Kündigung des Mieter

Diskutiere Kündigung des Mieter im Kündigung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; erstmal Hallo an alle! Ich habe mich hier angemeldet da ich Probleme mit einem Mieter habe. Kurz zur Geschichte: Kleines teilsaniertes RMH ist...

  1. Russel

    Russel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.10.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    erstmal Hallo an alle!

    Ich habe mich hier angemeldet da ich Probleme mit einem Mieter habe.
    Kurz zur Geschichte:

    Kleines teilsaniertes RMH ist vermietet, das Haus ist ca Bj 1910.
    Vor 1 Jahr zog der Mieter ein. Jetzt ist im EG Schimmel aufgetaucht und die Panik ist riesig.

    Die Außenwände sind leicht feucht, Ursache könnte eine defekte Dachrinne des Nachbarn sein. Ich habe den Nachbarn aufgefordert diese zu reparieren und Trocknungsgeräte aufstellen lassen.

    Der Mieter würde gerne ausziehen und ich stehe im natürlich nicht im weg.

    Gestern kam ein Brief das er sobald er ein neues Haus gefunden hat fristlos Kündigen kann, und möchte das schriftlich bestätigt haben.

    Soll ich in jetzt auffordern eine ordentliche Kündigung zu schreiben mit der option eines Aufhebungsvertrages?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Kündigung des Mieter. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 anitari, 23.10.2016
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.417
    Zustimmungen:
    1.054
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    So würde ich tun.

    Eine neue Mietsache finden berechtigt den Mieter nicht zur fristlosen Kündigung.

    Übrigens kann Schimmel in kühlen EG-Wohnungen auch ohne Baumängel bzw. Schäden auftreten. Nämlich durch falsches Lüften in der warmen Jahreszeit.
     
  4. Russel

    Russel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.10.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Klar kann Schimmel auch durch falsches Lüften entstehen, ist ja ein leidiges Thema.

    Ich will das er auszieht, und er will ausziehen. Danach wird das EG saniert und eine Lüftungsanlahe eingebaut, bzw. die Ursache der feuchten Wände gesucht.

    Was mir nicht passt ist eine "Kündigung" ohne Termin, ich hab auch schon eine Auflistung der beschädigten Sachen, die er von mir ersetzt haben möchte.

    Ich will natürlich den leichtesten Weg gehen und den Mieter schnellstens raus haben ohne großen Ärger.
     
  5. #4 anitari, 23.10.2016
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.417
    Zustimmungen:
    1.054
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Na dann bestätige die Kündigung bzw. das Vertragende, wenn sie dir zugegangen ist, zum nächstmöglichen Termin. Das wäre z. B. bei Zugang nach dem 3.11.2016 aber vor dem 3. Werktag im Dezember zum 28.2.2017
     
  6. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.795
    Zustimmungen:
    897
    Hallo Russel,
    ich würde zu gegebener Zeit mit dem M einen Auflösungsvertrag abschliessen. Kann frist- und formlos sein.
     
  7. Russel

    Russel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.10.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    die ganze Geschichte:

    Ich im Urlaub, am 2.10 kam ein Anruf Das ein Schimmelfleck entdeckt wurde. Ich sagte das ich im Urlaub bin und und mir das am 10.10 anschaue. Bin dann hin und habe Feuchtmessungen durchgeführt. Der Schimmelfleck wurde bereits von dem Mieter entfernt. In einem Abstellraum unter der Treppe ohne Fenster war eine Jacke, Schuhe, Laptoptasche usw. voll mit Schimmel.
    Beim Nachbar ist eine Regenrohr defekt und ich bat ihn das zu reparieren.
    2 kleine Aquarien stehen in der Wohnung und zwei Hunde wohnen plötzlich auch da, war etwas schockiert!

    Gestern kam der Brief mit einer Aufstellung des unbrauchbaren Eigentum, einer Aufforderung zur Beseitigung des Schimmel bis zum 31.10,
    Falls nicht wird die Miete um 15 % gekürzt
    Falls wieder Schimmel auftritt wird ein Gutachter bestellt
    Und diese ominöse Kündigung.

    Meinetwegen soll er früher ausziehen, ist mir egal, dann kann ich der Ursache genau auf den Grund gehen

    Es stehen zwei Teockner in der Wohnung, die Fenster wurden vor Einzug erneuert.
    Die Außenwände sind feucht, wo immer das auch herkommt. Die vorbewohnerin hatte 12 Jahre keine Probleme.
    Logo wird nicht richtig gelüftet aber das nachzuweisen ist schwer.

