kostenabrechnung in einer wg

Diskutiere kostenabrechnung in einer wg im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; meine freundin wohnt in einer wg und wir haben eine fernbeziung.bin immer am wochenende bei ihr.nun hat sie post von ihren vermieter bekommen und...

  1. nick

    nick Gast

    meine freundin wohnt in einer wg und wir haben eine fernbeziung.bin immer am wochenende bei ihr.nun hat sie post von ihren vermieter bekommen und soll 25 euro mehr im monat betzahlen zu ihrer miete.da sie öfders besuch bekomt und er kosten veruhrsacht wie wasser und strom.ist da erlaubt???? kan das der vermieter einfach bestimmen??? ist das nicht wg sache.wie soetwas gelöst wird?? da wireine kaffee kasse haben.aber die anderren bewohner bekommen ja auch besuch.sie zahlen nichts.so habe ich auch die zahlung in die kasse eingestelt.aber wahrum muss meine freudin alleine mehr zahlen und die anderren nicht?? kan einer mir helfen ob der mieter recht hat??? danke
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 29.02.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.849
    Zustimmungen:
    935
    wie wird denn da bisher abgerechnet? wasser nach personen? oder nach verbrauch?
    und wer rechnet jetzt da mit deiner freundin ab, der hauptmieter der WG oder der eigentliche vermieter/eigentümer?
    wird warmwasser per strom erzeugt?

    der punkt ist halt:
    du wirst ja an den wochenenden bei deiner freundin sicherlich auch duschen, oder nicht?
    und das ist tatsächlich zusätzlicher verbrauch. das ist den anderen WG-bewohnern gegenüber natürlich unfair, entsprechend werden die auch sagen: der typ soll sich an den kosten beteiligen, das ist nur fair so.

    hat die WG 'ne betriebskostenpauschale? oder wird über den wasserverbrauch abgerechnet?

    wenn mehr verbraucht wird, muss auch mehr bezahlt werden, ist doch logisch.

    duschen die auch da?

    dann darfste da halt keinen kaffee mehr trinken, sonst bescheisst du ja die anderen WG-bewohner.

    na weil sie jetzt durch dich wesentlich mehr wasser verbraucht, ist doch klar.

    du meinst vermutlich den vermieter, und ja, er hat recht.
     
  4. #3 BarneyGumble2, 29.02.2012
    BarneyGumble2

    BarneyGumble2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass eine weitere Person in einer WG 25 € Mehrkosten pro Monat verursacht, die ca. 5-6 Tage dort verbringt...
    Das würde ja hochgerechnet kanpp 150 € pro Monat bedeuten!

    Ausserdem würde ich 2 Tage die Woche immer noch als Besuch deuten. Ist doch egal, ob der eine Partner eines Bewohners jeden Tag 4 Stunden dort zu Besuch ist oder ein anderer 2 Tage die Woche.
     
  5. #4 lostcontrol, 29.02.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.849
    Zustimmungen:
    935
    stimmt schon - das ist ziemlich viel.

    naja, wenn er freitags abends dort ankommt, erstmal duscht nach der reise, dann 'ne heisse nacht hat und am nächsten morgen wieder duscht, womöglich am gleichen tag abends auch noch, dasselbe am sonntag nochmal, dann sind das immerhin 5 duschgänge zusätzlich. wenn dann das warmwasser hierfür mit strom erzeugt wird...
    trotzdem viel, hast recht Barney.

    na die anderen besucher duschen ja da nicht - normalerweise.
     
  6. #5 BarneyGumble2, 29.02.2012
    BarneyGumble2

    BarneyGumble2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    Trotzdem würde ich es als Mieter nicht einsehen, für meinen Besuch mehr Nebenkosten zu zahlen! Auch wenn er bei mir duscht, Fernseh schaut oder sonstwas macht!

    Würde mich aber mal interessieren, was die Bewohner an Nebenkosten zahlen, wer über diese Abrechnet (wenn denn abgerechnet wird und es keine Pauschale ist) und wer nun die 25 € mehr im Monat fordert!
     
  7. #6 lostcontrol, 29.02.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.849
    Zustimmungen:
    935
    ich kenn diese diskussion halt zu genüge - nicht nur aus dem eigenen WG-leben raus. ist immer sehr, sehr streitträchtig wenn ein partner mehr oder weniger ständig da ist und mitverbraucht, ohne zu zahlen, denn das müssen die anderen dann ja mittragen.
    umgekehrt gibt's natürlich auch immer die diskussion "ich war 2 monate nicht da, warum soll ich da betriebskosten mitzahlen?"...

    jepp, das wird aus dem EP nicht so wirklich klar...
     
  8. #7 Pharao, 29.02.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29.02.2012
    Pharao

    Pharao Gast

    Hi,

    die Frage wäre doch einmal, zählt der Freund der die Freundin gelegendlich besucht, als Besucher oder doch eher als Mietmieter ? Ein Besucher darf man ja beliebig oft empfangen und dieser darf auch eine längeren Zeitraum beherbergt werden. Es darf nur kein Daueraufenthalt daraus werden. Nicht leicht hier nun zwischen Besucher und Mietmieter zu unterscheiden.

    Im Übrigen verbraucht auch ein Besucher mehr Wasser, Strom oder verursacht mehr Müll, ect ohne das dies in Rechnung gestellt wird ! Und die vielen Besucher müssen dazu noch nicht mal übernachten in der Wohnung ......

    Als zweites, normal zahlt doch der Mieter direkt die Stromkosten an den Stromlieferanten bzw in einer WG dann eben der Hauptmieter der das umlegt auf seine Mitbewohner. Oder gibt`s hier einen Mietvertrag a´la Warmmiete incl. Strom mit dem Vermieter ?
     
Thema: kostenabrechnung in einer wg
Die Seite wird geladen...

kostenabrechnung in einer wg - Ähnliche Themen

  1. Rückwirkende Mietmind. wg. Schimmel

    Rückwirkende Mietmind. wg. Schimmel: Hallo Leute, ich habe seit November'16 Schimmelbefall unterhalb der Fenster, wegen Kältebrücken, die durch die äußeren Fensterbänke gebildet...
  2. Mieterhöhung WG-Zimmer

    Mieterhöhung WG-Zimmer: Guten Abend alle zusammen, ich hoffe, dass ihr mir helfen könnt. Habe auch schon etwas recherchiert aber bin mir nicht ganz sicher mit meinem...
  3. Mahnung wg. NK-Nachzahlung - Mahngebühr rechtens?

    Mahnung wg. NK-Nachzahlung - Mahngebühr rechtens?: Hallo Leute, Ich habe zum 31.12. die NK-Abrechnung in die Briefkästen geworfen, also fristgerecht, und natürlich gab es in einigen Fällen auch...
  4. Meine Erfahrung mit wg-gesucht.de und den Mietern der Plattform

    Meine Erfahrung mit wg-gesucht.de und den Mietern der Plattform: Meine WG ist nur für Frauen, das steht auch dort, doch es melden sich ständig Männer. Die, welche sich bewerben, haben stets ausländische Namen...
  5. Abmahnung wg. verwahrlosung NACH Kündigung?!

    Abmahnung wg. verwahrlosung NACH Kündigung?!: Hallo, folgender Fall. Habe in der Mietwohnung direkt neben meiner Wohnung einen jungen Mann (mit neuer Freundin), dem ich am 4.12.16 erst...