Kosten nach dem Auszug

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Tina1287, 22.04.2014.

  1. #1 Tina1287, 22.04.2014
    Tina1287

    Tina1287 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.11.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    Ich wusste nicht in welches Thema ich das hier packen sollte, weil es mehrere Sachen umfasst.

    1. Mein Mieter kam mitte März zu mir und hat sich bescheinigen lassen, dass er immer pünktlich siene Miete bezahlt, mit den Worten "Ich such mir eine neue Wohnung, wann ich ausziehe weiß ich aber noch nicht. Ich geb rechtzeitig bescheid" Anfang April bekomme ich dann einen Anruf von ihm wo er mir sagt, dass er zum 1.5. auszieht woraufhin ich ihn dann darauf aufmerksam gemacht habe,dass er ja schriftlich kündigen muss und 3 monate Kündigungsfrist hat, was ich ihm dann auch nich in schriftform zukommen ließ. Bis heute habe ich noch keine Kündigung erhalten. Ich weiß das ich die Miete einklagen kann aber der Mieter ist ab Oktober Arbeitslosengeld II Empfänger, was meine Chance das Geld zu bekommen echt schlecht aussehen lässt oder? Weiß jemand ob es im Rhamen des möglichen ist, dass ich das Geld jemals sehen werde?

    2. Wohnungsabnahme/übergabe: ich habe die Befürchtung, dass er eine Nacht und Nebel aktion aus seinem Auzug macht, was es mir sehr schwer macht mit ihm durch die Wohnung zu gehen und über eventuelle Schäden oder Mängel zu sprechen bzw. das er seinen ganzen Schrott da läßt und ich dann die kosten mit dem entsorgen hab.
    Kann ich "einfach" bei ihm vor der Tür stehen und sagen, dass ich mich einmal umsehen will?
    Oder muss ich das anmelden bzw bis zum 30. warten?

    3. Wenn mein Mieter jetzt keine Kündigung schreibt läuft ja der Mietvertrag eigentlich weiter. Wenn ich aber Nachmieter hab, die dann im August einziehen, könnte der alte Mieter dann noch anspruch auf die Wohnung haben?

    Danke fürs Lesen und Antworten :zwinkernd001:

    Schönen Abend
    Tina
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    1.248
    Stimmt :) Vor allem gehen bei diesem Thema Theorie und Praxis weit auseinander.


    Das ist die Theorie.

    Und das ist die Praxis. Bei ALG II kann man davon ausgehen, dass der Mieter Leistungen nur bekommt, wenn Vermögen höchstens noch in sehr begrenztem Umfang vorhanden ist. Je länger der Mieter arbeitslos ist, desto unwahrscheinlicher wird es, dass du Titel auch mal wirklich vollstrecken kannst.


    Unwahrscheinlich heißt nicht unmöglich. Aber ich würde lieber Lotto spielen - und das halte ich schon für eine dämliche Idee. Klar kann der Mieter mal irgendwann zu Geld kommen, aber wann das passiert und ob du das überhaupt mitbekommst, weiß niemand.


    Die Problematik hast du korrekt erkannt. Zur Lösung(sidee) komme ich gleich.


    Können kannst du praktisch alles. Ansprüche hast du aber bestenfalls nach rechtzeitiger Vorankündigung. Aber auch dann kann der Mieter konkrete, einzelne Termine jederzeit ohne Begründung ablehnen - eine Besichtigung vor Mai lässt sich also mühelos verhindern. Und einen solchen Anspruch notfalls gerichtlich durchzusetzen - s.o., lieber Lotto spielen.


    Ja, auch das ist ein Problem. Und dass du von diesem Mieter noch jemals eine Kündigung bekommen wirst, halte ich für äußerst unwahrscheinlich.

    In solchen Fällen bietet man lieber einen Aufhebungsvertrag an. Notfalls stellt man den Mieter von allen Ansprüchen (oder: von allen Ansprüchen, die über die Kaution hinausgehen) frei, gegen ein paar Bedingungen.

    Oberste Priorität hat, dass das Mietverhältnis endet - egal ob durch Kündigung oder durch Vereinbarung. Danach kommt, dass du die Wohnung so bald wie möglich übergeben bekommst. Mit diesen beiden Punkten kannst du schnellstmöglich neu vermieten und wieder Einnahmen erzielen.

    Erst an dritter Stelle kommt der Zustand, in dem die Wohnung übergeben wird, und zuletzt geht es dann um Geldforderungen.

    Nochmal, ganz eindeutig: Lieber hast du einen begrenzten Verlust, verdienst aber auch bald wieder etwas mit der Wohnung. Emotionen und persönliche Bindung zum Objekt bitte in einem ruhigen Moment weit weg vom Mieter ablassen - im Moment geht es darum, gute unternehmerische Entscheidungen zu treffen.

