Kleinstreparaturklausel

Diskutiere Kleinstreparaturklausel im Kleinreparaturen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo Bin zu Juli eingezogen. Habe zur Wohnungsbesichtigung Videos gemacht, auf einem der Videos ist die besagte Steckdose zu sehen. Zur...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 SarahXY, 18.01.2017
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.01.2017
    SarahXY

    SarahXY Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Bin zu Juli eingezogen. Habe zur Wohnungsbesichtigung Videos gemacht, auf einem der Videos ist die besagte Steckdose zu sehen.
    Zur Wohnungsübergabe habe ich die Steckdose nicht bemängelt da ich keine Gefahr sah und naiv war.
    Nach Einzug wurde ich von Problemen wie kein TV kein Internet, kein Licht im Wohnraum da kabelummantellung zu porrös und damit gefährlich,....
    so schrieb ich mehrere Schadensmeldungen.

    Da ich keine Antwort auf meine Meldungen erhielt, schickte jeden Monat eine neue, die dann umfangreicher wurde.
    Die letzte und umfangreichtse Schadensmeldung versendete ich am 6 Oktober. 7 Seiten. Mit Fotos und Daten. Dort meldete ich zum ersten mal besagte Steckdose mit einem Foto und einer Frage ob Wasserspritzen hier gefährlich werden können?
    Mein Loch in der Decke wurde bis heute nicht repariert aber die Steckdose wurde 2 millimeter weiter angelegt.
    Dafür opferte ich am 11.11. einen Urlaubstag (da ich nicht wusste, was repariert werden soll)
    Nun kam am 16. Dezember die Rechnung für die "Reparatur" 46,11 EUR.
    Da der Schaden zu Einzug bereits bestand, sendete ich einen Einspruch per email. Keine Antwort. Ein Einschreiben mit Rückpost. Keine Reaktion. Heute sendete ich ein Einschreiben mit Rückpost, da nun Mahngebühren hinzu kamen.

    Die Rückpost sammele ich aber bringt das was? Das beweist ja auch nur das ich n Brif versendet hab und nicht dessen Inhalt?

    Ich zahl, wenn ich Verursacher bin oder dafür verantwortlich bin. Alles was vor meinem Einzug schon so war muss ich nicht beheben.
    Ich sehe nicht ein, die Wohnung zu verbessern. Wenn der Vermieter kooperativ wäre hätt ich da n Auge zugedrückt aber Loch, Internetzugang und TV sind immer noch ein Problem.


    Muss ich das zahlen? Wenn ja doch nur den Rechnungsbetrag oder? Und warum?

    Der "Schaden" war lapidar. Das ist mir bewusst und es ist mir im Nachinein peinlich, diesen gemeldet zu haben, da es einfach aus Wut und Verzweiflung kam. Die hat hier nichts zu suchen.
    Ich plane nun meine Taten und versuche, die monatliche zweitinvestition für Selbstauskünfte, Postgänge, Anrufe, Emails und Schriftverkehr unter 2 Stunden zu halten...
    Daher brauche ich Tips und Wenn... Dann... Ratgeber um da schneller zu einem Ergebnis zu kommen.

    Das hat nicht geklappt:
    Gesprächstermin ist nicht: Briefverkehr, email verkehr und telefonische Anfragen zu einem Gesprächstermin (life) wurden abgelehnt oder vlieben unbeantwortet.
    Bei der Hausverwaltung kann man nicht ungebeten (ohne Termin) aufkreuzen. Telefonaussagen sind von Person zu Person verschieden.
    Ich habe Reaktions-Fristen gesetzt, welche bisher ebenso unbeachtet blieben.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau mal hier: Kleinstreparaturklausel. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 dots, 18.01.2017
    Zuletzt bearbeitet: 18.01.2017
    dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    4.931
    Zustimmungen:
    2.064
    Ort:
    Münsterland
    Nein, du bist keine Zahl und wirst auch nie eine werden.
    Welche besagte Steckdose?

    ... kommt da noch was?

    Wenn du einen Flicken auf das Loch in der Decke nähst, wäre der Schaden beseitigt.
    Habe ich bei meiner Bettdecke auch schon mal gemacht.
    Ist die Decke mitgemietet?

    Doch, ich wette, dass DU das kannst - wenn das alles so stimmt, was du schreibst. Das liegt dann aber nicht an der Hausverwaltung, befürchte ich.

    Sarah, hol mal tief Luft, und versuche doch mal, so zu schreiben, dass man auch verstehen kann, wo dir der Schuh drückt.

