Kündigung des Mietverhältnisses

Dieses Thema im Forum "Kündigung" wurde erstellt von MarkusD, 08.01.2008.

  1. #1 MarkusD, 08.01.2008
    MarkusD

    MarkusD Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    wir sind neu hier und benötigen Eure Hilfe da wir uns vorher informieren möchten bevor wir hinterher die Probleme bekommen :help.

    Wir (meine Freundin und ich) bewohnen zur Zeit den Keller eines Hause der Eltern meiner Freundin,
    im Erdgeschoss sind seit mittlerweile 25 Jahren Mieter, das Dachgeschoß ist nicht ausgebaut.

    Meine Freundin und ich möchten die Familienplanung angehen und benötigen dafür mehr Platz.

    Da die Wohnung im Erdgeschoß doppelt so groß ist wie unser jetzige, von der Terasse des Erdgeschosses der Zugang zu
    nem 900qm großen Garten besteht, möchten wir ins Ergeschoß ziehen und die Wohnung nach unseren Wünschen zu renovieren.

    Im Ergeschoss sind allerdings noch Mieter (Rentnerehepaar - Mitte/Ende 60) die jetzt seit ungefähr 20-25 Jahren (die genaue
    Mietdauer müssen wir erst bei den Eltern meiner Freundin erfragen) in der Wohnung leben und dann raus müssten (ein Wechsel
    der Wohnungen kommt aus unserer Sicht absolut nicht in Frage da wir die lieben Leute einfach draußen haben möchten :banana).
    Wir wissen das die Mieter im Besitz einer Eigentumswohnung sind :party

    Im Web haben wir jetzt ne Info gefunden das Mietverträge ab 10 Jahren eine Kündigungsfrist von 9 Monaten haben.

    Ist dem so oder ist die Kündigungsfrist noch länger ...???

    Wie sollte der Mietvertrag am besten gekündigt werden um so wenig Probleme wie möglich zu bekommen ...???
    Auf nen juristischen Krieg haben wir keine Lust und möchten soetwas am besten umgehen/vermeiden ... "Er" ist ein kleiner
    Paragraphenreiter und Pfennigfuchser ... die Nebenkostenabrechnung ist immer lustig ...???

    Kündigung auf Eigenbedarf oder kann das falsch ausgelegt werden...??? :gehtnicht

    Was könnte, müsste man tun wenn die lieben Mieter nicht gehen wollen, bzw. einen Auszug verzögern möchten ...???
    Welche Rechte hat man in diesem Fall als Vermieter ...???

    Fragen über Fragen bei denen wir Eure Hilfe bräuchten um unnötigen Ärger zu vermeiden.

    Vielen Dank Für Eure Hilfe,
    Markus
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Thomas123, 09.01.2008
    Thomas123

    Thomas123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    1
    Naja, auf Eigenbedarf kann der Vermieter (für seine Tochter) mit berechtigten Argumenten kündigen.
    Wenn die Mieter freiwillig nicht rausgehen, muss der Rechtsanwalt her, alles andere wäre wohl nicht ganz legal.. und unanständig.

    (Immer den Kopf hoch, auch wenn der Hals dreckig ist...) :wink
     
  4. #3 gr.9846, 09.01.2008
    gr.9846

    gr.9846 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde den Anwalt das Kündigungsschreiben aufsetzen lassen. Der Vorteil ist, dass der Anwalt je nach Reaktion gleich die nächsten, richtigen Schritte einleiten kann.

    Diesen Rat habe ich in einem Gespräch mal mitbekommen. Da ich in einem Beruf tätig bin, wo wir unseren Kunden auch oft sagen: "Vorher fragen, nicht erst dann wenn das Kind schon in den Brunnen gefallen ist" würde ich diesen Rat befolgen und die paar EUR investieren.

    Zur Sicherheit erst mal eine RS-Versicherung abschließen, die Wartezeit der Versichung abwarten und dann zum Anwalt gehen. Letztendlich kann Dir niemand die Entscheidung abnehmen.
     
Thema: Kündigung des Mietverhältnisses
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kündigung eigenbedarf familienplanung

    ,
  2. kündigung eigenbedarf auszug verzögern

    ,
  3. kündigung wegen freundin untermiete

    ,
  4. kündigen wegen unzumutbarkeit untermieter dreckig,
  5. kündigung wenn der mieter dreckig ist,
  6. unanständigen fragen von vermieter,
  7. kündigungsfrist wohnung nach 25r,
  8. kündigungsschreiben für wohnungs wechsel zur freundin,
  9. wohnungsauszug verzögerung
Die Seite wird geladen...

Kündigung des Mietverhältnisses - Ähnliche Themen

  1. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  2. Kündigung vor Einzug

    Kündigung vor Einzug: Hallo Zusammen, Eine Dame wollte mir ein Zimmer vermieten, in ihrer Wohnung, in der sie selber aber auch Miete zahlt. Ihre Vermieterin darf auch...
  3. kündigung wegen eigenbedarf

    kündigung wegen eigenbedarf: guten abend, folgender sachverhalt: - wegen eigenbedarf mußte ich mieter nach über 5 jahren mit einer kündigungsfrist von 6 monaten fristgerecht...
  4. Kann ich Mietern irgendwie kündigen?

    Kann ich Mietern irgendwie kündigen?: Hilfe. Ich habe folgendes Problem: Mein Eigenheim ist seit dem letzten Jahr vermietet, da ich wieder zu meinem Mann gezogen bin. Jetzt bin ich im...
  5. Kündigung wegen Eigenbedarf

    Kündigung wegen Eigenbedarf: Hi, meine Eltern haben sich getrennt, mein Vater ist ausgezogen. Nun ist meine Mutter alleine im Haus. Da sie die Miete alleine nicht aufbringen...