Kaution neu einfordern nach Eigentümerwechsel

Diskutiere Kaution neu einfordern nach Eigentümerwechsel im Sicherheitsleistung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo, ich habe eine vermietete Wohnung gekauft und der derzeitige Mieter hat der Übertragung der (im Mietvertrag vereinbarten) Kaution NICHT...

  1. sunis

    sunis Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.02.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    ich habe eine vermietete Wohnung gekauft und der derzeitige Mieter hat der Übertragung der (im Mietvertrag vereinbarten) Kaution NICHT zugestimmt. Daher wird die Kaution jetzt vom EX-Eigentümer an den Mieter zurückbezahlt.

    Gibt es für mich als neuen Eigentümer irgendetwas zu beachten oder kann ich dem Mieter einfach formlos schreiben, dass er bitte die Kaution auf Konto XY einzahlen soll?

    Vielen Dank!

    Gruss, Sunis
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. helaba

    helaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    Steht dazu etwas im Kaufvertrag ?
     
  4. sunis

    sunis Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.02.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Ja, dort steht drin, dass der alte Eigentümer bei Zustimmung des Mieters mir die Kaution übergibt.

    Falls der Mieter nicht zustimmt (was der Fall ist), soll der EX-Eigentümer die Kaution dem Mieter aushändigen und mir das nachweisen.

    Ich soll dann die Kaution aufgrund des Mietvertrages vom Mieter verlangen.

    Gruss, Sunis
     
  5. #4 Tobias F, 19.09.2014
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.817
    Zustimmungen:
    304

    Wo ist denn das Problemm, enn doch im Mietvertrag schon genau für diesen Fall alles geregelt ist? Fordere, unter Hinweis auf den Mietvertrag, die Zahlung der Kaution.
     
  6. sunis

    sunis Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.02.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Ja, eigentlich ist alles gut geregelt.

    Im Mietvertrag ist die Kaution an sich festgeschrieben und im Kaufvertrag die Art und Weise, wie die Kaution am Ende bei mir landen SOLL.

    Die Frage ist halt nur: Kann ich das formlos auf Basis des Mietvertrages machen oder muss ich da aufpassen mit den Formulierungen, weil bei einer falschen Ausdrucksweise die Kaution vom Mieter nicht mehr hinterlegt werden muss?
     
  7. #6 BHShuber, 19.09.2014
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    4.138
    Zustimmungen:
    1.796
    Ort:
    München
    Hallo,

    ebenso wie du muss sich auch der Mieter an die mietvertraglichen Vereinbarungen halten, d. h. es ist ja nachweisbar, dass der Voreigentümer die Kaution an den Mieter zurückgegeben hat.

    Nun im Umkehrschluss forderst du die im Mietvertrag vereinbarte Kaution schriftlich beim Mieter an, großartig formulieren brauchst du das nicht.

    Wenn der Mieter am Fortbestehen des Mietverhältnisses interessiert ist, wird er die Kaution die er ja aus dem Mietvertrag schuldet auch überweisen, macht er das nicht, muss er mit mietrechtlichen Konsequenzen rechnen.

    Gruß

    BHShuber
     
  8. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.241
    Zustimmungen:
    793
    Hat er Dir den Grund genannt?
     
  9. andi7

    andi7 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2013
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    5
    Beim Kauf unseres MFH wurden die Mieter garnicht gefragt. Der Mietvertrag läuft ja genauso weiter, ohne Umschreibung auf den neuen Eigentümer.

    Wir haben die Kaution direkt vom vorigen Eigentümer überreicht bekommen.

    Ich finde das schon merkwürdig, dass er sie zurück will. Er zieht doch nicht aus, hat also keinen Anspruch auf die Kaution.

    lg
    Andi
     
  10. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    7.834
    Zustimmungen:
    2.183
    Doch, weil es so vereinbart wurde.
     