    Natürlich können wir dir solche Fragen ...
    ... hier beantworten, aber meine Einschätzung, dass Spritzen in der Regel spitz sind und dadurch grundsätzlich gefährlich sind, hilft dir bestimmt nicht weiter.

    Und natürlich kann ich einfach davon ausgehen, dass du "Wasserspritzer" meintest, aber stimmt das auch? Vielleicht meintest du ja "Haustiere"? Bei den ganzen Vertippern, die du dir hier erlaubt hast, ist m.E. nicht auszuschließen, dass du auch mal ein ganzes Wort verwechselst.
     
  4. #3 Pharao, 18.01.2017
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.01.2017
    Pharao

    Pharao Gast

    Hi,

    also wenn ich mir das Bild angucke und deine Frage dazu, dann frage ich mich eher, wie du dir die Hände wäschst :? Ich mein, die Steckdose ist doch weit genug entfernt, sodass dort eigentlich garkeine Wasserspritzer hinkommen sollten.

    Das die Stecktdose nicht "richtig" Sitzt, das Problem hätte man m.E. schneller selber behoben, wenn man nicht ganz zwei linke Hände hat. Die entscheidende Frage ist hier m.E. eher, ob das ein Mangel an der Mietesache darstellt? Denn die Steckdose ansicht funktioniert ja wahrscheinlich einwandfrei und sitzt auch fest. Lediglich die Vergleidung der Steckdose sitzt nicht ganz richtig an der Wand dran, sodass hier ein Abstand zwischen Vergleidung & Wand entsteht. Ob das nun ein Mangel an der Mietsache darstellt oder nicht, das kann & will ich nicht beurteilen :(

    Wenn das kein Mangel ist und du aber den Vermieter hier aufforderst das zu beheben, dann würde ich schon sagen, das die Rechnung an dich hier gerechtfertig ist. Wenn ich hier Vermieter gewesen wäre, hätte ich dich aber darauf hingewiesen, wer hierfür die Kosten dann trägt. Einwände gegen die Rechnung würde ich hier nur einbringen, weil die Steckdose nach dieser "Reparatur" weiterhin nicht richtig sitzt, sodass ich hier Nachbesserung verlangen würde.

    Sollte das ein Mangel darstellen, dann wäre die Frage, ob das zu den Kleinreparturen gehört? Denn nur die kann der Vermieter auf den Mieter legen bzw. da die Rechnung weiterreichen. Falls ja und die Kleinreparaturen auch gültig in deinem MV vereinbart sind, dann wirst du das m.E. auch bezahlen müssen. Allerdings hier dann das gleiche mit der Nachbesserung, weil ja weiterhin die Steckdose nicht richtig moniert ist. Hierbei spielt es m.E. dann keine Rolle, ob der Mangel vor oder nach deinem Einzug bestand. Also, m.E. gemietet wie gesehen bzw. das hätte man dann im Übergabeprotokoll aufnehmen müssen. Wobei hier dann auch gleich mal die Frage aufkommt, gibt es denn ein Übergabeprotokoll oder wann hast du zum ersten mal das bemägelt, usw.?

    Ob die Hausverwaltung dir hierbei helfen kann/muss, das hängt erstmal davon ab, wofür die Hausverhaltung alles Zuständig ist?

    Wenn ich hier davon ausgehe, das es sich um Eigentumswohnungen handelt, dann ist oft die Hausverwaltung nur für die gemeinschaftlichen Dinge zuständig und nicht was in deiner Wohnung ist. Natürlich kann die Hausverhaltung hier aber auch den Auftrag haben, sich auch um die Dinge innerhalb deiner Wohnung zu kümmern. Dann wäre die Hausverwaltung dein Ansprechpartner, ansonsten dein Vermieter.

    Grundsätzlich finde ich, egal wie berechtigt oder unberechtig deine Briefe hier waren, garnicht darauf zu reagieren finde ich ein Unding und das spricht m.E. Bände über deinen Vermieter. Klar, wenn du alle 5 min. mit einem neuen Brief ankommst, das man da irgendwann auch mal die Nase voll hat, gerade wenn ein Mieter ständig mit unberechtigten Forderungen ankommt.

    M.E. gibt es hier zwei Möglichkeiten:
    1. Entweder du suchst dir auf lange Sicht eine neue Wohnung mit einem "netteren" Vermieter oder
    2. du holst dir hier bei jeder Streitigkeit anwaltliche Hilfe, um a) die genaue Rechtslage dazu zu erfahren und b) das der Anwalt dir ggf. dabei dann auch hilft deine berechtigten Ansprüche durchzusetzen. Denn ich gehe mal davon aus, das du hier alleine nicht weiter kommen wirst bei so einem "sturen" Vermieter bzw. das dieses Verhalten vom Vermieter sich auch in Zukunft bei Problemen nicht ändern wird.

