kosten und erträge

Dieses Thema im Forum "Baufinanzierung" wurde erstellt von robin1860, 11.01.2008.

  1. #1 robin1860, 11.01.2008
    robin1860

    robin1860 Benutzer

    Dabei seit:
    31.01.2006
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    hallo ihr,
    wie berechnet sich eigentlich die (vereinfachte) differenz zwischen mieteinnahmen und ausgaben ?
    folgendes szenario: zur finanzierung einer eigentumswohnung ist ein kredit aufgenommen von 130.000.- euro. dieser kredit ist endfällig nach 10 jahren und verursacht jeden monat sagen wir 400 euro zinsen (diese zinsen sind natürlich aufwand...).
    zeitgleich zur ablösung des kredits läuft ein bausparvertrag, der monatlich aufgefüllt wird. sind diese einzahlungen auch als kosten anzusetzen (ist ja somit eine tilgung, da der bausparvertrag ja als schuld an die bank abgetreten ist...)
    habe nämlich gelesen, daß die abschlußkosten für einen bausparvertrag als finanzierung von eigentum als kosten angestzt werden dürfen.
    wie verhält es sich jedoch, wenn der bausparvertrag schon VOR kauf der immobilie bestand, kann ich die abschlußkosten dann trotzdem ansetzeen ? wenn nein: dann aber zumindest die änderungskosten des bausparvertrages ?(wurde auf 130.000 euro erhöht)...
    gruß
    robin
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gr.9846, 11.01.2008
    gr.9846

    gr.9846 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    die Meinung, dass Ausgaben abgesetzt werden können ist so irreführend. Es müssen sich um entweder um Betriebsausgaben oder Werbungskosten handeln.

    Betriebsausgaben sind die Aufwendungen, die durch den Betrieb veranlasst sind. Werbungskosten sind Aufwendungen zur Erwerbung, Sicherung und Erhaltung der Einnahmen.

    Also müssen die Ausgaben auch Aufwendungen sein!

    Tilgung ist kein Aufwand, sondern eine reine Vermögensumschichtung! Beispiel: Du hast Du einen Schuldsaldo Girokonto von 100 EUR und bar hast 100 EUR in der Hosentasche. Vermögen ist 0 EUR (Guthaben minus Schulden). Jetzt tilgst Du diese 100 EUR durch Bareinzahlung. Dein Vermögen ist weiterhin 0 EUR.

    Die Aufwendungen müssen im entsprechenden Jahr geleistet sein. Die weiter zurückliegenden Abschlusskosten sind somit verloren. Im damaligen Jahr der Zahlung hast Du sie nicht geltend gemacht , einfach weil Du keine direkte Zuordnung zu einer Immobilien machen konntest (wolltest/nicht gewusst). Die Erhöhungsgebühr hängt schon mit der Immobilie zusammen. "Ausgaben sind für das Kalenderjahr anzusetzen, in dem sie geleistet worden sind." (Grundsatz).
     
Thema: kosten und erträge
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vermögensumschichtung beispiel

    ,
  2. eür kasse im minus

    ,
  3. Bausparvertrag ErtragKosten

    ,
  4. aufwand ertrag immobilien,
  5. bausparvertrag betriebsausgaben,
  6. ertrag aufwand immobilien,
  7. einzahlungen bausparvertrag betriebsausgaben,
  8. bei eür kasse hosentasche minus,
  9. vermögensumschichtung was ist das beispiel,
  10. szenario finanzierung eigentumswohnung,
  11. erträge immobilien,
  12. Mieteinnahme Mobilfunkantennen,
  13. erträge baufinanzierung,
  14. mieteinkünfte antenne dach pauschale werbungskosten,
  15. kosten und Erträge immobilie
Die Seite wird geladen...

kosten und erträge - Ähnliche Themen

  1. Zustimmung der Hauseigentümergemeinschaft notwendig? Wer übernimmt welche Kosten?

    Zustimmung der Hauseigentümergemeinschaft notwendig? Wer übernimmt welche Kosten?: Guten Morgen Ihr Lieben, aufgrund unserer defekten Heizungsanlage steht die Umrüstung auf eine Gasetagenheizung an. Aktuell werden die Abgase...
  2. Wohnung gekauft - nun Kosten senken

    Wohnung gekauft - nun Kosten senken: Hallo, ich habe eine Eigentumswohnung (50qm; 26,3%) gekauft und will in diese selbst einziehen. Im gleichen Haus ist eine Wohnung (50qm; 26,3%)...
  3. Kosten Rasenmähroboter auf Mieter umlegbar?

    Kosten Rasenmähroboter auf Mieter umlegbar?: Hallo, Mehrfamilienhaus mit 4 Parteien und gemeinschaftliche Wiese/Rasen. Da ich keinen Gärtner anstellen will, möchte ich für den Rasen einen...
  4. Kosten für Auto-Aufzug

    Kosten für Auto-Aufzug: Hallo zusammen, in meiner Nebenkostenabrechnung werden Auto-Aufzugskosten aufgeführt. Dieser Aufzug wird von mir aber nie genutzt, da mein...
  5. Kosten des Notars rechtmässig?

    Kosten des Notars rechtmässig?: Hallo! Ich habe vor kurzem einen Kaufvertrag für einen TG-Stellplatz (Kaufpreis 6.400,-€)bei einem Notar abgeschlossen. Überall in den Rechnern im...