Knifflig: Abrechnung 2005 erst am 24.03.2007?

Diskutiere Knifflig: Abrechnung 2005 erst am 24.03.2007? im Fristen Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo, erst einmal vielen Dank dafür, dass sich Menschen Zeit nehmen anderen hier zu helfen! Ich wohne seit dem 31.12.2005 nicht mehr in der...

  1. #1 ChristianLB, 26.03.2007
    ChristianLB

    ChristianLB Gast

    Hallo, erst einmal vielen Dank dafür, dass sich Menschen Zeit nehmen anderen hier zu helfen!

    Ich wohne seit dem 31.12.2005 nicht mehr in der Wohnung um die es hier geht.
    am 24.03.2007 erhalte ich nun eine Heizkostenabrechnung.

    (Die sonstigen Betriebskosten (Gartenpflege usw.) hat der gute Mann clevererweise bereits Februar 2006 separat eingefordert, ich habe natürlich sofort bezahlt, allerdings allein dafür 338 €, ich hätte halt besser hingucken müssen, mein Fehler, ich dachte die Heizkosten wären mit dabei gewesen)

    Der vorgegebene Abrechnungszeitraum ist immer der 01.08. bis zum 31.07. des Folgejahres, also kein kalendarischer. In diesem Fall also der:
    01.08.2005-31.07.2006.

    Die Heizkostenabrechnung trägt das Erstelldatum 05.12.2006 (Brunata).
    Meine Frage lautet:
    Gilt jetzt als Beginn der Frist für die Abrechnung mein Auszugstermin(31.12.2005) oder der Abrechnungsturnus (31.07.2006).

    Grund ist für mich nämlich, dass ich für die Fahrtkosten der Zwischenablesung per 31.12.2005 extra bezahlen soll. Hätte dann nach der Zwischenablesung dann nicht direkt eine Abrechnung erfolgen müssen?

    Vielen Dank für eure Meinung!

    Gruß
    Christian
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    Es gillt immer die Frist von 12 Monaten. Also wenn der Abrechnungszeitraum bis 31.07.06 gegangen ist, so hat er für die Abrechnung auch bis 31.07.07 Zeit.

    Ab man innerhalb des Abrechnungszeitraumes bereits ausgezogen ist spielt dabei keine Rolle.
     
  4. #3 ChristianLB, 26.03.2007
    ChristianLB

    ChristianLB Gast

    Ok, sowas in der Richtung habe ich mir gedacht. Danke Dir für die Auskunft! Dann werde ich dem Herren sein Geld überweisen.

    Weißt Du vielleicht auch, wielange die Widerspruchsfrist für sachlich unrichtige
    Abrechnungen ist? Hier gehts jetzt speziell um die bereits Februar 2006 gezahlten Kosten, die nun allerdings nichts mit den Heizkosten zu tun haben.

    Gruß
    Christian
     
  5. Birgit

    Birgit Benutzer

    Dabei seit:
    27.03.2007
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Grundsätzlich gilt die erhaltene Abrechnung mit der vorbehaltosen Zahlung als anerkannt (konkludentes Handeln). Entsprechend wird es schwierig, jetzt noch Einwände gegen die einmal bezahlte Abrechnung geltend zu machen.

    Im übrigen würde ich mir gut überlegen, ob diese denn auch berechtigt wären! Allein der subjektive Eindruck, dann insgesamt zuviel bezahlt zu haben, reicht nicht aus, zumal die Abrechnung ja damals offensichtlich ganz schlüssig aussah, ansonsten wäre ja wohl keine (vorbehaltlose) Zahlung erfolgt.
     
  6. Dr.No

    Dr.No Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Ein Blick ins Gesetz erleichtert die Rechtsfindung:

    Der Mieter hat genau ein Jahr ab Abrechnungserstellung Zeit zu nölen.
     
Thema: Knifflig: Abrechnung 2005 erst am 24.03.2007?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. site:vermieter-forum.com verbrauchsabrechnung heizung

Die Seite wird geladen...

Knifflig: Abrechnung 2005 erst am 24.03.2007? - Ähnliche Themen

  1. Darf Vermieter Steine (bei Umgestaltung) als Gartenpflegekosten abrechnen?

    Darf Vermieter Steine (bei Umgestaltung) als Gartenpflegekosten abrechnen?: In der Nebenkostenabrechnung für das Jahr 2016 haben sich die Kosten für Gartenpflege mehr als verdreifacht (zum Vorjahr). Der Vermieter hat ein...
  2. Dachgeschosswohnung ohne Baugenehmigung , Wegfall einer Wohneinheit bei der NK-Abrechnung?

    Dachgeschosswohnung ohne Baugenehmigung , Wegfall einer Wohneinheit bei der NK-Abrechnung?: Hallo, wir haben im letzten Jahr ein Mehrfamilienhaus gekauf. Da für die Dachgeschosswohnung keine Baugenehmigung vorhanden war, ist der...
  3. Eigentümerwechesel - Hausgeldabrechnung und NK Abrechnung

    Eigentümerwechesel - Hausgeldabrechnung und NK Abrechnung: Hallo! Ich habe zum 1. Januar 2017 eine Eigentumswohnung erworben, welche vermietet ist. Im Vorgriff auf die WEG Versammlung 2017 habe ich die...
  4. Prüfung meiner (ersten) Abrechnung

    Prüfung meiner (ersten) Abrechnung: Hallo Eigentümer, wäre jemand bitte so lieb und würde meine erste Abrechnung, welche seit Monaten vor mich hin geschoben wird entgegenchecken? –...
  5. "Mein Name tut erst mal nichts zur Sache"

    "Mein Name tut erst mal nichts zur Sache": ... so meldete sich der Anrufer in unserer Telefonzentrale, nur um sich kurz darauf heftig über seine Nachbarn auszulassen. Insbesondere die...