Kaution

Diskutiere Kaution im Sicherheitsleistung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo ich bin neu hier und habe direkt eine Frage wenn einer seine Kaution nicht bezahlt, darf man ihn dann kündigen?
#
schau mal hier: Kaution. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Capo

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
23.04.2006
Beiträge
4.801
Zustimmungen
5
eine Kü ist nur möglich, wenn der Vermieter selbst in dem vermieteten 2 Familienhaus wohnt. Ansonsten nicht. Wurde bereits eine Rate gezahlt?
 
Martens

Martens

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
05.04.2006
Beiträge
2.909
Zustimmungen
159
Ort
Berlin
moin,

wenn die Kautionszahlung im Mietvertrag vereinbart ist - muß ja nicht sein - dann ist die Nichtzahlung ein Verstoß gegen den Vertrag, so daß eine Kündigung möglich ist.

Ich würde jedoch ersteinmal einen Mahnbescheid schicken, das ist viel billiger, als ein Rechtsstreit wegen Kündigung...

hoffe geholfen zu haben,
Christian Martens
 

Insolvenzprofi

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.06.2006
Beiträge
923
Zustimmungen
1
Original von Martens
moin,

wenn die Kautionszahlung im Mietvertrag vereinbart ist - muß ja nicht sein - dann ist die Nichtzahlung ein Verstoß gegen den Vertrag, so daß eine Kündigung möglich ist.

Ich würde jedoch ersteinmal einen Mahnbescheid schicken, das ist viel billiger, als ein Rechtsstreit wegen Kündigung...

hoffe geholfen zu haben,
Christian Martens

komisch viele andere user behaupten das gegenteil.... ich bin mir sicher dass dieses nicht möglich ist
 

Jerry

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.07.2006
Beiträge
443
Zustimmungen
1
Ich halte das auch für nicht unproblematisch. Nichtleistung einer Zahlung, auf die der Vermieter Anspruch hat (= Miete oder Nebenkosten) sind zweifelsfrei Kündigungsrelevant. Die Kaution ist bei normalem Verlauf des Mietverhältnisses aber was, worauf der Mieter einen Anspruch auf Rückgewähr - sogar incl. Verzinsung - hat. D.h. für etwas, das Dir auf die Dauer nicht gehört, eine Kündigung auszusprechen oder auch nur einen Mahnbescheid zu erwirken, erscheint mir rechtlich ebenfalls sehr fragwürdig.

Obwohl ich andererseits auch denke, dass es für eine vertraglich vereinbarte Kaution irgendein Druckmittel geben muss. Aber da muss es doch jemanden geben, der sich mit diesem Problem schonmal befasst hat?

Jerry
 
lostcontrol

lostcontrol

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
04.08.2006
Beiträge
16.857
Zustimmungen
946
also ich hab in meinen mietverträgen immer ausdrücklich die klausel drinstehen, dass die schlüsselübergabe erst NACH zahlung der kaution erfolgt.
aus verständlichen gründen...
 
Martens

Martens

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
05.04.2006
Beiträge
2.909
Zustimmungen
159
Ort
Berlin
moin,

die Kaution ist nach Beginn des Mietverhältnisses in drei Raten fällig.

Die Schlüssel sind jedoch zum Beginn des Mietverhältnisses fällig.

Man kann es so machen, wie Du, einen Anspruch auf die gesamte Kaution bei Mietbeginn gibt es jedoch nicht.

hoffe geholfen zu haben,
Christian Martens
 
lostcontrol

lostcontrol

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
04.08.2006
Beiträge
16.857
Zustimmungen
946
Original von Martens
Man kann es so machen, wie Du, einen Anspruch auf die gesamte Kaution bei Mietbeginn gibt es jedoch nicht.
stimmt, diesen anspruch gibt es nicht.
aber es steht mir ja frei, einen potentiellen mieter abzulehnen, der sich nicht auf diese regelung einlässt.
eigentlich ist es ja schon traurig, aber je mehr schlechte erfahrungen, desto sturer wird man halt bei sowas...
 

Beluga

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
31.08.2006
Beiträge
862
Zustimmungen
0
Es liegt halt an der Bedarfsfrage:
"Wer hat es dringender - der Vermieter oder der Mieter ? "

Ich unterschreibe den Vertrag nur gegen Kautionzahlung (zumindest einen Teil); und gebe den Schlüssel nur gegen 1.te Mietzahlung aus.

Wer nicht zumindest einen Teil der Kaution aufbringen kann oder will, hat
irgendwo Wurm und ist unfair, also schlechtes Mietverhältnis ist schon vor-
programmiert . :wand:

Denn Kaution dient nur zur Sicherheit. Wovor soll der Mieter Angst haben, wenn er ehrlich und diszipliniert ist ? Wenn einer nicht aufbringen kann, so wird er sowieso irgendwann Zahlungsproblem haben. :ätsch
 
Thema:

Kaution

Kaution - Ähnliche Themen

Irrtümlich zu viel Kaution ausgezahlt: Hallo liebe Community, vielleicht hatte ja jemand mal einen ähnlichen Fall oder Erfahrungen damit, mittels Suchfunktion habe ich nichts...
Nebenkosten pauschal/Vorauszahlung und Kaution: Hallo, in einem Untermeitvertrag steht, das: "In der Miete sind sämtliche Nebenkosten enthalten." "Zusätzlich zur Miete trägt der...
Fristlose Kündigung bei Rückstand aus einer Kombination von Kaution und Miete?: Hallo Ihr, leider hat mir eine google-Suche hier nicht weitergeholfen. Klar ist, dass eine fristlose Kündigung des Mietverhältnisses möglich...
Unbezahlte Stromrechnung: Hallo, Mein Mieter ist nach Kündigung meinerseits ausgezogen. Er war selbst Vertragspartner beim Stromanbieter hat aber seine Stromrechnung nicht...
Einbehalten der Kaution: Hallo, wir sind Vermieter von einem MFH und haben eine fristgerechte Kündigung unseres Mieters erhalten. Vor einigen Monaten gab es eine Info...

Sucheingaben

Kautionszahlung an den mann

,

kaution nicht bezahlt gebe ich den schlüssel

,

mahnbescheid wegen nicht erhaltener mietkaution vom vermieter

,
schlüssel erst nach der kautionszahlung im mietvertrag vereinbaren
, kaution nicht bezahlt rechtsstreit, kündigung mietvertrag bei nicht erhaltener kaution, nicht erhaltene kautionszahlung mieter, wovor muss ich Kaution zahlen, mietkaution 9 , mahnverfahren bei nicht erhaltener kaution, mahnbescheid an vermieter kaution, mahnbescheid an vermieter, rechtsstreit wegen kaution, mahnbescheid fuer nicht erhaltene mietkaution, mieter behauptet Kautionszahlung vermieter nicht
Oben