Kündigung 3FH?!??

Dieses Thema im Forum "Kündigung" wurde erstellt von Pastice, 05.04.2011.

  1. #1 Pastice, 05.04.2011
    Pastice

    Pastice Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.04.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    evtl. kann hier jemand etwas brauchbares vermelden? so langsam verzweifelt man an an der rechtlichenBehandlung als Vermieter und die ein oder andere schlaflose Nacht ging auch schon drauf.
    mein Mann und ich haben lorletztes Jahr aus einer familiären Notsituation heraus die Immobilie meines Vaters gegen Übernahme der Kreditverpflichtungen übernommen. Es handelt sich um ein 3FH/oder 2FH mit Einligerwohnung (?).
    Da wir umziehen möchten, soll das Haus veräußert werden.
    Mieter A -kein Problem, odentliche Dame, keine Probleme,
    Mieter B- ja wie soll ich das beschreiben, kannte ich bislang nur aus dem Fernsehen- Kurzfassung, diese haben eine Abmahnung wegen des Zustandes der Wohnung erhalten. Nun sieht es so aus (Mieter B haben diesbezüglich einschlägige Erfahrungen..), als wenn sie kurzerhand für Odrnung schaffen wollten, um einer ordentlichen Kündigung aus dem Weg zu gehen.
    welche Möglichkeiten ergeben sich aus der Theamtik der erleichterten Kündigung für uns? Könnte dies für uns greifen? Bezieht sich dies wirklich lediglich auf 2FH?
    Problem ist auch ganz klar, dass wir in diesem Zustand, in welchem sich die Wohnung der Mieter B befindet keinem Interessenten zeigen können, es stinkt erbärmlich, ist dreckig und zugemüllt.
    kann mir jemand einen Tip geben?
    Danke vorab..
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 pragmatiker, 05.04.2011
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    mein tip: bleiben sie immer ruhig.

    sie haben kein sonderkündigungsrecht, da drei wohnungen im haus sind. (mal ganz abgesehen davon, dass sie wohl selber gar nciht dort wohnen ?)

    sie können den dreckigen mieter abmahnen und mit kündigung drohen und danach versuchen, ihn wg. dauernder fortgesetzter vertragsverletzung zu kündigen.

    oder sie kündigen genau diesem wg. eigenbedarf...
     
  4. #3 Pastice, 05.04.2011
    Pastice

    Pastice Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.04.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Doch, wir wohnen selbst auch in diesem Haus, daher kam ich ja auf die erleichterte Kündigung.
    Eigenbedarfskündigung ist daher ausgeschlossen.
    Es ist einfach unfassbar, wie viele Rechte ein Mieter hat und was man selbst als Eigentümer der Immobilie bangen und kämpfen muss.
    Wie sieht es in Richtung Verwertungskündigung aus?Gibt es da eine Chance?
     
  5. #4 Christian, 05.04.2011
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Warum sollte die Eigenbedarfskündigung in diesem Fall generell ausgeschlossen sein?
     
  6. #5 pragmatiker, 05.04.2011
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    verwertungskündigungen sind sehr schwierig und in dem von ihnen geschilderten fall wohl kaum glaubhaft zumachen.
     
  7. #6 Pastice, 05.04.2011
    Pastice

    Pastice Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.04.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Es ist deshalb ausgeschlossen, dass ein größerer Wohnbedarf, also über zwei Wohnungen für zwei Personen unrealistisch ist und zum anderen das Objekt verkauft werden soll.

    Wieso wäre eine Verwertungskündigung per se nicht glaubhaft darstellbar?

    Es muss doch eine Möglichkeit geben, eine ordentliche Kündigung auszusprechen-so würde man ja gezwungen werden ein Haus zu behalten, auch wenn es sich nicht rechnet dies weiterhin zu halten-falls jemandem was brauchbares einfällt, bitte melden ;-)
    Ansonsten werde ich mal sehen, was der Vermieterbund zu diesem Fall meint, Freitag ist Termin..
     
  8. #7 lostcontrol, 05.04.2011
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    wieso, man kann ein haus doch auch vermietet verkaufen? wo ist das problem?
     
  9. #8 ludwig94428, 06.04.2011
    ludwig94428

    ludwig94428 Benutzer

    Dabei seit:
    01.01.2011
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wäre die Frage wieviel Geld das Haus beim Verkauf bringen soll.
    Wenn es sich um eine grössere Summe, sprich besseres Objekt handelt würde ich den Mieter rauskaufen, alles schön richten und dann verkaufen.

    Bei einer billig Immobilie kommt es eher darauf an das die Mieten pünktlich eingehen.

    Sonnige Grüsse aus Niederbayern


    Christian
     
  10. #9 lostcontrol, 06.04.2011
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    ach, und bei 'ner luxusbude ist es egal wann die mieten eingehen oder wie?
     
