Kleinreparatur im Sanitärbereich - Mieter will nicht dafür aufkommen

Dieses Thema im Forum "Kleinreparaturen" wurde erstellt von Mapad, 05.12.2012.

  1. Mapad

    Mapad Gast

    Guten Tag,

    auf diesem Wege hoffe ich eine fachgerechte Antwort zu erhalten.

    Auf dem Wege über die Verwaltung des Mehrfamilienhauses, in dem ich eine Wohnung vermiete, habe ich die Kosten einer Kleinreparatur an den Mieter weitergegeben, ein Betrag von 83,11 €. Dieses war die einzige Kleinreparatur im gesamten Jahr, als Einzelreparatur trägt laut Mietvertrag der Mieter die Kosten bis 100 €. Der Mieter will diese Kleinreparatur aber nicht bezahlen, mit der Begründung, die Sanitärfirma hätte ein Ablaufrohr ausgetauscht.
    Bei der Sanitärfirma erhielt ich aber die korrekte Auskunft, dass es sich keinesfalls um ein Ablaufrohr gehandelt hatte, sondern um ein Teil mit der Bezeichnung "Citaplex Ab- und Überlaufgarnitur 6176.24 40/50 Viega", also um ein Armaturteil, welches laut Sanitärfirma, wie alle Armaturen solcher und ähnlicher Art, in den Kosten auf den Mieter umlegbar sind. Sicherheitshalber erkundigte ich mich bei Haus und Grund, musste aber leider erfahren, dass keine Rechtsprechung oder etwas in der Art verfügbar sei.
    Ich möchte aber gern etwas in der Hand haben, wenn ich in einer Woche mit dem Mieter zum Besprechungstermin beim Deutschen Mieterbund gehe.

    Meines Wissens trägt der Eigentümer die Kosten für ein Ablaufrohr selbst, nicht aber für eine Armatur wie in diesem Fall einer Badewannen-Überlaufgarnitur.

    Kann mir jemand weiterhelfen? Zum Beispiel mit einem Link über eine Rechtsprechung, damit ich mir etwas ausdrucken kann? Oder kann mir jemand auf andere Weise weiterhelfen?

    Viele Grüße und besten Dank im Voraus!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Papabär, 05.12.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.717
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Hallo Mapad,

    zunächst mal sollte Dir bewusst sein, dass Du für eine rechtssichere Auskunft in einem Forum falsch bist. Hier gib´s nur Meinungen und Erfahrungswerte.

    Des Weiteren wäre die genaue Formulierung der mietvertraglichen Kleinreparaturklausel auch hilfreich.

    In der Regel fallen nur solche Dinge unter diese Klauseln, die dem regelmäßigen Gebrauch durch den Mieter ausgesetzt sind. Da ich mir unter dem genannten Bauteil zunächst nichts vorstellen konnte, habe ich mal Tante Google bemüht.

    Viega Citaplex Ab- und Überlaufgarnitur.jpg

    Außer dem Stöpsel nebst Kette sehe ich da nichts, was dem regelmäßigen Zugriff des Mieters unterliegen würde. Beides zusammen kostet geschätzte 2,25 € ... und da wären mir Aufwand und Fahrtkosten (für den Besuch beim Mieterbund) schon zu viel um mich deswegen zu streiten.
     
  4. #3 Papabär, 05.12.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.717
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Nachtrag:

    In den Aussagen des Mieters und des Monteurs sehe ich übrigens keinen Widerspruch. Sanitärfirmen wechseln gerne mal ganze Bausätze aus, obwohl nur ein Teil dessen defekt ist. Es obliegt dem Auftraggeber darauf zu achten und ggf. kostenmindernd einzuschreiten.
     
