Korrigierte Kündigungsfrist

Dieses Thema im Forum "Kündigung" wurde erstellt von sky180, 13.12.2007.

  1. sky180

    sky180 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.11.2005
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    eine Mieterin von mir hat Ende oktober gekündigt. sie hat mir das Kündigungsschreiben persönlich übergeben und hat mich gebeten Ihr die Kündigung mit Unterschrift gleich zu bestätigen zum 31.12.07.
    Einige Tage später habe ich bemerkt, dass die Kündigungsfrist bis 31.01.08 laufen müsste und der Mieterin daruf einen Brief geschrieben, damit ich die Frist auf Ende Januar 2008 korrigiere. Die mieterin zieht jetzt Ende Dezember aus und will auch keine Miete mehr zahlen, weil ich Ihr das bestätigt habe. Laut Gesetz sind es doch 3 monate und da darf ich mich doch auch korrigieren, oder??
    Ich hab mich halt voll vertan.

    könnt ihr mir weiterhelfen?????
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Auch wenn einige das wahrscheinlich anders sehen werden:
    Ich würde meinen, dass du wissentlich die Frist für den Mieter heruntergesetzt hast. Das ist ärgerlich, weil du dich ja an das Gesetzt halten wolltest. Nun geht das aber bei einer solchen sache nur in Richtung Mieter. Solange der einen Vorteil hat, ist das, was du ihm mitteilst okay. Du hättest ja nicht die Frist auf 4 Monate setzen dürfen. (Auch ein Versehen).

    Die Korrektur benachteiligt den Mieter wieder, da eine Zusage (schriftl) erfolgt ist.

    Ich würde sagen, dass du dich da selbst reingelegt hast.

    Hast du noch keinen Nachmieter?

    aber vielleicht gibt es noch andere Meinungen
     
  4. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Ich würde nicht nur meinen, ich weiß, dass zur Aufhebung des Mietverhältnisses eine Vereinbarung erforderlich wäre.
    Wenn sich nur Datum und Unterschrift des Vermieters auf einer Kopie der Kündigung finden lassen, wird mit der Unterschrift lediglich der Empfang bestätigt sein. Eine Vereinbarung über den Inhalt des Schreibens kann daraus mangels erklärtem Willen kaum abgeleitet werden.
    Alles andere wird der Mieter beweisen müssen.
     
Thema: Korrigierte Kündigungsfrist
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. korrigierte kündigung

    ,
  2. korrigierter mietwohnung kündigungsfrist

Die Seite wird geladen...

Korrigierte Kündigungsfrist - Ähnliche Themen

  1. Untermietvertrag Teilmöbelierung Kündigungsfrist

    Untermietvertrag Teilmöbelierung Kündigungsfrist: Hallo, Ich bin neu hier und hab eine Frage. Ich bin Untermietrin. In dem Mietvertrag ist eine Teilmöbelierung vereinbart, da in meinem Zimmer der...
  2. Teilmöbelierung Untermietvertrag Kündigungsfrist

    Teilmöbelierung Untermietvertrag Kündigungsfrist: Hallo, Ich bin neu hier und hab eine Frage. Ich bin Untermietrin. In dem Mietvertrag ist eine Teilmöbelierung vereinbart, da in meinem Zimmer der...
  3. Kündigung auf Eigenbedarf unter berücksichtigung der Kündigungsfrist

    Kündigung auf Eigenbedarf unter berücksichtigung der Kündigungsfrist: Hallo zusammen, hoffe ihr könnt mir bei meinem Fall weiterhelfen. Ich habe ein 2 Familienhaus gekauft, in der eine Wohnung bewohnt ist. Ich...
  4. Kündigungsfrist für Mieter

    Kündigungsfrist für Mieter: Hallo, ich habe bezüglich der Kündigungsfristen für Mieter einiges gefunden, doch leider blicke ich da nicht durch bzw. will noch mal nachfragen....