Kaution auffüllen nach Eigentumsübergang

Diskutiere Kaution auffüllen nach Eigentumsübergang im Sicherheitsleistung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Naja, aus dem Mietvertrag kann sich, je nach Ausgestaltung auch eine entsprechende Vollmacht ergeben, die den werdenden ET mit allen Rechten und...

  1. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    6.087
    Zustimmungen:
    3.052
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Naja, aus dem Mietvertrag kann sich, je nach Ausgestaltung auch eine entsprechende Vollmacht ergeben, die den werdenden ET mit allen Rechten und Pflichten gleich dem (noch) grundbuchlichen ET handeln lässt. Solche Gestaltungen habe ich bisher bei allen Käufen genutzt. Bisher mit guten Erfahrungen, wobei sich aber bisher auch noch niemand gegen die notarielle Vollmacht und mein damit verbundenes Verwaltungshandeln gewehrt hat.
     
  2. Anzeige

  3. #42 Immofin, 19.10.2019
    Immofin

    Immofin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.08.2019
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    52
    Super das ist die Lösung des Problems die Vollmacht
     
    Waschbär gefällt das.
  4. #43 Katharmo, 19.10.2019
    Katharmo

    Katharmo Benutzer

    Dabei seit:
    05.10.2019
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    36
    Den Kaufvertrag würde ich meinen Mietern sicher nicht ohne sehr wichtigen Grund vorlegen. Es hat auch niemand danach gefragt.

    Der Verkäufer hatte die Mieter 3 Monate vor geplanter Übergabe informiert, dass alle Rechte und Pflichten aus den Mietverhältnissen zum 1.9. an den neuen Eigentümer übergehen und dass dieser noch die entsprechende Bankverbindung mitteilen wird, was auch geschah und von den grundsätzlich zahlenden Mietern auch umgesetzt wurde.

    Inwieweit sich daraus nun ein Recht bzgl. der nun aufgebrauchten Kaution ergibt, weiß ich nicht.
     
  5. #44 immobiliensammler, 19.10.2019
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.882
    Zustimmungen:
    3.013
    Ort:
    bei Nürnberg
    Wobei das mit der Vollmacht nicht unbedingt Standard ist. Meist ist lapidar der Übergang Nutzen/Lasten geregelt. Im übrigen - um @Immofin gleich mal wieder den Wind aus den Segeln zu nehmen betrifft das auch nur das Auftreten gegenüber dem Mieter, also rechtlich trifft die Entscheidungen weiter der alte Vermieter, also der Verkäufer, nur eben in Vollmacht vertreten durch den Käufer. Und Schuldner aus Rechtsverhältnissen (z.B. den schon genannten Versorgungsverträgen wie Wasser, Müll etc.) bleibt auch weiter der Verkäufer. Sprich wenn der Käufer die Wasserrechnung nicht bezahlt wird sich der Versorger wohl an den Verkäufer schadlos halten, der kann dann aufgrund der Verpflichtung aus dem Kaufvertrag ja den Käufer in Regress nehmen.
     
  6. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    10.112
    Zustimmungen:
    4.376
    So, ich hätte hier mal wieder durchgewischt. Hier geht es nun zum Thema von @Katharmo weiter, ansonsten bekommen einige Leute ein paar Tage "Urlaub". Müssen die Moderatoren hier eigentlich immer erst mit der Keule drohen, damit es halbwegs gesittet zugeht?

    Schöne Grüße auch wieder einmal an @Nanne. Wenn ich das nächste mal hier einen Text entfernen muss, der unter fremden Rechten steht, hat das ebenfalls die o.g. Folgen. Setze Links oder halte dich aus Themen raus, wenn du selbst nichts beizutragen hast.
     
    Wohnungskatz, dots, immobiliensammler und 2 anderen gefällt das.
  7. Ferdl

    Ferdl Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.09.2015
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    329
    Ort:
    Westerwald
    Erst mal Dank für die Erinnerung an die rechtlich korrekte Vorgehensweise.
    Die entscheidende Frage währe also ob der Vorbesitzer die Kaution ordentlich mit dem Mieter abgerechnet hat.

    Ich hatte das so verstanden als ob dieser Weg vom TE beschritten wurde.

    Die Zustimmung wird oft/regelmäßig vergessen einzuholen, woraus sich neue Probleme ergeben könnten.
     
  8. #47 Katharmo, 21.10.2019
    Katharmo

    Katharmo Benutzer

    Dabei seit:
    05.10.2019
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    36
    So, es geht also auch so: Eine Mieterin sprach mich an, die Kautionen seien ja an mich übertragen worden und ihre ist aufgrund der Verrechnung mit den Nebenkosten nicht mehr vollständig. Sie fühlt sich verpflichtet, die Kaution wieder aufzufüllen (das möchte ich ihr auch nicht ausreden), kann nur nicht sofort den ganzen Betrag zahlen.

