Kind des miteingezogenen Freundes schmeisst Steine

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Peter MH, 19.05.2015.

  1. #1 Peter MH, 19.05.2015
    Peter MH

    Peter MH Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    12
    Hallo Leute,

    ich hab ein neues Problem, wo ich so direkt hier nichts drüber gefunden habe.

    Und zwar ist bei unserer Mieterin ein Mann eingezogen, ohne uns zu fragen vorher. Wir nehmen an, es ist kein dauernder Besuch/Gast mehr, sondern der Freund, da sein Name am Klingelschild steht. Gefunden hab ich hier, dass man uns besser hätte benachrichtigen sollen, aber dulden müssen wir ihn.

    Jetzt hat dieser Freund einen Sohn, aber keine Ahnung, ob der da auch ständig wohnt, werde mich schlau machen.
    Dieser Sohn schmeisst seit einiger Zeit Steine auf das Nachbarhaus, hat mir die dort wohnende Mieterin gesagt.

    Jetzt bekommt meine Mieterin von mir eine Abmahnung, weil ich dem Mann ja nichts kann. Nur was soll ich ihr schreiben, dass sie vom Freund verlangt, besser auf das Kind aufzupassen ? Für Schäden am Nachbarhaus wäre ja der Mann verantwortlich, aber kann ich gegen meine Mieterin was machen ? Ferner schreit dieser Mann nachts lautstark durchs Haus. Die anderen Mieter werden in Zukunft alles protokollieren.

    Danke und VG, Peter
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 alibaba, 19.05.2015
    Zuletzt bearbeitet: 19.05.2015
    alibaba

    alibaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Berlin
    den NachbarHausMieter sagen ,er möchte dich anschreiben und den Tathergang in schriftform schildern ,

    wann , von wo die Steine geworfen wurden , TäterBeschreibung und und und , ansonsten muss er sich mit abfinden das er

    bald ein JapanSteinGartenFengPfui hat :D

    der Freund der Mieterin muss sich anmelden schriftlich ,wenn er eine sexuelle DauerWohnBeziehung in der Wohnung veranstalten will :tongue:

    inkl. MitBringselKind ,falls der SteineWerfer mit reinziehen will :S

    sollte die Mieterin sagen sie vermiete unter ,dann kannst du die Miete erhöhen (alte KM +10% oder bis 20% der UnterKaltVermietung)

    so habe ich es gelesen im §§ BlätterWald , wenn sie anzeigt eine ZweckGemeinschaft und zu dir sagt kostenlos , dann eine Kopie an das

    JobCenter falls sie das Geld bezieht , weil es einige Mieter gibt ,die dir suggerieren ohne Geld und beim Amt für den UnterMieterGeld fliesst

    ................................ :tongue:Mieterhöhung bei Zustimmung :D ansonsten verwirkt die Zustimmung :D

    Gruss
    alibaba :D
    PS: du bezahlt schliesslich den VolksHarz4erTopf von deine Steuern mit :D
     
  4. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.746
    Zustimmungen:
    338
    Ich würde Ihr untersagen, diese Mieter weiterhin zu beherbergen, widrigenfalls sie die fristlose und hilfsweise fristgerechte Kündigung bekäme.
     
  5. #4 F-14 Tomcat, 19.05.2015
    F-14 Tomcat

    F-14 Tomcat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    2
    Hallo

    ich würde erstens abmahnen wegen der -> unerlaubte Untervermietung (auch wenns der Freund ist muß sie dich Fragen!) und das der Untermieter seine Aufsichtspflicht schuldhaft verletzt hat da das Kind in der Lage war Steine zu werfen

    Nein das Kind wäre haftbar

    Nur wenn das Kind zu jung ist haften die Aufsichtspersonen diese wiederum könnten sich entlasten wenn sie ihrer Aufsichtspflicht nachgekommen sind


    Haftung Kinder Aufsichtspflicht - Rechtsanwalt Dr. Palm - ONLINE
     
  6. #5 Peter MH, 19.05.2015
    Peter MH

    Peter MH Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    12
    Hallo und danke für eure Antworten.

    Berny, das würde mir natürlich am besten gefallen. Den Typen wieder rausschmeissen, weil er sich nicht benimmt, andernfalls mit der Kündigung drohen.

    Die Abmahnung erfolgt so wie von euch vorgeschlagen, danke. Aber wäre eine Kündigung, falls er nicht auszieht, rechtens ? Oder meint ihr, ich solle es einfach versuchen ?

    Ich glaub nicht, dass er ausziehen wird. Wenn ich dann kündige, meinetwegen fristgerecht, und die ziehen trotzdem nicht aus, bleibt nur noch die Räumungsklage, oder ?

    VG, Peter
     
  7. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.746
    Zustimmungen:
    338
    Ja, so isses.
     
  8. #7 Peter MH, 20.05.2015
    Peter MH

    Peter MH Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    12
    Es spitzt sich zu und ich hoffe, dass ich bald Erfolg haben werde.

    Habe soeben erfahren, dass der Freund meiner Mieterin den 12-jährigen Sohn von der Mieterin des Nachbarhauses (also da, wo die Steine gegen geworfen werden) bedroht hat. Daraufhin war sie bei der Polizei, dort sagte man aber, solange er nicht handgreiflich wird, können sie nichts machen. Aber für mich ein Grund für eine weitere Abmahnung.

    Und mein Zeuge für die Sachbeschädigung (siehe den anderen thread von mir) würde jetzt doch aussagen. Jetzt mache ich Anzeige bei der Polizei. Es war der Freund meiner Mieterin.
    Dafür bekommt meine Mieterin ebenfalls eine Abmahnung mit der Aufforderung, diesen freund sofort ausziehen zu lassen. Ferner droht ihr wegen der Abmahnungen die Kündigung, ich werde mich jedoch vorher anwaltlich beraten lassen, ob dies alles für eine Kündigung reicht.
     
Thema: Kind des miteingezogenen Freundes schmeisst Steine
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mieterin beherbergt freund

Die Seite wird geladen...

Kind des miteingezogenen Freundes schmeisst Steine - Ähnliche Themen

  1. Ex-Freund der Mieterin

    Ex-Freund der Mieterin: Guten Abend, ich habe folgendes Problem. Ich vermiete in meinem Haus die Einliegerwohnung an meine Schwägerin, diese hat vor 8 Monaten eine...
  2. Eigenbedarfskündigung durch Kind

    Eigenbedarfskündigung durch Kind: Eine gute Freundin ist mir ihrer Familie vor über 20 Jahren in ein Haus gezogen. Vor einigen Jahren hat der Vermieter das Objekt seinem Kind...
  3. Kinder spielen mit Garagentor/ Mieter stellt Kinderwagen ins Tor. Was tun?

    Kinder spielen mit Garagentor/ Mieter stellt Kinderwagen ins Tor. Was tun?: Hallo zusammen, ein Mieter stellt seinen Kinderwagen ins Tor. Auch die Bitte dies nicht zu tun, da der Antrieb extra eingebaut wurde, damit das...