Kopfschütteln

Dieses Thema im Forum "Feierabend-Stammtisch" wurde erstellt von Leonardo, 18.02.2013.

  1. #1 Leonardo, 18.02.2013
    Leonardo

    Leonardo Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    manchmal kann man nur mit den Kopf schütteln.

    Die Gastherme in einer Mietwohnung ist total verfettet. Daher hat die Therme Abgas-Werte, die gibts eigentlich gar nicht! Die Reinigung kostet ein Haufen Geld!!

    Der Hammer:
    Vor 15 Monaten hatten wir schon mal das gleiche Problem! Damals wurde als Ursache das Kochfeld, das zu nahe an der Therme stand, erkannt. Es wurde von den M. versprochen, hier eine Lösung zu finden.

    Damals haben sie sogar die Kosten übernommen, jetzt aber gibt es Probleme. Die Argumentation macht mich sprachlos:

    Es kann nicht sein, daß sie daran schuld sind, denn es hat 7 Jahre gedauert bis die Therme zum ersten Mal "verfettet" war, nun soll dies in 15 Monaten passiert sein!

    Das ist kein Witz! Ich habe mir dies nicht ausgedacht!
    Gruß



    D
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo Leonardo


    Mache ich auch gerade,
    und zwar hierüber:



    VG Syker
     
  4. #3 Leonardo, 18.02.2013
    Leonardo

    Leonardo Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Syker,
    verstehe ich nicht, hätte ich als Vermieter die Therme an eine Stelle bauen lassen sollen,wo der Herd nicht stört?

    VG
    Leo
     
  5. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Wäre schon mal eine Möglichkeit gewesen,
    aber ich kenne die Gegebenheiten ja nicht.

    Aber was sollte der M denn deiner Meinung nach unternehmen?

    Ist der Herd dein Eigentum (mitvermietet),
    oder hat der M den neben der Therme installiert.


    VG Syker
     
  6. aquila

    aquila Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.01.2013
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    In unseren Mietwohnungen sind die Gasthermen umkoffert, wenn sie in der Küche sind. Hat bis jetzt gut geklappt.

    Syker hat da schon die richtigen Fragen gestellt.

    Wenn Du davon ausgeht, dass es das Verschulden der Mieter ist und Ihr kein anderes Entgegenkommen findet, lass ggf. ein richterlich anerkanntes Gutachten erstellen. Kostet aber auch wieder Geld.
     
  7. #6 Leonardo, 18.02.2013
    Leonardo

    Leonardo Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Syker

    jetzt verstehe ich Dich. Der Mieter hat die Küche eingebaut Es sind in dem Haus noch weitere drei Küchen, die vom Grundriss her vergleichbar sind. Thermen sind seit über 50 Jahren verbaut. Es gab noch nie auch nur ähnliche Probleme! In den anderen Küchen ist der Herd weiter von der Therme entfernt. Auch sind dort "Norm" Küchen verbaut. Hier in diesem Falle würde der Herd in unmittelbarer Nähe der Therme eingesetzt. Ferner ist die Arbeitsplatte wesentlich höher.

    Ich denke es reicht, wenn er den Herd um 50 - 60 cm versetzt. Oder er baut ihn, wie vorgesehen, da liegt der Gas oder Strom-Anschluss, fast zwei Meter weiter. Dies macht in der Küche durchaus Sinn, da sich der Herd dann näher am Fenster und weiter von der Tür zum Flur befindet.
     
  8. #7 Papabär, 18.02.2013
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.717
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Die Frage ist, was war zuerst da: Die Therme/Herd-Konstellation oder der Mieter?
     
  9. #8 Leonardo, 18.02.2013
    Leonardo

    Leonardo Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Die Thermen hängen da seit über 50 Jahren. Anderer Platz geht nicht. Kaminanschluss Gasanschluss. -- Die Küche seit 7 , 8 Jahren.
     
  10. #9 Papabär, 18.02.2013
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.717
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Und die Mieter?
     
  11. #10 Leonardo, 18.02.2013
    Leonardo

    Leonardo Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    seit 8 Jahren
     
  12. #11 Leonardo, 18.02.2013
    Leonardo

    Leonardo Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    jetzt musste ich selbst mal lachen!!

    natürlich hängen die Mieter da nicht seit 8 Jahren. Die wohnen da:smile031:
     
  13. ObiWan

    ObiWan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo Leonardo,

    ich schließe daraus, dass die Mieter die Küche eingebaut haben?

    Falls dem so sein sollte, sehe ich "den schwarzen Peter" ganz klar bei den Mietern, falls die Mieter die Küche nicht eingebaut haben, bist Du in der Pflicht für Abhilfe zu sorgen.