    Kein Licht wäre m.E. durchaus ein Mangel an der Mietsache. Warum es kein Licht in der Wohnung gab, das kann dir egal sein. Allerdings hast du hier m.E. keinen Anspruch auf Verbesserung, sondern nur auf Beseitigung vom Mangel. Ob der Vermieter hier also nur was (notdürftig) repariert oder gleich neue Leitung nach aktueller Vorschrift verlegt, das ist dem Vermieter überlassen. Die alten Leitungen werden bestimmt Bestandschutz haben, wenn hier nichts größeres an der Elektrik verändert wurde. Allerdings hätte es hier seinen können, das du eine Mietminderung hättest geltend machen können. Dafür wird es jetzt aber zu spät sein, aber in Zukunft könnte das durchaus eine wichtige Rolle spielen ... :91: Hierzu würde ich dir aber auch immer anwaltliche Hilfe empfehlen.

    Achja noch was: wenn du hier im Forum Briefe, etc. hochlädst, dann bitte immer anonymisiert reinstellen!


     
    Jobo45 gefällt das.
  5. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    4.931
    Zustimmungen:
    2.064
    Ort:
    Münsterland
    Aua ... hoffentlich sucht Sarah jetzt nicht länger als eine halbe Stunde danach.
     
  6. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    4.931
    Zustimmungen:
    2.064
    Ort:
    Münsterland
    Vielleicht ist der Vermieter gar nicht so stur (oder sturr), wie du meinst, sondern hat ...
     
  7. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    9.844
    Zustimmungen:
    4.048
    Die beiden Bilder des Briefs habe ich gelöscht, da sie Klarnamen und reale Personendaten enthalten. Bitte stelle das anonymisiert neu ein. Es wäre vielleicht auch eine gute Idee, die Ausrichtung der Bilder dem Inhalt anzupassen, denn ich werde ganz bestimmt nicht zwei Seiten in Handschrift mit schräg gelegtem Kopf lesen.

    Das zum moderativen Teil.


    Das ist zwar irgendwie richtig und nachvollziehbar, aber du wirst kaum beweisen können, dass dieser Mangel bereits bei Einzug bestand. Die Art des Mangels ist eine typische Kleinreparatur, d.h. falls du eine wirksame Kleinreparaturklausel im Mietvertrag hast, wirst du das bezahlen müssen.


    Nein, natürlich auch Verzugszinsen und die Kosten des Mahnverfahrens in angemessener Höhe.


    Ein sinnvoller nächster Schritt könnten eine Mietminderung sein. Bei bestimmten Mängeln kann es eine gute Lösung sein, den Mangel selbst zu beseitigen und die Kosten vom Vermieter ersetzt zu verlangen. Zu beiden Themen findest du mit der Suchmaschine deiner Wahl viele Informationen. Wenn dann noch Fragen sind, kannst du hier gerne noch nachfragen.
     
  8. #7 SarahXY, 18.01.2017
    SarahXY

    SarahXY Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    dots:
    1.)
    "Ich zahl`, wenn"
    Ich schreib` gern in Umgangssprache. Da meine Tippfehler mehrere bemängelt haben: Entschuldigung. Komma, Apostroph und die ganze Grammatik waren mir relativ egal. Hab`s nicht vor dem Absenden durchgelesen. Ich nehm´jetzt etwas Rücksicht.

    2.) auf einem der Videos ist die besagte Steckdose zu sehen
    Welche besagte Steckdose?

    Die Steckdose, die ich im Oktober gemeldet habe, die im November repariert ist und die auf den angehängten beiden Fotos zu sehen ist.

    3.)
    Ja es gab noch mehr Probleme. Ich habe weitere lockere Deckenplatten die das Gesamtbild beeinträchtigen und auch Scheibenrisse. Beides habe ich bereits zur Wohnungsübergabe gemeldet und abfotografiert.
    Der Rigel an der Balkontür greift nicht richtig weshalb ich Zugluft habe. Den Rigel hab ich mit einem Stift gefestigt und ne dünne Zugluftrolle ´reingelegt (Doppeltür, zum Glück)

    4.)
    Das Loch in der Decke hab` ich zugenäht, ja :c) Musste gut Aufpassen um nicht die umliegenden Platten zu beschädigen. Ist alles recht porröses Material. Mit Stecknadeln abgesteckt. Die Bilder sind von dem Zustand davor.
    Von weiteren Schritten lass ich aber die Finger da man Acryl und co schlecht Rückgängig machen kann und ich kein Fachmann bin. Ist ja nicht meine Wohnung. Ich muss sie zurückgeben wie sie war.

