Kosten Wärmemengenzähler umlegbar?

Diskutiere Kosten Wärmemengenzähler umlegbar? im Abrechnungs-/Umlagmaßstab Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo, ich habe 2 vermietete ETW, die mit einer (Gas-) Heizung beheizt werden. Kann ich die Kosten für gekaufte Wärmemengenzähler auf die...

  1. #1 Malefiz, 22.01.2011
    Malefiz

    Malefiz Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe 2 vermietete ETW, die mit einer (Gas-) Heizung beheizt werden.

    Kann ich die Kosten für gekaufte Wärmemengenzähler auf die Mieter umlegen?
    Das käme die Mieter wesentlich billiger, als die Abrechnung durch eine Firma,
    aber ist das rechtlich zulässig?

    Ich möchte für meine Mieter eine kostengünstige Lösung finden, aber natürlich nicht selbst dafür bezahlen.

    Grüße,

    Malefiz
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.789
    Zustimmungen:
    89
    Wie soll das funktionieren? Die Heizkosten werden bei Eigentumswohnungen zwangsläufig von der Wohnungseigentümergemeinschaft abgerechnet. Der Wohnungseigentümer hat dabei zwar selbstverständlich sein Stimmrecht, allein aber restlos nichts zu entscheiden.
     
  4. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    Also wenn ich das richtig verstanden habe handelt es sich um zwei Wohnungen die über eine gemeinsame Therme beheizt werden.

    Die billigste Lösung für Deine Mieter wäre sicher eine m² Abrechnung. Wäre aber nicht HKVo gerecht.

    Die zweitbilligste Lösung wären Heizkostenverteiler.

    Die teuerste Variante sind meist selbstgekaufte Wärmemengenzähler. Zu dem kannst Du die Anschaffungskosten nicht umlegen. Nur die Eichkosten. Die fallen aber erst nach 5 Jahren erstmalig an.
     
  5. #4 Malefiz, 23.01.2011
    Malefiz

    Malefiz Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    In dem Haus hat jede Wohnung einen eigene Gasetagenheizung, nur meine beiden Wohnungen haben eine gemeinsame Heizung, die ich und nicht die Hausverwaltung abrechnen muss.

    Ja, genau so ist es. Ich habe mich wohl nicht klar genug ausgedrückt.

    Laut Angebot Fa. xxx kosten die Heizkostenverteiler, incl. Ablesung, Abrechnung etc., so viel, wie die Heizkostenpauschale für 2 Monate für beide (!) Wohnungen. Dazu kommen noch einmalige Einrichtungskosten in Höhe einer weiteren Pauschale.

    Das muss doch für die Mieter billiger gehen, ohne dass ich dafür bezahlen (Wärmemengenzähler) muss.

    Hat jemand eine Idee, wie ich das am besten mache?

    Grüße,

    Malefiz
     
  6. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    Naja Du hast den Nachteil, dass die 2 Wohnungen nicht wirklich lohnenswert für einen Messdienst sind.

    Du kannst aber auch nur Dir die HKVs montieren lassen und dann selber jedes Jahr ablesen und abrechnen, wenn Du für die Mieter Kosten sparen willst. Die Miete kostet je nach Gerätetyp, Anbieter und Verhandlungsgeschick so ca. 3-5€ je Heizkörper und Jahr. Dazu kommt nochmal ca. 1€ Garantiewartung dazu. Musst Du aber nicht machen, würde ich aber empfehlen.

    Demgegenüber stehen 2 Wärmemengenzähler für sagen wir je 150€ plus Montage aller 5 Jahre und das Risiko eines Geräteausfalles.

    Gucke mal bei ebay und gib als Suchbegriff WHE30 ein. Die Anbieter montieren Dir die Dinger auch und Du hast über 10 Jahre Ruhe. Geht mal einer kaputt kannste den einfach selber nachkaufen und auswechseln. Der Faktor bleibt ja gleich.


    Wenn Du nun schon Wärmezähler eingebaut hast kannst Du die nur an einen Deinstleister verkaufen und zurückmieten. Wird aber auf jeden Fall teurer als als die 10-20€ im Jahr für die HKVs.
     
  7. #6 Malefiz, 23.01.2011
    Malefiz

    Malefiz Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Heizer,

    danke für die prompte Antwort!


    Da hast du wohl recht, genau das ist da Dilemma.

    Das scheint mir jetzt das vernünftigste zu sein. Miete und Wartung kann man ja wohl auf die Mieter umlegen. Das wären dann 6 % der Gesamtkosten, im Gegensatz zu 18 % durch eine Firma.

    Die Kosten und das Risiko bleiben dann bei mir hängen; das sehe ich nun auch nicht ein.

