Kaution

Dieses Thema im Forum "Sicherheitsleistung" wurde erstellt von Sinah, 15.10.2007.

  1. Sinah

    Sinah Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.10.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich bin die Sinah und neu hier im Forum,

    ich hoffe, dass ich mein Anliegen, an der richtigen Stelle geschrieben haben.

    Mal angenommen, eine Mieterin X kündigt ihre Wohnung, die Wohnungsübergabe läuft reibungslos. Die Verwaltung sagt: das die Kaution einbehalten wird, bis die Nebenkostenabrechnung im nächsten Jahr kommt um die Kosten, falls sie hoch sind, mit der Kaution auszugleichen. Die Mieterin gibt sich einverstanden..mal angenommen die Mieterin meldet sich wieder bei der Hausverwaltung um zu erfragen, wann sie dann die Endnebenkostenabrechnung bekommt, damit sie weiss, wann sie dann in etwa die Kaution bekommt. Mal angenommen die Verwaltung sagt, das dauert ein Jahr aber die Kaution bekommen sie vorher, da das ganze zu lange dauert und beauftragt Mieterin x alle Unterlagen (Originale) fertig zu stellen und zuzuschicken. Mieterin X bereitet alles vor schickt es zu und bekommt ein Schreiben, wo drinn steht, erst nach dem die Nebenkostenabrechnung gekommen und beglichen wurde, gibt es die Kaution...von dem hin und her der Sachlage abgesehen, was Mieterin X das Gefühl gibt, dass sie auf die Schüpe genommen wird, wie sieht es mit der rechtlichen Seite für die Mieterin X überhaupt aus? Und Jetzt wo sie die Originalunterlagen für die Kaution abgegeben hat?

    würde mich über Antworten freuen. Danke

    L.G.

    Sinah
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dr.No

    Dr.No Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Gab es im letzten Jahr eine Nachzahlung oder ein Guthaben aus der BK-Abrechnung?
     
  4. #3 pragmatiker, 15.10.2007
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    der vermieter kann die kaution so lange einbehalten, wie er ein sicherungsrecht hat. dies kann in ihrem fall (wegen der anstandslosen abnahme) nur noch in der betriebskostenabrechnung liegen.

    zwar soll der vermieter nur so viel einbehalten, wie er höchstens braucht (das ist aber schon gummi, denn das weiss er ja im zweifel nicht genau) und außerdem macht es einfach keinen sinn, gerichtlich vorzugehen, bevor nicht alle forderungen auf dem tisch liegen. also abwarten bis zu abrechnung oder bis zum letztmöglichen abrechnugsdatum.
     
Thema: Kaution
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. betriebskostenabrechnung gekommen kaution auch

Die Seite wird geladen...

Kaution - Ähnliche Themen

  1. Kaution...2 oder 3 KM..da war doch was

    Kaution...2 oder 3 KM..da war doch was: Mahlzeit! Habe eben mal durchs Forum gewühlt aber leider nicht das gefunden, was ich irgendwie im Hinterkopf habe.. Folgendes, ich bin der...
  2. Verkäufer überweist Kaution nicht

    Verkäufer überweist Kaution nicht: Hallo zusammen, ich habe vor einigen Monaten eine kleine Eigentumswohnung zwecks Kapitalanlage gekauft. Alles lief soweit auch ganz gut bis...
  3. Mietminderung VS Bankbürgschaft als Kaution

    Mietminderung VS Bankbürgschaft als Kaution: Hi zusammen, ich hab leider immer noch keine Ruhe von meinem "noch" Mieter....deswegen hier ein paar Fragen. - Darf ich, wegen Mietminderung...
  4. Unsitte des Abwohnens der Kaution

    Unsitte des Abwohnens der Kaution: Hallo, ich hab jetzt wieder 4 Mieter, die ordnungsgemäß gekündigt haben und natürlich die letzte Monatsmiete in diesem Monat nicht gezahlt haben....
  5. Bis wann Kaution zurückzahlen?

    Bis wann Kaution zurückzahlen?: Ich habe hier eine Mieterin, die diesen Monat keine Miete gezahlt hat und in diesem Monat auszieht. Ich hatte ihr zweimal geschrieben, dass die...