Kündigung Aufgrund Psychischer Probleme

Diskutiere Kündigung Aufgrund Psychischer Probleme im Kündigung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo.. da ich neu hier bin, stelle ich mich erstmal kurz vor. Ich heiße Nicole bin 27 und wohne mit meinem freund zusammen in einer...

  1. #1 Sterni147258, 19.09.2008
    Sterni147258

    Sterni147258 Gast

    Hallo..

    da ich neu hier bin, stelle ich mich erstmal kurz vor. Ich heiße Nicole bin 27 und wohne mit meinem freund zusammen in einer mietwohnung.

    ich möchte gerne so schnell wie möglich aus meiner derzeitigen wohnung aufgrund psychischer störungen noch vor der eigentlichen kündigungsfrist raus.
    in den letzten 2 monaten wurde versucht bei mir einzubrechen, mein nachbar wurde in der gelichen nacht schwer verprügelt (4 facher kieferbruch) (ich habe es mit angesehen) und dauernd wird bei uns vor der haustür oder auf dem hof gedealt.
    aufgrund dieser tatsachen habe ich derzeit akkute psychische probleme, panik attacken usw. dh ich kann nicht mehr alleine zuhause bleiben und habe nur noch angst hier und fühle mich in meiner eigenen wohnung nicht mehr sicher.
    leider ist das problem das ich derzeit sehr oft alleine zuhause bin da mein freund oft auf montage fahren muss und ich kann nicht jedes mal wenn er nicht da ist beruhigungsmittel nehmen nur damit ich nicht vor angst halb wahnsinnig werde.
    es ist ja kein zustand permanent in angst leben zu müssen nur weil der vermieter uns nicht vor ablauf der kündigungsfrist aus der wohnung lassen will.

    wir haben bereits eine andere wohnung gefunden und warten nur noch auf die zusage.

    gibt es irgendeine möglichkeit aus dem mietvertrag zu kommen ohne die kündigungsfrist einhalten zu müssen?

    wäre euch echt super dankbar für jeden tip den ihr für mich habt, da ich echt am verzweifeln bin.

    mfg sterni
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 DieJasmin, 19.09.2008
    DieJasmin

    DieJasmin Benutzer

    Dabei seit:
    17.11.2007
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Moin Moin :)

    Nein, ich denke nicht, dass Du die Kündigungsfrist umgehen kannst.
    Denn das dort gedealt wird und auch Nachbarn schwer verprügelt werden, auf all' die Dinge hat doch der Vermieter keinen Einfluss.
    Aus diesem Grund lohnt es sich auch als Mieter vor Abschluss eines Mietvertrages die Umgebung genau ins Auge zu fassen.
    Bekanntermaßen dealen Menschen in ihrer Umgebung - d.h. nicht vor ihrer eigenen Haustür, aber eben dort wo auch "Kunden" anzutreffen sind.
    Dieses hätte bereist schon vorher von euch abgeklärt werden können.

    Ein Wohnungseinbruch ist immer etwas traumatisches, aber sieh es so, da die Täter nicht in die Wohnung gelangt sind, scheint die Tür doch einigermaßen sicher zu sein!!
    Das kann Dir jedoch in jeder neuen Wohnng auch wieder passieren.

    Ich denke da wirst Du in den sauren Apfel beißen müssen u ggfs doppelt Miete zahlen müssen.
    Oder aber mit dem Vermieter reden, ob dieser mit der Stellung eines Nachmieters einverstanden ist.

    LG DieJasmin :Blumen
     
  4. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Wenn die Wohnung eine gesundheitliche Beeinträchtigung erwirkt und das per Attest bestätigt werden kann, ist der Mieter zu einer fristlosen Kü berechtigt.
    Dein Prob ist jedoch, dass es nicht die wohnung ist, sondern vielmehr die Lage. dh kein Arzt wird dir NICHT bestätigen und ggfls vor Gericht aussagen, dass die Kü aufgrund der Wohnung ist. Die Wohnung nebenan hätte wohl die gleichen Auswirkungen und wäre kaum besser.
    Also hast du wohl keine chance. Aber wie Jsmin sagt: Rede mit dem Vermieter.
     
  5. #4 lostcontrol, 20.09.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.733
    Zustimmungen:
    886
    doppelt miete zahlen trifft fast alle bei einem wohnungswechsel. da ist nicht viel zu wollen.
    was die nachmieter-stellung angeht: das könnte schwierig werden, auch wenn der vermieter damit einverstanden ist. es dürfte bei einer derartigen wohnungssituation nicht allzu einfach werden, überhaupt jemand zu finden, der da gerne einziehen möchte. und ob der dann dem vermieter in den kram passt steht auf einem ganz anderen blatt.

    aber ich würde auch versuchen mit dem vermieter zu reden.
    ich hab das regelmässig dass jemand früher aus seinem mietvertrag rausmöchte, und wenn ich das sicher weiss, kann ich ja dann auch auf einen früheren zeitpunkt einen nachmieter suchen - das macht letztendlich nicht mehr arbeit als zu einem späteren zeitpunkt (wenn man mal davon absieht, dass es manchmal nötig ist einen mietaufhebungsvertrag aufzusetzen).

    aber schau erstmal dass du die zusage für die neue wohnung hast - nicht dass du dann auf der straße stehst...
     
Thema: Kündigung Aufgrund Psychischer Probleme
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fristlose kündigung psychische probleme

    ,
  2. fristlose kündigung wegen psychischer probleme

    ,
  3. psychische probleme wohnung kündigen

    ,
  4. Kündigung des mietVertrages wegen angstzustände ,
  5. psychische probleme wegen vermieter,
  6. kündigungsfrist mietvertrag attest,
  7. kündigen wegen psychischer probleme,
  8. psychische probleme wohnung,
  9. kann vermieter kündigen wegen psychischer erkrankung,
  10. sonderkündigungsrecht phsycho probleme,
  11. mieter fristlos gesundheitlich psyche,
  12. kündigen wegen psyche,
  13. aus Mietvertrag fristlos wegen psychischen Problemen raus,
  14. fristlose kündigung wohnung wegen psychischer probleme,
  15. kündigung wegen psychischer erkrankung,
  16. grund außerordentliche kündigung mietvertrag psychischer erkrankung,
  17. kündigung aufgrund psychischer probleme,
  18. kündigung mietvertrag psychische probleme,
  19. miete sonderkündigung psychisch,
  20. wegen psychischen problemen gekündigt,
  21. psychische probleme mieter kündigung eigenbedarf nicht möglich,
  22. psychische probleme kündigung,
  23. eigenkündigung wegen psychischen problemen,
  24. mitmieter psychische probleme verwaltung,
  25. mietvertrag kündigungsfrist umgehen
Die Seite wird geladen...

Kündigung Aufgrund Psychischer Probleme - Ähnliche Themen

  1. Kündigung nach § 573a kündigen

    Kündigung nach § 573a kündigen: Hallo zusammen, Ich bin mir etwas unsicher ob ich nach § 573a kündigen kann. Es handelt sich um ein Haus welches der Vermieter selbst bewohnt....
  2. Kündigung aufgrund von Eigenbedarf

    Kündigung aufgrund von Eigenbedarf: Hallo liebe Community! Aufgrund des im Titel beschriebenen fiktiven Problems bin ich auf euch gestoßen. Der folgende Text stellt einen fiktiven...
  3. Abmahnung wg. verwahrlosung NACH Kündigung?!

    Abmahnung wg. verwahrlosung NACH Kündigung?!: Hallo, folgender Fall. Habe in der Mietwohnung direkt neben meiner Wohnung einen jungen Mann (mit neuer Freundin), dem ich am 4.12.16 erst...
  4. Kündigung Zweifamilienhaus

    Kündigung Zweifamilienhaus: Hallo liebes Vermieter Forum, ich habe einen für mich und meinen Vater verzwickten Sachverhalt, wo wir Hilfe benötigen. Folgende Situation: -...
  5. Kündigung eines gemeinschaftlichen WG-Mietvertrags

    Kündigung eines gemeinschaftlichen WG-Mietvertrags: Ich habe mir schon immer eine Frage gestellt, bisher nur theoretisch: Ich vermiete ja viel an Studenten, ausschliesslich mit einem...