Kündigung auf Eigenbedarf unter berücksichtigung der Kündigungsfrist

Diskutiere Kündigung auf Eigenbedarf unter berücksichtigung der Kündigungsfrist im Kündigung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo zusammen, hoffe ihr könnt mir bei meinem Fall weiterhelfen. Ich habe ein 2 Familienhaus gekauft, in der eine Wohnung bewohnt ist. Ich...

  1. #1 Georg84, 16.10.2016
    Georg84

    Georg84 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.10.2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    hoffe ihr könnt mir bei meinem Fall weiterhelfen.
    Ich habe ein 2 Familienhaus gekauft, in der eine Wohnung bewohnt ist.
    Ich möchte dem Mieter, auf Eigenbedarf kündigen, da ich beide Wohneinheiten zusammenlegen will.

    Der Mieter wohnt schon über 10 Jahre dort, und hätte laut Fristen, eine Kündigungsfrist von 9 Monaten.
    Würde ich somit die Kündigung diesen Monat aussprechen, wäre das der 31.Juli.2017.

    Jetzt wurden aber im Mietvertrag von 2001, die Fristen damals durchgestrichen und handschriftlich folgende Kündigungsfrist festgesetzt: "Die Kündigungsfrist beträgt 3 Monate lt. BGB".

    Wäre somit die Kündigungsfrist verkürzt auf den 31.01.2017, oder ist das nichtig?

    Evtl., hat jemand von euch von so einem Fall schon gehört oder selbst solche Fristen vereinbart.

    Für eure Hilfe danke ich schon mal vorab.

    Grüße
    Georg
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    1.580
    Zustimmungen:
    448
    Ort:
    Stuttgart
    Vermutlich ist damit die Kündigungsfrist für den Mieter gemeint, die ist laut BGB 3 Monate unabhänig von der Dauer des Mietverhältnisses, für den Vermieter gilt diese Regelung nicht, hier greifen die längeren Fristen.
     
  4. #3 anitari, 17.10.2016
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    1.856
    Zustimmungen:
    748
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Nein.

    Vertraglich kann nur für den Mieter eine kürzere als die gesetzliche Kündigungsfrist vereinbart werden, nicht für den Vermieter.
     
    Syker und Berny gefällt das.
Thema:

Kündigung auf Eigenbedarf unter berücksichtigung der Kündigungsfrist

Die Seite wird geladen...

Kündigung auf Eigenbedarf unter berücksichtigung der Kündigungsfrist - Ähnliche Themen

  1. Kündigung Mietverhältnis Schwägerin

    Kündigung Mietverhältnis Schwägerin: Hallo, ich bewohne ein Zweifamilienhaus und habe die obere Wohnung an meine Schwägerin mit Kind vermietet. Leider kam es immer wieder zu...
  2. Mieter zahlt kaum noch; fristlose Kündigung?

    Mieter zahlt kaum noch; fristlose Kündigung?: Hallo, ich begrüße Euch hier im Forum. Ich habe mich angemeldet, weil ich ein Problem nicht allein so lösen kann. Es wäre sehr schön, wenn ich...
  3. Nachbar verlangt das ich Mieter kündige

    Nachbar verlangt das ich Mieter kündige: Hallo liebes Forum, mein Mieter ist gelegentlicher Raucher und raucht am Fenster und auf den Balkon. Dagegen habe ich nichts. Nun fühlt sich...
  4. Nur mündlicher MV vorhanden - Kündigungsfrist?

    Nur mündlicher MV vorhanden - Kündigungsfrist?: Ein Mieter hat vor ca. 20 Jahren eine Garage angemietet. Seit ca. 1 Jahr wird die Miete immer wieder unpünktlich und nach Aufforderung gezahlt....
  5. Kündigung Gewerbe

    Kündigung Gewerbe: Guten tag, ich habe das ein kleines problem und hoffe das ihr mir da weiter helfen könnt wäre euch echt dankbar. also es geht darum ich habe...