  5. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    ;-)))
    Hab das Ding auch gegoogelt als ichs gesehn hab. Was da Geld kostet ist ja nicht das Teil an sich, sondern der Einbau. Ob man die Teile, die dem direkten Zugriff des Mieter unterliegen einzeln bekommt, weiss ich nicht.
    Wenn nicht, wäre es meiner Meinung nach so, dass, wenn ein Teil, welches dem direkten Zugriff des Mieters unterliegen würde, der Grund für den Austausch war, auch der Mieter für die Kosten aufkommen müsste. Läge das Teil, aufgrund dessen ausgetauscht werden musste, ausserhalb des Zugriffs des Mieters, dann müsste der Vermieter dafür aufkommen.
     
  6. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.750
    Zustimmungen:
    340
    Wer richtig lesen kann, ist klar im Vorteil: Es handelt sich nicht um eine Armatur, sondern um eine Garnitur. Die Austauschkosten hat m.E. der VM zu tragen.
    Die Aussage der Sanitärfirma halte ich für falsch.
     
  7. #6 Pharao, 06.12.2012
    Zuletzt bearbeitet: 06.12.2012
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi Berny,

    also für mich wäre das einfach ein Siphon (Geruchsverschluss), also wenn ich mir das Bild von Papabär angucke. Vielleicht kannst du mir ja den Unterschied zwischen Siphon & Garnitur erklären, für mich siehst es erstmal fast gleich aus bzw auch der Zweck wäre ja fast gleich. Wasser soll abfließen mit Geruchsverschluss.


    Hi Papabär,

    als ein Siphon wäre jetzt in meinen Augen auch erstmal nix, was dem regelmässigen Zugriff des Mieters unterliegt, trotzdem wäre das ein Punkt der in meinen Mietverträgen unter Kleinreparatur steht. Frag mich bitte nicht warum, weshalb, wieso. Es steht da als Beispiel was unter Kleinreparatur fallen würde, neben Lichtschalter, ect.


    Hi Mapad,

    bevor man hier jetzt das Mietverhältnis zum Mieter trübt, wäre die Frage, ob du das nicht lieber ggf. aus Kulanz übernimmst. Und das nächste mal vielleicht vorab das klären, ob Kleinreparatur ja/nein. Denn wenn ja, dann würde ich dem Mieter einfach selber anraten, das zu tauschen bzw eine Firma zu bestellen die das tauscht.
     
  8. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.750
    Zustimmungen:
    340
    Tja, es bleibt dabei, wer richtig lesen und gucken kann ist immernoch klar im Vorteil: Hier ganz besonders für Dich: Oben ist der Überlauf, unten der Abfluss und janz unten der Siphon.
    Der Unterschied zu einer Garnitur ist hier kein Thema (mehr), denn ich hatte mich dahingehend geäussert, dass es sich NICHT um eine Armatur handelt.
    Falls Du das nicht verstehen solltest, frage mal Nachbar's Erstklässler.
     
  9. #8 Pharao, 06.12.2012
    Zuletzt bearbeitet: 06.12.2012
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Es tut mir leid, das ich nicht die Weisheit mit Löffeln gefressen hab, wie du ...... Schade das man immer gleich hier blöd angemacht werden muss, wenn man eine ernstgemeinte Frage stellt bzw wenn man überhaupt was schreibt :sauer033:

    Jaja ich weis, Pharao hat was geschrieben, da muss man gleich zweimal hingucken und ggf. gleich motzen ..... Was hab ich dir den bitte getan, das man so ein Assi-Verhalten an den Tag legen muss ? Hab ich dich in irgendeinen Thread jemals beleidigt oder angegriffen, ect ? Evtl. sogar Grundlos ? Oder wo ist dein Problem, das man nicht vernünftig mal Antworten kann ?

    Das war ja auch nicht meine Frage bzw. stand nicht zur Debatte, ob es sich hier um eine Garnitur oder eine Armatur handelt. Soviel zum richtig lesen ....