    Der soll ausziehen so schnell es geht, ich hab keine Zeit und keine Nerven für so ein Sch...

    Achja, ich bin vom Fach, also SHK Handwerksmeister.
     
  8. #7 anitari, 23.10.2016
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.417
    Zustimmungen:
    1.054
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke

    Na ja, altes Haus und neue, oft zu dichte, Fenster, kann schon Probleme geben in Bezug auf die Luftfeuchtigkeit.

    Dann solltest Du das ja wissen.
     
    Berny gefällt das.
  9. Russel

    Russel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.10.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Logo weiß ich das, nur die Mieter halt nicht. Wenn er draußen ist wird eine Lüftungsanlage installiert.
    Angeblich wird 28 x am Tag gelüftet....blabla.

    Am liebsten würde ich mal 1 Tag lang beobachten.
     
  10. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    6.112
    Zustimmungen:
    3.076
    Ort:
    Mark Brandenburg
    google: DMB Lüften -- der Mieterbund hat da ein Handblatt für Mieter zum richtigen Lüften und Heizen. Bei der Quelle sieht der Vorwurf der Mieter, dass hätten sich die Vermieter ausgedacht albern, Physik ist nun mal unbestechlich.
    je nach Mieter kann das nach hinten los gehen. Hier ein Abriss dazu. Oder halt eine nach Messdaten gesteuerte.

    Datenlogger heißt das Zauberwort. Die fangen so bei ~150€ an, guck mal bei W+S im Katalog ;) . Die Batterie hält ca. ein halbes Jahr lang. Die Tabellen sind manchmal sehr ernüchternd.
     
  11. #10 BHShuber, 24.10.2016
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    4.293
    Zustimmungen:
    1.885
    Ort:
    München
    Hallo Russel,

    dann mach es nicht noch komplizierter als es ist, stellen dem Mieter frei wann er ausziehen kann mittels zum Zeitpunkt des Auszugs vereinbarter Auflösung des Mietverhältnisses in beiderseitigem Einverständnis.

    Basta, teile ihm das mit und hilf ihm eine neuen Bleibe zu suchen, dann wirst du ihn schnellstens los.

    Gruß
    BHShuber
     
  12. #11 Papabär, 24.10.2016
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    7.429
    Zustimmungen:
    1.981
    Ort:
    Berlin
    Gibt schon brauchbare ab ca. 60,- € --> Conrad
    Gerichtlich verwertbar werden die Werte zwar sicherlich nicht sein, aber man bekommt eine gewisse Sicherheit, ob sich die Investition in RA- & Gerichtskosten überhaupt lohnen würde.
     
  13. #12 Pharao, 24.10.2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2016
    Pharao

    Pharao Gast

    Hi,

    das würde ich auf garkeinen Fall bestätigen!

    Wenn du den Mieter eh sicher los werden willst, dann würde ich dir jetzt eher anraten gleich einen Aufhebungsvertrag mit dem Mieter abzuschließen bzw. anzubieten, wo man u.a. auch regeln kann, wie das Mietverhältnis beendet werden kann/soll. Dazu benötigst man dann aber nicht das Wort "fristlose Kündigung". Wichtig wäre hier m.E. aber, das man eine Zeitspanne oder ein endgültiges Ende festlegt, nicht das der Mieter hier jetzt 5 Jahre benötigt bis er davon gebraucht macht. Den Grund warum man hier einen Aufhebungsvertrag abschließt würde ich nicht erwähnen, denn es könnte sich ja später auch noch u.U. herausstellen das der Mieter schuld an dem Schaden hat und dann will man ja nicht die A-Karte haben.

    Wenn du den Mieter nicht zwingend jetzt los werden willst, dann würde ich einfach nur mündlich dem Mieter mitteilen, das man im Fall der Fälle dann auch kurzfristig einen Aufhebungsvertrag abschließen kann und er sich hier eben auf dein Wort verlassen muss.

    Und wenn der Mieter sich hier ganz doof anstellt, dann muss eben alles den offiziellen Weg gehen ganz ohne Aufhebungsvertrag.

