Kühlschrank verschimmelt

Dieses Thema im Forum "Ausstattung" wurde erstellt von Taliesin, 09.11.2014.

  1. #1 Taliesin, 09.11.2014
    Taliesin

    Taliesin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo,

    gestern habe ich im Zuge von Umbaumaßnahmen bemerkt, dass in meiner vermieteten Gewerbeeinheit der ungenutzte Kühlschrank in der Teeküche nett voll Schimmel"blüten" ist.
    Die Umbauten führe ich mit Wissen des Mieters während seiner Abwesenheit durch, um den Betrieb nicht zu stören. EIgentlich habe ich beim Kühlschrank nichts zu suchen, allerdings wurde die Stromverteilung geändert und ich musste die Funktion der elektrischen Verbraucher überprüfen. Als ich die verschlossene Kühlschranktür gesehen habe, konnte ich mir den Inhalt schon vorstellen.

    Tja, jetzt tue ich mich schwer mit der Mitteilung an den Mieter, aber eigentlich habe ich keine Lust, bei einer späteren Rückübergabe der Mietsache so ein pelziges Gerät zurückzubekommen.

    Wie geht Ihr mit so einer Situation um?

    Gruß
    Tali
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    1.246
    Zwei Optionen:

    Entweder ist es mir die Zufriedenheit des Mieters wert, dass ich am Ende des Mietverhältnisses evtl. den Kühlschrank wegschmeißen muss und mich mit dem (dann Ex-)Mieter darüber streiten darf. Dann mache ich mir ein schnelles Foto, für den Fall dass der Mieter auf irgendwelche dummen Ideen kommt. Zusammen mit dem Bild von der Übergabe kann ich die Entwicklung damit dokumentieren.

    Oder ich will das Problem sofort angehen. Dann teile ich dem Mieter kurz mit, dass mir bei Maßnahme X aufgefallen ist, dass der Kühlschrank schimmelt. Das mache ich möglichst kurz und evtl. auch nur mündlich, wenn ich mir das in sachlicher Form zutraue. Du bist nicht wirklich in der Position, jetzt Forderungen zu stellen - Ansprüche bestehen bei Rückgabe. Also bleibt es bei ein paar Hinweisen zum richtigen Umgang mit dem Kühlschrank:
    • Wenn der Kühlschrank nicht in Betrieb ist, sollte die Türe permanent einen Spalt geöffnet sein. Bei manchen Kühlschränken gibt es dafür sogar einen Mechanismus in den Scharnieren. Ansonsten hat es sich bei freistehenden Geräten bewährt, den abgezogenen Netzstecker zum Verkeilen der Tür zu benutzen.
    • Außerdem hilft es, im Kühlschrank ein leicht saueres Milieu zu halten. Das geht z.B. indem man den Kühlschrank alle paar Wochen mit Apfelessig (lebensmittelverträglich, der Geruch verfliegt schnell, der billigste tut's) leicht feucht auswischt. Dichtung nicht vergessen.
    Wenn der Mieter nicht völlig beratungsresistent ist (man wird ja noch hoffen dürfen), wird sich das Problem damit lösen. Falls ich den den Mieter schon jetzt entsprechend einschätze, greife ich gleich zu Option 1.
     
  4. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.371
    Zustimmungen:
    1.410
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Alternativvorschlag: Zitronensäure, die aus den kleinen gelben Plastedingern bei Lidl ,Aldi &Co. für kleines Geld. Riechen weniger unangenehm, sind Lebensmittel, kosten nur wenige Cent.
    Essig ist das Desinfektionsmittel des Mittelalters, riecht unangenehm und gerade bei histaminintoleranten Personen nicht so toll.
     
  5. Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    135
    Natron hilft auch, v. a. gg. Gerüche.

    Aber was die grundsätzliche Schimmelursache anbelangt, könnte es sein, dass es an der permanenten Stromzufuhr "gehakelt" hat?
    Tali, Du schreibst, da wurde etwas an der Stromverteilung geändert.
     
  6. #5 Taliesin, 09.11.2014
    Taliesin

    Taliesin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Niedersachsen
    Hehe nein, das würde mich wuindern. Strom war ca 3-4 Stunden abgeschaltet.
    Der Kühlschrank war wie gesagt leer und ich vermute, er wurde die 14 Monate seit Mietbeginn mit nichts befüllt. Ich werde die Woche mal den Mieter anrufen, wenn die Umbauten abgeschlossen sind.

    Danke für die Tipps mit der Entfernung des Pilzes, aber eigentlich denke nicht, dass ich derzeit für die Reinigung des Kühlschrank zuständig bin.

    Gruß
    Tali
     
  7. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    1.246
    Das war auch keine Aufforderung an dich, sondern eine mögliche Empfehlung, die du deinem Mieter geben kannst. Außerdem ist das kein Hinweis für die Reinigung, sondern für die weitere Vorsorge gegen Schimmel, nachdem der Kühlschrank gereinigt wurde. Die Reinigung sollte nach 14 Monaten noch ohne irgendwelche Hausmittelchen mit Wasser und z.B. Spülmittel möglich sein.
     
  8. Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    135
    Natürlich kann man Spüli benutzen - wenn man es oberflächlich sauber haben möchte.
    Allerdings helfen bei Pilzsporen eben nur andere Mittelchen - wie z. B. alte weiter.

    Natürlich muss der VM dem M. nicht den K.Schr. säubern - aber mich würde so ein Gammelteil schon stören - da Schimmelpilze nicht lustig sind und der Mieter ja abwesend.

    Was mich noch ein wenig neugierig macht, ist der Umstand, dass ein K.schrank, der nie befüllt worden ist, schimmelt.
    Einfache Antwort - weil er irgendwann schon einmal verschimmelt war und nicht richtig (siehe oben) gereinigt wurde.
    Grüße Oma
     
  9. #8 Taliesin, 10.11.2014
    Taliesin

    Taliesin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo,
    ich schrieb nicht "nie", sondern die letzten 14 Monate. Davor waren andere Leute für das Gerät zuständig. Und wie ich bereits schrieb, es handelt sich um Gewerberäume, sie werden nur unter der Woche genutzt und die Teeküche offenbar gar nicht

    Gruß
    Tali
     
  10. #9 Nero, 10.11.2014
    Zuletzt bearbeitet: 10.11.2014
    Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    135
    @ Talesin: Nie? Stimmt nicht, hast Recht. War oberflächlich.

    Aber vielleicht läuft es dann - siehe Vormieter? ( = andere ) - trotzdem darauf hinaus, was ich annehme.
    Das muss so sein - unbenutzte, und "unbestromte" Kühlschränke schimmeln ja bekanntlich nicht.

    Und die Verursachung/ihre Beseitigung sind ja auch nicht wirklich deine Sache. Du bist nicht zuständig/verantwortlich und dabei könnte man es auch belassen.

    Die Angelegenheit würde ich dann aber schon " apropos " per Augenscheinnahme/Foto zur Kenntnis des jetzigen Mieters bringen.
    Weil auch mich das Thema sehr stören würde.

    L. G. Frau Propper
     
  11. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.371
    Zustimmungen:
    1.410
    Ort:
    Mark Brandenburg
    und da liegt dein Fehler. Gerade diese. Stichwort: Kondenswasser.
    Alle sonstigen Lebensbedingungen für Schimmelpilzwachstum sind grundsätzlich gegeben.
    Genau deshalb lässt man diese offen stehen, damit es einen Luftaustausch geben kann und sich bildendes Kondenswasser (schnell) abtrocknen kann bzw. es erst gar nicht zum Ausfall von Tauwasser kommt.
     
  12. #11 Nero, 10.11.2014
    Zuletzt bearbeitet: 10.11.2014
    Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    135
    Nein Duncan, da mache ich nicht mit !

    Wenn ich ein neues Teil kaufe, habe ich kein Problem. Oder macht man im Laden die Kühlschranktür auf und sieht Schwarz?

    Bei einem Benutzten -wie vorliegend - weiß man halt nicht, was der Vorbesitzer damit veranstaltet hat.

    Habe seit mehr als 10 Jahren einen Kühlschrank genullt - der mir weder in der Dimensiion noch im Verbrauch passend war.
    Und was ist? nichts - Kein Kondenswasser (woher auch ) und kein Schimmel. (Ach so - benutze ihn, da küchenintegriert als Stauraum).

    Bleibe dabei - jener Kühlschrank war irgendwann nicht sehr sauber.
    Ich denke aber , das lässt sich auch nicht mehr klären. Hauptsache - es kommt nicht mehr vor.
     
  13. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    1.246
    Damit dürfte gelegentlich kurz durchgelüftet werden. Wenn der Inhalt dann vielleicht noch wenigstens schwach hygroskopisch ist (getrocknete Lebensmittel, Salz, Kaffee, ...), schimmelt natürlich nichts. Einen leeren, ausgeschalteten Kühlschrank irgendwo abzustellen und längere Zeit nicht anzurühren, ist dagegen praktisch eine Schimmelgarantie.
     
  14. #13 Nero, 10.11.2014
    Zuletzt bearbeitet: 10.11.2014
    Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    135
    @Andres:

    Alles richtig - bei mir werden keinerlei Lebensmittel mehr darin verwahrt - nur Küchenutensilien, die gelegentlich entnommen werden (d. h. alo auch sproradische Kurzlüftung) .
    Aber am Strom hängt er schon noch -halt nur "ausgeschaltet".

