Kostenübernahme bei Abstimmungen

Dieses Thema im Forum "Hausgeldabrechnung und Wirtschaftsplan" wurde erstellt von Falcata, 02.03.2007.

  1. #1 Falcata, 02.03.2007
    Falcata

    Falcata Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.03.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    bin neu hier und bin über die SuFu nicht weitergekommen.

    Ich habe eine Frage:

    Ich bin kurz davor eine Wohnung zu kaufen. Nun weiss ich nicht wie das mit dem Abstimmungen läuft.

    Beispiel: Wenn letztes Jahr beschlossen worden ist das neue Fenster reinkommen und jeder Eigentümer soll z.B. 1000Euro Sonderzahlung leisten, muss ich es jetzt als neuer Eigentümer bezahlen oder nicht.

    Ich war ja bei der Abstimmung nicht dabei gewesen und konnte natürlich nicht abstimmen was gemacht werden soll.

    Ich weiss nicht ob ich mich klar ausgedrückt habe.



    Grüsse

    Falcata
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Es gibt da einen sehr einfachen Grundsatz: zahlen muss immer derjenige, der bei Fälligkeit Wohnungseigentümer ist. Das gilt im Verhältnis zwischen Wohnungseigentümer und der Gemeinschaft für alle Zahlungsverpflichtungen. Für eine von diesem Grundsatz abweichende Zahlungsverpflichtung müsste eine Vereinbarung vorliegen.

    Wer an der Abstimmung beteiligt war, ist völlig unerheblich.
     
  4. Nele

    Nele Benutzer

    Dabei seit:
    18.02.2007
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Hallo. Ich war vor 4 Wochen beim Notar da ich mir eine Wohung gekauft habe. Der Notar hat gesagt, dass alles was beschlossen worden ist muss, der Eigentümer zahlen der damals bei der Eigentümerversammlung mit entschieden hat.
    Also Falcata, dann betreffen die Kosten nicht dich.
    Wenn ich mir aber den Text vom RMHV anschaue dann muss ich feststellen das eins von dem beiden falsch ist?!
     
  5. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Das ist doch wohl schlechterdings so nicht möglich. Die Zahlungsverpflichtung kann doch wohl kaum davon abhängen, dass ein Eigentümer in einer Versammlung mit entschieden hat. Der Notar käme mit Sicherheit nicht auf den aberwitzigen Gedanken, dass eine Zahlungsverpflichtung von der Anwesenheit in der Eigentümerversammlung abhängen könnte.
    Es werden also Zweifel angebracht sein, ob die Aussagen des Notars verstanden und richtig wiedergegeben sind.

    Sonderumlagen (und Abrechnungsergebnisse) werden in aller rEgel sofort fällig sein. Es wird also in den allermeisten Fällen im Ergebnis keine Diskrepanz zwischen Zahlungsverpflichtung bei Fälligkeit und Zahlungsverpflichtung bei Beschlussfassung geben.
     
  6. Bingo

    Bingo Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2007
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bodenseekreis
    Erwerberhaftung
    -Verbindlichkeiten, die vor dem Eigentümerwechsel begründet, aber nach diesem Zeitpunkt fällig werden.
    Der Erwerber haftet dem Gemeinschaftsvermögen gegenüber auch für solche Verbindlichkeiten, wenn die Beschlüsse vor dem für den Eigentümerwechsel maßgeblichen Zeitpunkt gefasst wurden, jedoch erst nach diesem Zeitpunkt fällig wurden.
     
Thema: Kostenübernahme bei Abstimmungen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sonderzahlungen eigentümergemeinschaft mieter

    ,
  2. wohnungseigentum sonderzahlungen

    ,
  3. eigentümerwechsel kostenübernahme bei beschluss

    ,
  4. kostenübernahmeerklärung für schlüsseldienst,
  5. ich kann nicht leisten sonderzahlung bei wohnungseigentum,
  6. sonderzahlung bei wohnungseigentum,
  7. sonderzahlung in wohnungseigentum,
  8. sonderzahlung bei eigentümerwechsel wer zahlt,
  9. ab wann bin ich eigentümer und muss sonderzahlungen bezahlen,
  10. sonderzahlungen wohnungseigentum,
  11. abstimmung hausgeldabrechnung,
  12. wann muss ich als eigentümer eine sonderzahlungen leisten ,
  13. sonderzahlung wohnungseigentum,
  14. site:vermieter-forum.com sonderzahlungen eigentümergemeinschaft,
  15. eigentümerrecht abstimmung für neue fenster,
  16. abstimmung über kosten im wirtschaftsplan,
  17. eigentümerabstimmungen,
  18. eigentümerversammlung eigentümerwechsel,
  19. eigentümer verpflichtet sonderzahlungen zu zahlen,
  20. eigentümer kann die sonderzahlungen nicht leisten,
  21. eigentümerversammlung Sonderzahlung,
  22. eigentümer abstimmungen,
  23. weg eigentumswechsel maßgeblicher zeitpunkt,
  24. Eigentümerwechsel wer zahlt die kosten eines Beschlusses der davor gefasst worden ist,
  25. Ist in einer Eigentümergemeinschaft eine Sonderzahlung verpflichtet
Die Seite wird geladen...

Kostenübernahme bei Abstimmungen - Ähnliche Themen

  1. 2. Abstimmung zum Forentreffen

    2. Abstimmung zum Forentreffen: Da wohl einige mit diesem Ergebnis der letzten Umfrage etwas unzufrieden waren, zumal es da auch mehrere Auswahlmöglichkeiten gab, wäre es...
  2. Stimmenanzahl bei Abstimmung

    Stimmenanzahl bei Abstimmung: Guten Tag. Wir sind eine kleine Eigentümergemeinschaft mit 4 Wohneinheiten. Hier gibt es allerdings in der Stimmenanzahl etwas, dass ein wenig...
  3. Abstimmung über Instandhaltungsrücklage

    Abstimmung über Instandhaltungsrücklage: Hallo, ich weiss nicht ob das hier richtig ist, aber kann ja zur Not auch verschoben werden. Folgender Sachverhalt: Ich bin Eigentümer...
  4. Kostenübernahme für Ameisenmittel

    Kostenübernahme für Ameisenmittel: Heute habe ich folgende Frage. Ein Mieter bekommt neue Fenster. In Rücksprache mit Ihm eines in diesem , ein anderes im nächsten Jahr. Der...
  5. Wie viele Stimmen hat man bei der Abstimmung?

    Wie viele Stimmen hat man bei der Abstimmung?: Mir stellt sich gerade die Frage, wie viele Stimmen man hat. Es geht hier um eine Wohneinheit eines Ehepaares. Im Grundbuch sind beide mit...