    5.)
    Bei der Hausverwaltung kann man nicht ungebeten ... aufkreuzen.
    Doch, ich wette, dass DU das kannst - wenn das alles so stimmt, was du schreibst. Das liegt dann aber nicht an der Hausverwaltung, befürchte ich.

    Ich war da. Wenn ich klingel` werd` ich nach dem Termin gefragt. Nur mit dem Termin (Am Besten Brief dabei und in Kamera halten) bekomme ich den Sicherheitscode für den Fahrstuhl.


    Ja ich gebe mir Mühe!
     
  9. #8 SarahXY, 18.01.2017
    SarahXY

    SarahXY Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    An Pharao

    Hi,

    also wenn ich mir das Bild angucke und deine Frage dazu, dann frage ich mich eher, wie du dir die Hände wäschst :? Ich mein, die Steckdose ist doch weit genug entfernt, sodass dort eigentlich garkeine Wasserspritzer hinkommen sollten.

    Das ist mir jetzt unangenehm. Ich wasche mir nicht mit ´nem Druckstrahl die Hände. Ausserdem bereue ich es, diesen "Schaden" gemeldet zu haben denn ein Schaden war es nicht. Darum wunderte es mich auch warum die Hausverwaltung dafür einen Handwerker schickt. Ich war wie beschrieben nur frustriert und verzweifelt da meine Schadensmeldungen ins Leere liefen und ja...

    Jetzt habe ich den Salat.
     
  10. #9 SarahXY, 18.01.2017
    SarahXY

    SarahXY Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Nochmal Pharao:

    Den Wunsch nach Mietminderung habe ich ausgesprochen, per Einschreiben. Hab` darauf nie eine Antwort erhalten. Selbst die Miete zu mindern ist mir zu riskant. Das würde ich nur mit einem Anwalt machen.

    Wunsch hört sich vielleicht komisch an, hoffe ihr wisst wie ich es meine. War ein Musterbrief den ich von Mietminderung.org hatte.

    Ich habe genaue Nachweise wann der Schaden bestand (mein Elektriker unteschrieb das) und auch wann er behoben wurde (der vom Vermieter beauftragte Elektriker hat es gegengezeichnet)
     
  11. #10 SarahXY, 18.01.2017
    SarahXY

    SarahXY Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    An Andreas: Ja die Fotos waren sinnfrei. Danke.

    Ich hab ein Video von der Wohnungsbesichtigung, zählt das nicht als Beweis? Ich habe alle Mängel aufgenommen. Man kann den Unterschied erkennen. Wenigstens auf eine Begründung der Rechnung habe ich doch sicher einen Anspruch oder?

    Betrag und Reparaturgegenstand sind eindeutig. Doch die Klausel zählt doch erst ab Einzug, oder? Ich möchte so einem Vermieter die Wohnung ich verbessert zurücklassen... Muss ich das?

    Das Ganze Mietminderungsding hatte ich schon im August durchgelesen. Das war mir zu viel Risiko. Ich kann doch nicht einschätzen wie viel so ein Mangel ausmacht und die Miete selbst senken, ich suche einen deutlichen und fairen Weg. Ansonsten vermeide ich und gehe ihm aus dem Weg. Ich hatte gelesen dass man bis zu 3 Jahren rückwirkend diese Mietminderung einholen kann. Wenn ich später einen Anwalt nehmen muss kann der sich einen Teil seiner Kosten da herausziehen, oder?
    War das kein guter Plan erst einmal aus dem Weg zu gehen und nicht zurück zuschießen?
     
  12. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    5.981
    Zustimmungen:
    2.903
    Ort:
    Mark Brandenburg
    @SarahXY : du hast eine PN/Unterhaltung. Lies sie bitte.
     
  13. #12 SarahXY, 18.01.2017
    SarahXY

    SarahXY Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Gut,

    das Fazit hier war dass ich zahlen soll weil ein Video als Beweis nicht ausreicht?
    (Andres)
    Das sehe ich irgendwie nicht ein und werde weiterhin nicht zahlen. Da gebe ich die 50 EUR lieber den Anwalt und stecke 50 EUR in Einschreiben. Sowas ist unfair - ich bin fair.

    Fazit zum Forum:
    Bis auf die Mods und den Pharao kam man mir hier leicht höhnisch und sehr besserwisserisch entgegen. Ich hatte weder nach einer Korrektur meiner miesen Grammatik, noch nach persönlichen Meinungen zu meiner Handhygiene gefragt. Hab mich angegriffen gefühlt. Missverstanden zu werden ist okay aber das sich lustig machen kann destruktiv wirken. Vor allem wenn ich den ganzen Tag Schädelweh hab weil ein Organleiden auszugleichen hab. Da bin ich dann schon etwas sensitiver bei gewissen Ansagen. Aber ich bin ja online in einem Forum und kann mir meine Helfer nicht aussuchen. Hätte mich gefreut wenn später doch noch Support gekommen wäre aber das kam bei dir nicht wirklich (hoffe du liest das auch)

    Ich habe mir echt gedacht dass ich hier nichts weiter Hilfe und Support finde aber ich glaube eben immer zu sehr an das Gute - UND - Ich glaube weiter :008sonst:



    Alles gute euch ich bin dann mal weg, die Zeit anders investieren.

    :056sonst: :032sonst: :057sonst:
     
  14. #13 Papabär, 18.01.2017
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    7.104
    Zustimmungen:
    1.713
    Ort:
    Berlin
    Pharao hat weiter oben ein wichtiges Stichwort genannt: WEG.
    Wenn der Verwalter "nur" die WEG verwaltet, dann wird er auch auf das 30. Schreiben eines Mieters nicht antworten - oder höchstens als Mitteilung, dass er für den Mieter nicht zuständig ist und mangels entsprechender Bevollmächtigung nicht einmal aktiv werden DARF. Ob das hier so ist, entnehme ich dem Thread jetzt nicht wirklich ... aber ausschließen kann ich es ebenfalls nicht.


    So wie ich dass sehe, wirst Du irgendwann auch die 46,xy € bezahlen. Die Frage ist, ob dieser Betrag zwischen den ganzen Gerichts- und Anwaltskosten dann noch auffällt. Wenn Du lange genug stu... ähem standhaft bleibst, dürfte auch die "Einladung" zur Abgabe einer Vermögensauskunft nicht ganz unwahrscheinlich sein. [IRONIE=]So etwas macht sich vor allem bei der Suche nach einer neuen Bleibe immer gut. [/IRONIE]


    Hast Du das schriftlich? Ich meine, dass das Leben fair zu sein hat?

    Natürlich ist das Sch*** für Dich gelaufen - und Du hast ja bereits selber erkannt, dass Du sehr naiv an die Sache herangegangen bist. Vermutlich handelt es sich um Deine erste eigene Wohnung. Sieh´ es als Lehrgeld an ... und mache es beim nächsten Mal besser.

    Im Übrigen: Solche "Anträge auf Miets(!)minderung" beantworte ich regelmäßig auch nicht. Die lustigsten werden eingerahmt und im Pausenraum aufgehangen.
     
  15. #14 SarahXY, 18.01.2017
    SarahXY

    SarahXY Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Das Leben muss nicht fair sein. Aber ich möchte es sein. Ist nicht leicht ja und ich werd nicht zum Vielverdiener dadurch. Sicher nicht. Aber es ist meine Wahl.

    Ich bin fair
    Das Leben ist unfair.

    Das is ok.

    Das heißt nicht dass ich so dumm bin und in Moskauer Metro in das letzte Abteil einsteig oder in Ankara mal meine Tasche ablege um die Schuhe anzuprobieren :c) Ich pass auch auf. So ists nich.

    In Mietsachen hab ich jetzt eben nen Haufen wegzumachen. ja.
     
  16. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    5.981
    Zustimmungen:
    2.903
    Ort:
    Mark Brandenburg
    @Papabär & Pharao: eine WEG schließe ich aus. Passt nicht ins Portfolio. Papabär du könntest die kennen. Die Namen sind einschlägig bekannt. ET ist wahrscheinlich eine Sárl luxemburgischen Rechts, die wechseln so alle 3-5 Jahre. Diese HV ist einschlägig be---kannt.
    Ich habe den GF mal live erlebt.

    @dots: du hast es wieder geschafft. Man kann es auch übertreiben und damit Menschen vertreiben.

    @all: Auf Wunsch mache ich denn mal zu.
     
Thema:

Kleinstreparaturklausel

Die Seite wird geladen...

Kleinstreparaturklausel - Ähnliche Themen

  1. kleinstreparaturklausel - betrag?

    kleinstreparaturklausel - betrag?: hallo ihr lieben, nachdem ich bei meiner recherche jetzt zig verschiedene beträge gefunden habe, frage ich mich gerade, was denn nun eigentlich...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden