Küche ist nicht Bestandteil der Miete, oder doch?

Dieses Thema im Forum "Ausstattung" wurde erstellt von Muecke7508, 13.07.2012.

  1. #1 Muecke7508, 13.07.2012
    Muecke7508

    Muecke7508 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe 2008 ein Haus gekauft. Neben der Hauptwohnung habe ich auch eine kleine Einliegerwohnung (1 zimmer + Bad) vermietet.
    Den Mieter der Einliegerwohnung habe ich von den vorherigen Eigentümern übernommen.
    Problem 1: Der Mieter besteht auf Übernahme des alten MV. Davon habe ich jedoch nur eine Faxkopie von ihm erhalten. Die früheren Eigentümer haben mir das Original nicht gegeben, ich wußte jedoch auch nicht dass man den Vertrag übernehmen muss. Allerdings sind sie auch nicht mehr im Besitz des Originals.
    Problem 2: In der Wohnung befindet sich eine Küchenzeile, die bereits beim Einzug des Mieters vorhanden war. Im MV ist nichts davon erwähnt. Nun sind zwei Herdplatten und der Kühlschrank defekt und müssen erneuert werden. Der Mieter ist der Meinung die Küche sei Vermietersache, ich sehe das aber anders zumal es sich auch um Verschleiß handelt.
    Muß ich als Vermieter für die Erneuerung aufkommen und kann ich einen Teil der Kosten (11%) als Sanierung an den Mieter übertragen ?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    :74: Muecke7508


    Das der neue Eigentümer den Vertrag übernehmen muss ist im Gesetz geregelt,
    also da ist nichts zu machen.
    Das die alten Eigentümer keine Vertragsausfertigung mehr haben,
    ist halt dumm gelaufen. Dann wirst du wohl mit der Faxkopie vom Mieter leben müssen.


    Tja du wirst nicht beweisen können,
    dass es sich bei der Küche um Mietereigentum handelt,
    daher bist du für die Reperatur zuständig.

    Auch Verschleiß ist Vermietersache, du bekommst dafür ja die Miete.
    Sanierungskosten können nicht umgelegt werden, nur Modernisierung:


    VG Syker
     
  4. #3 Muecke7508, 13.07.2012
    Muecke7508

    Muecke7508 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Nun ist die Küche jedoch nicht im MV enthalten, demnach bezahlt der Mieter auch keine Miete für die Küche. Wieso bin ich dann für Reparaturen verantwortlich?
     
  5. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    93
    Steht im Mietvertrag drin, dass die Küche, die ja zweifelsfrei bei Anmietung in der Wohnung war, nicht mit vermietet wird?
    Ansonsten heißt es gemietet wie gesehen und dann gehört die Küche sehr wohl zur Mietsache.
     
  6. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Ich geh mal davon aus das es sich um eine Einbauküche handelt,
    die mit der Wohnung (Wänden) fest verbunden ist oder?


    Achso dann sind im Mietvertrag alle "vermieteten" Dinge (Türen, Waschbecken, Toilette, Fußbodenleisten, ..., ...,) enthalten?

    Ich persönlich sehe nur geringe Chancen,
    die Reperatur von Kühlschrank und Herd auf den Mieter abzuwälzen.
     
  7. #6 Muecke7508, 13.07.2012
    Muecke7508

    Muecke7508 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Nein, es handelt sich um eine Kleinküche, die nicht fest installiert ist. Natürlich werden einzelne Dinge nicht einzeln vermietet. Aber im Mietvertrag wird festgehalten was alles zur Wohnung gehört (auch Dusche, WC, Bad und Küche usw...) und die Küche wurde im MV eben nicht festgehalten.
    Ich werde einfach versuchen mit dem Mieter eine gütliche Einigung zu erreichen. Danke für die Hinweise und Tipps.
     
  8. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    :wink5: Muecke7508

    also das bei einem Kauf die bestehenden Verträge deswegen nicht ungültig werden, das ist doch bekannt.

    Und zur Küche: also ich würde auch sagen, das du dafür aufkommen musst/solltest. So teuer sind jetzt die Geräte auch nicht und es muss ja nicht das Luxus-Model sein ;)
     
  9. #8 Pharao, 13.07.2012
    Zuletzt bearbeitet: 14.07.2012
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Ja, aber es wird wohl auch keine Kleinküche auf Rollen sein ..... also wird die Küchennische wohl zum Mietsache dazu gehören, außer es wurde eben Vertraglich anders vereinbart. Wie war das gleich noch ? Stell die Wohnung auf den Kopf und alles was hängen bleibt, das ist Vermietersache oder so ähnlich ;)
     
  10. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    93
    Also unter Bad verstehe ich einen Raum, gleiches sehe ich für WC und auch für die Küche. Beim Bad sind bestimmt Waschbecken und im WC ist bestimmt eine Schüssel drin, aber beide bestimmt nicht extra aufgeführt. Wenn die Küche nicht als solche aufgeführt ist, aber Geräte die eine Küche üblicherweise ausmachen so ist dieser Raum mit seinen Geräten doch auch mit vermietet.

    Der Herd an einer Steckdose? das glaube ich nicht, das Anschlusskabel ist bestimmt an einer Dose in der Wand fest angeschlossen. Nun wird dein Hauptproblem sein, dem Mieter zu beweisen, dass die Küchengeräte, die in der Wohnung bereits vorhanden waren, nicht mit vermietet sind.

    Übrigens die Kosten für die defekten Geräte kannst Du steuermindernd angeben.
     
  11. crunky

    crunky Gast

    Was für Mieter Antworten.
    Du solltest die alten Vermieter fragen ob sie die Küchengeräte netter weise dem Mieter überlassen haben oder ob es ein angegebener Grund für die Wohnung war.
    Eigentlich vermietet man zwar schon eine Küchenzeile mit der Wohnung aber die Geräte bringen die Mieter selbst mit. Wir sind hier in einer Mietwohnung und nicht im Hotel.

    Und wenn sie doch keine alternative finden als die Geräte zu ersetzen können sie gebraucht aus Zeitung oder ähnliches wie Ebay nehmen. Neu wird ihn bei solch einem Wadenbeisser nichts bringen. Er wird sich dafür nicht kenntlich zeigen.
    Gerade bei Kühlschränken kann man im Gebrauchtmarkt gute Schnäppchen schießen ;)
     
  12. crunky

    crunky Gast

    Anbei noch. Gerade Verschleiß ist wirklich Vermietersache ;)
    Wenn es jetzt kaputt gegangen wäre durch einen Schuldigern wie dem Mieter Tieren o.ä. dann wäre es nicht mehr Vermietersache .
     
  13. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo crunky


    es gibt da gewisse regionale Unterschiede,
    wo wird denn deiner Meinung nach eine EBK ohne Geräte vermietet?


    Verschleiß ist bei vermieteten Gegenständen immer Sache des VM,
    gibt es einen Schuldigen am Schaden,
    dann ist es auch kein Verschleiß mehr,
    sondern Sachbeschädigung.


    VG Syker
     
Thema: Küche ist nicht Bestandteil der Miete, oder doch?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. küche nicht bestandteil der mietsache

    ,
  2. küche bestandteil mietvertrag

    ,
  3. wohnung küche übernehmen vertrag

    ,
  4. einbauküche nicht im mietvertrag,
  5. küche bestandteil der mietsache,
  6. einbauküche herd kaputt vermieter,
  7. küche steht nicht im mietvertrag,
  8. einbauküche nicht bestandteil mietvertrages,
  9. Küche nicht bestandteil der Miete,
  10. küche bestandteil der miete,
  11. herd kaputt vermietersache,
  12. mietvertrag küche separat,
  13. wohnung mieten küche übernehmen,
  14. küche mietvertrag,
  15. vermietung von wohnraum küchengeräte,
  16. mietvertrag im zweifel alle bestandteile mitvermietet küche,
  17. herd kaputt doch nur zimmer vermietet,
  18. einbauküche bestandteil mietvertrag,
  19. Die Küche ist bestandteil der Wohnung ,
  20. einbauküche nicht bestandteil des mietvertrages,
  21. nicht bestandteil der mietsache,
  22. kühlschrank bestandteil einer einbauküche,
  23. haus küche defekt mietvertrag,
  24. küche separat vermieten,
  25. einbauküche ist nicht bestandteil des mietvertrags
Die Seite wird geladen...

Küche ist nicht Bestandteil der Miete, oder doch? - Ähnliche Themen

  1. Licht in der Wohnung - Mieter vor Ende der K-Frist ausgezogen

    Licht in der Wohnung - Mieter vor Ende der K-Frist ausgezogen: Guten Abend in die Runde, mich beschäftigt folgende Frage: Wer muß für die Beleuchtungsmöglichkeit sorgen wenn der Mieter vor Vertragsende...
  2. Miete ein Monat im Rückstand

    Miete ein Monat im Rückstand: Hallo, mir fehlt jetzt die Miete für den Monat Dezember 16. Ich weiß, dass wenn der Mieter mit zwei Mietszahlungen im Rückstand ist, ich ihm...
  3. Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-)

    Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-): Hallo zusammen, darf ich hier mitmachen? Irgendwie brauche ich grade was um mich auszu... !! Ich war eigentlich der Meinung, ich würde vor diesen...
  4. Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.

    Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.: Also, wie macher weiß, mache ich die Hausmeisterdienste in dem MFH in dem ich zur Miete wohne. In letzter Zeit habe ich einige Beiträge...
  5. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...