  11. sunis

    sunis Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.02.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Ich hätte ehrlich gesagt auch damit gerechnet, dass der Mieter der Übertragung der Kaution zustimmt.

    Vielleicht denkt er, dass er sich um die Kaution drücken kann...

    Schaun wir mal!

    Laut Notar kann jedenfalls der EX-Eigentümer nicht einfach so die Kaution vom Mieter an den neuen Eigentümer übergeben. Das geht wohl nur mit der Zustimmung des Mieters.
     
  12. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    7.834
    Zustimmungen:
    2.183
    Das kommt auf die Anlageform der Kaution an.
     
  13. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    350
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo zusammen,

    Das ganze ist eine Haftungsfrage, i.d.R. dürfte die direkte Weiterleitung der Kaution keine Probleme machen.
    Legt der neue Eigentümer das Geld aber nicht getrennt von seinem Vermögen an, kann der alte Eigentümer zur Rückzahlung der Kaution verpflichtet sein.
    Ebenso kann der neue Eigentümer zur Rückzahlung verpflichtet sein obwohl er nie einen € der Kaution gesehen hat.
    Daher soll die sauberste Lösung durch Rückzahlung und neuEinforderung über den M laufen.

    VG Syker
     
  14. Anzeige

    Vielleicht wirst du HIER Antworten finden.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.241
    Zustimmungen:
    793
    Nein, wohl eher auf die vertraglichen Vereinbarungen.
     
  16. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    7.834
    Zustimmungen:
    2.183
    Nein, deshalb darf er die Kaution vielleicht nicht weitergeben. Das habe ich zwei Beiträge weiter oben schon geschrieben. Außerdem kann er die Kaution evtl. nicht weitergeben, was z.B. im Zusammenhang mit abgetretenen Sparbüchern passieren kann. Was im Mietvertrag vereinbart ist, interessiert die Bank herzlich wenig.
     
Thema: Kaution neu einfordern nach Eigentümerwechsel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mietkaution bei eigentümerwechsel forum

    ,
  2. neue kaution eigentumswechsel

    ,
  3. kaution eigentümerwechsel

    ,
  4. wohnung kautionsforderung neuer eigentümer mieter hat übertragung nicht zugestimmt,
  5. www.Kaution einfordern.de
Die Seite wird geladen...

Kaution neu einfordern nach Eigentümerwechsel - Ähnliche Themen

  1. Mieter fordert gesamte Kaution zurück

    Mieter fordert gesamte Kaution zurück: Folgender Sachverhalt: Mieter hat nur von April 2017 bis November 2017 die Wohnung gemietet. Bei der Kündigung gab es schon Probleme, da er...
  2. Guten Rutsch ins neue Jahr

    Guten Rutsch ins neue Jahr: Wünsche mal auf diesem Weg allen Mitusern einen guten Rutsch ins neue Jahr 2018, viel Glück und Gesundheit
  3. Neuer Tiefpunkt beim Mieter

    Neuer Tiefpunkt beim Mieter: Hallo, ich hatte ja schon so manchen "merkwürdigen" Mieter - aber vor 2 Monaten habe ich mir ein richtig dickes Ding eingefangen. Ein Polnisches...
  4. Eigentümerwechsel eines Mehrfamilienhauses, was passiert mit den Versicherungen, Strom, Gas usw..

    Eigentümerwechsel eines Mehrfamilienhauses, was passiert mit den Versicherungen, Strom, Gas usw..: Guten Abend, ich habe leider paar Fragen, wo ich nicht weiter weiß. Tut mir leid. Mache das alles hier zum ersten mal. Es steht bald ein...
  5. Kaution nicht bezahlt, per Anwalt gekündigt

    Kaution nicht bezahlt, per Anwalt gekündigt: Liebe Mitstreiter, ich bitte um Einschätzung folgendes Falles: Vor ca. 2 Jahren habe ich eine vermietete Whg mit 94 qm gekauft. Der Vorbesitzer...