    Gruß
    ObiWan
     
  14. #13 Papabär, 18.02.2013
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.717
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Okay, ... also war die Therme auf alle Fälle vorher da (welche Energieeffizienz eine Therme aus den 1960´er Jahren hat will ich jetzt mal garnicht wissen). Haben die Mieter die Küche selber eingebaut oder ist diese Bestandteil der Mietsache?

    In letzterem Fall wäre es eindeutig Aufgabe des Vermieters, hier für Abhilfe zu sorgen. Falls die Küche den Mietern gehört, bliebe noch zu prüfen, ob der Einbau des Herdes an anderer Stelle möglich gewesen wäre (i.d.R. müssen Herde ja nahe beim Energieanschluss eingebaut werden). Wenn dann eine günstigere Anschlussmöglichkeit gegeben ist, dürfte es sich um ein Verschulden des Mieters handeln. (wobei ein Versatz um 80cm wohl kaum eine große Relevanz hätte, oder?)
     
  15. #14 Leonardo, 18.02.2013
    Leonardo

    Leonardo Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Das interessiert mich, kannst Du mir da einen Link geben?

    Ist keine Therme aus den 60 igern. Ist dritte oder vierte Generation. Das Gerät ist nicht einmal 10 Jahre alt. Wie bereits erwähnt, ist ein Gas- Strom - Anschluss fast zwei Meter weiter in Richtung Fenster.

    Aber da fällt mir so am Stammtisch noch was ein. Wie lange halten bei Euch die Gas-Thermen? Wie sieht es mit Brennwert- Thermen aus? Habt Ihr da Erfahrungen?
     
  16. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo Leonardo



    Ahh OK das sind wichtige Infos,
    dann ist es m.E. tatsächlich Sache des M hier für Abhilfe zu sorgen.
    Wie lange wohnt der M denn schon in der Wohnung?

    Ich frage mich aber gerade wie jemand auf die Idee kommt
    den Herd 2m von der Anschlussdose entfernt zu installieren.
    Auf der anderen Seite wundere ich mich wie eine Therme derartig "verfetten" kann,
    ich kenne einige Thermen die fast direkt über dem Herd installiert sind
    und da gibt es keine derartigen Probleme.
    Liegt das am koch oder am putzverhalten des M?


    VG Syker
     
  17. #16 lostcontrol, 19.02.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.625
    Zustimmungen:
    840
    dafür kann's 'ne menge gründe geben, einer davon ist, dass einem die küche dann so besser gefällt von der anordnung her. wir haben das auch einige male gemacht als wir neue küchen eingebaut haben. ist ja auch kein problem, man braucht ja nur ein entsprechend langes kabel.
    es gibt keine vorschriften die besagen dass ein herd direkt dort eingebaut werden muss wo die entsprechende steckdose ist.

    ziehen die dinger nicht auch luft? das wäre 'ne mögliche erklärung, denn wie bei 'ner dunstabzugshaube würde dann die fettige luft vom herd dort eingesaugt werden...
     
  18. aquila

    aquila Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.01.2013
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Das war individuell angefertigt worden (hatten Haus so übernommen). Stell es Dir vor wie ein Besenschrank vom Fußboden bis fast zur Decke mit zwei Türen, eine für die oben montierte Therme und eine unten, so dass unter der Therme auch Abstellraum war. Die Luftzufuhr kam glaube ich über einen Spielraum zur Decke, bin mir aber nicht mehr ganz sicher.
     
  19. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo Losti,


    Echt? es gibt kein Regelung wie lang das Anschlusskabel sein darf?


    Ja für die Verbrennung brauchst du neben dem Brennstoff,
    und einer Zündquelle auch Sauerstoff (oder halt Luft).


    VG Syker
     
  20. #19 lostcontrol, 19.02.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.625
    Zustimmungen:
    840
    wäre mir zumindest neu - unser elektriker hat jedenfalls anstandslos schon mehrfach herde in mehr als 2m entfernung angeschlossen.

    eben drum.
     
  21. MBS

    MBS Benutzer

    Dabei seit:
    23.09.2012
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Jain. Die Physik ist da maßgebend. Der Widerstand des Kabels muss so gering sein, dass der Spannungsabfall im akzeptablen Bereich bleibt und der Kurzschlussstrom den Auslösestrom des Leitungsschutzschalters davor nicht unterschreitet.

    Das heißt: Du kannst den Herd unendlich weit wegstellen, wenn das Kabel unendlich dick ist :verrueckt009:
     
Thema: Kopfschütteln
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kann man ein elektro herd neben eine gastherme stellen

    ,
  2. kochfeld unter gastherme

    ,
  3. heiztherme neben e-herd

    ,
  4. herd unter gastherme ,
  5. darf der elektroherd neben einer gastherme stehen?,
  6. Kann man einen herd unter eine Gastherme stellen,
  7. herd neben therme