Kündigung auf Eigenbedarf unter berücksichtigung der Kündigungsfrist

Diskutiere Kündigung auf Eigenbedarf unter berücksichtigung der Kündigungsfrist im Kündigung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo zusammen, hoffe ihr könnt mir bei meinem Fall weiterhelfen. Ich habe ein 2 Familienhaus gekauft, in der eine Wohnung bewohnt ist. Ich...

  1. #1 Georg84, 16.10.2016
    Georg84

    Georg84 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.10.2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    hoffe ihr könnt mir bei meinem Fall weiterhelfen.
    Ich habe ein 2 Familienhaus gekauft, in der eine Wohnung bewohnt ist.
    Ich möchte dem Mieter, auf Eigenbedarf kündigen, da ich beide Wohneinheiten zusammenlegen will.

    Der Mieter wohnt schon über 10 Jahre dort, und hätte laut Fristen, eine Kündigungsfrist von 9 Monaten.
    Würde ich somit die Kündigung diesen Monat aussprechen, wäre das der 31.Juli.2017.

    Jetzt wurden aber im Mietvertrag von 2001, die Fristen damals durchgestrichen und handschriftlich folgende Kündigungsfrist festgesetzt: "Die Kündigungsfrist beträgt 3 Monate lt. BGB".

    Wäre somit die Kündigungsfrist verkürzt auf den 31.01.2017, oder ist das nichtig?

    Evtl., hat jemand von euch von so einem Fall schon gehört oder selbst solche Fristen vereinbart.

    Für eure Hilfe danke ich schon mal vorab.

    Grüße
    Georg
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    1.653
    Zustimmungen:
    509
    Ort:
    Stuttgart
    Vermutlich ist damit die Kündigungsfrist für den Mieter gemeint, die ist laut BGB 3 Monate unabhänig von der Dauer des Mietverhältnisses, für den Vermieter gilt diese Regelung nicht, hier greifen die längeren Fristen.
     
  4. #3 anitari, 17.10.2016
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    1.986
    Zustimmungen:
    839
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Nein.

    Vertraglich kann nur für den Mieter eine kürzere als die gesetzliche Kündigungsfrist vereinbart werden, nicht für den Vermieter.
     
    Syker und Berny gefällt das.
Thema:

Kündigung auf Eigenbedarf unter berücksichtigung der Kündigungsfrist

Die Seite wird geladen...

Kündigung auf Eigenbedarf unter berücksichtigung der Kündigungsfrist - Ähnliche Themen

  1. Kündigung durch Vermieter

    Kündigung durch Vermieter: Hat jemand Erfahrungen mit der Kündigung eines Mieters wegen folgenden Punkten: (1) Mitteilung von Schäden an den Verwalter statt an den...
  2. Eigenbedarf Kündigen

    Eigenbedarf Kündigen: Hallo, ich bin vor 12 Monaten von einer kleinen DG Wohnung in eine etwas größere Wohnung unten drunter gezogen 3 EG. Die DG Wohnung hat mein...
  3. Eigenbedarf

    Eigenbedarf: Hallo Forum, wir als Vermieter wollen unsere Mieter im Haus los werden, weil wir den Wohnraum selbst nutzen wollen. Allerdings steht auch im...
  4. Fragen zur Kündigung wg. Mietzahlungsverzuges

    Fragen zur Kündigung wg. Mietzahlungsverzuges: Soviel ich gelesen habe muss der Mieter mit mindestens einer Monatsmiete im Verzug sein, damit der Vermieter ihm kündigen kann. Dass bedeutet...
  5. Schönheitsreparaturen nach fristloser Kündigung durch Mieter

    Schönheitsreparaturen nach fristloser Kündigung durch Mieter: Mieterin ist bereits ausgezogen, hat mit Dreimonatsfrist gekündigt. Wir haben sie gebeten, Zugang zur Wohnung zu gewähren, damit...