Kosten und Nebenkosten einer vermieteten Wohnung in Steuererklärung

Diskutiere Kosten und Nebenkosten einer vermieteten Wohnung in Steuererklärung im Steuer - Vermietung und Verpachtung Forum im Bereich Finanzen; Welche Kosten und Nebenkosten können in der Steuererklärung bei der Vermietung einer Wohnung geltend gemacht werden? Sind die folgenden Posten...

  1. #1 Bayern-O, 27.09.2014
    Bayern-O

    Bayern-O Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.09.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Welche Kosten und Nebenkosten können in der Steuererklärung bei der Vermietung einer Wohnung geltend gemacht werden?

    Sind die folgenden Posten richtig?

    - Abschreibungsanteil der Mietwohnung 2,5%
    - Grundsteueranteil der Mietwohnung

    - Malerarbeiten um die Wohnung für die Vermietung vorzubereiten

    ##

    Müssen auch die direkt mit dem Mieter abgerechneten Nebenkosten wie Gas, Wasser usw. in der Steuerklärung erscheinen?

    ##
    Danke
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    7.031
    Zustimmungen:
    1.590
    Der reguläre Satz beträgt 2 %, d.h. Abschreibung über 50 Jahre. Hier müsste also eine Ausnahme vorliegen, z.B. Neubau vor 2006 (degressive Abschreibung) oder Baujahr vor 1925 (kürzere Nutzungsdauer von 40 Jahren).


    Da gibt es zwei Möglichkeiten. Ob dein FA beide akzeptiert, musst du selbst herausfinden. Folgendes funktioniert in jedem Fall:

    Du gibst sämtliche Einnahmen an, also nicht nur die Miete sondern auch Betriebskostenvorauszahlungen und BK-Abrechnungen. Im Gegenzug darfst du sämtliche Ausgaben abziehen, also z.B. die von dir genannten Verbrauchskosten, ...

    ... selbstverständlich auch, Gebäudeversicherungen, usw. - einfach alles, außer Kreditraten. Zinsen gehören aber auch dazu. Ich mache das so.

    Dann gibt es noch die Möglichkeit, die BK aus der Steuererklärung herauszuhalten. Das führt u.a. dazu, dass man sich bei Leerstand (und in jeder anderen Situation, in der man nicht die vollen BK vom Mieter erstattet bekommt) sozusagen selbst eine BK-Abrechnung schreiben muss.


    Kein Problem, solange du zu diesem Zeitpunkt nicht selbst in der Wohnung wohnst. Das nennt man "vorweggenommene Werbungskosten".
     
Thema: Kosten und Nebenkosten einer vermieteten Wohnung in Steuererklärung
Die Seite wird geladen...

Kosten und Nebenkosten einer vermieteten Wohnung in Steuererklärung - Ähnliche Themen

  1. Vorfälligkeitsentschädigung bei vermieteter Immo absetzbar?

    Vorfälligkeitsentschädigung bei vermieteter Immo absetzbar?: Hallo allerseits, Tante Google ist zum Thema der Absetzbarkeit von Vorfälligkeitsentschädigungen ziemlich uneindeutig bis widersprüchlich. Es...
  2. Kann ein Verwalter extra Kosten für die Beantragung eines Energieausweis berechnen

    Kann ein Verwalter extra Kosten für die Beantragung eines Energieausweis berechnen: Hallo zusammen, unsere WEG braucht in 2018 3 neue Verbrauchsausweise (3 einzelnen baugleiche Häuser mit einem gemeinsamen Gasbrenner)....
  3. In 2016 selbst bewohnt, ab 15.05.17 vermietet - Steuer

    In 2016 selbst bewohnt, ab 15.05.17 vermietet - Steuer: Hallo an alle, ich bin neu hier und auch was Vermietung angeht ein völliger Neuling. Im vergangenen Jahr habe ich mir eine Wohnung gekauft...
  4. Meldeadresse bei den Eltern melden oder bei der Schwester Wohnung, geht das?

    Meldeadresse bei den Eltern melden oder bei der Schwester Wohnung, geht das?: Hallo Vermieter Forum :) Bin kein Vermieter nur ein Mensch. Ich kenne jetzt niemand der mir helfen könnte und die Einwohnermeldeamt konnten mir...
  5. Wohnung vermieten nur an Nichtraucher

    Wohnung vermieten nur an Nichtraucher: Kann man eine Wohnung nur an Nichtraucher vermieten und dies in der Immobilienanzeige schreiben ,dass nur an Nichtraucher vermietet wird?Wie ist...