Kein Gaszähler - Mietminderung realistisch?

Dieses Thema im Forum "Mietminderung" wurde erstellt von Crono, 01.04.2008.

  1. Crono

    Crono Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ich bin zum 1. Februar in eine neue Wohnung eingezogen und habe im Laufe der Zeit festgestellt das kein Gaszähler vorhanden ist. Der Vermieter (eine Wohngesellschaft) hatte bei der Abnahme des Vormieters gesehen das die Zähler unbeschriftet sind und einer sogar fehlte, mir aber nix näheres dazu gesagt. Vom Versorger erfuhr ich später das der Zähler bereits im Jahr 2005 abgebaut wurde (mein Vormieter hatte auch nix in der Wohnung gemacht). Inzwischen aber (nach langem "Ich-bin-nicht-dafür-zuständig") scheint es das ich endlich einen Gaszähler bekomme.
    Jetzt habe ich mir vorgenommen zum Vermieter zu gehen und eine Kaltemiete als Entschädigung dafür das ich 2 Monate ohne Warmwasser und Heizung sitzen musste zu fordern. Was mich an der Sache etwas unsicher macht ist die Tatsache das die Gaskosten nicht über die Miete sondern direkt über den Versorger abgerechnet werden. Also für wie realistisch haltet ihr diese Forderung? Hat der Vermieter überhaupt irgendwelche Pflichten wenn die Gaskosten seperat abgerechnet werden?

    MfG
    Crono
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 01.04.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    wenn der versorger direkt mit dir abrechnet, dann würde ich mal fragen, wie er denn gemessen hat, wenn kein gaszähler vorhanden war... da stimmt dann ja eindeutig etwas nicht...

    der vermieter ist dafür zuständig, dass die heizung funktioniert. da hättest du miete mindern können, SOFERN du den mangel schriftlich gemeldet hast und die mietminderung angekündigt hast falls bei fristsetzung nichts passiert. rückwirkend kann man keine miete mindern.

    ob ein gaszähler funktioniert und welcher zur wohnung gehört kann man eigentlich ganz einfach rausfinden, in dem man das gerät, das das gas verbraucht zwischendurch mal abschaltet und schaut welcher gaszähler jetzt nicht mehr läuft...
     
  4. Crono

    Crono Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Also vom Versorger habe ich erfahren das der Zähler bereits im Jahr 2005 abgebaut wurde. Warscheinlich war seitdem mein Vormieter der erste Mieter aber da er wie gesagt nichts in der Wohnung unternommen hatte (hab von ihm erfahren das er die Wohnung nicht genutzt hat) ,sich somit warscheinlich auch nicht mit dem Gas auseinandergesetzt hat, dachten die Stadtwerke es wohnt immer noch keiner da.

    Ob die Heizung einwandfrei funktioniert weiß ich nicht da ich ja kein Gas habe.

    Wie gesagt wurde mir schon von den Stadtwerken gesagt das bei mir kein Gaszähler angeschlossen ist.

    Nun um es auf den Punkt zu bringen:
    Hat der Vermieter in Bezug auf den Gaszähler rechtlich gesehen eine Pflicht vernachlässigt oder ist bei seperater Gasabrechnung der Zähler das alleinige Problem des Mieters?
     
  5. #4 lostcontrol, 01.04.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    versteh ich das richtig, das bedeutet dass KEIN gas verbraucht wurde?

    ok. hast du den vermieter denn mal gefragt, warum du kein gas hast?
    er ist schon dafür zuständig, dass die gasversorgung funktioniert (zumindest sofern du keine alternative hast). das meinte ich letztendlich auch mit "funktionierender heizung" - wenn kein gas gelegt ist, dann kann eine gasheizung natürlich nicht funktionieren...

    vielleicht sollten wir da trennen - liegt denn eine gasleitung, und es fehlt nur der zähler?

    wenn keine leitung bzw. kein zähler vorhanden ist, dann ist das vermietersache.
    separate gasabrechnung ist ja nur möglich, wenn überhaupt erstmal die entsprechenden leitungen gelegt sind und ein zähler installiert ist.
    offensichtlich liegt ja derzeit garkein vertrag mit dem versorger vor, oder?
     
  6. #5 Vermieterheini1, 01.04.2008
    Vermieterheini1

    Vermieterheini1 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    0
    Offensichtlich wurde die Wohnung OHNE Heizung und ohne Warmwasser vermietet.
    Dann ist es alleine Sache vom Mieter sich darum zu kümmern.

    Da die Wohnung vom Mieter am 1. Februar (welches Jahr?) ohne Heizung und ohne Warmwasser als vertragsgemäß angenommen wurde ist das eindeutig der vertragsgemäße Zustand.
    Eine Mietminderung wegen etwas, was vertraglich nicht zugesichert ist, ist nicht möglich!


    Um die Antwort auf die kommende Frage gleich vorwegzunehmen:
    Nein die Mietwohnung muss nicht beheizt sein!
    Und es muss auch kein warmes Wasser da sein.
    Der Vermieter muss nur dafür sorgen, dass bestimmte Zimmer beheizBAR sind.
    Dazu reicht z.B. die Möglichkeit eines Kaminanschlusses.
     
  7. #6 lostcontrol, 01.04.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    das wäre allerdings erstmal zu klären, ob das wirklich so ist.
    ziemlich unwahrscheinlich, aber möglich...

    trotzdem: gas verlegen ist sache des vermieters, falls das jetzt gewünscht ist.
    wenn tatsächlich ohne gas vermietet wurde, dann muss der vermieter das auch nicht installieren lassen.

    ich bin eigentlich nicht verfroren, aber egal in welchem jahr besagter 1. februar auch liegt - ich hätte das SOFORT gemerkt, dass nicht geheizt werden kann...

    stimmt - aber selbst wenn's vertraglich zugesichert gewesen wäre:
    RÜCKWIRKEND ist keine mietminderung möglich.
     
  8. Crono

    Crono Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal danke ich euch beiden für eure Beiträge.

    War gerade beim Vermieter und wollte mit ihr über das Problem reden. Glücklicherweise war sie so fair und hat mir sogar das Wort vorweggenommen und mir erklärt das sobald der Gaszähler tatsächlich angebracht ist ich einen Zweizeiler schreiben soll und sie anschließend mit der Geschäftsleitung über eine Mietminderung spricht.
     
  9. #8 lostcontrol, 01.04.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    öhm... ich will ja nicht unken...
    ich würde TROTZDEM eine mietminderung ankündigen mit fristsetzung und allem drum und dran... wie gesagt: RÜCKWIRKEND kannst du keine miete mehr mindern...

    und wer weiss wann der zähler tatsächlich angebracht wird? gibt's da denn einen termin? weisst du ob die leitungen in ordnung sind? es muss ja einen grund gegeben haben, warum der zähler abgebaut wurde...
    ich konnte z.b. die alten gasrohre leider nicht mehr wieder in betrieb nehmen sondern musste nicht nur einen komplett neuen zugang legen lassen (3 monate wartezeit!!!) und innerhalb des hauses sämtliche rohre neu verlegen...
     
  10. Crono

    Crono Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Die Leitungen sind auf jeden Fall in Ordnung. Abgesehen davon das wie gesagt schon ein Techniker da war und Messungen durchgeführt hat kann man schon sehen das es sich um neue Kupferleitungen handelt.

    Der Zähler wurde sehr warscheinlich abgebaut weil dort lange kein Mieter gewohnt hat. Hab auch von der Vermieterin erfahren das dort diverse Renovierungsarbeiten durchgeführt wurden.

    Und der Zähler sollte (so hoffe ich) in den nächsten Tagen kommen. Das Messprotokoll für Leitungsdichtung, etc. wird jetzt an die Stadtwerke geschickt und die machen dann alles weitere.
     
Thema: Kein Gaszähler - Mietminderung realistisch?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gaszähler mietwohnung

    ,
  2. gaszähler nicht vorhanden

    ,
  3. gaszähler miete

    ,
  4. mietwohnung gaszähler,
  5. gaszaehler in mietwohnungen,
  6. gaszähler pflicht,
  7. kein gaszähler vorhanden,
  8. kein gaszähler mietminderung,
  9. finde gaszähler nicht,
  10. fehlender gaszähler,
  11. gaszähler vermieter,
  12. was muss der vermieter tun wenn der mieter eigene gaszähler hat,
  13. kein gaszähler im haus ,
  14. kein gaszähler in der wohnung,
  15. wohnung ohne gaszähler,
  16. mietminderung fehlender stromzähler,
  17. kein gas mietminderung,
  18. kein gaszähler wohnung,
  19. Gaszähler für mietwohnung,
  20. wohnung keinen eigenen gaszähler,
  21. vermietung zähler gas separat möglich,
  22. wohnung mieten ohne gaszähler,
  23. Wie kann ich rausfinden welche gasUhr zu meiner Wohnung gehört ?,
  24. Gasrohr ohne Gaszähler,
  25. mietekürzen wenn keine gaszähler und stromzähl fehlen
Die Seite wird geladen...

Kein Gaszähler - Mietminderung realistisch? - Ähnliche Themen

  1. Mietminderung VS Bankbürgschaft als Kaution

    Mietminderung VS Bankbürgschaft als Kaution: Hi zusammen, ich hab leider immer noch keine Ruhe von meinem "noch" Mieter....deswegen hier ein paar Fragen. - Darf ich, wegen Mietminderung...
  2. Realistische Pacht für Freizeitgrundstück (München)

    Realistische Pacht für Freizeitgrundstück (München): Hallo Zusammen, ich bin gerade dabei mir den Kauf eines Freizeitgrundstücks anzusehen. Das Grundstück ist recht groß so dass ich es teilen würde...
  3. Wasserschaden: Mietminderung oder Versicherung?

    Wasserschaden: Mietminderung oder Versicherung?: Hallo, es gab bei mir im Haus einen Wasserschaden. Das Wasser lief dort in der Wohnung, wo der Wasserschaden war, runter bis auf eine andere...