Kaution - Burgschaft gut/schlecht/sinnvoll

Diskutiere Kaution - Burgschaft gut/schlecht/sinnvoll im Sicherheitsleistung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo zusammen bin als Vermieter neu unterwegs. Habe jetzt einen Mieterwechsel. Die Mieter scheinen solvent zu sein. Es geht um die Kaution. Sie...

  1. Isolde

    Isolde Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.01.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen

    bin als Vermieter neu unterwegs. Habe jetzt einen Mieterwechsel. Die Mieter scheinen solvent zu sein.
    Es geht um die Kaution. Sie haben in ihrer jetzigen Mietwohnung ein Bürgschaft hinterlegt. Bei mir fragen Sie jetzt an, ob ich auch eine Bürgschaft - von der örtlichen Sparkasse - akzeptiere.

    Was hat das denn für mich als Vermieter für Konsequenzen.

    I.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 DiplomHM, 17.01.2007
    DiplomHM

    DiplomHM Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2005
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal keine. Du kannst die Bürgschaft, wenn der MV gekündigt und die Mieter ausgezogen sind zurückgeben an die Mieter, sofern keine Forderungen mehr bestehen.

    Sollten Forderungen bestehen (Miete, Nebenkosten, Nebenkostenabrechnung), dann kannst du auch (vorausgesetzt MV beendet) das der Bank mitteilen, und die Zahlen dir dann den Teil aus der Bürgschaft raus.

    Eine Bürgschaft hat keine Nachteile. Kostet den Mieter nur unnötig Geld (Gebühren von der Bank).
     
  4. Irmi

    Irmi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.10.2006
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Bürgschaft von der Sparkasse nur, wenn auf erste Anforderung auch gezahlt wird und auch dann kann die Sparkasse oder Bank bei der Auszahlung "Zicken" machen.

    Auf jeden Fall ist aber die Bankbürgschaft für Dich ein Indiz dafür, dass die Interessenten als "kreditwürdig" gelten.

    Besser ist auf jeden Fall: " Nur bares ist wahres!! :banana :top

    Mietsicherheit in bar und dann auf einem Sparkonto als Mietsicherheit anlegen.
    Dann hast Du, solltest Du auf diese Sicherheit zurückgreifen müssen, keinen evtl. Stress mit der Bank. :party

    Gruß Irmi
     
Thema: Kaution - Burgschaft gut/schlecht/sinnvoll
Die Seite wird geladen...

Kaution - Burgschaft gut/schlecht/sinnvoll - Ähnliche Themen

  1. Mieter verrechnet Kaution mit MM

    Mieter verrechnet Kaution mit MM: Hallo Zusammen, Meine Mieterin hat nach Erhalt meiner Kündigung selbst auf den 30. April gekündigt. Es sieht auch so aus als zieht Sie und Ihr...
  2. Geräte teilweise am Datensammler wegen schlechtem Funkempfang nicht angekommen

    Geräte teilweise am Datensammler wegen schlechtem Funkempfang nicht angekommen: Guten Abend, in meiner Wohnung wird der Verbrauch der Heizkosten über Funk abgelesen. Bei der Betriebskostenabrechnung 2015 wurde ein Heizkörper...
  3. Für die Tocher Job geben, aber was ist gut?

    Für die Tocher Job geben, aber was ist gut?: Hallo ich bin Vermieter für paar Häuser und Wohnungen, meine Tochter würden gern bei mir arbeiten. Mini Job sollte ausreichen. Ich würde sie...
  4. Zvg Wohnung ohne Kaution gekauft abschreiben

    Zvg Wohnung ohne Kaution gekauft abschreiben: hallo, Folgender Fall: ich habe bei einer Zwangsversteigerung eine Wohnung gekauft. Nun habe ich realisiert dass die Kaution der Mieter vom...
  5. Vermieterrechtschutz sinnvoll???

    Vermieterrechtschutz sinnvoll???: Vermiete seit 2001 Wohnungen.Jetzt kommen durch einen Neubau noch einmal 5 Wohnungen dazu.Die Wohnungen ( 25 ) liegen im dörflichen Bereich nahe...