Kaufvertrag/Fragen

Dieses Thema im Forum "Immobilien - Forum (Facility Management)" wurde erstellt von Mavi, 23.02.2010.

  1. Mavi

    Mavi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    (Falls ich das Thema verfehlt haben sollte, sorry, bitte verschieben)

    Hallo,

    wir haben unser Haus doch verkauft und bald steht der Notartermin vor der Tür.
    Nun habe ich den Kaufvertrag hier liegen und einiges nicht so recht versanden. Der Markler hat es mir kurz in die Hand gedrückt und nun ereiche ich ihn heute nicht mehr. Da sind einige Sätze um die es geht, kann mir bitte jemand helfen ob ich es richtig verstanden habe. Ich werde es in Punkten aufschreiben und bitte auch in Punkten antworten, vielen Dank :shame. Da läuft noch ein Kredit, was die Immobilie angeht.

    Der Kaufpreis ist zur Zahlung fällig vierzehn Tage nach Eintritt folgender Bedingungen:
    1. Eintragung der Eigentumsvormerkung für den Käufer im Grundbuch (ver veranlasst das, der Notar?)
    2. Garantie der Lastenfreiheit dadurch, dass alle dazu erforderlichen Unterlagen mit erfüllbaren Treuhandauflagen vorliegen. (Lastenfreiheit muss ich angeben bzw... meine Bank, oder?) Und wie wenn vorher das Geld überwiesen werden muss auf mein Konto? Oder hab ich da was falsch verstanden.)

    3. Dann steht da noch, soweit zur Lastenfreistellung Zahlungsauflagen vorhanden sind, kann der Kaufpreis nur durch deren Erfüllung bezahlt werden, nicht durch Leistungen an den Verkäufer oder Dritte :?

    a.) diese Zahlungen nach Mitteilung durch den Notar für Rechnung des Verkäufers an die betreffenden Gläubiger zu leisten,
    b.) den danach verbleibenden Restkaufpreis dem Verkäufer auf dessen Konto... zu überweisen. (Wie jetzt, wird nicht der gesamte Kaufpreis auf einmal überwiesen?)

    Danke schön.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Das dürfte nicht schwer zu verstehen sein... Geld gibt es erst 14 Tage nachdem die Bedingungen erfüllt sind.

    Richtig, wird vom Notar beantragt.

    Im Grundbuch werden zu Gunsten der Bank Grundpfandrechte eingetragen sein. Wenn Lastenfreie Übergabe vereinbart wird, müssen diese Grundpfandrechte also gelöscht werden. Dazu wird die Bank dem Notar eine Löschungsbewilligung übergeben. Dass vorher Geld überwiesen wird, wird nicht vorkommen. Der Käufer müsste dazu auch völlig hirnlos sein. Er kann vor der Fälligkeitsmitteilung des Notars doch gar nicht wissen, ob die Lastenfreistellung überhaupt erfolgen kann.


    Die Grundpfandgläubiger werden die Löschungsbewilligung nur mit der Auflage erteilen, dass der Käufer einen Betrag in Höhe der jeweiligen Forderung unmittelbar an den Grundpfandgläubiger zahlt. An den Verkäufer wird dann der restliche Kaufpreis ausbezahlt. Alternativ zahlt der Käufer an den Notar, der dann die Verteilung vornimmt. Das ist das ganz normale Verfahren.
     
  4. Mavi

    Mavi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    jetzt bin ich schlauer, danke Dir. :top Hört sich alles ganz normal an wenn man es erklärt bekommt. Für weiteres habe ich jetzt doch den Markler erreicht, der kommt morgen um mich über den Vertrag aufzuklären.
     
  5. #4 pragmatiker, 24.02.2010
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    dafür ist eigentlich der notar da, darum muss er auch verlesen, damit die parteien nachhaken können, wenn was unklar ist.
     
Thema: Kaufvertrag/Fragen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Treuhandauflagen

    ,
  2. geldlastenfreistellung

    ,
  3. zahlungsauflagen

    ,
  4. Fragen zum Kaufvertrag,
  5. kaufvertrag wer bekommt original,
  6. treuhandauflage löschungsbewilligung,
  7. was sind treuhandauflagen,
  8. geld lastenfreistellung,
  9. lastenfreistellung kaufvertrag,
  10. kaufvertrag wer bekommt das Original,
  11. kaufvertrag fragen,
  12. fragen zum thema kaufvertrag,
  13. treuhandauflage,
  14. lastenfreistellung zahlungsauflagen,
  15. was ist Treuhandauflage,
  16. löschungsbewilligung treuhandauflage,
  17. wer bekommt beim kaufvertrag das original,
  18. wer bekommt original kaufvertrag,
  19. lastenfreistellung,
  20. lastenfreistellung treuhandauflagen,
  21. auflagen lastenfreistellung,
  22. wer bekommt kaufvertrag,
  23. treuhandauflage was ist das,
  24. Soweit zur Lastenfreistellung,
  25. garantie der lastenfreiheit
Die Seite wird geladen...

Kaufvertrag/Fragen - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Sondernutzungsrecht

    Frage zu Sondernutzungsrecht: Hallo, ich habe eine Wohnung mit im Grundbuch eingetragenem Sondernutzungsrecht an einem Carport erworben. Dieser Carport wurde aber nie...
  2. Frage zu § 25 WEG Stimmrecht

    Frage zu § 25 WEG Stimmrecht: Hallo liebe Gemeinschaft, ich lese hier schon seit einiger Zeit gerne Beiträge in diesem Forum und konnte mit der Suchfunktion nichts finden,...
  3. Angebautes Zimmer heizen; Fragen betr. Luftfeuchtigkeit

    Angebautes Zimmer heizen; Fragen betr. Luftfeuchtigkeit: Guten Abend, ich bein seit einigen Wochen stiller Mitleser des Forums, auch wenn ich recht wenig mit der gesamten Thematik des Vermieterseins zu...
  4. neuer Mietvertrag - allgemeine Fragen

    neuer Mietvertrag - allgemeine Fragen: Hallo zusammen, wir besitzen und bewohnen ein EFH mit Einliegerwohnung. Zum Haus gehören auch 3 Garagen, von denen eine an die Mieter zusammen mit...
  5. Kauf einer Eigentumswohnung - Frage zu geplanten Sonderumlagen

    Kauf einer Eigentumswohnung - Frage zu geplanten Sonderumlagen: Guten Tag, ich habe am Freitag einen Notartermin um meine erste Eigetumswohnung zu kaufen. Nun habe ich vom Makler einen Verkaufsvertragsentwurf...