Kündigung dringende Frage

Dieses Thema im Forum "Kündigung" wurde erstellt von Gltsry78, 28.01.2007.

  1. #1 Gltsry78, 28.01.2007
    Gltsry78

    Gltsry78 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.01.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo erstmal allerseits ich bin ein Vermieter aus dem Raum Hagen NRW ich habe folgendes Problem vor ca 3 Monaten habe ich einer Deutschen Familie eine 5 Zimmer Wohnung vermietet. Leider hat sich aber hinter herrausgestellt das diese Familie körperlich behindert ist das bedeutet das z.b der Mann der Frau im elektrischen Rollstuhl sitzt das sie mir gar nicht mittgeteilt hat oder ansatzweise mir gesagt hat. Die Wohnung ist überhaupt nicht behindertengerecht sie befindet sich in der zweiten Etagge und das noch ohne einen Aufzug so jetzt zu den Problemen diese Mieter haben die Sattelitenanlage mit einem kaputten Reciever überlastet was auch vom Fachmann bestätigt ist jedoch wollen diese nicht für diese Kosten aufkommen und diese Familie wohnt statt angegeben mit 4 Person manchmal mit 8- 10 Leuten im Haus. Zu der Familie gehört ein Hund was auch eig verboten ist und auch so im Mietvertrag auch angegeben ich möchte umbedingt diese Mieter aus meinem Haus rausbringen aber ich weiss nicht wie ich war beim Anwalt und der meinte das dauert so diese belästigen mit ihren ständigem Lärm und Geruch andere Familien die sich beklagt haben ich weiss nicht wie ich vorgehen kann also im Grundgenau mit Konequenzen was kann ich tun welche Schritte kann ich einleiten hat einer Kentnisse wenn ja würde ich mich unheimlich für eine Antwort freuen :wink
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 29.01.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    seltsam dass die dann so 'ne wohnung mieten...
    aber das kann dir eigentlich egal sein - die wussten ja dass die wohnung nicht behindertengerecht ist, oder?

    steht das denn im mietvertrag, dass sie die satellitenanlage mitbenutzen dürfen?
    falls nicht: häng sie einfach ab.
    die rechnung würde ich ihnen aber in jedem falle trotzdem schicken.

    besucher sind jederzeit erlaubt - auch über einen längeren zeitraum hin. da wäre zu klären wer da wirklich fest sein bett hat. 3 monate besuch sind nicht unbedingt beim vermieter meldepflichtig...
    das mit dem hund würde ich allerdings anmahnen, sofern der tatsächlich zur mietpartei (und nicht zum besuch) gehört. wenn der hund zur mietpartei gehört, kann man das über die hundesteuer herausbekommen. sollte dem so sein, dann stellt das einen vertragsbruch dar, der letztendlich zur kündigung führen kann (drum bitte SCHRIFTLICH anmahnen, frist setzen, wenn nichts passiert => kündigen).

    SCHRIFTLICH anmahnen wegen verstoss gegen die hausordnung.
    lärmbelästigung ist allerdings ein schwieriges thema - da müssen wohl die "belästigten" anderen mieter ein lärmprotokoll führen, sonst ist das schwer nachzuweisen.

    ansonsten: mir stellt sich die frage, wie das passieren kann, dass du nicht bescheid weisst, dass ein familienmitglied im rollstuhl sitzt. habt ihr denn kein entsprechendes gespräch geführt?
     
  4. #3 Gltsry78, 04.02.2007
    Gltsry78

    Gltsry78 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.01.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke erstmal das sie mir geantwortet haben.

    Also wir haben ein Gespräch geführt bei dem Vertragsabschluss aber sie hat mir nicht gesagt das ihr Mann im Rollstuhl sitzt und das sie so übertriebenen Besuch bekommt.

    Sie haben ja Recht das mann nicht sagen darf wer als Besuch kommen kann aber es ist so das meine Familie Angst hat da kommen Komische Hunde und komische Leute die mir wirklich nicht ganz geheuer sind und diese Familie macht extremen Lärm das auch warscheinlich absichtlich weil ich jetzt vor Gericht ziehen werde kann ich diese nicht kündigen weil ich habe schon einen Nachmieter gefunden und ich wäre auch berreit ihr Umzugskosten zu tragen und zu der Satalitenanlage wir haben eine 8 Teilnehmer Anlage und diese wurde durch belastung von deren Reciever regelrecht kaputt gemacht sonst danke ich schon vorraus für die bemühungen :wink
     
  5. #4 lostcontrol, 04.02.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    also ich sehe da im moment keinen gültigen kündigungsgrund.

    hast du denn die lärmbelästigung und das mit dem hund mittlerweile angemahnt?
    falls nein: hol das schnellstmöglich nach, denn das könnte ja zu einem kündigungsgrund werden - allerdings nur wenn du schriftlich anmahnst, fristen setzt usw.
     