    Das ist doch mal lobenswert im moralischen und kommunikativen Sinn.

    Ich habe ihr gesagt, dass ich erst noch etwas mit dem Verkäufer regeln muss und wir dann sicher eine Lösung finden, sie soll sich keine Sorgen machen.
     
    Wohnungskatz, sara, Immofin und 2 anderen gefällt das.
  9. #48 ehrenwertes Haus, 21.10.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.414
    Zustimmungen:
    2.685
    Die meisten Mietverhältnisse sind ohne nennenswerte Probleme. Fast alles läßt sich mit "Hirn einschalten" und Kompromissbereitschaft zu beiderseitiger Zufriedenheit lösen. Hier im Forum wirkt das zwar anders, in RL sind aber nur wenige Mieter und Vermieter wirklich auf Dauerstress gebürstet.
     
    Schabulski, Wohnungskatz, immobiliensammler und 3 anderen gefällt das.
  10. #49 Katharmo, 21.10.2019
    Katharmo

    Katharmo Benutzer

    Dabei seit:
    05.10.2019
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    36
    Der Verkäufer hat sich jetzt endlich gemeldet. Er gibt mir Kopien aller Endabrechnungen. Das ist doch mal gut für meinen Durchblick.
     
    Wohnungskatz gefällt das.
  11. #50 Katharmo, 27.10.2019
    Katharmo

    Katharmo Benutzer

    Dabei seit:
    05.10.2019
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    36
    Die Abrechnungen liegen mir jetzt vor, der Verkäufer warnte mich jedoch davor, die Mieter speziell auf die Abrechnungen anzusprechen, und zwar aus Datenschutzgründen. Könnt ihr die Situation einschätzen? Ist da nicht ein berechtigtes Interesse für den Käufer an den Informationen? Oder sollte man sich lieber dumm stellen und den Mieter um Übertragung der Kaution bitten?

    Wir könnten ja hier nicht klären, ob ein Anspruch auf Auffüllung besteht. Ich möchte den Mieter trotzdem dazu auffordern (fordern kann man ja bekanntlich viel), da mein kleiner Kopf denkt, dass ein Abwohnen im laufenden Mietverhältnis nicht im Sinne des Gesetzgebers sein kann.
     
  12. #51 Katharmo, 05.11.2019
    Katharmo

    Katharmo Benutzer

    Dabei seit:
    05.10.2019
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    36
    Update: Laut Anwalt haben wir keinen Auffüllungsanspruch durch die Mieter, sondern einen Auszahlungsanspruch an den Verkäufer, da die Mietverhältnisse alle noch laufen. Man hätte die Kautionen überhaupt nicht angreifen dürfen.
     
    ehrenwertes Haus gefällt das.
  13. Melanie123

    Melanie123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.10.2014
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    146
Thema:

Kaution auffüllen nach Eigentumsübergang

Die Seite wird geladen...

Kaution auffüllen nach Eigentumsübergang - Ähnliche Themen

  1. Unvollständige Kaution

    Unvollständige Kaution: Guten Morgen aus dem schönen Niedersachsen, seit etwas über einem Jahr bewohnen meine Familie und ich ein eigenes Haus, welches 2 kleine...
  2. Ist eine Abrechnung über die Kaution trotz Mietaufhebung möglich?

    Ist eine Abrechnung über die Kaution trotz Mietaufhebung möglich?: Hallo und danke im voraus für die Einschätzung, ob trotz folgender Formulierung einer Mietaufhebung noch eine Kautionsabrechnung möglich ist, da...
  3. Eigentumsübergang - Kaution - wie handhabt ihr das?

    Eigentumsübergang - Kaution - wie handhabt ihr das?: Also, da nun lang und breit in einem anderen Thread über die Kautionen hier diskutiert wurde, würde mich nun konkret interessieren wie ihr als...
  4. Kaution nicht vollständig eingezahlt, Verkauf des Hauses?

    Kaution nicht vollständig eingezahlt, Verkauf des Hauses?: Meine Freundin verkauft ihr Mietshaus, das sie 2005 von ihrem Vater geerbt hat. Bei einer Familie die schon über 25 Jahre da wohnt, ist im...
  5. Mieter durch falschen Mahnantrag "erlaubt" Kaution abzuwohnen

    Mieter durch falschen Mahnantrag "erlaubt" Kaution abzuwohnen: Könnte mir hier jemand bei einem etwas schwierigerem Problem helfen: Es dreht sich darum, dass alles damit anfing, dass ein Mieter, der gekündigt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden