Kündigung bis Monatsende und Alle möglichkeiten weg?

Dieses Thema im Forum "Kündigung" wurde erstellt von Derek, 10.10.2013.

  1. Derek

    Derek Gast

    Hallo liebe Forum.user

    Folgendes...ich hatte einige probleme nach meinem Arbeitsverlust und meine wohnung ist nun auf grund nicht gezahlter Miete bis zum monatsende gekündigt worden und im Brief steht schon das eine vortführung des Mietverhältnisses von vorne herein abgelehnt wird......wars das jezt für mich...auch wen ich meine Schulden aufeinmal abzahlen kann? Sitze ich bald auf der strasse oder habe ich noch irgeteine chankse?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Aktionär, 10.10.2013
    Aktionär

    Aktionär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2013
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    NRW
    Wenn dir "nur" fristlos aufgrund der ausstehenden Mieten gekündigt wurde kannst Du mit sofortiger Begleichung der offenen Forderung die Kündigung aushebeln.
    Wurde gleichzeitig hilfsweise fristgerecht gekündigt (darauf lässt der Passus "der Fortführung wird widersprochen" schließen) musst Du raus, auch wenn du den rückstand ausgleichst.
    Räumst Du die Wohnung dann nicht läuft es auf eine Räumungsklage durch den Vermieter hinaus, was neben den offenen Mieten weitere Kosten für die bedeutet.

    Interessant wäre noch zu erfahren, wenn Du die Kündigung bekommen hast.
     
  4. Derek

    Derek Gast

    Ich habe die Kündigung heute 10.10.2013 erhalten.Giebt es den keine möglichkeit mit dem vermieter mehr zu reden den bis heute ging ich davon aus das das Jobcenter,so wie sie es mir zu gesagt haben,die soforthilfemaßnahmen zahlt und somit meine Mietschulden gezahlt werden...so wurde es mir da erklärt aber das wurde so nicht gemacht und jezt stehe ich halt da....ich wusste nicht das es mit der Miete von Jobcenter nicht geklappt hat,könnte jezt trotz allem meine schulden zahlen und auch weiterhin pünklich meine miete zahlen...alles was ich bräuchte ist eine chankse vom vermieter....ich wollte ja nicht wissentlich nicht zahlen,da ich davon ausging das das jobcenter seine angaben auch einhällt
     
  5. #4 Aktionär, 10.10.2013
    Aktionär

    Aktionär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2013
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    NRW
    Wurde dem Vermieter mitgeteilt, dass das Geld vom JobCenter kommen soll/wird?
    Wurde mit dem Vermieter gesprochen, dass die Schulden sofort beglichen werden könnten?
    Warum wurde noch nciht gezahlt, wennd as Geld verfügbar ist?

    Um eine Chance vom VM zu bekommen muss dieser schon kontaktiert werden. Der VM wird wohl kaum hier im Forum mitlesen.

    Also: VM anrufen, erklären wie es zur Nichtzahlung kam, sagen dass sofort beglichen wird, direkt die Überweisung veranlassen und dann lässt der VM vielleicht mit sich reden.

    Und wenn NUR fristlos gekündigt wurde ist mit der Begleichung der Mietschulden die Kündigung hinfällig. Also was steht genau in der Kündigung?
     
  6. Derek

    Derek Gast

    Sehr geerter XXXXX

    Hiermiet Kündiegen wir das Mietverhältniss auf grund nicht geleisteter Mietzahlungen Fristlos und forder sie auf die Wohnung zum 31.10.2013 zu Räumen(aufliesstung der Kosten und persönlichen Daten)
    Eine fortführung des Mietverhältnisses lehnen wir von vorn herein Ab
     
  7. GJH27

    GJH27 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2013
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    278
    Ort:
    Nordostoberfranken
    Vor allem hätt's ja für Dich auch die Möglichkeit gegeben, mit dem Vermieter zu reden, bevor sich so ein Schuldenberg auftürmt - grad wenn Du schon weißt, dass Du was vom JC willst! So von jetzt auf gleich kommt ein kündigungswürdiger Mietrückstand nicht von allein zusammen!

    Jawoll, jetzt sind wieder alle anderen außer dem Mieter schuld... :011sonst:

    Hättst ja gleich, als Du den Antrag beim JC gestellt hast, den Vermieter informieren können... ...und vielleicht dann auch mal nachfragen, ob alles klappt...

    Wieso sollte er? Hast ja Deine Unzuverlässigkeit bzw Sorglosigkeit schon ausreichend bewiesen! Glaubst Du ernsthaft, er will so ein Theater nochmal?

    Was wär denn so schwer dran gewesen, den Vermieter gleich über Deine Situation zu informieren und gelegentlich mal nachzufragen, ob alles klappt? DAS wär verantwortungsvolles Handeln gewesen! Aber so, sich um nix kümmern - das hast Dir schon ganz alleine selber eingebrockt! Und musst jetzt eben mit den Konsequenzen klarkommen...
     
  8. Derek

    Derek Gast

    Ich suche nach hilfreichen antworten und nicht nach den schuldigen...warum ich hier bin weiß ich selbst...also behalte deine Komentare für dich wen du mir nicht ernshaft helfen kannst und willst .....anschuldigungen kann ich mir von überall schon genug anhöhren
     
  9. #8 Aktionär, 10.10.2013
    Aktionär

    Aktionär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2013
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    NRW
    Die hilfreiche Antwort hast Du doch bereits erhalten.

    Und einen Schuldigen musst du nciht suchen, der steht eindeutig fest.
     
  10. #9 Yoki, 10.10.2013
    Zuletzt bearbeitet: 10.10.2013
    Yoki

    Yoki Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Derek,

    Wie lange wohnst Du denn schon in der Wohnung?

    Bisher hattest Du nie einen Mietrückstand oder offene Miete ? iwi komm ich da nicht ganz durch, auf einer Seite lese ich für mich dass es sich um eine offene Miete handelt ....dann dass es wohl mehrere sind.

    Hast Du mit dem VM darüber vorher gesprochend dass das Amt die Miete begleiche wollte ?

    I h muss ganz ehrlich sagen (auch für die Zukunft) waere dass der 1, Schritt gewesen das zu tun, so hätte er dich auch informieren können dass das nicht geklappt hat und du hättest entsprechend Rüsprache mit dem Amt halten können.

    Was ich nicht ganz verstehe (vlt bin ich da als VM anders, keine Ahnung, aber so schnell bin ich dann doch nicht wenn es um 1 offenen Miete geht ( ich glaub hat sich erledigt scheinen mehrere zu sein).. Ich hinterfrage es, erinnere erstmal etc., suche aber auch nach gemeinsamen Lösungen) merke ich aber dass ich versucht werde hintergangen oder belogen zu wden (und da habe ich ein Gespür für man kennt nach vielen Jhren alle, wirklich alle Ausreden warum die Miete nicht gezahlt wurde. Das gilt aber bereits wenn die erste Miete nicht kommt, bei der 2. und 3. sieht das

    Mit liegt es immer am Herzen mit meinen Mieteren auch gut auszukommen und auch bei Problemen für sie da zu sein wenn es die Wohnung und bezahlung etc. Betrifft dazu gibt es leider auch viel zu viel Leid die Menschen passieren kann, dazu gehört für mich aber auch die Ehrlichkeit der Mieter.

    Hattest Du dem Jobcenter denn den Mietbetrag angegebn und auch auch dort den Amietvertrag abgegen ....

    Letzendlich ist es aber so wie schon vor mir geschrieben wurde:

    ich als Mieter bin allein dafür vantwortlich dass meine Miete pünktlich beim VM ist, egal was mir z.B. das Amt sagt, da liegt es in meiner Pflicht da hinterher zu bleiben, meinen VM zu benachrichtigen etc. Und mich nicht auf irgendwas zu verlassen, das fällt alles auf dich als Mieter zurück und ist dir anzurechnen !!

    Kleine Frage noch .... Dein VM hätte foch auch eine Mietbescheinigung vom mt ausfüllen müssen damit diese dann auch bezahlt wird ..... Das scheint mir nicht der Fall ;-) denn sonst wäre er ja informiert ...


    Jetzt viel geredetet ... Irgendwie fehlen mir hier noch einige Infos von Dir ... Den Ablauf so kann ich mir beim besten willen so nicht vorstellen ...warum ... Siehe meine Fragen.

    LG
     
Thema:

Kündigung bis Monatsende und Alle möglichkeiten weg?

Die Seite wird geladen...

Kündigung bis Monatsende und Alle möglichkeiten weg? - Ähnliche Themen

  1. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  2. Kündigung vor Einzug

    Kündigung vor Einzug: Hallo Zusammen, Eine Dame wollte mir ein Zimmer vermieten, in ihrer Wohnung, in der sie selber aber auch Miete zahlt. Ihre Vermieterin darf auch...
  3. kündigung wegen eigenbedarf

    kündigung wegen eigenbedarf: guten abend, folgender sachverhalt: - wegen eigenbedarf mußte ich mieter nach über 5 jahren mit einer kündigungsfrist von 6 monaten fristgerecht...
  4. Kann ich Mietern irgendwie kündigen?

    Kann ich Mietern irgendwie kündigen?: Hilfe. Ich habe folgendes Problem: Mein Eigenheim ist seit dem letzten Jahr vermietet, da ich wieder zu meinem Mann gezogen bin. Jetzt bin ich im...
  5. Kündigung wegen Eigenbedarf

    Kündigung wegen Eigenbedarf: Hi, meine Eltern haben sich getrennt, mein Vater ist ausgezogen. Nun ist meine Mutter alleine im Haus. Da sie die Miete alleine nicht aufbringen...