Keine Antwort von Mietinteressenten

Diskutiere Keine Antwort von Mietinteressenten im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hi zusammen, Ich bin gerade etwas verwirrt. Ich werde hoffentlich bald zum ersten Mal Vermieter sein, scheine aber keine wirklichen...

  1. Jubjub

    Jubjub Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.12.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hi zusammen,
    Ich bin gerade etwas verwirrt. Ich werde hoffentlich bald zum ersten Mal Vermieter sein, scheine aber keine wirklichen Mietinteressenten zu bekommen.
    Ich habe eine hochwertig ausgestattete 3 Zimmer Wohnung in zentraler Lage einer der gefragtesten Großstädte Deutschlands. Ich möchte sie möbliert inkl allen Nebenkosten, Strom und Internet vermieten. Die Miete ist hoch, liegt aber ca 200 unter vergleichbaren Angeboten in ähnlich Lage.

    Jetzt zur eigentlichen Frage: ich habe die Wohnung mit guten Fotos und aussagekräftigen Exposé erst ins immonet gestellt. Ich habe nur 4 Anfragen bekommen, auf alle eine Antwort geschickt in der ich auf Fragen und die jeweilige Situation der Interessenten eingegangen bin, habe darauf aber keine einzige Antwort bekommen.
    Jetzt habe ich die Wohnung auf immoscout online (gratis Paket, aber die 48h in denen mir nur Premium Kunden schreiben können sind seit ein paar Tagen vorbei) und das selbe widerholt sich: 4 Anfragen, von denen 2 gut passen würden, aber meine Antwort scheint von allen ignoriert zu werden. Ich habe mich jetzt sogar mit einem Test account geschaut ob was mit dem Nachrichten Manager nicht stimmt, aber es scheint alles zu passen.

    Ich höre immer wie schwierig es ist in meiner Stadt eine Wohnung zu finden, und dass man als Mieter komplett transparent sein muss und sich innerhalb von 2h auf eine Anzeige melden muss um überhaupt einen Besichtigungstermin zu bekommen, da wundert es mich extrem dass sich niemand auf meine Antworten meldet!

    Habt ihr schonmal solche Erfahrungen gemacht?
     
  2. Anzeige

  3. Andres

    Andres
    Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    10.859
    Zustimmungen:
    5.215
    Ja, dieser Eindruck entsteht durch die mediale Berichterstattung, und zwar auf jedem Niveau. Ist aber Blödsinn. Diese Massenbesichtigungen mit einem Kilometer Warteschlange oder ungefragtes Einreichen umfangreichster Unterlagen von Blutwerten bis Wäschegröße kommt nur in ganz bestimmten Marktsegmenten vor, in denen Angebot und Nachfrage komplett auseinanderlaufen. Für jemanden, der gut verdient und bereit ist, entsprechende Mieten auf den Tisch zu legen, ist es selten ein Problem, eine Wohnung zu bekommen.


    Da würde ich dann mal klären, ob das überhaupt zulässig ist. Welche Ausnahme befreit dich von der HeizkostenV?


    Die logische Frage ist dann: Werden die "vergleichbaren Angebote" denn auch vermietet oder eben nur angeboten? Vermieten am oberen Ende ist eine ganz eigene Kunst ...
     
  4. #3 ehrenwertes Haus, 07.12.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    5.487
    Zustimmungen:
    3.344
    Ich stelle mal die These auf, Wer im höherpreisigen Segement eine Wohnung unbefristet mietet, möchte sie auch individuell möblieren.

    Mit All-Inklusiv-Miete, vielleicht ist da eines der Portale für Mieten auf Zeit (nicht Ferienwohnungen) oder WG-Portalen eine bessere Stelle für Mietersuche.
    In einigen Städten geht das ganz gut, wenn man sich an einem häufigerem Mieterwechsel nicht stört.
     