    Naja, hier könnte man ja evtl. auf die Idee kommen den Mangel anzuzweifeln, schließlich ist der Beweis ja nun verschwunden oder hast du bzw. ein Handwerker den live gesehen :? Klar, wenn`s wirklich von der Dachrinne kommt, dann wird man das auch jetzt m.E. noch feststellen können.

    Mal unabhängig aber davon, grundsätzlich würde ich hier anzweifeln, ob der Mieter überhaupt in der Lage ist einen Schimmelbefall fachmännisch richtig zu beseitigen. Immerhin, wenn die Ursache hier bis Dato nicht behoben wurde, wird man m.E. den Schimmel auch nicht wirklich entfernen können, zumal Schimmel auch nicht nur aus dem sichbaren Teil besteht. Und nein, nicht jeder Schimmel muss gleich super Gesundheitsgefährdend sein. Ohne einen Fachmann wird man m.E. dazu auch keine Aussage treffen können.

    Wenn man zB nasse Kleidungsstücke in einen kleinen nicht belüfteten & nicht beheizten Raum hinein stellt, dann wäre es m.E. jetzt nicht unnormal das dies ggf. das Schimmeln anfängt .... :91:

    Bitte nicht falsch verstehen, Ich will hier jetzt nicht im aller Gewalt dem Mieter die Schuld hierfür geben, aber ausschließen kann man es vorerst m.E. auch noch nicht, solange die wirkliche Ursache dafür nicht feststeht. Oder bist du dir ganz sicher, das es von der Dachrinne kommt :?

    Das können wir natürlich aus der Ferne nicht beurteilen, ob dieses Regenrohr dafür verantwortlich ist oder nicht. Wenn der Mieter falsch lüftet & heizt, dann wirkt sich das i.d.R. aber m.E. auf den gesamten Raum aus. Im Gegensatz zu einem def. Regenrohr, da wirkt sich das m.E. in erster Linie nur auf diese betroffene Außenwand aus und diese müsste dann m.E. auch "anders" nass sein. Zudem sieht man ja ggf. auch, welchen Heizverbrauch der Mieter bislang hatte oder ist der Mieter dafür selber zuständig zB wegen einer Etagenheizung?

    Fehlerquelle könnte hier u.U. aber auch sein : zu gute Fenster für diese Haus.

    Gerade bei einem Altbau muss bzw. sollte man sich auch vorab erkundigen, ob die Außenwände die neuen Fenster auch "vertragen". Grundsätzlich wird man bei wesendlich "dichteren" & besseren Fenstern aber auch anderes heizen & lüften müssen, wobei das erster m.E. erstmal wichtiger wäre abzuklären.


     
  14. Russel

    Russel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.10.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    So, war gestern das 3 mal mit einem Bau und Schimmelfachmann vor Ort, wieder kein Schimmel entdeckt, angeblich wurde der Schimmelfleck als Erstmaßnahme selbst entfernt.

    Im Bad war eine mega schlechte Luft, es war kaum begehbar, im besagten Wohn/ Esszimmer war es brütend heiß und eine sehr unangenehmes Klima, uns lief der Schweiß nach 3 Minuten.

    Der Sockel ist nass, wir haben festgestellt das ein weiteres Fallrohr defekt ist und das Wasser an die Hauswand läuft. Aus dem defekten Fallrohr des Nachbarn schoss das Wasser geradezu raus

    Der Mieter hat das auch schon gesehen, gesagt hat er natürlich nichts. so was ignorantes hab ich noch nicht gesehen.

    Auf dem kleinen Balkon traf mich der Schlag, verpisste Hundewindeldecken und drei Näpfe. die Hunde waren natürlich nicht da, davon weis ich ja noch nix. (Ich habe selber Hunde und grundsätzlich nichts dagegen, aber wissen würde ich das gerne!)

    War jetzt beim Anwalt und lasse den Brief beantworten!

    Ich war wie gesagt 3x mit drei verschiedenen Personen vor Ort, niemand hat Schimmel gesehen!

    Ich werde jetzt eine Lüftungsanlage einbauen, die Außenwand öffnen lassen und der Ursache auf den Grund gehen!
     
  15. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    4.518
    Zustimmungen:
    573
    Für mich ist der Fall klar, wenn er 2 Aquarien hat. Luftfeuchtigkeit wird dadurch nicht verringert. Wie warm war die Wassertemperatur? Bei 25 Grad wird einiges in der Luft landen, weil es verdunstet. Waren sie abgedeckt?