    Ganz wichtig: Keine Zugeständnisse ohne Gegenleistung - Leistung, nicht Versprechen!
     
  4. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    sicherlich hast du doch eine Kaution vom Mieter, oder nicht ?

    Ansonsten noch, auch wenn es evtl. jetzt beim Mieter nix zu holen gibt, ganz "aufgeben" würde ich deswegen nicht. Einmal kann sich das gerade bei Leuten die noch ein bischen zur Rente haben durchaus ändern und zweitens, über Schufaeinträge freut sich i.d.R. auch kein Alg2-Empfänger.

    Natürlich sollte dein Ziel trotzdem jetzt sein, irgendwie die Wohnung zurück zubekommen, damit du diese wieder weitervermieten kannst.
     
  5. #4 Bürokrat, 23.04.2014
    Bürokrat

    Bürokrat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.01.2014
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    0
    Der Aufhebungsvertrag ist der sichere Weg, praktisch schadet es nichts wenn du tatsächlich mal vor der Tür stehst und und verlangst die abnahme zu machen.
    Ich hatte es auch schon des öfteren dass mieter ohne kündigung ausgezogen sind. Theoretisch musst du dann kündigen nachdem 2 MM fehlen und darfst dann erst nach einer Räumungsklage in die Wohnung (oder Aufhebungsvertrag). Praktisch geht man in die Wohnung, wechselt die Schlösser und hört nie wieder was von den Mietern...
     
  6. #5 Tina1287, 23.04.2014
    Tina1287

    Tina1287 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.11.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die schnellen Antworten.

    Kaution hab ich keine, da mein Vater damals den Mietvertrag abgeschlossen hat und er bei seinen Mieter nie Kaution genommen.

    Was ist denn wenn er nicht kündigt, aber seine Schlüssel abgibt? Dann würde er doch eigentlich die Ansprüche auf die Wohnung abgeben oder?
    Dann kann ich hingehen und die Schlösser auswechseln oder?

    In seinem Mietvertrag die Renovierungsklauseln drin, die ja nicht mehr gelten.
    Ich hab das nicht so ganz verstanden. Heißt das jetzt das er nur seine Sachen rausräumen muss und sonst nichts mehr tun muss?

    Tina
     
  7. #6 Bürokrat, 23.04.2014
    Bürokrat

    Bürokrat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.01.2014
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    0
    Im Normalfall muss gekündigt werden und dann eine Übergabe gemacht werden bei der es sinnvoll ist ein Übergabeprotokoll anzufertigen. Vorher sollte man sich kundig machen ob die Schönheitsreparaturklausel gültig ist und wenn ja das Streichen verlangen. Treten bei der Übergabe Schäden zu Tage muss geklärt werden ob der VM oder der M diese zu verantworten hat. Solche Schäden die der M zu vertreten hat werden dann aus der Kaution beglichen, bzw. muss zuerst dem M eine Nachbesserungsfrist eingeräumt werden. Hast du keine Kaution musst du dem Mieter eine Nachbesserungsfrist geben und dann bei Nichteinhaltung die Schäden einfodern bzw. klagen.

    Praktisch ist es jedoch häufig so dass man bei geringen Schäden als VM das Gesicht verzieht und dann gute Miene zum bösen Spiel macht. Wichtig ist es schließlich so schnell wie möglich neu zu vermieten.

    In deinem Fall tippe ich darauf dass dich der Mieter ein paar Tage vorher anruft und dich zur Übergabe bittet oder dir die Schlüssel in den Briefkasten wirft. An deiner Stelle würde ich, rechtskonform hin oder her, so handeln dass ich die Wohnung kurz renoviere und dann neu vermiete. Du musst dir dabei aber bewusst sein dass dieses Vorgehen in seltenen Fällen zu rechtlichen Problemen führen könnte weil nicht ordentlich gekündigt wurde.
     
  8. #7 The HouseManager, 23.04.2014
    The HouseManager

    The HouseManager Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sundern (Sauerland)
    Der Ruf der guten Mieter wird leider immer wieder von denen vernichtet, die sich rechtswidrig verhalten und daneben benehmen. Eben wie die vorangegangenen Beiträge sehe auch ich es auch, dass ein Auszug in einer "Nacht-und-Nebelaktion" erfolgt und entweder der Schlüssel am nächsten Morgen im Briefkasten liegt oder kurz und knapp in die Hände gedrückt wird.

    Grundsätzlich muss der Mieter spontane Besuche oder Besichtigungen zum Zwecke der Neuvermietung nicht hinnehmen. Allerdings können sicherlich andere Vereinbarungen getroffen werden, da ein Inserat vielleicht über ein Internetportal gestartet werden soll und bei diesen finden sich ja stets Bildermaterialien im Anhang.

    Aber als Vermieter darf man sich nicht Bange machen und insofern ist es immer wichtig, nicht emotional voreingenommen vor dem Mieter zur stehen, sondern immer einen kühlen Kopf bewahren. Denn damit verliert man nicht den Blick für das Wesentliche.

    Als guter Tipp hat sich immer wieder das persönliche Gespräch mit Mietern bewährt, die man dann auch noch in deren Wohnungen zur Aussprache besuchen kann um einzelne Details zu klären, vielleicht auch einen Aufhebungsvertrag zu vereinbaren.

    Sollte es zu einem Auszug ohne Kündigung kommen, so sind weitere rechtliche Schritte leider unumgänglich. Denn schließlich schuldet der Mieter zumindest die Mieten, die er im Zeitraum der fristgerechten 3-Monatskündigung hätte bezahlen müssen (sofern die Wohnung nicht eher vermietet wurde). Bei bekannter hinterlassener Adresse gilt vor dem Klageweg die schriftliche Abmahnung.
    Achtung ! Ist der Mieter weg und hinterlässt keinen Schlüssel darf nach einem BGH Urteil die Wohnung nicht einfach betreten werden.

    Trotzdem viel Erfolg !
     
  9. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.387
    Zustimmungen:
    1.418
    Ort:
    Mark Brandenburg
    kann man als Vermieter eigentlich einen schalldichten Raum mit Sandsack von der Steuer absetzen?

    Ansonsten halte ich hier den Versuch einen Aufhebungsvertrag abzuschließen für sinnvoll. Wenn man eine leere oder gar besenreine Übergabe hinbekommt, hurra.
     
  10. #9 immodream, 23.04.2014
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.207
    Zustimmungen:
    459
    Hallo Duncan,
    vielleicht kannst du ja dein Arbeitszimmer umrüsten.
    Als Begründung für das Finanzamt kannst du ja vorbringen, das du öfters etwas lautstark mit deinen Mietern reden mußt und die anderen Mitbewohner deiner Wohnung vor der Lautstärke bei diesen Gesprächen geschützt werden sollen.
    Oder willst du in diesem Raum säumige Mieter bei Brot und Wasser gefangen halten und gelegentlich foltern?
    Grüße
    Immodream
     
  11. #10 Bürokrat, 23.04.2014
    Bürokrat

    Bürokrat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.01.2014
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube es ging eher darum seine Frustration herauszuschreien ohne die anderen Bewohner zu stören :054sonst:
     
  12. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.387
    Zustimmungen:
    1.418
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Ich empfehle als Fortbildungsliteratur: Simon Beckett: Tiere - gibt's auch als Hörbuch.
    :91:

    Ansonsten hat Bürokrat das schon sehr gut erfasst.
     
  13. #12 Tina1287, 24.04.2014
    Tina1287

    Tina1287 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.11.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Vielen vielen Dank für eure Antworten. Ihr habt mir echt geholfen.

    LG
    Tina :brille002:
     
Thema: Kosten nach dem Auszug
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. alg 2 empfänger mieter auszug ohne kündigung

Die Seite wird geladen...

Kosten nach dem Auszug - Ähnliche Themen

  1. Zustimmung der Hauseigentümergemeinschaft notwendig? Wer übernimmt welche Kosten?

    Zustimmung der Hauseigentümergemeinschaft notwendig? Wer übernimmt welche Kosten?: Guten Morgen Ihr Lieben, aufgrund unserer defekten Heizungsanlage steht die Umrüstung auf eine Gasetagenheizung an. Aktuell werden die Abgase...
  2. Was heißt genau Auszug, wegen Strom?

    Was heißt genau Auszug, wegen Strom?: Ich bin Vermieter und Arbeitgeber, hätte paar Fragen. Es sind alles nur 1 Monat Laufzeit Verträge. Strom wird nur von Gewerbe Kunde genutzt. 1....
  3. Übernahme von Bodenfliesen bei Auszug

    Übernahme von Bodenfliesen bei Auszug: Hallo Forum, muss ein Vermieter Bodenfliesen, die ein Mieter bei Einzug selber verlegt hat, bei Auszug in jedem Fall hinnehmen, wenn im...
  4. Mieter hat beim Auszug Tür demoliert. Versicherung zahlt nur anteilig

    Mieter hat beim Auszug Tür demoliert. Versicherung zahlt nur anteilig: Hallo, ein Mieter hat beim Auszug eine Wohnungeingangstüre demoliert. Musste ersetzt werden. Seine Versicherung zahlt diese Türe nur anteilig....
  5. Wohnung gekauft - nun Kosten senken

    Wohnung gekauft - nun Kosten senken: Hallo, ich habe eine Eigentumswohnung (50qm; 26,3%) gekauft und will in diese selbst einziehen. Im gleichen Haus ist eine Wohnung (50qm; 26,3%)...