    Und wenn ein Siphon zu den Kleinreparaturen zählt, dann kann ich mir auch vorstellen (OHNE ES ZU WISSEN !!!!), das ein Garnitur evtl auch darunter fällt. Warum auch nicht, aber das brauch ich dich ja nicht fragen, das weis sicherlich der Erstklässler .....
     
  10. #9 Soontir, 06.12.2012
    Soontir

    Soontir Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Heidelberg
    Hallo Pharao,

    eine Überlaufgarnitur ist was anderes wie ein Syphon. Die Überlaufgarnitur liegt hinter der Badewanne schön eingemauert. Also hat der MIeter hier keinen Zugriff darauf.

    Daher denke ich hier auch, dass der VM um die Zahlung nicht herum kommt.
     
  11. #10 Papabär, 06.12.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.717
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Eine Garnitur sind mehrere Teile die eine Einheit bilden.
    Das ist hier wohl vergleichbar mit dem Unterschied zwischen einem Löffel und Besteck ... oder zwischen einem Ritzel und ´nem Kettenkit.

    Und ähnlich wie der Sanitärmonteur wird Dir Deine Motorradwerkstatt vermutlich erklären, dass man ein komplettes Kettenkit einbauen musste, weil ein Ritzel defekt war. Also schraubt man entweder selber ... oder kauft sich gleich´n bayerisches Motorradl. :50:
     
  12. #11 Pharao, 06.12.2012
    Zuletzt bearbeitet: 06.12.2012
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    ja, wahrscheinlich liegt hier der große Unterschied. Ich kannte das Wort "Garnitur" im Badebereich eben nicht. Für mich war das eben bis Dato ein Siphon zB. für die Badewanne oder für die Spüle in der Küche, da die ja sehr ähnlich aussieht, also auch mit Überlauf, ect.

    Dein Motorradbeispiel hingt zwar, aber ich versteh wie du es meinst. Normal wechselt man nicht nur die Kette, sondern auch alle Ritzel dazu. Das ein Ritzel kaputt geht hab ich noch nie erlebt, trotz nicht schonender Fahrweise ;)
    Naja, ein Siphon zB unter der Spüle wäre meiner laienhaften Meinung auch nicht im Zitat "direkten und häufigen Zugriff des Mieter" ausgesetzt.


    Trotzdem Danke euch beiden für die vernünftige Antworten bzw. Erklärungen. War ja nur ein Ansatz, der evtl. hätte zutreffend seinen können. Aber man lernt ja nie aus.
     
  13. #12 Papabär, 06.12.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.717
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Gut erkannt ... daher könnte es damit im Streitfall durchaus Probleme geben.
     
  14. #13 Soontir, 06.12.2012
    Soontir

    Soontir Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Heidelberg
    In diesem Zusammenhang erinnere ich mich an Urteil, in weilchen es darum ging, dass eine Dichtung eines UNterputzspülkastens (also eingemauert) defekt war.

    Der VM wollte die Kosten der Reperatur über die Kleinreperaturklausel auf die Mieter umlegen.

    Das Gericht sah dies nicht so. Nach Aussage der Richter befindet sich der eingemauerte Spülkasten nicht im direkten und häufigen Zugriff des Mieters.
     
  15. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.750
    Zustimmungen:
    340
    Eben. Und somit konnte das Wasser ganz gut auf die Garnitur dröppeln. Diese Garnitur bestand aus WC- und Badewannenvorlage...:smile031:
     
  16. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Irgendwie scheint ihr zu übersehen, dass diese Überlaufgarnitur sowohl aus Teilen besteht, die dem häufigen Zugriff des Mieters unterliegen, wie auch aus Teilen, die gar nicht dem Zugriff des Mieters unterliegen. Daher käme es hier doch darauf an WARUM das Ding ausgetauscht wurde und WELCHER TEIL davon kaputt war.
     
  17. #16 Gruwo-NDS, 07.12.2012
    Gruwo-NDS

    Gruwo-NDS Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.02.2011
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Jetzt bin ich doch etwas verwirrt. Was bitte schön unterliegt bei einer Überlaufgarnitur dem häufigen Zugriff des Mieters?
     
  18. #17 Papabär, 07.12.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.717
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Na, der Stöpsel, den es im Baumarkt für rund 1,50 € gibt, und die Kette (ca. 0,89 €).
     
  19. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Und das Teil oben, wo der Stöpsel eingestöpselt wird, wenn er nicht unten eingestöpselt wird.....
     
  20. #19 Papabär, 07.12.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.717
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Wenn ich das Bild richtig interpretiere (zugegeben, mit meinen 40 Lenzen nicht mehr ganz so leicht), dürfte das ein Stück Metall sein, welches sich auf geheimnisvolle Art und Weise zu dem Magneten im Stöpsel hingezogen fühlt.

    Sollte solch ein Metallstück seine Zuneigung verweigern, würde ich es trotzdem mit einem neuen Stöpsel probieren. Vielleicht flammt die Liebe durch eine wenig Veränderung ja wieder auf.
     
  21. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.750
    Zustimmungen:
    340
    Da fällt mir eine Sendung mit Lilo Wanders ein, wo sie über eingestöpselt ~sinnierte~...:verrueckt009:
     
Thema: Kleinreparatur im Sanitärbereich - Mieter will nicht dafür aufkommen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kleinreparaturklausel Siphon

    ,
  2. kleinreparaturklausel haus und grund

    ,
  3. was gehört zu kleinreparaturen

    ,
  4. siphon erneuern kosten,
  5. kleinreparaturen siphon,
  6. formulierung kleinreparaturen,
  7. was sind kleinreparaturen laut mietvertrag,
  8. mietvertrag kleinreparaturen betrag,
  9. was zählt zu kleinreparaturen,
  10. haus und grund kleinreparaturklausel,
  11. kleinreparatur Syphon,
  12. mietvertrag geruchsverschluss,
  13. wann muß eine küchenspüle vom vermieter ausgetauscht werden,
  14. waschbecken dichtung vermieter zahlen,
  15. kleinstreparaturen mietwohnung DDR Vertrag,
  16. siphon kleinreparatur,
  17. 2 kleinreparaturen im bad,
  18. kleinreparatur,
  19. urteile reparatur am unterputzspülkasten,
  20. kleinreparaturen wasserleitungen zum waschbecken mietwohnung,
  21. muss vermieter kaputtes syphon bezahlen,
  22. mietverein wer bezahlt Duschamatur,
  23. macht ihr kleine reparaturen selbst,
  24. syphon wechseln kosten vermieter,
  25. siphon erneuern zahlt vermieter
Die Seite wird geladen...

Kleinreparatur im Sanitärbereich - Mieter will nicht dafür aufkommen - Ähnliche Themen

  1. Licht in der Wohnung - Mieter vor Ende der K-Frist ausgezogen

    Licht in der Wohnung - Mieter vor Ende der K-Frist ausgezogen: Guten Abend in die Runde, mich beschäftigt folgende Frage: Wer muß für die Beleuchtungsmöglichkeit sorgen wenn der Mieter vor Vertragsende...
  2. Miete ein Monat im Rückstand

    Miete ein Monat im Rückstand: Hallo, mir fehlt jetzt die Miete für den Monat Dezember 16. Ich weiß, dass wenn der Mieter mit zwei Mietszahlungen im Rückstand ist, ich ihm...
  3. Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-)

    Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-): Hallo zusammen, darf ich hier mitmachen? Irgendwie brauche ich grade was um mich auszu... !! Ich war eigentlich der Meinung, ich würde vor diesen...
  4. Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.

    Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.: Also, wie macher weiß, mache ich die Hausmeisterdienste in dem MFH in dem ich zur Miete wohne. In letzter Zeit habe ich einige Beiträge...
  5. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...