Kaution????

Diskutiere Kaution???? im Sicherheitsleistung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo allerseits! ist es rechtens die erhaltene Mietkaution auf ein privateingerichtetes Tagesgeldkonto zu hinterlegen welches nur für...

  1. w.immo

    w.immo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.09.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo allerseits!

    ist es rechtens die erhaltene Mietkaution auf ein privateingerichtetes Tagesgeldkonto zu hinterlegen welches nur für Mietkautionen eingerichtet wurde...oder muss das Konto auf den namen des Mieters eingerichtet werden?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Kaution????. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 31.01.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.857
    Zustimmungen:
    945
    gegenfrage:
    was bringt es dir, das zu tun?
    die zinsen stehen ja bekanntlich dem jeweiligen mieter zu.
    und so wie ich die zinssätze grad sehe, dürfte das klassische postsparbuch (2%) mehr bringen als ein tagesgeldkonto (1,5%), zumindest bei einem doch recht niedrigen betrag (3 kaltmieten sind ja nu nich die welt).

    ob man die kaution mit anderen kautionen zusammenschmeissen darf wär aber was, was mich auch interessieren würde.
     
  4. w.immo

    w.immo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.09.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    das ist ja auch meine Frage, nur anders gestellt... ist es möglich alle Kautionen auf ein Konto zu hinterlegen, bisher haben wir immer in den Mietvertrag als Zusatz eingefügt das die Kaution zinslos auf unser Konto hinterlegt wird. Da dies ja nun seit längerem nicht mehr rechtens ist stelle ich nun diese Frage... da bei über 50 Einheiten das ein extremer Aufwand für uns wäre...
     
  5. #4 lostcontrol, 31.01.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.857
    Zustimmungen:
    945
    also mir würd's da vor dem aufwand, das alles auseinanderzuklamüsern grauen - wenn sämtliche kautionen auf einem gemeinsamen konto landen, musste ja die zinsen für jeden einzelnen mühsam rausrechnen.

    warum überlässt du die arbeit damit nicht den mietern?
    sollen die sich ihr kautionskonto selbst anlegen und es dann an dich verpfänden, dann musst du nur unterschreiben und das war's.
     
  6. #5 Thomas76, 31.01.2010
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    1
    Naja, die werden ja nicht alle 50 auf einmal ausziehen ;)
     
  7. #6 pragmatiker, 31.01.2010
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    sinn und zweck der getrennten anlage ist, das der mieter bei einer insolvenz des vermieters die kaution icht verliert und auch dritte nicht auf die kaution zurückgreifen können sollen. (zB bei einer kontopfändung)

    gegen ein zusammenschmeissen der kautionen ist daher solange nchts einzuwenden, wie der sicherungszweck (in diesem fall sicherung für den mieter) der norm nicht betroffen ist.
     
  8. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.826
    Zustimmungen:
    118
    Wie auch immer man Kautionen anlegen will, wird immer ein Verwaltungsaufwand entstehen. Es sei denn, man nimmt die schlechteste aller denkbaren Versionen: die Verpfändung durch den Mieter.

    Das Problem ist sehr schwer zu durchschauen. Wenn auf die Kaution zurückgegriffen werden muss, geschieht dies häufig im Streit.
    Fordert man als Vermieter die Bank zur Auszahlung eines auf den Namen des Mieters lautenden verpfändeten Guthabens auf, wird die Bank zunächst an den Mieter herantreten und ihm die Möglichkeit zu Einwendungen gegen die Auszahlung geben. Wir müssen hier nicht weiter erörtern, ob der Mieter die Auszahlung verhindern kann oder nicht. Allein die Tatsache, dass der Ablauf in die Länge gezogen wird, spricht schon dagegen.
    Ist die Kaution dagegen auf einen Konto angelegt, das auf den Namen des Vermieters lautet, kann der Vermieter über das Guthaben verfügen ohne irgendjemanden um Erlaubnis fragen zu müssen.
    Das ist unübersehbar eine wesentlich günstigere Position.

    Was die Anlage der Kautionen angeht, gibt es aus mietrechtlicher Sicht keine Bedenken gegen eine Poolbildung. Auch die von Losti gefürchtete Zinsberechnung ist kein Grund zu irgendeiner Panik. Für Leute, die so komplizierte Dinge nicht durchschauen gibt es auch Software. :wink
    Ein wesentlich größeres Problem wird der erforderliche Nachweis des wirtschaftlich Berechtigten mit sich bringen. Die Banken sind an dieser Stelle durch die Vorschriften zur Geldwäsche oft sehr kleinlich, vielleicht sogar wesentlich kleinlicher als es nach dem Gesetz erforderlich wäre.
     
Thema: Kaution????
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zinslose kaution

    ,
  2. kaution zinslos

    ,
  3. geldwäschegesetz mietkaution

    ,
  4. mietkautionskonto geldwäsche,
  5. Zinsberechnung Mietkaution,
  6. zinslose mietkaution,
  7. geldwäschegesetz mietkautionskonten,
  8. mietkaution zinsfrei,
  9. geldwäsche mietkaution,
  10. kaution zinsfrei,
  11. mietsicherheit zinslos,
  12. darf auf einem campingplatz die kaution zinslos sein,
  13. Kautionen wirtschaftlich berechtigter,
  14. mietvertrag kaution zinsenfrei,
  15. kautionssparbuch auf den namen des vermieters wirtschaftlich berechtigter der mieter,
  16. kautionskonto anlegen geldwäsche,
  17. Bank Kaution zinsfrei,
  18. zinslose sicherheitsleistung bei gewerbemietverträgen rechtens,
  19. kann eine Kaution zinsfrei sein,
  20. kaution zinslos gewerbe,
  21. geld für kaution zinsfrei,
  22. geldwäschegesetz kaution,
  23. mietkaution gewerbemiete geldwäschegesetz,
  24. unterschrift mietvertrag zinslose kaution,
  25. mietkaution zinslos gewerbemietvertrag
Die Seite wird geladen...

Kaution???? - Ähnliche Themen

  1. Mieter durch falschen Mahnantrag "erlaubt" Kaution abzuwohnen

    Mieter durch falschen Mahnantrag "erlaubt" Kaution abzuwohnen: Könnte mir hier jemand bei einem etwas schwierigerem Problem helfen: Es dreht sich darum, dass alles damit anfing, dass ein Mieter, der gekündigt...
  2. Kaution: Uebertrag vom Vor-Vermieter an Vermieter

    Kaution: Uebertrag vom Vor-Vermieter an Vermieter: Hallo allerseits. Bei der Mietvertragsverhandlung hat der potentielle Mieter nun angefragt/ gebeten, ob es fuer uns in Ordnung waere, wenn die...
  3. Mieter fordert Kaution vor Schlüsselrückgabe

    Mieter fordert Kaution vor Schlüsselrückgabe: Hallo Forum, das hatte ich noch nicht. Der Mieter will den Schlüssel erst zurückgeben, wenn ich die Kaution zurückgezahlt habe. Das ist meiner...
  4. Kaution einbehalten möglich?

    Kaution einbehalten möglich?: Hallo zusammen. Ich habe in letzter Zeit etwas Pech mit meiner Immobilie. Vor einem Jahr ist mein langjähriger Mieter verstorben und hat mir eine...
  5. Höhe der Kaution bei Gewerberäumen?

    Höhe der Kaution bei Gewerberäumen?: Inwieweit ist die Höhe der Sicherungsleistung bei Gewerberäumen frei verhandelbar? Kann auch die sechs- oder neunfache Nettokaltmiete verlangt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden