Kautionsbürgschaft

Dieses Thema im Forum "Themen aus unserem Portal" wurde erstellt von Susanne Nielsen, 13.01.2016.

  1. #1 Susanne Nielsen, 13.01.2016
    Susanne Nielsen

    Susanne Nielsen Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.11.2015
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Hallo

    welche Erfahrungen habt ihr mit einer Mietkautionsbürgschaft gemacht? Ist das mitteilerweile allgemein akzeptiert? Freue mich auf Antworten, Susanne
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 immobiliensammler, 13.01.2016
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    1.155
    Zustimmungen:
    586
    Ort:
    bei Nürnberg
    Hallo Susanne,

    ich würde eine Bürgschaft eher nicht akzeptieren. Im Ernstfall darfst Du Dich dann mit einer Bank oder Versicherung herumstreiten, ob die jetzt zahlen müssen oder irgendwelche Einwände bringen (wie man weiß sind Versicherungsjuristen sehr findig wenn es ums Zahlen geht).

    Für mich gilt hier: Nur bares ist wares, und zwar auf ein auf meinen Namen lautendes Treuhandkonto (also auch kein verpfändetes Sparbuch auf den Namen des Mieters)

    Stefan
     
    Nanne und Syker gefällt das.
  4. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.329
    Zustimmungen:
    732
    Da hat immobiliensammler unbedingt recht. Es bürgen auch solche Menschen, die selbst leere Taschen haben.
     
  5. #4 immobiliensammler, 13.01.2016
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    1.155
    Zustimmungen:
    586
    Ort:
    bei Nürnberg
    Hallo Nanne,

    an eine private Bürgschaft hatte ich überhaupt nicht gedacht, sondern an die "Kautionsversicherer", die ja in letzter Zeit in Mode gekommen sind. Bei einer Privatperson wäre ich natürlich noch wesentlich skeptischer!

    Stefan
     
  6. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.853
    Zustimmungen:
    501
    Hi Susanne,

    in welchem Zusammenhang fragst du hier, also bist du Vermieter oder Mieter :?

    Grundsätzlich entscheidet der Vermieter, wie die Kaution hinterlegt werden soll und dann spielt es m.E. auch eher nur noch eine Unterrolle, was ggf. gerade in "Mode" kommt .... :91:
     
  7. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.329
    Zustimmungen:
    732
    Ich meine das entscheidet grundsätzlich das Mietgesetz. Es gibt die gesetzlichen Bestimmungen für die Anlage der Kaution.
    So hast Du es sicher auch gemeint.
     
  8. #7 Aktionär, 13.01.2016
    Aktionär

    Aktionär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2013
    Beiträge:
    1.218
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    NRW
    Ich habe gute Erfahrungen mit Mietkautionsbürgschaften gemacht. Dabei handelt es sich aber um "echte" Bankbürgschaften und nicht die aus der TV-Werbung bekannten Angebote von Kautionsversicherern.
    Achja, die Bürgschaft der Bank sollte aus erstes Anfordern zahlbar sein, dann gibt es auch kein Hin und Her, ob der Bürge nun zahlen muss oder nicht.
     
  9. #8 Aktionär, 13.01.2016
    Aktionär

    Aktionär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2013
    Beiträge:
    1.218
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    NRW
    Wer eine Bürgschaft als Sicherheit herein nimmt und vorher den Bürgen nicht auf seine Fähigkeiten zur Erfüllung die Bürgschaftsverpflichtungen prüft, der ist selber Schuld bzw. kann auch gleich auf die Sicherheit verzichten.
     
    Syker gefällt das.
  10. #9 Nanne, 13.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 13.01.2016
    Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.329
    Zustimmungen:
    732
    Du sagst es. Mir ist es noch nicht passiert, habe es aber des öfteren von anderen Vermietern mitbekommen.
     
  11. #10 Akkarin, 13.01.2016
    Akkarin

    Akkarin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2013
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    581
    Ort:
    Frankfurt
    Die Bürgschaft einen Privatmanns würde ich nicht akzeptieren. Wollen z.B. die Eltern für die erste Wohnung des Nachwuchses bürgen, können die doch bitte gleich die Kaution selbst übernehmen. Spannender ist die Bürgschaft zahlbar auf erstes Anfordern und mit Verzicht auf die Einrede der Vorausklage eines Kreditinstitutes. Die kann man nämlich (fast) bedenkenlos nehmen.
    Fast insofern, als das auch die Nachteile hat:
    Der Vorteil einer Bankbürgschaften als Mieter ist, dass man das das Geld selbst nicht zu haben braucht.
    Nachteil, dass lässt sich die Bank (i.d.R) bezahlen. => Wenn man vorhat eine Wohnung 1- 48 Monate anzumieten und dann weiter will, ist die Bankbürgschaft super. Zwar kann der alte VM sie nur komplett und ganz am schluss zurückgeben, macht aber nichts, dem neuen VM hat man ja auch nur ein Blatt Papier gegeben.
    Will man hingegen dauerhaft bleiben, rechnet sich die Bürgschaft hingegen nicht.
    Bekommt der M die Bürgschaft von seiner Bank in seltenen Fällen kostenlos, wird er wohl auch nicht dauerhaft Mieter bleiben.
     
  12. #11 Goldhamster, 13.01.2016
    Goldhamster

    Goldhamster Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2015
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    160
    Hallo,
    ich komme mal auf die Ausgangsfrage zurück.
    Ich habe es auch schon einmal vor ein paar Monaten bei einem ähnlichen Thema geschrieben....

    Ein Freund von mir hat bei der Vermietung einer Wohnung an ein junges Paar eine Kautionsbürgschaft ala Moneyfix o. ä. akzeptiert.
    Nach der Trennung des Paares und Auszug des weiblichen Teils wurde die Restkaution "abgewohnt"

    Die Auszahlung der Kaution auf Verlangen des Vermieters erfolgte problemlos.
    Das Geld wird sich die Versicherung bei den beiden schon wiedergeholt haben...
     
  13. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    198
    Ort:
    NRW
    Das kann dir aber auch so passieren, egal wie die Kaution angelegt ist.
    Mieter zahlt einfach vor Auszug die letzten Monate keine Miete mehr...

    Ich hatte schon Bankbürgschaften, eine habe ich auch mal beanspruchen müssen und das war problemlos,
    ansonsten verpfändete Sparbücher.
     
  14. #13 Goldhamster, 13.01.2016
    Goldhamster

    Goldhamster Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2015
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    160
    @sara:
    ich wollte damit sagen, dass die Auszahlung der Versicherung an den Vermieter schnell und problemlos funktionierte.
    Ob abgewohnt oder Schäden an der Immo is hierbei egal.
     
Thema: Kautionsbürgschaft
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. welche erfahrungen habt ihr als vermieter mit Booking com

Die Seite wird geladen...

Kautionsbürgschaft - Ähnliche Themen

  1. Kautionsbürgschaft - ist das sinnvoll?

    Kautionsbürgschaft - ist das sinnvoll?: Hallo, ich habe eine schöne Wohnung gefunden, kann mir aber leider die Kaution nicht leisten. Nun meinten Bekannte zu mir, ich soll doch eine...
  2. Erfahrung mit Kautionsbürgschaft von Vermieter-Seite

    Erfahrung mit Kautionsbürgschaft von Vermieter-Seite: [Erledigt] Erfahrung mit Kautionsbürgschaft von Vermieter-Seite Hallo zusammen, ich wollte wissen, ob ihr als Vermieter Erfahrungen mit...
  3. Arge zahlt nicht Nebenkostenabrechnung über Kautionsbürgschaft

    Arge zahlt nicht Nebenkostenabrechnung über Kautionsbürgschaft: Hallo, ich habe ein Problem mit einer gewährten Kautionsbürgschaft vom Jobcenter... Ich habe mit dem Haus- und Grundbesitzerverein telefoniert...
  4. Kautionsbürgschaften akzeptieren oder auf Barkaution bestehen?

    Kautionsbürgschaften akzeptieren oder auf Barkaution bestehen?: Hallo zusammen, unser neuer Mieter fragt, ob wir auch eine Kautionsbürgschaft anstelle der Barsicherheit akzeptieren. Dass Mieter so etwas gut...
  5. Erfahrungen mit Kautionsbürgschaft

    Erfahrungen mit Kautionsbürgschaft: Hallo, ich habe als Vermieter zum ersten mal eine WE mit Kautionsbürgschaft vermietet. Die Bürgschaftsurkunde der Versicherung R+V ist eindeutig...