  5. #4 Newbie15, 07.12.2019
    Newbie15

    Newbie15 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.04.2015
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    286
    Dass angeblich soooooo viele keine Wohnung finden, betrifft tatsächlich nur einen kleinen Teil des Marktes. Berufstätige mit Einkommen, die normale Vorstellungen an eine Wohnung haben, bekommen auch eine.

    Aus den wenigen Anfragen kann man schätzen, dass das Konzept teure 3-Zimmer-Wohnung und dann keine freie Wahl bzgl. Internetanbieter, Stromanbieter oder Möbel nicht zusammen passen. Dieses "Rundum-Sorglos-Paket" ist eher interessant bei kurzfristiger Vermietung oder bei Studenten. Wenn du nun sagst, hohe Miete, bleiben eigentlich nur Geschäftsleute oder Gastwissenschaftler etc übrig ,die für einige Monate in der Stadt sind. Für alle anderen dürfte das Konzept wenig interessant sein, denn die meisten haben eigene Möbel oder/und wollen sich individuell einrichten. Mit möblierter Vermietung erreicht man eine andere, deutlich kleinere Zielgruppe, als die, die sich auf angeblichen Massenbesichtigungen tummeln.

    Warum willst du nicht eine übliche, unmöblierte Wohnung anbieten?
     
  6. Jubjub

    Jubjub Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.12.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die vielen schnellen Antworten! Interessant, dass es wirklich nur im unteren Segment ist, dass Wohnungen fehlen.
    Bezüglich der Zulässigkeit der Pauschalmiete un Heizung hast du wahrscheinlich Recht. Vielleicht setze ich eine gewisse Pauschale an kWh an und zahle das zuviel gezahlte zurück.

    Ich habe 2 Gründe möbliert zu vermieten:
    - ich habe vorher selber drinnen gewohnt und sie vor 4 Jahren hochwertig eingerichtet (15k€ Küche, großes Sofa, schöner Tisch und Schränke usw). Die Sachen passen nicht in meine neue Wohnnung und sie zu entsorgen wäre echt schade.
    - Wahrscheinlich brauche ich die Wohnung in 3 bis 4 Jahren selbst wieder und habe keine Lust mich für Gericht zu streiten, möblierte Wohnungen mieten in der Regel ja eher Leute die nur 1-2 Jahre bleiben, das wäre für mich also perfekt.

    Aber die eigentliche Frage ist doch: was bringt es mir jemanden wegen einer Wohnung anzuschreiben, nach einem Besichtigungstermin zu fragen und mich auf seine Antwort nicht mehr zu melden?? Dass das Mal jemand macht, okay, aber 8 Leute hintereinander?
     
  7. #6 immobiliensammler, 07.12.2019
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    5.696
    Zustimmungen:
    3.563
    Ort:
    bei Nürnberg
    Dürfte laut HeizkostenV auch unzulässig sein! Welchen Ausnahmetatbestand willst Du hier zur Begründung heranziehen?

    Ist das eine Eigentumswohnung? Dann bekommst Du doch wohl eine rechtskonforme Heizkostenabrechnung. Was spricht dagegen, diese einfach an den Mieter weiterzureichen?
     
  8. Jubjub

    Jubjub Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.12.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    PS: bei den möblierten vergleichbaren Wohnungen verfolge ich nur eine die direkt daneben und fast identisch ist. Die kostet 150 mehr und hat keine TG. Sie ist aber auch schon seit mindestens 1 Monat online.
     
  9. #8 immobiliensammler, 07.12.2019
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    5.696
    Zustimmungen:
    3.563
    Ort:
    bei Nürnberg
    Die Vermieter mehrerer in Frage kommender Wohnungen anzuschreiben ist doch nicht unüblich. Wenn dann die Anworten der anderen Vermieter besser sind/passen ......
     
  10. Jubjub

    Jubjub Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.12.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Gegen das mit den Heizkosten spricht nur, dass es für alle Beteiligten komfortabler ist wenn jemand nur 6 Monate oder ein Jahr drinnen bleibt.
     
  11. #10 immobiliensammler, 07.12.2019
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    5.696
    Zustimmungen:
    3.563
    Ort:
    bei Nürnberg
    Wir drehen uns im Kreis - es ist halt mal leider nicht gesetzeskonform! Ende!
     
  12. #11 ehrenwertes Haus, 07.12.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    5.487
    Zustimmungen:
    3.344
    Ok, die Wohnung wird von Mai bis September vermietet. Wieviel Heizkosten werden in dieser Zeit verursacht? Gleichviel wie in den Wintermonaten?
    Glaubst du wirklich ein "Sommermieter" will die Heizkosten für den "Wintermieter" sponsorn?
    Auch Kurzzeitmieter können Rechnen. Vor Allem wenn sie, oft für gut bezahlte Projekte, nur vorübergehend eine Wohnung brauchen.

    Das was du als "schöne Wohnungseinrichtung" empfindest..., meinst du ernsthaft das gefällt Jedermann?
    Die Geschmäcker sind verschieden.
     
  13. Jubjub

    Jubjub Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.12.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Okay, das mit den Heizkosten sehe ich ein, ist nicht legal. Dann kommt in den Mietvertrag sowas rein wie "die Monatsmiete enthält XX€ Vorauszahlung für Heiz- und Warmwasserkosten sowie YY€ Stromkosten." und dass die genaue Abrechnung dann zur jeweiligen Abrechnungsperiode vom Anbieter kommt.

    Dass Geschmäcker verschieden sind ist mir klar, aber die Einrichtung ist relativ neutral gehalten, und ich denke dass die wenigsten, die für ein Jahr für ein Projekt hier sind die Zeit und Lust haben, eine Wohnung komplett einzurichten. Ich kann mich natürlich irren, und die Tatsache, dass ich erst relativ wenig Anfragen bekommen habe scheint diese Hypothese auch in Frage zu stellen.

    Dann habe ich noch eine technische Frage bzgl Immoscout, vielleicht kennt Ihr ja die Antwort: Ich habe mich erstmal für die gratis Anzeige entschieden. Die hat ja leider die Limitierung, dass mich in den ersten 48h nur Premium Kunden anschreiben können, die anderen können die Anzeige sehen, bekommen dann aber beim Kontaktformular "dieser Anbieter akzeptiert nur Anfragen von Premium-Kunden" oder so Ähnlich. Ich bin davon ausgegangen, dass die anderen meine Anzeige in ihrer E-Mail Benachrichtigung erst nach Ablauf der 48h bekommen, wenn sie mich auch wirklich kontaktieren können. Stimmt das? Wenn nicht sind mir dadurch alle Interessenten durch die Lappen gegangen, die die Anzeige gesehen haben, versucht haben mich zu kontaktieren und sich dann gedacht haben "der elitäre A*** will nur Premium-Kunden, der kann mich mal".

    Vielen Dank nochmal für Eure Antworten!
     
  14. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.743
    Zustimmungen:
    2.393
    Ort:
    Münsterland
    Auch das wäre nicht zulässig, sofern keine Ausnahme im Sinne der Heizkostenverordnung vorliegt.
     
  15. #14 ehrenwertes Haus, 07.12.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    5.487
    Zustimmungen:
    3.344
    Wie würdest du dich als Wohnungssuchender fühlen, wenn ein Anbieter nur "Premium-Anfragen" akzeptiert?
    Alle Suchenden hast du damit wohl nicht vergrault, einen Teil ganz sicher.
     
  16. set

    set Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.11.2018
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    158
    Hmm, du willst eine hochwertige Wohnung zu einer relativ hohen Miete vermieten und dann sind dir die 50,- Euro (oder so) für eine vernünftige Anzeige zu viel?

    Versteh ich nicht ganz...
     
  17. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.743
    Zustimmungen:
    2.393
    Ort:
    Münsterland
    Nein, die Abrechnung kommt von keinem Anbieter, sondern von dir. Dass du jemanden dafür bezahlst, dass er seine Arbeit macht, mag sein - trotzdem bist du dem Mieter ggü. in der Pflicht, die Abrechnung zu erstellen.
     
  18. Jubjub

    Jubjub Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.12.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Das verstehe ich jetzt nicht, das ist doch in jedem normalen Mietvertrag so, dass die Miete inkl Nebenkosten eine Vorauszahlung für die Heizung beinhaltet, und dann jährlich der tatsächliche Verbrauch abgerechnet wird, was wäre an meiner Methode anders?

    Ja, die Abrechnung kommt natürlich von mir. Ich habe damit nur zeitlich gemeint, dass ich die tatsächliche Abrechnung erst dann machen kann, wenn ich selber die Abrechnung vom Anbieter bekommen habe

    Du hast natürlich recht, bei Immowelt habe ich auch die 50€ bezahlt. Bei Immoscout war der einzige Unterschied zwischen der 100€ Anzeige und der kostenlosen, dass ich in den ersten 48h nur von Premiumkunden kontaktiert werden kann. Die restlichen Vorteile waren für mich komplett irrelevant und die Anzeige sieht identisch aus. Warum soll ich 100€ mehr für etwas identisches bezahlen, wenn es für mich komplett egal ist 48h länger zu warten? Zu dem Zeitpunkt dachte ich halt noch, dass die "nicht premium Kunden" von der Anzeige auch erst dann erfahren, wenn sie mich kontaktieren können und vorher davon nichts mitkriegen. Na ja, wieder was gelernt.
     
  19. #18 immobiliensammler, 07.12.2019
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    5.696
    Zustimmungen:
    3.563
    Ort:
    bei Nürnberg
    Wer ist denn dieser ominöse "Anbieter", von dem die Abrechnung kommen muss? Ich denke Du meinst die Firma, welche in Deinem oder im Auftrag der WEG-Verwaltung die Heizkostenabrechnung erstellt. Das muss aber den Mieter nicht interessieren, der will eine Abrechnung von Dir.
     
  20. #19 immobiliensammler, 07.12.2019
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    5.696
    Zustimmungen:
    3.563
    Ort:
    bei Nürnberg
    Wobei es eigentlich rausgeworfenes Geld ist, bei beiden Portalen gleichzeitig identisch zu inserien. Die meisten, die eine Wohnung suchen schauen sowieso in beide Portale rein bzw. haben dort Suchaufträge angelegt.
     
  21. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.743
    Zustimmungen:
    2.393
    Ort:
    Münsterland
    Die Pauschale.
     
Thema:

Keine Antwort von Mietinteressenten

Die Seite wird geladen...

Keine Antwort von Mietinteressenten - Ähnliche Themen

  1. Mieterbund antworten?

    Mieterbund antworten?: Hallo zusammen, ich habe vor ca. 2 Jahren ein Wohnhaus gekauft und die Mieter "übernommen". Leider hat sich der Vermieter wohl nicht wirklich um...
  2. Umgang mit Antwort auf Schreiben mit Mieterhöhung

    Umgang mit Antwort auf Schreiben mit Mieterhöhung: Hallo zusammen, ich habe zum 1. Oktober die Miete meiner Wohnungen um ca. 10% erhöht. Selbst mit dieser Mieterhöhung liegen die Wohnungen ca....
  3. Muss Verwalter Einzeleigentümern antworten?

    Muss Verwalter Einzeleigentümern antworten?: Hallo, seit einem Wechsel des für unsere WEG zuständigen Verwaltungsbearbeiters werden E-Mails nur noch teilweise beantwortet. Haben...
  4. Antwort

    Antwort: Bei uns sind 2,3 Bar und die Heizungen nur mäßig warm Vorlauftemperatur gut 50 Grad. Kann sein das die Heizkraftanlage auch zu alt ist ( 40 Jahre...
  5. brauche eure antworten,mieter verstorben

    brauche eure antworten,mieter verstorben: unser mieter,alleinlebend , miete von wurde bezahlt von der agentur für arbeit ist verstorben. seine mutter ist 80 jahre alt und ein halbbruder...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden