natürlich nichts sein. Vergleiche die Werte am besten mit einer Wohnung im 1.OG. Die Kellerwände würde ich auch messen. Wenns jetzt bis ca. 1 Meter noch sehr feucht ist, wär das für mich nicht tragisch. Es sollte dann aber nach oben deutlich abnehmen mit der Feuchtigkeit.

Beheben lässt sich das mit einer Horizontalsperre in den Kellerwänden. Habe bei mir das Injektionverfahren gemacht. Hat funktioniert. (Product hieß dryzone)

Wenn ein Handwerker das macht kannst du grob 250€ den laufenden Meter rechnen.
 
  • Kauf trotz früherem Feuchtigkeitsproblem im Keller? Beitrag #3

Ferdl

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.09.2015
Beiträge
3.633
Zustimmungen
1.729
Ort
Westerwald
Für das ganze Haus zu kaufen hätte ich wenig Bedenken aber in einer WEG?
Was weiß ich auf welche Ideen die Mitbesitzer kommen.
Aus technischer Sicht, gehört da im Keller der Putz abgeschlagen, alle Wände, ob Innen oder Außenwand bis auf den nackigen Ziegel oder was auch immer da vermauert wurde und den Keller vernünftig belüftet und gut.
Aber ob das in einer WEG umsetzbar ist?
 
  • Kauf trotz früherem Feuchtigkeitsproblem im Keller? Beitrag #4

markus123

Neuer Benutzer
Dabei seit
09.11.2022
Beiträge
20
Zustimmungen
4
Ok danke für die Einschätzung. Was die WEG betrifft habe ich wenig Sorge.
 
  • Kauf trotz früherem Feuchtigkeitsproblem im Keller? Beitrag #5

markus123

Neuer Benutzer
Dabei seit
09.11.2022
Beiträge
20
Zustimmungen
4
  • Kauf trotz früherem Feuchtigkeitsproblem im Keller? Beitrag #6
Duncan

Duncan

Moderator
Dabei seit
19.01.2014
Beiträge
7.427
Zustimmungen
4.138
Ort
Mark Brandenburg
Ich schließe mich Ferdel an.
Grds. ist der Kauf solcher Objekte und deren Wiederherstellung mein Geschäftsmodell.
Kauf innerhalb einer WEG nur, wenn ich mind. 75 % besser über 80 % der Stimmrechte kontrollieren kann ...

30T€ sind für ein 9-Parteien-MFH übrigens nicht viel Geld. Eher verdächtig wenig, was waren, da denn für größere Ausgaben in jüngerer Vergangenheit, dass die Rücklage so runter ist?
 
  • Kauf trotz früherem Feuchtigkeitsproblem im Keller? Beitrag #7

markus123

Neuer Benutzer
Dabei seit
09.11.2022
Beiträge
20
Zustimmungen
4
Eher verdächtig wenig
Da stimme ich zu. Ich fand es auch sehr wenig an IHR. Es wird erst seit einigen Jahren gezielt angespart, früher gab es fast gar keine Rücklage. Die Eigentümerstruktur hat sich geändert, ein Handwerkermeister hat jetzt ca. 45% an dem Haus gekauft, seitdem entwickelt sich das Haus gut und es werden Dinge angegangen.
 
Thema:

Kauf trotz früherem Feuchtigkeitsproblem im Keller?

Kauf trotz früherem Feuchtigkeitsproblem im Keller? - Ähnliche Themen

Kaufen, Vermieten, Selbstnutzung / Einschätzung: Hallo, folgende Situation: Meine Partnerin und ich (beide 28) möchten uns ein Einfamilienhaus kaufen. Wir haben aktuell ein passendes Objekt...
Kündigung Eigenbedarf nach Kauf Zweifamilienhaus - Mieterin kompliziert: Hallo zusammen, ich habe mir im Vorfeld alle bisherigen Threads zu dem Thema durchgelesen. Da jeder Einzelfall jedoch sehr speziell gelagert ist...
Eigenbedarfskündigung Reihenhaus (Zusammenlegung zwei Häuser): Hallo zusammen, Wir haben zwei Reihenhäuser direkt angrenzend. Eine Hälfte haben wir vermietet (Familie mit 3 Kindern). Auch wir haben 3 Kinder...
1. Zwangsversteigerung und Eigenbedarf: Guten Tag, ich freue mich dieses forum gefunden zu haben. Wir wollen diese Woche eine Wohnung ersteigern. Gerne würde ich auch diese Wohnung für...
Oben