Keine Ratenzahlugn akzeptiert!

Dieses Thema im Forum "Zahlungsmoral der Mieter/Vermieter" wurde erstellt von JungeFamilie, 28.10.2007.

  1. #1 JungeFamilie, 28.10.2007
    JungeFamilie

    JungeFamilie Benutzer

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    hi ihr,
    wir sind ende mai ausgezogen aus unserer alten wohnung, da wir unsere neue wohnung am 1.7. bezogen haben, bei der selgben verwaltung.
    bei der wohnungsabnahme der alten wohnung haben sie usn echt diverse mängel aufgelistet, einige waren schon vor dem einzug da und konnten auch unserer seits niciht behoben werden, auch das steht auf dem damáligem protokoll, aber alle sreden zwecklos.
    nun haben die uns dann eine rechnung, wegen allen arbeiten von knapp 2000 euro geschickt, die wir demnächst zu begleichen haben.
    nun bekommen wir leider nur hartz4 und haben ja noch andere ausgaben und so.
    also haben wir denen den vorschlag gemacht, das wir es zahlen würden, aber eben nur in 10 euro raten, da wir es eben anders nicht können.
    darauf kam eine abfuhr, das wäre dem chef zu wenig und es müsste mehr sein, egal obs ginge oder nicht.
    muss man das dulden?ich mene, wenn man wirklich nicht kann?
    immerhin haben wir noch wo anders was laufen und überegen uns eben, in die insolvenz zu gehen.

    auch habe ich vom neuen gesetz gehört, das man ja garnicht mehr renovieren muss und auch die wände nicht mehr weiß sein müssen, das kam mal bei akte oder so.
    nur ich meine, nun ist es ja auch zu spät, aber ich meine, generell sollten die vernietungen das doch auch wissen oder?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 F-14 Tomcat, 02.11.2007
    F-14 Tomcat

    F-14 Tomcat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    2
    Wenn Mängel vor dem Einzug da waren sind sie ja im Übergabeprotokoll vermerkt oder ?

    Renovieren müsst ihr nicht außer ihr habt sie übermäßig abgenutzt (über den normalen abnutzungsgrad hinaus)was aber auch wieder Auslegungssache ist

    Aber ich glaub da sind auch noch ein paar (oder auch mehr) schönheitsreperaturen dabei oder ?

    Eine rate von 10€ das wären bei 2000€ sagenhafte 200 Monate ~ 16jahre und 8 Monate
    das war aber nicht dein ernst oder? auch wenn ihr wenig Geld zur Verfügung habt müsste doch mehr drin sein
     
  4. #3 JungeFamilie, 02.11.2007
    JungeFamilie

    JungeFamilie Benutzer

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    hi, leider nein, denn wir haben noch anderes abzubezahlen und das ist schon unser entgegenkommen, wir wollen ja auch noch was zum leben haben.
    aber evntuell wollen wir eh in die privatinsolvenz.
    man kann sich mit denen allgemein nicht einigen, denn die haben eh mehr angerechnet, als es rechtens war.
    ja, wegen den mängeln bei übergabe.
    das ist vermerkt worden und beide parteien habe solch protokoll, nur das juckt die wohl nicht.
    wir haben ja auch pvc böden in der wohnung gehabt und wenn man was hingestellt hat gabs eben auch druckstellen und es waren dann in den jahren auch einige abnutzungserscheinungen vorhanden.
    das haben die uns un auch alles in rechnung gestellt, dabei nutzt sich solch boden ja ab und wir haben deswegen mit unserer vermietung geredet, man zahlt ja auch nen mietzins mit der miete und da sind abnutzungserscheinungen normale eben mit bei.
    aber das hat denen nicht gestört und meinten, die wohnung wäre vorher besser gewesen, dabei war sie nicht besser, rote küchenwände, die man nie mehr richtig wegbekommen hat, diese aber neu zu machen wurde uns nun berechnet und im wozi der pvc boden hatte damals dunkle punkte wohl auch als druckstellen, da haben die damals nichts ausgewechselt oder gesagt aber bei uns, wo wir in der küche einige druckstellen hatten, das aber nicht mal dunkel war, da wurde terz gemacht.
    bei übergabe als abnahme der wohnung war da skizimmer super weiß gestrichen und wurde ok geschrieben, nachher wurde uns dann auch dort noch streichen etc. angestrichen.
    alles reden und beweisen bringt nichts.
    deswegen sehe ich nun auch nicht ein, deren willen nach mehr geld nachzukommen, wenn man nicht mehr kann, gehts nicht.
    auch habe ich gehört, das es doch jetzt so ein neues gesetz gibt, wo man ja eigentlich nicht mehr renovieren muss, das kam auch schon mal bei akte 07, weiß ja nicht, ob du das kennst.
    also steht denen eigentlich garnichts zu.....
    sie haben uns aber allgemein irgendwie auf dme kieker, wohl, weil wir mängel die in der wohnung sind wie klingel kaputt oder defekte heizung wos kalt wurde und so wohl gleich melden, das schmeckt denen nicht, daher wohl so einen hals auf uns!
     
  5. #4 F-14 Tomcat, 03.11.2007
    F-14 Tomcat

    F-14 Tomcat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    2
    Lise dir meinen vorigen Beitrag bitte noch mal durch (zweiter Absatz)

    Ich weiß es gibt ein urteil vom bgh zu den renovieren aber trotz dem berechtigt eine übermäßige Abnutzung zum Schadenersatz (auch druck stellen wenn sie nicht zurück gehen können eine übermäßige Abnutzung sein die liegt wie ich gesagt hab im Auge des Betrachters )

    Ob die Schäden schon vorher waren läst sich jetzt schlecht beweißen außer durch ein Protokoll bei der damaligen Übergabe wo alles aufgelistet ist

    Wie lang sind die Böden schon eingebaut BZW. wie lang wart ihr in der Wohnung

    Allerdings glaube ich du meinst ein urteil vom bgh zu den Schönheitsreperaturen wenn dort starre fristen eingetragen waren ist diese ungültig
    (gültig ist z.b. im allgemeinen , ca. alle 3-5-7 Jahre wenn keine fristen angegeben werde ist es sowieso gültig)

    Am besten du schreibst den Absatz mal ab oder kopierst ihn und stellst ihn hier rein
     
  6. #5 JungeFamilie, 03.11.2007
    JungeFamilie

    JungeFamilie Benutzer

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    welchen absatz meinst du?

    naja was heißt übermäßig abgenutzt?
    pvc ist nun mal anfällig und wenn man da eine sache raufstellt ist da gleich ne druckstelle, wir hätten ja sonst teppich genommen, aber da man ja dann noch wdere kleben noch schreiben darf kam das nicht so wirklich in betracht, das heißt, man darf oder durfte so gut wie garnichts in der wohnung.
    bei jeder sache wurde gemeckert.
    bei der schiebetür in der küche, da haben wir bissle das funier kaputt gemacht,ok da stehen wir dann zu aber bei allen anderen sachen stehen wir nicht zu.
    auch hatten wir wegen küche gefragt, ob wir das kleine stück über dme ehrd wo man kocht fliesen darf damit eben keine fettflecken die nun mal dann entstehen zu sehen sind, denn auf fliesen kann mans ja dann gut wegwischen und würde für den nachmieter sicherlich noch gut ausschauen.
    da hieß es dann auch nur, ne dürfen wir nicht, nich erlaubt und als es dann zur vorabnahme kam, wurde aber deswegen geemckert, das jas fettflecken an der tapete waren.
    nur wie durften ja nichts dagegen tun, jegliches anklebenm von pvc oder so, wo das verhindert hätte werden können war uns ja untersagt.

    also mir geht es nur darum hauptsächlich um die schönheitsreparaturen, also alles was so streichen und so betrifft.
    muss dazu sagen, wir haben grade mal 2 jahre knapp dort gewohnt, wo allgemein ja eh noch keine frist war zum renovieren, aber egal, haben alles gut weiß gehabt und das passte denen aber nicht so sehr und das sehe ich deswegen nicht ein, gerade, weil es nicht überall so war und sie ja auch mehr qm zum streichen berechnet waren als die wohnung überhaupt war.

    nochmal wegen dem boden:die vermietung hat es so an sich, dass sie immer, wenn ein bdoen nicht mehr ok ist einen neuen reinlegt, finden die wohl toll zum abrechnen, kenne das sonst auch von keiner vermietung, denn wie gesagt zu unsere einzug wars auch nicht so, diesmal haben dies aber gemacht, muss dazu sagen, der war aber schon beim vor ieter drin gewesen aber wie lange der da gewohnt hat keine ahnung, also sehe ichs ja schon nicht ein, dafür die ganze summe zu bezahlen, denn der verliert ja in den jahren ja auch seinen wert und eben umso mehr leute drin wohnen umso mehr nutzt der sich ja auch ab.
    und wie ich ja auch gehört hatte zahlt man ja auch nen mietzins.
    und voin daher sehe ich die gesamtkosten auch für den boden nicht ein.

    aber allgemein gehts mir nur um die wände, da ichs da etwas ungerecht finde, da man ja eigentlich nicht mal mehr weiß streichen muss laut akte sondern ne ordentliche farbe, hatten wir ja nicht, hatten es ja weiß,mehr kann man nicht machen oder vorzuschreiben welche rauhfaser da dran zu sein hat.
    das find eich doch etwas spießig.
     
  7. #6 F-14 Tomcat, 03.11.2007
    F-14 Tomcat

    F-14 Tomcat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    2
    den absatz wo die schönheitzreperaturen geregelt sind ganz einfa
    minn ihn zur hand und schreib ihn ab

    wegen den zwei jahren hat meiner anscicht der bgh euch ein ei gelegt da er die fristen aufgehoben hat somit müsst ihr immer dann schönheitzreperaturen leisten wenn sie nötig sind :hase wegen den qm da verschätz mann sich genz leicht (auser ihr habt nachgemessen)

    jeder darf seinen boden wieder bewohnbar machen wie er will ob das nötig ist ist eh nicht so wichtig denn allenfalls müsstet ihr nur die übermäsige abnutzung der zwei jahre bezahlen :geil


    wegen den farbigen anstich hast du fast recht der bgh hat meines wissens entschiden das auch eine heller fabiger anstrich erlaubt ist wo zu ich aber eher meine das sie damit auch kremfarben anstriche meinten :crazy
     
  8. #7 JungeFamilie, 03.11.2007
    JungeFamilie

    JungeFamilie Benutzer

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    naja, die qm waren wirklich schon sehr überschätzt, denn streichen und tapezieren wurden über 200 qm angerechnet dabei hat die wohnung nur 60 qm.
    also das ist dann schon derbe abzocke finde ich.

    ja, wegen dem boden, nur wieß ja wie gesagt leider keiner,wie lange der nun schon drinnen wahr und je mehr jahre der da liegt desto weniger wert hat er doch dann nur noch und so wie ich ja gehört hatte,zahlt man pro monat ja auch nen mietzins, so das die meisten kosten damit ja auch gedeckt sind, denn so hat es auch meine vers. gesagt-
    auch meinte meine vers.,dass der vermieter schonmal öfter hätte schauen kopmmen müssen, ob schäden etc. zu sehen sind,die die vers.d ann auch gleich bezahlt hätte und es nicht sein kann, das es erst alles nach auszug bekannt wurde.
    zumal denen das einzugsprotokoll damals garnicht zu interessieren zu scheint.

    eigentlich hast du recht, man kann seine whg so gestalten wie man möchte, nur wie soll man den teppich standhaft machen, wenn man weder kleben noch jegliches anderes machen darf?
    die haben ja an allem was auszusetzen und wenn man sich wegen etwas ne genehmigung holen wollen würde, dann würde eh ne ablehnung kommen, aber neim auszug dann schön abkassieren.

    diese whg jetzt hier, haben wir komplett mit teppich ausgelegt außer bad, da sind fließen, nur das bloß wieder keine abnutzung angerechnet wird.
    denn dann können die später nicht sagen, wir haben die so verhuntzt.
    zumal wir auch demnächst noch unser 2. kind bekommen und die machen ja eh alles bissle derber und wüster, da haben wir deswegen schon vorgesorgt, eben wegen dem fußboden.
    ewig denke ich werden wir hier auch nicht wohnen bleiben, dazu ist es für 4 personen dann einfach zu klein, aber so lange wie hier wohnen, möglichst weniger shcäden machen.

    naja, ob cremefarbige anstriche unsere vermietung akzeptieren würde, das mag ich wage zu bezweifeln, denn die mögen nur weiße weinen und das richtig, kein durchstich etc.

    klar, du hast recht, man muss in den 2 jahren die abnutzungsdauer ausbessern, nur wir sind keine raucher und haben die wände nie bunt oder so gehabt, so das man schnell mit weiß wieder nachweißen konnte, was können wir dafür, dass sie auch die zimmer, die ok waren, wie ja gesagt,dann doch von ner firma tapeziert und getrichen werden.
    das sind dann immerhin trotzdem nicht über 200 qm wenn wir nur in 60 qm wohnen und daher sehe ich das auch nicht ein, nur weil die wohl tausendmal rüberstreichen mussten, wieß ist weiß.
    deswegen sind auch diese hohen kosten entstanden.
     
  9. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Ich halte jede Wette, dass die 60 m² die Wohnfläche der Wohnung sind. DAmit drängt sich wieder einmal Frage auf, ob man als Mieter eingentlich völlig hirnlos sein muss :help
    Malerarbeiten werden nach m² Wand- und Deckenflächen berechnet und nicht nach der Wohnfläche. Nur am Rande sei noch erwähnt, dass die Wand und Deckenflächen bei Wohnungen in der genannten Größenordnung ca. die 4 bis 5-fache Wohnfläche ausmachen.
     
  10. #9 F-14 Tomcat, 03.11.2007
    F-14 Tomcat

    F-14 Tomcat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    2
    RMHV irgendwie bist du mir seimpatisch diese wette braucht keiner eingehen denn du gewinnst haus hoch :respekt

    Es gibt Möglichkeiten einen Teppich zu befestigen ohne das man kleben muss
    (weiteres bitte im Teppich Fach Markt erfragen) :tröst

    Hausbesitzer bzw vermiete müssen nicht euer Kindehrmädchen spielen wir sind (meistens) alt bzw reif genug um so was selbst zu machen :stupid

    Wegen dem boden hast du vorher doch geschrieben die machen bei jeden Mietehrwechsel neuen Bodenbelag rein oder irre ich mich da :vertrag
     
  11. #10 JungeFamilie, 03.11.2007
    JungeFamilie

    JungeFamilie Benutzer

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    meistens ja, das hast du richtig gelesen.
    aber als wir eingezogen sind haben die den vom vormieter drin gelassen und der war ja schon da nicht mehr so ok, also sehe ich es nicht ein, das wir dann den ganzen betrag bezahlen müssen wir den neuen boden.
    sonst machen die meistens bei neuem mieterwechsel oder wenn er wohl zu abgenutzt ist neuen rein.

    das mti den qm wusste ich nun nicht, ja auch egal, dennoch sind küche und kizimmer zu unrecht angerechnet worden, da ich finde, das das nicht ok wahr.
    wieso haben sie die küche nicht dem vormieter angerechnet?
    wir mussten also sozusagen für denm bluten da die rote farbe nicht mehr wegging, ok die fettspritzer an der kochecke ok,aber die ganze küche war ja rot und wir haben das schon versucht zu beseitigen aber auch das ist immer wieder durchgeko9mmen, doch das war ja nun icht unser verschulden, wir haben die nicht rot gemalt.

    im endeffekt finde ich, dass sie garnciht die gesamte whg hätten streichen müssen, denn sie war ja geweißt und so grau das es nicht gedeckt hätte nicht, also sehe ich uns da in keiner schuld bewusst, nru weils vielleicht das falsche weiß war.
    sie haben sogar behauptet, das was wir hatten, war wohl kein gutes......
    muss man sich sowas bieten lassen?
    weiß ist weiß und wir haben ja geweißt!
     
  12. #11 F-14 Tomcat, 03.11.2007
    F-14 Tomcat

    F-14 Tomcat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    2
    Nein weiß ist nicht gleich weiß da gibt es unterschiede in der Qualität (dek kraft) und auch bei der Umweltverträglichkeit( Allergiker usw)

    Irgendwie kommt es mir so vor als ob du glauben würdest das ich die Rechnung gelesen hätte oder mit den fall vertraut bin :wand:

    Zitat "wieso haben sie die Küche nicht dem Vormieter angerechnet?!" :motzki

    Woher soll ich bitte schön wissen warum die Küche nicht den Vormieter angerechnet wurde oder warum sie das sollten oder ob sie das vielleicht sogar getan haben :?
    die Schönheitsreperaturen trägst du (egal ob sie vorher einwandfrei weiß war oder nur in Ordnung) :vertrag
     
  13. #12 LMB-Immo, 03.11.2007
    LMB-Immo

    LMB-Immo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0

    Auch in der Küche?? :geil Lecker, den könnt ihr am Ende sowieso raus schmeißen.

    Gruß

    Lothar Berg
     
  14. #13 JungeFamilie, 03.11.2007
    JungeFamilie

    JungeFamilie Benutzer

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    ich hatte extra ein teures weiß, eben weil ich weiß, das die so spießig sind.
    und wenn man die küche schonmal angerechnet hat, dann wäre das ne frechheit, es nochmal anzurechnen,obwohl es nicht unser verschulden war.
    aber um aufs thema zurück zu kommen, wir haben es gemacht und wenn sie was zu nörgeln hatten,dafür kann ich nichts.
    aber sie sind da eh etwas pingelig, es sind schon viele deswegen ausgezogen, eben weil sie sich so pingelig haben und das soll wohl bei jedem so sein.
    einige sachen habe ich ja nicht abgetsritten, sehe ich ein, aber sachen, dioe bei übergabe erst als ok standen und dann doch gemacht und angerechnet wurden, das finde ich dann doch etwas unfair und dann zu solchen preisen.
    unsere aufgabe war es, löche roder schäden in wand und decke zu entfernen und wieß zu machen und das haben wir gemacht, mehr können wir nicht.
    und so lange es weiß ist, können sie eigentlich nichts sagen, weil wir haben uns ja bemüht und so abgenutzt wars ja nun noch nicht, das man hätte sagen können, war nicht ausreichend genug.
    sie haben usn irgendwie wie gesagt eh auf den kieker und versuchen dann eben, mit aller macht uns zu ärgern.
    mehr als ausbessern kann ichs nicht und wenn sie meinen sie könnens besser, bitte schön, aber dann alleine und nicht mit ner firma.

    @LBM:Und was dagegen wegen küche?ist nur biilligding ud und, shcmeißt man den eben später weg, aber das war dann nicht so teuer, als wenn sie wieder was zu nörgeln oder druckstellen zu finden haben.
    nächstes mal sagen die einemvielleicht noch, wo man was hinzustellen hat.

    ach eins vergaß ich noch.
    wir sollten eigentlich laut vertrag die wohnung vom fußboden her nur besenrein haben.
    wir waren aber so nett und haben den boden noch gewischt, so das er sogar noch feucht war bei der abnahme, man sahs sogar noch, aber nein, auch ne endreingigung wurde uns angerechnet.
    angeblich nicht gewischt.
    das war gewischt, man sahs und wenn wir eigentlich nur fegen müssen, wieso dann wischen?
     
