Kündigung des Verwalters (SE), Betriebskostenabrechnung

Diskutiere Kündigung des Verwalters (SE), Betriebskostenabrechnung im WEG-Verwaltung Forum im Bereich Wohnungseigentum; Hallo, aufgrund geplanter Eigenverwaltung meiner vermieteten Wohnung erwäge ich die Kündigung des bestehenden Verwaltervertrages über...

  1. #1 chriselvis, 15.12.2010
    chriselvis

    chriselvis Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    aufgrund geplanter Eigenverwaltung meiner vermieteten Wohnung erwäge ich die Kündigung des bestehenden Verwaltervertrages über Sondereigentum zum April nächsten Jahres.

    Meine Frage bezieht sich auf die Erstellung der Betriebskostenabrechung gegenüber dem Mieter für das laufende (also bezahlte) Wirtschaftsjahr. Ist die Abrechnung durch den Verwalter zu erstellen, auch wenn diese, wie zu erwarten ist, erst Mitte bzw. Ende 2011 erfolgt? Im Vertrag selbst wurde dazu nichts festgehalten.

    Gruß,
    Christian
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.789
    Zustimmungen:
    89
    Wenn eine Leistung bei Beendigung des Schuldverhältnisses noch nicht fällig ist, kann diese Leistung auch nicht verlangt werden.
     
  4. #3 chriselvis, 15.12.2010
    chriselvis

    chriselvis Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Verlangen also nicht...doch sollte die Erbringung nur fair sein.

    Meiner Meinung nach umfasst die besagte Leistung Gegenständliches aus dem bereits bezahlten Wirtschaftsjahr.
    Wirklich traurig, wenn man über 200€ im Jahr zahlt und dann nicht mal eine Betriebskostenabrechnung bekommt.
     
  5. #4 pragmatiker, 15.12.2010
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    die daten muss er ihnen ja übermitteln. und das sie kein abrechnungsdatum in den vertrag geschrieben haben, ist doch auch ihre entscheidung gewesen.
     
  6. #5 chriselvis, 15.12.2010
    chriselvis

    chriselvis Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Sie meinen sicher die Daten in Form der Hausgeldabrechnung.

    Als Laie war ich der Auffassung, dass sich die Leistungen aus dem Vertrag immer auf das bezahlte Wirtschaftsjahr beziehen. Demnach würde es bei Kündigung ja zumeist so sein, dass die letzte Aufstellung der Nebenkosten von Seiten des Verwalters ausfällt.
     
  7. #6 pralinchenx, 15.12.2010
    pralinchenx

    pralinchenx Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe die SEV dieses Jahr im Mai fristlos gekündigt, die HG Abrechnungen kamen im Juni, der Verwalter hat die NK- und BK Abrechnung für 2009 selbstverständlich nicht mehr gemacht. In deinem Fall wird der Verwalter bei Kündigung zu April 2011 dies höchstwahrscheinlich für dieses Jahr auch nicht mehr tun.
     
  8. #7 chriselvis, 16.12.2010
    chriselvis

    chriselvis Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Zur Verwaltung selbst haben wir ja kein Missverhältnis. Von daher hoffe ich auf Kulanz seitens des Verwalters.
    Zumindest weiß ich aber jetzt, dass kein Anspruch darauf besteht.
     
  9. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.789
    Zustimmungen:
    89
    Wie naiv kann man eigentlich sein? Erst wird ein Vertrag mit einer Vergütung für einen Zeitraum abegeschlossen und dann wird erwartet, dass der Verwalter trotz Wegfall seiner Vergütung freudig weiter arbeitet.

    Der Verwalter ist Unternehmer und arbeitet nicht zu seinem Privatvergnügen. Welchen Sinn sollte es für ihn machen, aus Kulanz unvergütete Leistungen zu erbringen? Kulanzleistungen machen doch wohl nur dann Sinn, wenn man sich in der Folge etwas davon versprechen kann. Kundenbindung dürfte hier das Stichwort sein. Dem Kunden, der schon weg ist, wird der Verwalter aber kaum seine Probleme abnehmen wollen.
     
  10. #9 chriselvis, 16.12.2010
    chriselvis

    chriselvis Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Das hat sicher nichts mit Naivität zu tun. Mein Verwalter (und das wird er in Mieteigentumsanteilen nach Kündigung des SE-Vertrages weiterhin bleiben) erledigt für mich jährlich eine Angelegenheit, zu der er nicht verpflichet ist.

    Aber Ihren Worten nach zu urteilen, gehören Sie ganz sicher zur anderen Sorte. Sie scheinen der Unternehmer zu sein, der ein positives Verhältnis nur zu seinen zahlenen Kunden kennt. Sie können stolz auf sich sein.
     
  11. Anzeige

    Vielleicht wirst du HIER Antworten finden.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 pralinchenx, 16.12.2010
    pralinchenx

    pralinchenx Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ärgere dich nicht über die Antworten des Herrn RMHV. Er baut gern durch die Blume ein, dass Eigentümer/Vermieter irgendwo dumm sein müssen. Auch bei mir hat er es nicht geschafft einfach nur eine qualifizierte Antwort zu geben, es müssen immer noch Kommentare unter die Gürtellinie gehen. Für mich schlichtweg der typische Hausverwalter...so wie ich ihn kenne.
     
  13. #11 chriselvis, 16.12.2010
    chriselvis

    chriselvis Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Aufklärung Heike. :)

    Schade eigentlich, denn solche "Hausverwalter" haben die wirklich Guten nicht verdient.

    ---

    Nachtrag zum Sachstand;
    Der Hausverwalter erklärte nach Kündigungseingang schriftlich, dass die Erstellung der Betriebskostenabrechnung für 2010 inkl. Übermittlung dieser an den Mieter selbstverständlich durchgeführt wird.
    Sehr lobenswert! :top
     
Thema: Kündigung des Verwalters (SE), Betriebskostenabrechnung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kündigung des verwalters

    ,
  2. weg verwalter hat gekündigt

    ,
  3. abrechnung bei kündigung Verwaltervertrag

    ,
  4. verwalter hat gekündigt,
  5. hausverwaltung hat gekündigt,
  6. betriebskostenabrechnung verwalter,
  7. wie kündige ich dem hausverwalter ,
  8. WEG Hausgeldabrechnungen bis wann müssen die erfolgen,
  9. Abrechnung Hausverwaltung nach Kündigung,
  10. verwalter haftung betriebskosten,
  11. hausverwalter hat gekündigt,
  12. nebenkostenabrechnung frist verwalter,
  13. verwalterkündigung weg,
  14. muss ein hausverwalter nach kündigung eine hausabrechnung erstellen,
  15. Kündigung des Verwaltervertrages für Mietshaus Erstellung von Betriebskostenabrechnung,
  16. weg eigenverwaltung,
  17. betriebskostenverordnung wohnungseigentum,
  18. sev vertrag kündigen laufende wohnungsabnahme,
  19. hausverwalter gekuendigt ver macht abrechnung,
  20. weg recht frist nebenkostenabrechnung hausverwaltung,
  21. vertrag erstellung der Betriebskostenabrechnung obwohl vertrag gekündigt,
  22. SE betriebskostenabrechnung,
  23. Kündigung von Seiten des Verwalters,
  24. hausverwaltung nebenkostenabrechnung bei kündigung verwaltervertrag,
  25. hausverwaltung gekündigt trotzdem nka
Die Seite wird geladen...

Kündigung des Verwalters (SE), Betriebskostenabrechnung - Ähnliche Themen

  1. Mahnverfahren parallel zur fristlosen Kündigung?

    Mahnverfahren parallel zur fristlosen Kündigung?: Guten Morgen, da die letzte Frist für die ausstehenden Mietzahlungen heute ausläuft bekommt mein Mieter morgen die fristlose (hilfsweise...
  2. Kündigung wegen Eigenbedarf

    Kündigung wegen Eigenbedarf: Hali_Hallo, ich brauche dringend einen Rat! Ich möchte so schnell wie möglich meine Mieter kündigen, da ich den Wohnraum für meine Demenz kranke...
  3. fristlose Kündigung wegen nichtbezahlter Miete - Fristen

    fristlose Kündigung wegen nichtbezahlter Miete - Fristen: Hallo, mein Mieter hat die Miete (zahlbar bis zum 3. im Voraus) für Nov. ´17 und Jan.´18 nicht bezahlt. Da ich gelesen habe das die die fristlose...
  4. Wann fristlos kündigen (Zahlungsverzug)?

    Wann fristlos kündigen (Zahlungsverzug)?: Mit dem Mieter wurde schriftlich (unter Sonstiges im MV, sowie Abänderung "3. Werktag in spätestens zum 6. eines Monats") ein anderer...
  5. Kündigung Eigenbedarf

    Kündigung Eigenbedarf: Guten Morgen zusammen, ich möchte einen Sachverhalt kurz schildern: Es geht um ein 6 Familienhaus, welches mir gehört und bis auf eine...