    Aber nochmals - Kein Schimmel!

    Vielleicht gibt es ja auch im besonderen Fall - wie Duncan meint- ein Leck? Kondenswasser?
    Bin in weiteren Details überfragt und was die eigene Erfahrung anbelangt, so ist alles gesagt es ,hat m. E. n. mit Hyghiene zu tun.

    Grüße
     
  15. #14 Pharao, 11.11.2014
    Zuletzt bearbeitet: 11.11.2014
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.847
    Zustimmungen:
    497
    Hi,

    sicherlich hast du aber nicht den Kühlschrank am Tage x ausgeschaltet und dann sofort deine Küchenutensilien reingelegt und dann wochenlang die Türe zugelassen, oder ?

    Die meisten Mieter machen das anders, wenn sie den Kühlschrank nicht gebrauchen wollen. Der wird einfach ausgeschaltet und dann wochenlang die Türe zugelassen. Das im Kühlschrank, auch nach dem Ausschalten noch eine Zeitlang, sich Feuchtigkeit bildet, das ist vielen nicht bewusst. Und dann Schimmels eben.

    @Taliesin,

    außer dem Mieter nett drauf Hinweisen und ihm ggf. Tipps geben, mehr kannst du jetzt erstmal nicht fordern. Trotzdem finde ich es aber sehr wichtig, das du den jetzigen Zustand festhältst, deswegen würde ich das ganze schriftlich mit dem Mieter machen.
     
  16. #15 Nero, 11.11.2014
    Zuletzt bearbeitet: 11.11.2014
    Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    135
    @Phararo: Genau getroffen.

    Im Jahr x ausgeschaltet, intensivgereinigt, Metall-/Kunststoffteile reingepackt.

    Diese werden spätestens jeden 2. Tag entnommen = Sekundenlüftung.
    Zu Anfang hat das Teil wirklich komisch gerochen - was mit einer Tasse Hausnatron schnellstens erledigt war.

    Aber - insofern kommst du der Sache näher - ich rede von einem Einbaukühlschrank -
    ich kann ihn also nicht wegstellen, damit er irgendwo irgendwie vor sich hin gammelt.
    Reinschauen/Riechen sollte man schon mal.
     
  17. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.847
    Zustimmungen:
    497
    Hi,

    also "können" schon ;) Ein Einbaukühlschrank lässt sich ja durchaus ausbauen und ggf. durch einen normalen Schrank ersetzen. Ob es dem zweckentfremdeten Kühlschrank im zB Keller besser "gefällt", mal dahin gestellt.
     
  18. #17 Nero, 11.11.2014
    Zuletzt bearbeitet: 11.11.2014
    Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    135
    Hallo Pharao!

    Ausbau will ich nicht! Was ganz ist, muss man nicht unnötig zerstören.

    Und Dinge,wie z B. Kühlschränke/Truhen , die ich nicht brauche, kommen sofort in den Häcksler (Wertstoffhof) .

    Es geht doch auch bei diesem Thema leider nur darum, ob man sich kümmern will oder aber auch nicht.
    Da trennen sich halt die Geister... Und um welche Ursachen sich es sich im konkreten Fall handelt, da laufen alle Spekulationen wohl ins Leere.

    LG BM.... Finde meinen Fahrzeugschein nicht mehr.
     
Thema: Kühlschrank verschimmelt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vermieten kühlschrank verschimmelt

    ,
  2. einbauküche verschimmelt

    ,
  3. kühlschrank verschimmelt

Die Seite wird geladen...

Kühlschrank verschimmelt - Ähnliche Themen

  1. Mieter will neuen Kühlschrank

    Mieter will neuen Kühlschrank: Hallo zusammen, einer unserer Mieter besteht auf den Austausch eines defekten Kühlschrank. Normalerweise wäre der Fall ja klar, dass wir als...
  2. Alter Kühlschrank

    Alter Kühlschrank: Guten Morgen..... meine Mieterin hat mich informiert dass wohl der alte Kühlschrank (2005) irgendwann demnächst den Geist aufgibt. Die EBK war in...
  3. Verschimmelte Silikonfugen

    Verschimmelte Silikonfugen: Liebe Experten, die Silikonfugen rund um die Badewanne sind meinen Mieterinnen verschimmelt. Kann ja vorkommen. Ich bin mir bloß unsicher, ob ich...
  4. Kühlschrank und Abtauen

    Kühlschrank und Abtauen: Hallo! Habe am Freitag einen Wohnung abgenommen, in der auch eine kleine Einbauküche war. Die Mieterin fragte, ob der Kühlschrank ausgestellt...