Kautionen bei Mehrfamilienhaus

Diskutiere Kautionen bei Mehrfamilienhaus im Sicherheitsleistung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Kritik an Gesetzen äußert man nicht dadurch, dass man sie bricht.

  1. Kirque

    Kirque Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.11.2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Berlin
    Kritik an Gesetzen äußert man nicht dadurch, dass man sie bricht.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    2.129
    Zustimmungen:
    917
    Stimmt, aber sich die Mieter zu suchen die gerne freiwillig bereit sind die Kaution komplett zu zahlen verstösst nun mal nicht gegen das Gesetz.
    Eigentlich ein klassischer Falle wo eben juristische Theorie auf Wirklichkeit trifft.
     
    Wohnungskatz, immobiliensammler, GJH27 und einer weiteren Person gefällt das.
  4. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    4.397
    Zustimmungen:
    1.924
    Ort:
    Münsterland
    Nicht der Rechtsposition - aber der Position - des Vermieters schadet es z. B., wenn der Mieter nach Zahlung der Kaution feststellt, dass er die Kaution auch in 3 Raten hätte zahlen dürfen.
    Da könnten dann so Gedanken aufkommen wie "so ein Mist, da hat mich mein Vermieter benachteiligt. Ich bin lieber vorsichtig und hinterfrage zukünftig lieber alles drei Mal, damit mein Vermieter mich nicht noch mal bescheißt.".

    Und schon ist das Mietverhältnis belastet.

    Ich finde es auch besser, wenn der Mieter denkt: "Wow, mein Vermieter ist total korrekt, der hält sich immer an alle Regeln. Bei dem muss ich keine Angst haben, betuppt zu werden."

    Ich gebe allerdings auch zu, dass die Kautionsgeschichte nur einen klitzekleinen (praktisch vernachlässigbaren?) Teil dazu beiträgt.
    Aber Kleinvieh macht auch Mist.
     
    GJH27 gefällt das.
  5. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    6.199
    Zustimmungen:
    1.232
    In meinen Mietverträgen ist vermerkt, dass Kaution in 3 Raten zu zahlen ist, trotzdem erhalte ich diese -fast immer- in einem Betrag vor Einzug.
    Und ich habe diesbezüglich nicht mal ein schlechtes Gewissen, im Gegenteil, ich habe nur 1mal die Rennerei zur Bank um das Geld entsprechend den Vorschriften anzulegen. Alle sind zufrieden.
     
  6. #45 immodream, 14.03.2019
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    3.062
    Zustimmungen:
    1.266
    Hallo dots,
    ich bin der Meinung ich verhalte mich korrekt.
    Ich gehe ja nicht hin, wenn der neue Mieter glaubt, das er in drei Raten zahlen kann, und verlange von ihm plötzlich die komplette Kaution vor Einzug.
    Meine Bedingung zur Zahlung der Kaution werden von Anfang an klar benannt und dann hat der Mieter das Recht , ja oder nein zu sagen.
    Trotzdem wird er von mir in allen Dingen möglichst korrekt behandelt.
    Es hat mir noch nie ein Mieter , mit dem ich im Streit auseinander gegangen bin, vorgeworfen, das er von Anfang an ein schlechtes Gefühl bei der Vermietung gehabt hätte, weil ich die Kaution vor Einzug gefordert habe.
    Grüße
    immodream
     
  7. #46 dots, 14.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 14.03.2019
    dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    4.397
    Zustimmungen:
    1.924
    Ort:
    Münsterland
    Freiwillig?
    Oder bittest du den Mieter darum, "freiwillig" auf sein Recht, die Kaution in 3 Raten zu zahlen, zu verzichten?
    Oder aber hat das mit Freiwilligkeit nichts zu tun, weil du verlangst, dass die Kaution in einem Beitrag vor Einzug zu zahlen ist - und andernfalls ggf. kein Vertrag abgeschlossen wird?
     
  8. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    4.397
    Zustimmungen:
    1.924
    Ort:
    Münsterland
    Ich auch. :-)
    Ja, schon, alles richtig.
    Aber mal angenommen, du willst eine Immo kaufen. Weiterhin angenommen, dass per Gesetz festgelegt ist, dass ein Makler 1000 € für die Vermittlung kassieren darf. Wenn du nun ausschließlich von Maklern vermittelte Immos findest und alle Makler 2000 € (das doppelte vom gesetzlich festgelegten) verlangen, kann man genau so argumentieren, wie du es tust: Du musst ja keine Immo kaufen.
    Das ist auch soweit korrekt.
    Trotzdem hat das einen negativen Beigeschmack: Diese habgierigen Makler verlangen das doppelte des gesetzlich festgelegten! Bestimmt halten diese fiesen Typen sich dann auch nicht an andere, gesetzlich festgelegte / geregelte Dinge! Ganz bestimmt! Kann ja gar nicht anders sein. Echt voll die Arschl***er, dieses ganze Makler-Pack!

    Und schon ist die Position der/des Maklers geschwächt. Selbst wenn es ganz legal ist, das doppelte des gesetzlich festgelegten zu verlangen.
     
  9. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    6.199
    Zustimmungen:
    1.232
    Lese doch meinen Beitrag richtig und versuche den auch zu verstehen. Du schreibst gelegentlich einen richtigen Schei....benkleister.
     
  10. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    4.397
    Zustimmungen:
    1.924
    Ort:
    Münsterland
    Habe ich. Sowohl gelesen, als auch verstanden, und sogar festgestellt, dass aus deinem Beitrag #44 nicht hervor geht, warum du die Kaution in einem Betrag vor Einzug erhältst.
    So, jetzt bist du dran: Lese doch bitte die Frage an dich in meinem Beitrag #46 richtig und versuche sie zu beantworten.
    Vielleicht verstehst du dann auch, dass dein Beitrag #44 ohne Antwort auf meine Frage(n) voll am Thema dieses Threads vorbei geht.
     
  11. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    6.199
    Zustimmungen:
    1.232
    Dieses Vorgehen ist vom Mieter freiwillig so gewollt, andernfalls könnte er ja in 3 Raten bezahlen wie lt.MV vereinbart.

    Ja, warum wohl? Ich habe dafür schon eine Erklärung und Du wirst weiterhin nachdenken müssen, warum, gell.
     
  12. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    4.397
    Zustimmungen:
    1.924
    Ort:
    Münsterland
    Ich habe sogar 2 mehr als du - siehe #46.
     
  13. AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    2.129
    Zustimmungen:
    917
    Nö, das hat keinen negativen Beigeschmack, das nennt man Angebot und Nachfrage. Und wenn der Markt juristisch dermaßen begrenzt wird, ist klar das es Ausweichreaktionen geben muß.
    Auf dein Beispiel bezogen würde ich mich fragen wer solchen Unsinn ins Gesetzt schreibt, und mich höchsten freuen, das die dummen ehrlichen schon mal aus dem Markt gedrängt werden. Denn genau so ist es. Diese Art der maßlosen Verbotsgesetzgebung trifft eben die dummen ehrlichen.
    Die sind dann zwar ehrlich, aber bekommen eben entweder keine Wohnung, oder wundern sich das ihnen keiner was verkaufen will oder stehen dann nach 9 Monaten rechtsstreit und Räumungsklage mit sage und schreibe einer Nettokaltmiete da und beim Mieter ist nicht zu holen. Aber sie gehen immerhin ehrlich in die Pleite.
     
    immodream und Wohnungskatz gefällt das.
  14. AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    2.129
    Zustimmungen:
    917
    Ich verstehe schon was du meinst. Aber ehrlich gesagt, ist mir eine geschäftsmässiges Verhätniss zum Mieter am liebsten. Auf eine besonders gute Beziehung, die ich auch noch, auf die ein oder andere Weise, finanziere, lege ich da wenig wert. Jedenfalls grundsätzlich.
    Jedenfalls ist meine Erfahung eher, das die Leute mit der mickrigsten Miete oft die höchsten Ansprüche haben.
     
    immodream, Wohnungskatz, dots und einer weiteren Person gefällt das.
  15. #54 Nanne, 14.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 14.03.2019
    Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    6.199
    Zustimmungen:
    1.232
    Eine saudumme Unterstellung, denn verstanden hast du den nachfolgenden Beitrag offensichtlich nicht.

    Die Mieter einer größeren Wohnung überwiesen mir die volle Kaution vor Einzug auf mein Konto obwohl der Passus im MV "Kaution ist in 3 Raten zu begleichen" steht. Hätte ich den Mietern nun die Kaution wieder zurück überweisen sollen?
     
  16. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    4.397
    Zustimmungen:
    1.924
    Ort:
    Münsterland
    Nein. Eigentlich ist (mir) das aber auch total egal. Es ging auch nicht darum, ob oder dass der oder die Mieter die Kaution nicht in Raten zahlt, und auch nicht darum, was im Vertrag steht.
     
Thema:

Kautionen bei Mehrfamilienhaus

Die Seite wird geladen...

Kautionen bei Mehrfamilienhaus - Ähnliche Themen

  1. Mieter zahlte Kaution nicht

    Mieter zahlte Kaution nicht: Kompliziert: Habe Wohnung vermietet. Da Mieter gerade dabei war, sein Haus zu verkaufen und ein langjähriger Nachbar und Freund meine Eltern war,...
  2. Wohnungsübergabe /Kaution

    Wohnungsübergabe /Kaution: Ich habe morgen Wohnungsübergabe, nun eine Frage zur Kaution, ich muss die ja nicht gleich auszahlen, aber lt. dem Vordruck bei der...
  3. Versicherung bei Mehrfamilienhaus

    Versicherung bei Mehrfamilienhaus: Hallo Gemeinde, wir haben ein Mehrfamilienhaus (aktuell 8 Mietparteien) erworben. Die alte Versicherung ist noch von 1990 mit den...
  4. Schäden und Schimmel in 12 Jahren nie gemeldet, keine Kaution

    Schäden und Schimmel in 12 Jahren nie gemeldet, keine Kaution: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] hallo zusammen, Vor 12 Jahren habe ich einem sehr netten, beliebten Mitbürger...
  5. Neuerwerbung Mehrfamilienhaus, bisherige Nebenkostenabrechnungen falsch

    Neuerwerbung Mehrfamilienhaus, bisherige Nebenkostenabrechnungen falsch: Liebe Gemeinschaft, ich habe folgende Frage an euch: Ich habe zum 01.10.2018 ein Mehrfamilienhaus mit 3 Wohneinheiten erworben. Im Rahmen des...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden