Keine Reaktion auf Mietminderung

Dieses Thema im Forum "Mietminderung" wurde erstellt von enigma, 16.03.2012.

  1. enigma

    enigma Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.03.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Hatte mit meiner Vermieterin letztes Jahr die Sanierung der kaputten Fenster vereinbahrt. Entsprechnde Maßnahmen wurden von Vemieterin bis August 2011 nicht eingeleitet. Als Grund wurde mir mitgeteilt, daß sie derzeit keine Mittel dafür hätte bzw. warten sollte, bis sie entsprechende Zuschuß für Schallschutzfenster von Deutschen Bundesbahn erhält.
    Daraufhin hatte ich bis September 2011 Frist gesetzt u. anschließend Mietminderung angekündigt bzw. bis heute durchgeführt. Möchte die Fenstersanierung auf keinen Fall mehr länger anstehn lassen. Jedoch wie kann ich die Vermieterin dazu zwingen, wenn sie nicht auf Mietminderung reagiert? Geht eine weitere Mietminderung von x Prozent? Irgentwelche rechtliche/anwaltliche Maßnahmen ergreifen? Wer hat Lösung zum Problem?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 16.03.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    831
    das ist aber nun mal die entscheidung der vermieterin/eigentümerin, ob und wann sie das machen lässt. wenn sie kein geld dafür hat wird sie's wohl nicht machen können.

    garnicht. hast du irgend 'ne schriftliche zusage dass das auf jeden fall gemacht werden wird? sind die fenster wirklich kaputt? oder vielleicht doch noch reparabel? schallschutz hat eigentlich nur mit dem verwendeten glas zu tun, wenn's nur darum geht...

    nein. du hast ja schon gemindert und es hat sich ja nichts geändert, oder?

    ein anwalt kann dir da höchstens dann weiterhelfen, wenn du was schriftliches dazu hast. aber selbst dann: wenn die vermieterin/eigentümerin kein geld hat, kannst du das auch mithilfe eines anwalts nicht erzwingen. fenster gibt's nun mal nicht umsonst.
    die lösung zum problem heisst: sich was anderes suchen. mit fenstern die in ordnung sind.
     
  4. #3 BarneyGumble2, 16.03.2012
    BarneyGumble2

    BarneyGumble2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    Wenn an den Fenstern kein Defekt vorliegt, welcher bei Anmietung nicht auch schon da war, dann minderst Du zu unrecht!
    Ich als Vermieter würde mich in diesem Fall zu einem Fenstertausch nicht zwingen lassen und Dir bei 2 fehlenden Monatsmieten (fristlos bzw. hilfsweise fristgerecht!) kündigen!

    Solltest Du zu recht mindern, dann sieht es natürlich anders aus! Aber wenn nunmal kein Geld da, ist, wirst Du wohl noch länger warten müssen...
     
  5. #4 Papabär, 16.03.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Berlin
    Sollte hier wirklich ein Minderungsgrund gem. §536 ff. vorliegen, dann bliebe ja noch die Möglichkeit der Selbstvornahme gem. § 536a (2) BGB.

    Ich bin mir allerdings nicht ganz sicher, ob diese Möglichkeit auch dann in Betracht kommt, wenn der Vermieter den Mangel nicht zu vertreten hat (z.B. weil die Einflugschneise des neu eröffneten Großflughafens nun plötzlich doch an Deinem Fenster vorbeiführt). ... Hier kann eine anwaltliche Beratung hilfreich sein.
     
  6. enigma

    enigma Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.03.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ihre Antwort ist typisches Vemieterdenken! Die Fenstersanierung wurden nach Besichtigung vom Vermieter bewilligt. War auch bereits mal eine Firma da zum ausmessen. Aber das wars dann auch.
    Wie ich jetzt mitbekommen habe gibt es da noch ein Zurückbehaltungsrecht. Wenn der Vermieter weiterhin nicht reagiert kann ein weiterer Teil der Miete einbehalten werden, der allerdings bei Mängelbeseitigung wieder zurück erstattet wird
     
  7. enigma

    enigma Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.03.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Die Fenstersanierung wurden nach Besichtigung vom Vermieter bewilligt. War auch bereits mal eine Firma da zum ausmessen. Aber das wars dann auch. Denke am fehlenden Geld liegt es nicht, da Vermieterin selbständig ist u. gut dabei verdient.
    Da die Wohnung laut Aussage eigentlich ihrer "Oma" zugedacht war und diese kein Geld für Sanierung hat, möchte die eigentliche Vermieterin vermutlich nicht dafür geradestehn. Fakt ist, dass die eingetragene Vermieterin haftet und nicht ihre Oma oder sonstwer!
    Wie ich jetzt mitbekommen habe gibt es da noch ein Zurückbehaltungsrecht. Wenn der Vermieter weiterhin nicht reagiert kann ein weiterer Teil der Miete einbehalten werden, der allerdings bei Mängelbeseitigung wieder zurück erstattet wird
     
  8. #7 lostcontrol, 17.03.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    831
    nochmal die frage: gibt's dazu was schriftliches?

    hab ich regelmässig - zwecks kostenvoranschlägen. da kommen dann durchaus auch mal mehrere firmen hintereinander, obwohl's nur einen satz fenster auszutauschen gibt. will heissen: das bedeutet garnichts. nur weil man ausmessen lässt (sich einen kostenvoranschlag machen lässt) heisst das noch lange nicht dass dann auch tatsächlich was passiert.

    selbst wenn die vermieterin (eigentümerin???) milliardärin wäre: sie MUSS die fenster nicht ersetzen, solange sie nicht kaputt sind.

    wieso sollte denn die oma für die fenster bezahlen, wenn sie nur mieterin wäre?
    wer ist überhaupt eigentümer der wohnung? vermieter bedeutet ja nicht automatisch dasselbe wie eigentümer...

    "eingetragene vermieterin"? was ist das denn für ein begriff? meinst du damit dass sie als vermieterin im mietvertrag eingetragen ist? das bedeutet noch lange nicht dass sie deshalb für instandhaltung/instandsetzung zuständig wäre...

    kannst du machen, aber wenn du nichts schriftliches bezüglich fensteraustausch hast, könntest du dir damit mehr ärger verschaffen als dir lieb ist - z.b. die fristlose kündigung.

    beantworte doch bitte erstmal die fragen:
    a) ob es dazu überhaupt was schriftliches gibt
    b) ob die vermieterin auch die eigentümerin ist
     
  9. #8 enigma, 17.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 17.03.2012
    enigma

    enigma Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.03.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Eigentümerin müsste laut Vermieterin die angebliche Oma sein und schriftliches über den geplanten Einbau der Fenster hab ich über Korrespondenz per email mit Vermieterin. Die Fenster sind definitiv kaputt! Wenn man auf Grund total verzogener bzw. verwitterte Fenster stärkeren Geräuschpegel von anliegendem Zugstrecke hat und im Sommer haufenweise kleine Käfer übers Fenster eindringen ganz zu schweigen von vermehrten Heizungskosten ist das kein Zustand! Wenn man sich so eine Wohnung leisten kann, sollte man auch für Instandhaltung aufkommen können!
    Anscheinend bin ich hier im falschen Forum, da sie ja ebenfalls auf Seite der Vermieterin stehn.
     
  10. #9 Kitzblitz, 17.03.2012
    Kitzblitz

    Kitzblitz Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.09.2009
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    0
    Hallo enigma,

    wenn du alles besser weist, warum fragst du noch ? - Oder passen dir die Antworten hier nicht in den Kram ?
    Trotzdem sind gerade auch die Antworten aus Vermietersicht für dich brauchbar - zumindest weist du nun in welcher Richtung du weiter suchen musst ... oder ist dir das nun ein Rätsel ? ... dann wäre dein Nickname ja Programm.

    Werd' Mietglied im Mieterverein und lass dich dort beraten. Da wird dir ganz bestimmt geholfen.
    Vielleicht gibt es auch ein Mieterforum ? - Da kämen dir vielleicht genehmere Antworten, doch helfen werden dir diese dann auch nicht wirklich.

    Der Beitrag von BarneyGumble2 gefällt mir übrigens am besten. Damit wäre dein Problem dann auch gelöst.

    Gruß aus'm Ländle
    Ulrich
     
  11. #10 lostcontrol, 17.03.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    831
    na da haben wir's doch schon: dann ist nämlich die oma zuständig für die instandhaltung/instandsetzung.

    emails sind aber leider nicht gerichtsverwertbar - das wird nicht anerkannt werden. wird dir aber dein anwalt dann auch noch erklären.

    verzogene fenster muss man richtig einstellen, das bringt schon 'ne menge. wenn sie verwittert sind, wurde wohl in den letzten jahren das streichen vergessen (was übrigens teilweise aufgabe des mieters ist), das kann aber nachgeholt werden. käfer kommen so oder so rein - man muss ja schliesslich lüften, da hilft alles nichts (ausser entsprechenden insektengittern).
    aber natürlich: wenn ein fenster am ende ist, dann braucht's ersatz, keine frage.
    und wenn der nicht kommt, weil kein geld da ist, sollte man als mieter sich lieber was anderes suchen, denn dann muss man nicht damit rechnen dass was passiert. wie auch? wenn kein geld dafür da ist?

    tja, wenn man denn das geld dafür hat.
    im moment kommt ja auch weniger rein, wegen mietminderung. wieviel minderst du denn?
    und: sind wirklich ALLE fenster kaputt oder nur die auf der wetterseite?

    immer diese user die beleidigt sind, wenn die antworten nicht dem entsprechen was sie sich wünschen...

    meine empfehlung: sich was anders suchen, ausziehen!
    nach einem gerichtsverfahren wird die oma nämlich sicherlich auch nicht mehr geld haben...
     