  11. #10 Patrickuson, 07.04.2011
    Patrickuson

    Patrickuson Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.04.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Bei diesem Thema muss ich ehrlich gestehen bin ich über fragt. Ich weiß nur, dass es heutzutage nicht mehr so leicht ist eine Räumungsklage durchzuführen. Ich würde deshalb den Rat eines erfahrenen Maklers corpussireo-makler.com einholen und mit diesem weitere Vorgehensweisen besprechen. ich frage mich ohnehin, warum sie sich nicht von dieser Immobilie verabschieden und eine komplett neue aufsuchen, zumal das Mietverhältnis sowieso schon gestört ist und nach ihren Aussagen die Wohnung nicht mehr bewohnbar sind?

    Viel Erfolg LG
     
  12. #11 BarneyGumble2, 07.04.2011
    BarneyGumble2

    BarneyGumble2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    Seit wann dürfen Makler Rechtsberatungen durchführen?

    Im übrigen will der TE das Haus veräußern!

    Naja, Hauptsache mal irgendwas was geschrieben und nen bißchen Schleichwerbung gemacht... :wand:
     
  13. #12 Pastice, 08.04.2011
    Pastice

    Pastice Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.04.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Jepp, so ist es und deshalb gingen ein paar der Antworten leider ziemlich daneben.
    Wir werden uns heute vom Haus und Grundbesitzerverein hinsichtlich des §573 beraten lassen.

    Um eines noch zu beantworten- das Haus ist klasse, nur die eine Mieteinheit (wir wohnen selbst auch im Haus) lässt die Wohnung regelrecht vergammeln. Es stinkt dort und ist dreckig und vermüllt- so KANN man NICHT verkaufen-warum diese Leute nicht ausziehen? Ich kann ihnen nicht hinter die Stirn schauen, allerdings weiß ich mittlerweile, dass sie bereits einige solcher Wohnungen hinterlassen haben und immer die bösen Vermieter schuld sind-solche Leute empfindne das nun einmal als Normal. Ich bin sicherlich kein willkürlich handelnder Vermieter, aber das Haus lohnt sichnicht, ist für uns zu groß (bevor jetzt irgendwer auf die schlaue Idee kommt Anzumerken, warum wir denn dann dort wohnen- es gibt imme rmehr Gründe im Leben als nur einen) und wir möchten/müssen entsprechend verkaufen.
    Ich persönlich habe kein Verständnis dafür, dass dem Mieter alles mögliche an rechten gegeben wird und man als Vermieter (im eigenen, selbst bewohnten Haus) dumm aus der Wäsche schauen soll-Mutter Teresa bin ich schließlich genauso wenig.
    Mal sehen, was die Beratung ergibt, die Frage hier habe ich gestellt, in der Hoffnung, dass jemand einen ähnlich gelagerten Fall mitbekommen hat und dann entsprechend evtl. etwas praktisch anwendbares dazu hätte beitragen können.
     
Thema: Kündigung 3FH?!??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dreckige mieter

    ,
  2. abmahnung schmutzige wohnung

    ,
  3. wohnung dreckig kündigung

    ,
  4. mieter dreckige Wohnung,
  5. fristlose kündigung wohnung schmutzig,
  6. abmahnung dreckige wohnung,
  7. wohnung kündigen wegen Zugemüllt,
  8. abmahnung wegwen schmutziger wohnung,
  9. wie schreibt man eine Mahnung wegen dreckiger Wohnung,
  10. mieter hat sehr dreckige wohnung,
  11. mieter hat dreckige wohnung,
  12. mieter die schmutzig sind,
  13. mietwohnung dreckig - kündigung möglich,
  14. wg fortgesetzter vertragsverletzung,
  15. was kann eine vermieter machen wg gestank,
  16. darf der vermieter kündigen weil wohnung schmutzig ist,
  17. abmahnung an mieter wegen schmutziger wohnung,
  18. vermieterschutz dreckige mieter,
  19. dreckige mieter rausschmeissen,
  20. wohnungsanzeige 3fh ,
  21. wohnung mieten für einen jahr kündigung schmutzig,
  22. sonderkündigungsrecht bei vermüllung,
  23. mieter kündigen wegen schmutziger wohnung,
  24. schmutzige wg bewohner,
  25. mieter dreckig
Die Seite wird geladen...

Kündigung 3FH?!?? - Ähnliche Themen

  1. Kündigung lebenslanges Wohnrecht

    Kündigung lebenslanges Wohnrecht: Seit 2005 bin ich Eigentümer eines Zweifamilienhauses und mein, seit September verwitweter Vater hat ein eingetragenes Wohnrecht in der...
  2. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  3. Kündigung vor Einzug

    Kündigung vor Einzug: Hallo Zusammen, Eine Dame wollte mir ein Zimmer vermieten, in ihrer Wohnung, in der sie selber aber auch Miete zahlt. Ihre Vermieterin darf auch...
  4. kündigung wegen eigenbedarf

    kündigung wegen eigenbedarf: guten abend, folgender sachverhalt: - wegen eigenbedarf mußte ich mieter nach über 5 jahren mit einer kündigungsfrist von 6 monaten fristgerecht...
  5. Kann ich Mietern irgendwie kündigen?

    Kann ich Mietern irgendwie kündigen?: Hilfe. Ich habe folgendes Problem: Mein Eigenheim ist seit dem letzten Jahr vermietet, da ich wieder zu meinem Mann gezogen bin. Jetzt bin ich im...