korrekte Beschlussfassung und -verkündung

Diskutiere korrekte Beschlussfassung und -verkündung im Eigentümerversammlung Forum im Bereich Wohnungseigentum; Guten Morgen, ich habe eine Frage zur Beschlussfassung bzw. -verkündung: bisher hat der HV (gleichzeitig Protokollführer) einen Beschluss zu...

  1. #1 Blauaeugig, 02.06.2014
    Blauaeugig

    Blauaeugig Benutzer

    Dabei seit:
    24.02.2014
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen,
    ich habe eine Frage zur Beschlussfassung bzw. -verkündung: bisher hat der HV (gleichzeitig Protokollführer) einen Beschluss zu einem TOP in allen bisherigen Protokollen so verfasst: als Beispiel "Beschluss Nr. 1 "Dem Wirtschaftsplan 2012 wird in der vorgelegten Form zugestimmt". So einstimmig beschlossen. "

    Im gestern Abend im Briefkasten gefundenen Protokoll der diesjährigen Eigentümerversammlung ist dies nicht erfolgt. Es steht "Alle Eigentümer stimmten der Betriebskostenabrechnung 2013 zu". Wobei ich mich an dieser Stelle frage, ob nicht nur Mieter eine Betriebskostenabrechnung erhalten, Eigentümer hingegen eine Bewirtschaftungskostenabrechnung. Wahrscheinlich ist der Unterschied zu vernachlässigen.

    Sind die gefassten Beschlüsse auch ohne die bisherige Vorgehensweise gültig und verkündet? Ich gehe davon aus, dass auch ohne den bisher üblichen Satz die Beschlüsse als verkündet gelten und damit die Beschlussanfechtungsfrist am Abend der Versammlung zu laufen begonnen hat. Korrekt?

    Vielen Dank für Antworten sagt
    Blauauegig
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BHShuber, 03.06.2014
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.884
    Zustimmungen:
    872
    Ort:
    München
    Soweit so gut!

    Mieter erhält Neben-Betriebs- und Heizkostenabrechnung auf vorausgezahlte Neben u. Heizkosten.

    Vermieter erhält eine Hausgeldabrechnung mit Umlagefähigen und Nichtumlagefähigen Kosten.

    Korrekt und sind solange gültig bis ein Richter einen Beschluss als ungültig erklärt.

    Vielen Dank für Antworten sagt
    Blauauegig

    Gruß

    BHShuber
     
Thema:

korrekte Beschlussfassung und -verkündung

Die Seite wird geladen...

korrekte Beschlussfassung und -verkündung - Ähnliche Themen

  1. Mieter braucht neuen Herd und möchte dazuzahlen - wie steuerlich korrekt abrechnen?

    Mieter braucht neuen Herd und möchte dazuzahlen - wie steuerlich korrekt abrechnen?: Hallo liebe Forumsmitglieder, mein Mieter benötigt einen neuen Herd. Normalerweise würde ich den Herd kaufen, einbauen lassen - fertig. Aber, mein...
  2. Nebenkostenabrechnung so korrekt?

    Nebenkostenabrechnung so korrekt?: Guten Morgen liebe Forengemeinde! Nehmen wir mal an, jemand hätte die folgende Nebenkostenabrechnung zugeschickt bekommen. [IMG] [IMG] Die...
  3. Warmwasser- und Heizkosten korrekt kalkulieren

    Warmwasser- und Heizkosten korrekt kalkulieren: Guten Tag und ein frohes neues Jahr an alle, Im Voraus möchte ich mich entschuldigen, für alle Schreibfehler, die ich hier machen werde: Deutsch...
  4. WEG-Verwaltung muss Betriebsstrom Heizung korrekt abrechnen

    WEG-Verwaltung muss Betriebsstrom Heizung korrekt abrechnen: aktuelle BGH-Entscheidung dazu:...
  5. WinCasa - Korrekt buchen im Abrechnungszeitraum

    WinCasa - Korrekt buchen im Abrechnungszeitraum: Hallo zusammen, ich bin neu im Forum und habe eine Frage zu WinCasa. Ich habe ein Haus angelegt, kann Mieten und Kosten buchen und...