  6. #5 Gltsry78, 11.02.2007
    Gltsry78

    Gltsry78 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.01.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Habe ich auch schon :wand:
     
  7. #6 lostcontrol, 11.02.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    prima.
    und, ist was passiert?
    falls nicht: kündigen unter angabe dieses grundes.
     
  8. #7 Gltsry78, 11.02.2007
    Gltsry78

    Gltsry78 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.01.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    ja ich meine wenn ich die kündige dauert das länger weil die sich dagegen wehren
     
  9. #8 lostcontrol, 11.02.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    wenn du einen vernünftigen kündigungsgrund hast, hilft ihnen das "wehren" nichts.
    und du hast doch angemahnt mit fristsetzung, hast du gesagt.
    das IST ein vernünftiger kündigungsgrund.
     
  10. #9 lostcontrol, 11.02.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    ich versteh dich nicht.
    du schreibst einerseits, dass du die leute raushaben willst und dass du wissen willst, wie du das machen kannst - andererseits scheinst du probleme damit zu haben, dass die sich dagegen (verständlicherweise) "wehren" könnten.

    sorry, aber natürlich musst du damit rechnen, dass die sich "wehren". darum ist es ja so wichtig, dass du einen vernünftigen kündigungsgrund hast, denn ohne diesen hast du definitiv null chance, damit durchzukommen.

    ansonsten bleiben dir ja nur illegale möglichkeiten.

    also zieh bitte den legalen weg durch, auch wenn's nicht einfach wird.

    das nächste mal kannst du dir ja besser überlegen, an wen du vermietest...
     
Thema: Kündigung dringende Frage
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mietvertrag kündigen rollstuhlfahrer

    ,
  2. schwieriges vermietergespräch

    ,
  3. wohnung kündigen weil nicht berhinderten gerecht

    ,
  4. nicht behindertengerecht - sonderkündigung,
  5. sonderkündigung weil rollstuhl,
  6. sonderkündigungsrecht bei umzug in eine behindertengerechte wohnung,
  7. vertragsbruch mieter,
  8. sonderkündigungsrecht bei behindertengerechten wohnungen,
  9. wohnungskündigung für rollstuhlfahrer,
  10. rollstuhl als mietwohnungskuendigungsgrund,
  11. kündigung wohnung wegen nicht rollstuhlgerecht,
  12. hund steuernummer herausbekommen vermieter,
  13. wohnung kündigen weil nicht rollstuhlgerecht,
  14. wohnung nicht behinderten gerecht kündigen,
  15. wohnung nicht behindertengerecht kündigung,
  16. kündigung geruch rollstuhl,
  17. schwieriges gespräch mit vermieter führen,
  18. nrw kündigungsfrist vermieter,
  19. kündigung mietvertrag wegen nicht behindertengerecht,
  20. sonderkündigungsrecht wohnung nichrt behindertengerecht,
  21. meldepflicht vertragsbruch mieter kündigung,
  22. mietvertrag kündigung wohnung ist nicht behindertengerecht,
  23. wohnungskündigung weil nicht behindertengerecht,
  24. sonderkündigungsrecht nicht behindertengerechter wohnung,
  25. sonderkündigungsrecht wohnung behindertengerecht
Die Seite wird geladen...

Kündigung dringende Frage - Ähnliche Themen

  1. Kündigung lebenslanges Wohnrecht

    Kündigung lebenslanges Wohnrecht: Seit 2005 bin ich Eigentümer eines Zweifamilienhauses und mein, seit September verwitweter Vater hat ein eingetragenes Wohnrecht in der...
  2. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  3. Kündigung vor Einzug

    Kündigung vor Einzug: Hallo Zusammen, Eine Dame wollte mir ein Zimmer vermieten, in ihrer Wohnung, in der sie selber aber auch Miete zahlt. Ihre Vermieterin darf auch...
  4. Frage zu Sondernutzungsrecht

    Frage zu Sondernutzungsrecht: Hallo, ich habe eine Wohnung mit im Grundbuch eingetragenem Sondernutzungsrecht an einem Carport erworben. Dieser Carport wurde aber nie...
  5. kündigung wegen eigenbedarf

    kündigung wegen eigenbedarf: guten abend, folgender sachverhalt: - wegen eigenbedarf mußte ich mieter nach über 5 jahren mit einer kündigungsfrist von 6 monaten fristgerecht...