  15. Gicoba

    Gicoba Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Eine Frage:
    Die rot gestrichene Küche, habt ihr die nur überpinselt mit weißer Farbe? Das kann m.E. nicht gut gehen.

    Und zu Teppich in der Küche kann ich nur sagen, dass das ein Nährboden für Keime Milben ist. Gerade in der Küche sollte ein Boden verlegt werden, der sich nass wischen lässt.

    Hast Du es schon mal mit einem Rechtsanwalt probiert, wenn Du ein Abnahmeprotokoll hast, welches vor deinem Einzug erstellt wurde und wo Mängel, die Dir jetzt berechnet werden, schon angeführt sind? Es gibt in deinem Fall bestimmt PKH (Prozesskostenhilfe). Ich würde mich aber vorab informieren.
     
  16. #15 JungeFamilie, 04.11.2007
    JungeFamilie

    JungeFamilie Benutzer

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    ja, es wurde nur überpinselt und wieso?
    wir hatten von der vermietung wegen der roten wand einen eimer farbe bekommen zum rübermalern, das sollte wohl reichen, das war deren antwort von neu tapezieren war da keine rede.
    aber dieses weiß war wohl nciht gut genug und hat auch nicht gereicht und auch das wurde im protokoll vermerkt.

    nein, mit einem anwalt haben wir es noch nicht versucht,wir haben bis jetzt noch keine chancen gesehen, aber vielleicht sollten wir das mal machen.
    wir haben rechtschutzt extra mit mietrecht, das haben wir damals extra gemacht und da ist es wegen kosten eh gedeckt, aber will mir ja erstmal nur infos holen, vielleicht kann er ja dann was erreichen.
    waren nur erstmal bissle in rage, da wir uns eben mega mäßig darüber aufgeregt haben deswegen.

    aber vielleicht bringt es was, haben ja einzugsprotokoll und auszugsprotokoll obwohl sie sich stur gestellt haben den einzugsprotokoll zu geben, wussten schon wieso, aber haben beides da und dann noch die rechnung was mehr gemacht wurde als dann drauf stand.
    vielleicht haben wir ja eine kleine chance!!!
     
Thema: Keine Ratenzahlugn akzeptiert!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fides immobilia forum

    ,
  2. wohnungsabnahme druckstellen teppich

    ,
  3. pvc belag verdunkelte druckstellen

    ,
  4. fides immobilia abrechnung,
  5. rate von 10 euro wird nicht akzeptiert,
  6. fides immobilia abzocke,
  7. unsere vermieter machen alles das wir ausziehen nur wegen kinder
Die Seite wird geladen...

Keine Ratenzahlugn akzeptiert! - Ähnliche Themen

  1. Mieter akzeptiert Mieterhöhung. Wie weiter vorgehen?

    Mieter akzeptiert Mieterhöhung. Wie weiter vorgehen?: Werte Foristas! Nach einem Telefonat mit meinem langjährigen Mieter ist er mit einer Mieterhöhung (nur die KM, BK bleiben wie gehabt) von ca....
  2. Nachmieter nicht akzeptiert, da zu jung

    Nachmieter nicht akzeptiert, da zu jung: Hallo... ich wohne zur Untermiete mit meiner Vermieterin zusammen in einer WG. Nun möchte ich vorzeitig ausziehen und habe eine Interessentin...
  3. Amt für Soziale Arbeit akzeptiert Mieterhöhung nicht

    Amt für Soziale Arbeit akzeptiert Mieterhöhung nicht: Hallo, nachdem ich mich ein paar Wochen hier durchgelesen habe, dachte ich, ich könnte ja hier auch mein Problem darstellen. :-) Also, die...