Kernsanierung: Kabel-TV-Leitungen legen lassen?

Diskutiere Kernsanierung: Kabel-TV-Leitungen legen lassen? im Kabel /Antenne / SAT-Anlage Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Guten Morgen. Ich werde in Kürze ein über 100 Jahre altes Haus im Innenstadtbereich kernsanieren. Es sind eine ganze Reihe von Leitungen bzw....

  1. Rübe

    Rübe Benutzer

    Dabei seit:
    07.02.2007
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen.

    Ich werde in Kürze ein über 100 Jahre altes Haus im Innenstadtbereich kernsanieren. Es sind eine ganze Reihe von Leitungen bzw. Anschlüssen neu zu machen (bspw. Gas, Wasser etc.)

    Da es in der Stadt DVB-T gibt, frage ich mich, ob ich von einem Kabelbetreiber überhaupt noch ein Fernsehkabel ins Haus legen lassen soll.... ? :gehtnicht
    Bin ich dazu verpflichtet? Schließlich könnte doch jeder Mieter mit einer Settop-Box digital fernsehen, oder? Hat jemand Erfahrungen gemacht, wie sehr potentielle Mieter auf einem Kabel-TV-Anschluß bestehen?

    Danke schon mal.
     
  2. Anzeige

  3. #2 lostcontrol, 12.02.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.857
    Zustimmungen:
    946
    also ich würde in jedem falle das "normale" kabel verlegen lassen, schon weil's deutlich billiger ist. soviel aufwand ist das ja auch nicht, und du musst dich dann hinterher nicht ärgern.

    ausserdem gibt's 'ne menge mieter die interesse an internet über kabel haben.

    in jedem falle würde ich dir empfehlen genügend leerrohre legen zu lassen - man weiss nie was noch kommt...
     
  4. Rübe

    Rübe Benutzer

    Dabei seit:
    07.02.2007
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Wieso "deutlich billiger"? DVB-T-Empfang kostet doch nur die Settop Box und GEZ... :?
     
  5. #4 lostcontrol, 13.02.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.857
    Zustimmungen:
    946
    äh - was ist denn genau dieses DVB-T?
    bei uns gibt's was, das ähnlich heisst, aber deutlich teurer ist als kabel, zumal man erstmal kräftig investieren muss...
     
  6. Rübe

    Rübe Benutzer

    Dabei seit:
    07.02.2007
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Die Abkürzung steht für Digital Video Broadcasting - Terrestrial und ist nichts anderes als digitales Antennenfernsehen. So wie man vor Kabel-TV-Zeiten ganz einfach mit Antenne auf dem Dach fernsehen konnte, hat man nun eine kleine Zimmerantenne auf der Röhre stehen und zwischen einem Normal-Fernseher und dieser Antenne ist noch eine kleine Box (die sog. Settop Box) dazwischen.

    An Kosten entstehen, wie gesagt, lediglich die quartalsweise erhobenen GEZ-Gebühren sowie die Kosten für die Settop-Box und die Antenne (je nach Modell zwischen € 50 und €150). Angeschlossen wird die Box entweder über das SCART-Kabel oder über das normale 75-Ohm-Koax, das auch jeder ältere Fernseher hat.

    Der Link dazu hier.

    Vielleicht ja auch für Dich in Deiner Region die Möglichkeit, endlich die Kabelgebühren einzusparen!
    :party

    [Edit: Erklärung]
     
  7. #6 lostcontrol, 13.02.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.857
    Zustimmungen:
    946
    rübe - ich bin grad am überlegen mir 'ne sat-anlage zuzulegen.
    aber für mich bleibt kabel trotzdem interessant - schon von wegen internet...
     
  8. Rübe

    Rübe Benutzer

    Dabei seit:
    07.02.2007
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Warum das denn????? Die > 20 Kanäle, die ich hier über DVB-T kriege, liefern schon soviel Mist, wie soll das dann mit 400 Kanälen sein? Und mal ehrlich, wann siehst Du Dir schon Al-Jazeera im Original an?? :?
     
  9. #8 lostcontrol, 13.02.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.857
    Zustimmungen:
    946
    wofür? na natürlich um die kabelgebühren zu sparen *ggg*
    also ich freu mich eigentlich schon über diverse kleine "exotische" progrämmchen, die ich derzeit über kabel empfange (ich hab da irgendwas über 40 programme, was eigentlich mehr als ausreichend ist).
    so 'ne sat-anlage ist ausserdem auch billiger als dieses DVB-T.
    da käm ich also in jedem falle am billigsten weg, oder nicht?
     
  10. Rübe

    Rübe Benutzer

    Dabei seit:
    07.02.2007
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Wie gesagt, die volle DVB-T-Ausrüstung bekommst Du schon ab ca. € 50,--, und Du mußt auch nichts installieren oder anbauen. Bei Sat-TV schon: Da mußt Du zumindest schon mal ne Schüssel irgendwo anschrauben.

    Also, ich sehe schon: Kabel vielleicht nicht mehr unbedingt für's TV, aber zumindest doch fürs Internet verlegen lassen.
     
  11. #10 lostcontrol, 17.02.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.857
    Zustimmungen:
    946
    als ICH würde dir das in jedem falle so empfehlen. ist aber meine ganz persönliche interessenlage, die da spricht...
    naja, nicht nur: in unserem einen objekt mit 6 parteien, interessieren sich immerhin derzeit die hälfte für internet über kabel... das sind eben eher junge leute bzw. ein gewerblicher mieter, der viel über internet macht und da gerade auch nach einer besseren und billigeren lösung für grosse datenmengen sucht...
    ich würde mir an deiner stelle die option jedenfalls offenhalten.

    ich persönlich hätte bei mir privat jetzt aber auch nicht soooo grosse probleme, aufs dach zu steigen und dort 'ne schüssel zu montieren (die's übrigens mittlerweile auch schon unter € 50,00 gibt) und an das dort ohnehin schon anliegende antennenkabel anzuschliessen, so dass die mich und meine einliegerin versorgt...
     
  12. #11 Bollmann, 27.02.2007
    Bollmann

    Bollmann Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.02.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du schon sanieren willst, dann würde ich auch an eine komplette Ethernet-Verkabelung denken. Da inzwischen viele Leute mehr als einen PC besitzen und nicht jeder auf WLAN steht, ist es zumindest eine Überlegung wert. IP-Telefonie von jedem Zimmer aus wäre dann auch kein Problem etc. Vielleicht könnte man in diesem Zuge auch auf das TV-Kabel verzichten.
     
  13. else

    else Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.11.2006
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    keiner von 40 mietern, seid 7 jahren. :lol
    vor einzug wird den zukünftigem mieter gesagt: schüssel (am balkon) zur zeit nur dvb-t kästchen 39.- euro und antenne 9.95 einmalige anschaffung und keine kosten in der umlagenabrechnung. keine weiteren kosten, zieht wohl immer und auf dauer ist es ja auch günstiger.

    p.s.
    vor 5 wochen wollte mal ein mieter, der nicht mitbekommen hat das kein kabelfernsehen da ist, über antenne online gehen. der anbieter mit frauennamen kam und ging wieder. :D nach mosern vom mieter kam raus, das der rosa riese ihm das telefon gesperrt hat. :stupid
     
  14. #13 lostcontrol, 13.03.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.857
    Zustimmungen:
    946
    unsere mieter haben - trotz kabelanschluss - auch keine kosten in der betriebskostenvorauszahlung bzw. -abrechnung. die schliessen ihren vertrag mit dem kabel-anbieter nämlich selbst (oder eben nicht).
    ich halte das auch nicht für sinnvoll, ihnen den kabelanschluss "aufzuzwingen" - nicht jeder will bzw. braucht fernsehen.
     
Thema: Kernsanierung: Kabel-TV-Leitungen legen lassen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fernsehkabel verlegen kosten

    ,
  2. kabelanschluss legen lassen

    ,
  3. was kostet das verlegen von kabelfernsehen

    ,
  4. kabel legen lassen,
  5. was ist eine normale umlage für eine Sat Anlage bei der Mietabrechnung,
  6. digitales fernsehen sanierung,
  7. tv kabel verlegen lassen,
  8. internet leitungen Sanierung,
  9. oberhaid kabelsanierung,
  10. Oberhaid Kabel verlegen,
  11. Leitung für TV und Telefon verlegen lassen,
  12. unitymedia leitung legen lassen,
  13. kabel leitung fur fernseer,
  14. sanierung internetkabel und fernsehkabel ins jede zimmer?,
  15. günstiger kabel und gas zusammen legen zu lassen,
  16. TV Kabel legen,
  17. was kostet Leitung legen lassen von Kabel bw,
  18. für kabel fernseher leitungenlegen,
  19. kabel bw leitung legen lassen,
  20. Gez fernsehkabel verlegen ,
  21. Fernsehkabel verlegen in Oberhaid,
  22. fernsehleitung verlegen kosten,
  23. was kostet es fernsehkabel verlegen zu lassen,
  24. nachbarin lässt das kabel von kabel bw nicht verlegen ist das rechtens,
  25. fernsehleitung ins haus legen lassen
Die Seite wird geladen...

Kernsanierung: Kabel-TV-Leitungen legen lassen? - Ähnliche Themen

  1. Kann der Mieter seinen Stromzähler nach Auszug sperren lassen?

    Kann der Mieter seinen Stromzähler nach Auszug sperren lassen?: Wir vermieten in unserem Haus 2 Wohnung. Die Mieter in der 1. Etage sind durch Vereinbarung mit uns als Vermieter bereits vorzeitig ausgezogen....
  2. Zuständigkeit - DSL Leitung kaputt

    Zuständigkeit - DSL Leitung kaputt: Hallo zusammen, die Mieterin moniert, dass die DSL Leitung in ihrer angemieteten Wohnung kaputt sei. Wer ist für die Reparatur zuständig? (Es...
  3. Anschluss der DSL Leitung

    Anschluss der DSL Leitung: Hallo zusammen, ich vermiete ein Zweifamilienhaus (Altbau). Eine Wohnung wurde komplett renoviert und ein neues Telefonanschlusskabel in die...
  4. Großes Kellerfenster offen stehen lassen

    Großes Kellerfenster offen stehen lassen: Hallo liebe Mitglieder, ich habe momentan eine Frontenverhärtung mit einer Mietpartei. Ich habe das Mehrfamilienhaus vor 2 Jahren inkl. Mieter...
  5. Heizöl vom Mieter bestellen & kaufen lassen

    Heizöl vom Mieter bestellen & kaufen lassen: Guten Abend, ich habe ein MFH komplett an die Gemeinde vermietet (für mehrere Jahre). Kann ich den Heizölkauf auf die Gemeinde „abwälzen“? Ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden