Kosten eines (weiteren) Heizkörpers

Dieses Thema im Forum "Heizung" wurde erstellt von Holla, 22.05.2007.

  1. Holla

    Holla Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und guten Morgen!

    Meine Mieter möchten in der Küche einen zusätzlichen Radiator vom Heizungsbauer montiert haben, da sie der Meinung sind, dass der vorhandene Heizkörper (neben der Tür) den Raum nicht genug aufzeizt.
    Ist ja kein Thema. Leite ich gerne in die Wege,
    Aber wer trägt die Kosten bei dem Spaß?
    Es ist ja keine Modernisierung einer alten Heizung, sondern meiner Meinung nach eher ein Privatvergnügen meiner Mieter. Oder bin ich verpflichtet, diese Kosten zu übernehmen? Die Heizungsanlage und das Mietobjekt an sich sind schlieißlich erst 10 Jahre alt.

    Vielleicht kann mir da einer weiterhelfen.

    Gruß
    Holla
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Wie so oft lautet auch die die zutreffende Antwort: es kommt darauf an...

    ... ob der Raum mit dem vorhandenen Heizkörper auf eine angemessene Temperatur zu beheizen ist oder eben nicht. Kann in der Küche eine Temperatur von 20-22° erreicht werden und der Mieter will einfach noch mehr haben, ist es tatsächlich sein Privatvergnügen. Wird keine ausreichende Raumtemperatur erreicht, liegt ein Mangel der Mietsache vor und der Vermieter wäre zur Beseitigung ds Mangels verpflichtet.
     
  4. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    RMHV hat´s mal wieder auf den Punkt gebracht.

    Sollte tatsächlich die magische Grenze von 20 Grad nicht erreicht werden genügt statt eines zusätzlichen Heizkörpers meist auch eine leichte Anhebung der Vorlauftemperatur.
     
  5. #4 DiplomHM, 22.05.2007
    DiplomHM

    DiplomHM Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2005
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Holla schreibt, dass der Heizkörper (HK) neben der Tür liegt. Hört sich so an, als wäre er nicht unter bzw. neben dem Fenster angebracht. Abhängig ob ein Flur oder ähnliches angrenzt (also die Tür nicht nach Außen führt), bekommt das HK-Ventil einen falschen Ist-Wert geliefert und regelt die Zufuhr ab.

    Wäre also der HK gegenüber vom Fenster (ich nehm das jetzt mal so an), dann kann der Raum unter den gegebenen Umständen nicht warm werden. :zwinker
     
  6. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    @DiplHM: Wieso bekommt der Thermostat eine falschen Ist-Wert ? :stupid

    Der "fühlt" doch wie auch unter dem Fenster die Raumtemperatur. Eher im Gegenteil. Durch das Lüften im Winter, was ja beim Brutzeln in der Küche öfters notwendig ist, springt der Heizkörper nicht immer gleich an wenn die kalte Luft darauf fällt.

    Das Problem wird aber sein das einige gerne den Heizkörper mit der Einbauküche einbauen. 2-3 kleine Löcher oder ein Minischlitz in der Arbeitsplatte sollen dann genügend Konvektionswärme bringen. Ja denkste. Aber das ist wie gesagt Mietervergnügen.

    Dabei ist es egal wo der Heizkörper hängt. Selbst an der Decke würden manche noch was Drumrumbauen. Was ich da schon alles gesehen haben. :?
     
  7. #6 DiplomHM, 22.05.2007
    DiplomHM

    DiplomHM Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2005
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Meiner Meinung nach ist es dann nicht der Ist-Wert der Küchen-Innentemperatur, sondern ehr die, des angrenzenden Raumes. Wenn eine Temperatur von z.B. 24°C an der Innenseite (also Türe der Küche ist) dann wird abgeregelt. An der Fensterseite der Küche sind es dann z.B. 18°C. Der Ausgleich um 20°C in der gesamten Küche zu erreichen kann nicht vorgenommen werden. Ach herje - wie ich erklär ich nur was ich meine :? ...

    Vielleicht stell ich es auch zu überspitzt dar. Das kann ja gut möglich sein, will ich auch gar nicht bestreiten.

    Wir hatten mal so einen ähnlichen Fall. HK gegenüber Fenster angebracht neben Innentüre. Abstand Fenster zu HK über 4 Meter. Fenster war Sitzgruppe und denen wars zu kalt. Am Fenster war kein HK (warum auch immer). Temp gemessen und siehe da, Wand wo HK war = 23 °C, Mitten im Raum = 22 °C und am Fenster angenehm kühle 19°C. Gut - ich denke da hat das Wärmeempfinden auch einen entscheidenend Einfluss auf die Behaglichkeit im Raum.
     
  8. Holla

    Holla Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Oh Hallo, schön dass ihr antwortet. Aber ist das nicht zu 50 % am Thema vorbei :?

    Also es scheint Klarstellung von Nöten:
    Der Heizkörper hat eine dem Raum entsprechende (das hat der Heizungsmonteur damals errechnet) ausreichende Größe. Er liegt direkt neben der Zimmertür, die zum Flur führt. Die Küche ist ca. 13 qm groß und hat 2 Fenster. Unter dem einen Fenster konnte ich den Heizkörper wegen der Küchenzeile nicht montieren lassen und unter dem anderen Fenster nicht, weil dort eine Eckbank aufgestellt werden sollte, die sonst keine Wärme in den Raum gelassen hätte.
    Ich für mein Empfinden, bin mit der Heizung, als ich dort noch gewohnt hatte, ausgekommen.

    Aber ich verstehe den Einwand, dass der Reglers evtl. nicht sofort anspricht, wenn sich die Fenster auf der gegenüberliegenden seite befinden. Klar, wenn die Fenster geöffnet sind, oder es sich auch einfach um Außenwände handelt, was hier der Fall ist, dann ist dort die Temperatur natürlich immer etwas geringer als in der zum Hausinneren zugewandten Seite. Das kann der Regler ja nicht wissen, dass es im anderen Bereich des Zimmers kälter ist und schaltet erst spät die Heizung an. Ist schon schwer zu verstehen, aber das hab ich schon kapiert.

    Trotzdem liegt es immer im Auge des Betrachters, in diesem Falle in der Empfindung meiner Mieter, ob die Heizkraft ausreicht oder nicht.
    Ich hatte damals keine Probleme. hmmm.

    Aber nun zum Kern. Muss ich die Kosten tragen, wenn meine Mieter einen zusätzlichen Radiator haben möchten?

    Gruß
    Holla
     
  9. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    RMHV hatte das doch schon beantworet. NEIN, wenn die Heizleistung ausreicht.

    Alles andere war ja nur um mal wieder über irgendwas zu Diskutieren.

    @DiplHM: Natürlich "fühlt" der Regler im Innenraum eine höhere Temperatur als an einer Außenwand. Dafür hat ein kluger Kopf diesen Thermostaten verstellbar gestaltet. Also wenn dann Stellung "2" nicht ausreichen sollte, würde möglicherweise Stellung "3" das Problem lösen.

    Der Einwand der Heizkörper würde dann mehr Kosten verursachen ist Quatsch. Denn es wird ja nur der Regelbereich verändert und nicht die tatsächliche Wärmeabgabe.
     
  10. Holla

    Holla Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    JA! Hast ja Recht.
    Die treffende Antwort habe ich in der Eile glatt übersehen.
    :crazy

    Vielen Dank
    und einen schönen Tag noch!
     
Thema: Kosten eines (weiteren) Heizkörpers
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. heizkörper einbauen kosten

    ,
  2. kosten zusätzlicher heizkörper

    ,
  3. zusätzlichen heizkörper einbauen

    ,
  4. zusätzlichen heizkörper installieren,
  5. zusätzlicher heizkörper kosten,
  6. kosten heizkörper installation,
  7. zusätzlicher heizkörper,
  8. kosten installation zusätzlicher heizkörper,
  9. heizkörper montage kosten,
  10. zusätzlichen heizkörper installieren kosten,
  11. heizkörper montieren kosten,
  12. kosten zusätzlichen heizkörper installieren,
  13. zusätzliche heizkörper einbauen kosten,
  14. kosten zusätzlichen heizkörper,
  15. heizkörper montieren lassen kosten,
  16. was kostet die installation eines weiteren heizkörpers,
  17. zusätzlicher heizkörper kosten Einbau,
  18. zusätzliche heizkörper installieren,
  19. zusätzlichen heizkörper montieren,
  20. heizkoerper instalieren kosten,
  21. zusätzlichen heizkörper montieren preise,
  22. montage heizkörper kosten,
  23. heizkoerper installieren preis,
  24. was kostet der einbau eines heizkörpers,
  25. was kostet die installation eines heizkörpers
Die Seite wird geladen...

Kosten eines (weiteren) Heizkörpers - Ähnliche Themen

  1. Zustimmung der Hauseigentümergemeinschaft notwendig? Wer übernimmt welche Kosten?

    Zustimmung der Hauseigentümergemeinschaft notwendig? Wer übernimmt welche Kosten?: Guten Morgen Ihr Lieben, aufgrund unserer defekten Heizungsanlage steht die Umrüstung auf eine Gasetagenheizung an. Aktuell werden die Abgase...
  2. Wohnung gekauft - nun Kosten senken

    Wohnung gekauft - nun Kosten senken: Hallo, ich habe eine Eigentumswohnung (50qm; 26,3%) gekauft und will in diese selbst einziehen. Im gleichen Haus ist eine Wohnung (50qm; 26,3%)...
  3. Kosten Rasenmähroboter auf Mieter umlegbar?

    Kosten Rasenmähroboter auf Mieter umlegbar?: Hallo, Mehrfamilienhaus mit 4 Parteien und gemeinschaftliche Wiese/Rasen. Da ich keinen Gärtner anstellen will, möchte ich für den Rasen einen...
  4. Kosten für Auto-Aufzug

    Kosten für Auto-Aufzug: Hallo zusammen, in meiner Nebenkostenabrechnung werden Auto-Aufzugskosten aufgeführt. Dieser Aufzug wird von mir aber nie genutzt, da mein...
  5. Kosten des Notars rechtmässig?

    Kosten des Notars rechtmässig?: Hallo! Ich habe vor kurzem einen Kaufvertrag für einen TG-Stellplatz (Kaufpreis 6.400,-€)bei einem Notar abgeschlossen. Überall in den Rechnern im...