  12. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.728
    Zustimmungen:
    330
    [enigma:

    "Ihre Antwort ist typisches Vemieterdenken!"
    Falsch.

    "Die Fenstersanierung wurden nach Besichtigung vom Vermieter bewilligt."
    Hat er Dir das schriftlich und beweisbar zugesagt?

    "War auch bereits mal eine Firma da zum ausmessen."
    Ist unerheblich.

    "Wie ich jetzt mitbekommen habe gibt es da noch ein Zurückbehaltungsrecht."
    Welches Gesetz, welcher Paragraf?

    "Wenn der Vermieter weiterhin nicht reagiert kann ein weiterer Teil der Miete einbehalten werden,"
    Falsch.

    "Denke am fehlenden Geld liegt es nicht, da Vermieterin selbständig ist u. gut dabei verdient."
    Ist unerheblich.

    "Da die Wohnung laut Aussage eigentlich ihrer "Oma" zugedacht war und diese kein Geld für Sanierung hat, möchte die eigentliche Vermieterin vermutlich nicht dafür geradestehn. Fakt ist, dass die eingetragene Vermieterin haftet und nicht ihre Oma oder sonstwer!"
    Ist unerheblich. Dein Vertagspartner ist Dein Vermieter.
     
  13. #12 BarneyGumble2, 19.03.2012
    BarneyGumble2

    BarneyGumble2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    Natürlich äußere ich hier mein Vermieterdenken!
    Ich bin nunmal.......VERMIETER!

    Das heißt aber noch lange nicht, dass ich es für gut befinde, wenn andere Vermieter ihre Mieter nur bezahlen lassen und sich kein Stück um die Erhaltung ihrer Immobilie bzw. notwendige Reparaturen kümmern (wie z.B. einige Investmentfirmen...)

    Auf der anderen Seite bin ich natürlich auch wenig erfreut, wenn Mieter Forderungen stellen, welche absolut unbegründet und unrealistisch sind, weil z.B. die Wohnung einfach so angemietet wurde und eben das Bad nicht so schön aussieht, wie es der Mieter gern hätte!

    Aber nun zurück zum Thema:

    Seit wann wohnst Du in der Wohnung?
    Wie war der Zustand der Fenster bei Anmietung?
    Was steht im Mietvertrag bezüglich Fenster streichen?
     
Thema: Keine Reaktion auf Mietminderung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vermieter reagiert nicht auf mietminderung

    ,
  2. keine reaktion auf mietminderung

    ,
  3. trotz mietminderung keine reaktion

    ,
  4. keine antwort auf mietminderung,
  5. mietminderung keine antwort,
  6. mietminderung vermieter reagiert nicht,
  7. mietminderung keine reaktion vermieter,
  8. mietminderung keine reaktion,
  9. mietminderung fensteraustausch,
  10. vermieter reagiert nicht trotz mietminderung,
  11. keine antwort mietminderung,
  12. mietminderung kein fenster,
  13. vermieter reagiert nicht auf mietkürzung,
  14. mietminderung fenster kaputt,
  15. keine reaktion auf mieterhöhung,
  16. mietminderung bei angekündigtem Fensteraustausch,
  17. nach Mietminderung keine Reaktion,
  18. mietminderung schweigen des vermieters,
  19. antwort auf mietminderung,
  20. mietminderung verwitterte fenster,
  21. kein recht auf mietminderung insekten,
  22. mietminderung bei fenstersanierung,
  23. mietminderung Bundesbahn,
  24. mietminderung angekündigt trotzdem keine Reaktion,
  25. mietminderung eigentümer keine reaktion
Die Seite wird geladen...

Keine Reaktion auf Mietminderung - Ähnliche Themen

  1. Mietminderung VS Bankbürgschaft als Kaution

    Mietminderung VS Bankbürgschaft als Kaution: Hi zusammen, ich hab leider immer noch keine Ruhe von meinem "noch" Mieter....deswegen hier ein paar Fragen. - Darf ich, wegen Mietminderung...
  2. Wasserschaden: Mietminderung oder Versicherung?

    Wasserschaden: Mietminderung oder Versicherung?: Hallo, es gab bei mir im Haus einen Wasserschaden. Das Wasser lief dort in der Wohnung, wo der Wasserschaden war, runter bis auf eine andere...
  3. Mietminderung aufgrund eines fehlenden Fensterscharniers?

    Mietminderung aufgrund eines fehlenden Fensterscharniers?: Ein (1) Scharnier an einer Balkontüre im 4. Stock ist defekt - der Handwerker hat es sofort in unserm Auftrag begutachtet - nach Rücksprache...