    Wenn ich kaufe, dann zahle ich, weil in die gekauften HKVs nicht umlegen kann, oder?

    Nein, ich habe noch nichts eingebaut. Die neuen Mieter kommen erst in 1 Monat, ich hab also noch etwas Zeit.

    Noch mal danke für die schnelle und fachkundige Hilfe,

    Grüße,

    Malefiz
     
  8. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.247
    Zustimmungen:
    797
    Hallo Malefitz,
    wie erfolgt denn die Warmwasserversorgung und -abrechnung?
    Und wie die Kaltwasserversorgung und -abrechnung?
     
  9. #8 Malefiz, 24.01.2011
    Malefiz

    Malefiz Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Berni,

    Warmwasser über Durchlauferhitzer (Strom), Kaltwasser nach Personen.

    Grüße,

    Malefiz
     
  10. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.247
    Zustimmungen:
    797
    Hallo,
    dann bräuchteste m.E. lediglich in jeden Heizungskreislauf nur einen Warmwasserzähler einbauen. Kosten mit Montage 100€.
    Wenn die KW-Zuleitungen zugängig sind, kannste auch dort 2 Zähler einbauen und dann gerechter verteilen.
     
  11. Anzeige

    Vielleicht wirst du HIER Antworten finden.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    @Berny: Für 100€ baue ich Dir überall Wasserzähler ein wo du willst. :banana

    Hallo? Ein vernünftiger Sanifritze baut Dir die Dinger für 20-30€ ein. Ventil- oder Eckventilzähler für 10€.
     
  13. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.247
    Zustimmungen:
    797
    Einverstanden, wenn Du es kostenlos machst. :tröst
     
Thema: Kosten Wärmemengenzähler umlegbar?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wärmezähler kosten

    ,
  2. kosten wärmemengenzähler umlegen

    ,
  3. kosten für wärmemengenzähler umlegen

    ,
  4. wärmemengenzähler auf mieter umlegen,
  5. kosten wärmezähler ,
  6. kosten wärmezähler umlegen,
  7. wärmemengenzähler umlegbar,
  8. wärmemengenzähler mieter umlegbar,
  9. wärmemengenzähler kosten umlegen,
  10. kosten wärmezähler auf mieter umlegen,
  11. einbau wärmemengenzähler,
  12. Kosten Einbau Wärmemengenzähler,
  13. wärmemengenzähler auf die mieter umlegen,
  14. wärmezähler kosten mieter,
  15. Einbaukosten Wärmemengenzähler,
  16. wärmemengenzähler einbau kosten,
  17. was kostet ein wärmemengenzähler,
  18. was kostet ein wärmezähler,
  19. wärmezähler auf mieter umlegen,
  20. einbau wärmemengenzähler umlegbar,
  21. kosten für wärmezähler umlegen,
  22. einbau eines wärmemengenzählers,
  23. wärmezähler kosten umlegen,
  24. wärmemengenzähler einbau,
  25. wärmemengenzähler auf miete umlegen
Die Seite wird geladen...

Kosten Wärmemengenzähler umlegbar? - Ähnliche Themen

  1. Wer trägt Kosten für Mietkautionskonto?

    Wer trägt Kosten für Mietkautionskonto?: Bereits letztes Jahr teilte mir die Hausbank (bei der derzeit mehrere Kautionskonten meiner Mieter liegen) mit, dass es nicht nur wie im...
  2. NK richtig ohne Wärmemengenzähler für Warmwasser erstellen

    NK richtig ohne Wärmemengenzähler für Warmwasser erstellen: Hallo liebes Forum, Wir mussten leider feststellen, dass unser Wärmemengenzähler für Warmwasser nicht einwandfrei funktioniert (Reparatur...
  3. Kurioses...Ex Mieterin will kosten für Telefon erstattet haben

    Kurioses...Ex Mieterin will kosten für Telefon erstattet haben: Guten Abend, Zunächst möchte ich Danke sagen für die Aufnahme. Ich benötige mal euer Schwarmwissen... Folgende Situation: Ich habe ein 3...
  4. Wer übernimmt die Kosten für Schädlingsbekämpfung in Mietwohnungen

    Wer übernimmt die Kosten für Schädlingsbekämpfung in Mietwohnungen: Hallo Zusammen, ich hoffe diese Frage wurde nicht schon irgendwo im Detail behandelt. Die Mietwohnung befindet sich im 1.OG eines...
  5. Kosten des Hausmeisters im Durchschnitt pro qm

    Kosten des Hausmeisters im Durchschnitt pro qm: Hallo, ich lese immer wieder von verschieden hohen Hausmeisterkosten pro qm u.a. auch hier im Forum. Da sich nun nach Jahren der erste (neue)...