    Den Nachbarn würde ich unter Zugzwang setzen das Rohr zu reparieren und ihn gleich auf Schadensersatz hinweisen.
     
  16. Russel

    Russel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.10.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    So, heute kam ein Brief der Mieter das das Haus unbewohnbar ist, die Miete gekürzt wird und Achtung:

    Zum 1.12.2016 fristlos gekündigt wird.

    Fristlos ist doch fristlos? Seit wann kann man da noch ein Wunschdatum einsetzen?
     
    BHShuber und Akkarin gefällt das.
  17. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    4.518
    Zustimmungen:
    573
    Bist Du froh, dass er raus ist? Ist bei ihm etwas zu holen?

    Wenn Etwas zu holen ist, teile ihm die richtige Kündigungsfrist mit, mache Dich aber auf einen Rechtsstreit gefasst.

    Hättest Du schon einen Nachmieter?
     
  18. Russel

    Russel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.10.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Zu holen ist nicht viel und ich bin heilfroh wenn er raus ist.

    Irgendwie würde ich ihm aber gerne eine mitgeben....
    Wenn fristlos, dann muss er doch morgen raus oder?
     
  19. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    4.518
    Zustimmungen:
    573
    Da die Kündigung so oder so keine Fristen richtig einhält, bestätige ihm doch den Termin zum 30.11.2016.

    Ihm eine hinterherdrücken macht nur Sinn, wenn bei ihm etwas zu holen ist, Du die Wohnung schlecht neu vermietet bekommst.
     
  20. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    10.178
    Zustimmungen:
    4.425
    Gegenfrage: Wäre es dir lieber, wenn er dir am 1.12. ohne Vorwarnung Kündigung und Schlüssel in die Hand gedrückt hätte?


    Niedere Instinkte unterdrücken, glücklich(er) werden.


    Auch ich würde dem Mieter dieses Datum bestätigen (auch wenn das formal gesehen nicht erforderlich ist, aber es eröffnet die Möglichkeit der späteren Umdeutung in einen Aufhebungsvertrag) und mir schon einmal im Kalender für spätestens den 2.12. den Widerspruch gegen die Stillschweigende Verlängerung des Mietverhältnisses (§ 545 BGB) notieren.
     
    BHShuber gefällt das.
  21. Russel

    Russel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.10.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Die schreiben das sie sich im November nicht im Haus aufhalten werden, wegen einem Schimmelfleck von 10cm2, sind aber munter drinnen und haben die Miete um 50% gekürzt.

    Mir gehts nicht um die paar €, und ich bin froh wenn sie draußen sind, aber die Schuhe zieh ich mir auch nicht mit der Beiszange an.

    Fristlos ist doch fristlos, und ich kann morgen sagen: Raus!
     
Thema:

Kündigung des Mieter

Die Seite wird geladen...

Kündigung des Mieter - Ähnliche Themen

  1. Vereinbarung vor dem Todesfall des Mieters

    Vereinbarung vor dem Todesfall des Mieters: Hallo liebe Leute, hat jemand Erfahrungen wie man in dem Fall vorgehen soll, wenn der Mieter ankündigt bald zu versterben? Der Mieter hat keine...
  2. Mieter meldet neben Mietschulden Strom ab - wohnt weiter drin, wer zahlt

    Mieter meldet neben Mietschulden Strom ab - wohnt weiter drin, wer zahlt: Hallo, liebes Forum. Im Herbst 2018 zog ein Mieter in unser EFH, der sich nach Einzug bei einem Stromversorger wie vereinbart angemeldet hatte....
  3. Auf welchen Portalen nach Mietern suchen?

    Auf welchen Portalen nach Mietern suchen?: Hallo in die Runde, ich baue gerade ein 4 Familienhaus in NRW, in einem ruhigen Ort, der einigermaßen gefragt ist. Es sind 4 Wohneinheiten von...
  4. Stress mit Mietern

    Stress mit Mietern: Leider haben wir einen absoluten Fehlgriff bei Mietern gemacht. Das Paar (zwei Frauen) streiten sich lautstark und gehen aufeinander los, u.a....
  5. Entgangene Miete von der Steuer absetzen

    Entgangene Miete von der Steuer absetzen: SERVUS! Weil ich leider keine passende Antwort gefunden habe, versuch ich es selber mit meinen Fragen. Ich versuche den Sachverhalt verkürzt und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden