kündigung auf 6monate,

Diskutiere kündigung auf 6monate, im Kündigung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; hallo liebe forumjianer. am samstag kamm eine kündigung,von der hausbesitzerin. grund.ist...#unberechtige annahme verweigerung *der kündigung des...

  1. ellen

    ellen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    hallo liebe forumjianer.
    am samstag kamm eine kündigung,von der hausbesitzerin.
    grund.ist...#unberechtige annahme verweigerung *der kündigung des boten an meiner wohnungstür.
    der brief war dann in meinem briefkasten,und ich habe ihn dann in den briefkasten der hausbesitzerin geworfen.
    also .kündigung wegen störung des hausfriedens.
    ich staune,denn was solls,ich bin ja schon auf wohnungsuche,und kann hier nicht existieren. :lesen
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 pragmatiker, 22.09.2008
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    haben sie auch eine frage ?
     
  4. ellen

    ellen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    :?
    also,ich frage mich wirklich,ob das ein kündigungsgrund ist.von der rechtlichen seite her gesehn,ob sie damit erfolg hat.
    unterschreiben tu ich garnichts.
    ich bin da mit dieser frau sehr vorsichtig.
     
  5. #4 lostcontrol, 22.09.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.848
    Zustimmungen:
    935
    warst du nicht diejenige, die schon mehrere abmahnungen erhalten hat?
    dann könnte sie dir nämlich sogar fristlos kündigen...
    allerdings nicht weil du etwas nicht angenommen hast - DAS dürfte tatsächlich kein kündigungsgrund sein.
    ABER: was in deinem briefkasten liegt gilt als zugestellt.
     
  6. ellen

    ellen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0

    hallo lostkontroll.
    sie hat einmal einen rechtsanwaltbrief,mit unberechtigten gründen,mir zustellen lassen.

    also.ein brief,und alles nichtigkeiten die keinen kündigungsgrund darstellen..
    doch ihr anwalt,sieht diese nichtannahme des schreibens,als kündigungsgrund an.
    weil es sonst nichts gibt .und sie fleissig auf der lauer liegt,dass sie was findet.
    weisst,lostkontroll,ich bin ja nicht doof,ich wills nur wissen,was sache ist,ich lerne ja weiter,so gut ich kann.
     
  7. #6 lostcontrol, 22.09.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.848
    Zustimmungen:
    935
    das problem bei abmahnungen ist ja aber, dass die keinesfalls berechtigt sein müssen. allein die tatsache dass man schon abmahnungen erhalten hat, kann trotzdem zur kündigung führen.
     
  8. ellen

    ellen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0

    danke,lostkontroll.
    ja so ein mietrechtsanwalt geht raffienirt vor,ist schon intressant.
     
  9. #8 lostcontrol, 22.09.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.848
    Zustimmungen:
    935
  10. ellen

    ellen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    ja ,lostkontroll,
    die 1.abmahnung,haben wir zurük gewiesen,es hatten 2punkte gestimmt.
    mülltrennung fehler 2x....und 2x.die haustüre zugeschlossen im zeitraum von 20monaten.
    für die kündigung,fordert meine anwältin ein original-kündigungsschreiben an.
    und keine fax..kündigung .....vom gegenanwalt.
    meine wohnungsuche,da hab ich noch keinen erfolg.
    ich vertraue aber darauf,das passende zu bekommen.
    panik habe ich keine.bin ganz ruhig.
    eine wohnung will ich mir mal anschauen.aber sie hat nachtspeicheröfen,und sie ist 100qm gross.
    es wird immer gesagt das da die nebenkosten sehr hoch sind.
    ich zahle im moment 160.-nebenkosten ..und 500.-euro miete.bei 98qm.
    mal schaun,was kommt,auf jeden fall schaue ich dass ich das passende bekomme.
     
Thema: kündigung auf 6monate,
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mülltrennung fehlerhaft kündigung

Die Seite wird geladen...

kündigung auf 6monate, - Ähnliche Themen

  1. Kündigung durch Vermieter

    Kündigung durch Vermieter: Hat jemand Erfahrungen mit der Kündigung eines Mieters wegen folgenden Punkten: (1) Mitteilung von Schäden an den Verwalter statt an den...
  2. Eigenbedarf Kündigen

    Eigenbedarf Kündigen: Hallo, ich bin vor 12 Monaten von einer kleinen DG Wohnung in eine etwas größere Wohnung unten drunter gezogen 3 EG. Die DG Wohnung hat mein...
  3. Fragen zur Kündigung wg. Mietzahlungsverzuges

    Fragen zur Kündigung wg. Mietzahlungsverzuges: Soviel ich gelesen habe muss der Mieter mit mindestens einer Monatsmiete im Verzug sein, damit der Vermieter ihm kündigen kann. Dass bedeutet...
  4. Schönheitsreparaturen nach fristloser Kündigung durch Mieter

    Schönheitsreparaturen nach fristloser Kündigung durch Mieter: Mieterin ist bereits ausgezogen, hat mit Dreimonatsfrist gekündigt. Wir haben sie gebeten, Zugang zur Wohnung zu gewähren, damit...
  5. Kündigung möglich?

    Kündigung möglich?: Sehr geehrte "Mit-Vermieter", bis dato war ich immer stiller Mitleser und bin begeistert wie gut ihr euch immer gegenseitig unterstützt! Leider...