Kündigung fristgerecht zugegangen?

Diskutiere Kündigung fristgerecht zugegangen? im Kündigung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo, bereits telefonisch hatte ich von einer Mietpartei erfahren, dass eine andere Partei aus dem gleichen Haus ihre Wohnung bei mir kündigen...

  1. webfox

    webfox Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    bereits telefonisch hatte ich von einer Mietpartei erfahren, dass eine andere Partei aus dem gleichen Haus ihre Wohnung bei mir kündigen will...

    ...diese Kündigung als Einschreiben/Rückschein(verschickt am 27.9.) ist nun aber erst am 6.10. bei mir eingetroffen, da diese von der kündigenden Mietpartei an meine Privatadresse geschickt wurde und von der Post per Nachsendeauftrag an meine Dienstadresse weitergeleitet wurde, somit erst am 6.10. bei mir einging.

    Da ja bei einer Kündigung der Zugang beim Vermieter entscheidend ist, könnte ich mich doch auf verspäteten Erhalt/nicht fristgerechten Eingang zurückziehen- oder?

    Parallel hat der Mieter die Kündigung am 30.9. zwar noch als Telefax an meine Geschäftsadresse geschickt, aber ein Fax ist als Kündigung doch nicht wirksam- oder?

    Grüsse

    webfox
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    So oder so ist die Kü doch rechtzeitig eingegangen. Auch der 6.10. ist doch ok. der 3.10. war ja Feiertag. Das fax zählt nicht, wegen der Unterschrift. aber wie gesagt, alles im grünen Bereich.
     
  4. webfox

    webfox Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Capo,
    danke für die schnelle Antwort, aber...

    ...klar war am 3.10. Feiertag, jedoch wäre doch der Samstag (4.10.) auch als Werktag der dritte und letzte Tag, am dem der Zugang einer Kündigung pünktlich möglich gewesen wäre!?

    Oder?

    Gruss

    webfox
     
  5. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Hast recht. Habe den Samstag übersehen. Damit ist die Kü dann nicht fristgerecht.
     
  6. webfox

    webfox Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    ...die Frage für mich bleibt aber, ob es Sinn macht, die Kdg. als nicht fristgerecht zu reklamieren, oder ob ich mir dann durch die Mieter vorwerfen lassen muss, dass diese ja ihr Kündigungsschreiben an meine ihnen bekannte Privatanschrift geschickt haben, nur durch die Nachsendung erreichte es mich ja zu spät. Ausserdem habe ich ja durch Telefon und Fax vorher gewusst, dass die Kdg. kommt.

    Ich denke, es könnte im Streitfall vor Gericht schlecht für mich ausschauen- oder?

    Gruss

    webfox
     
  7. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Sehe ich auch so. Warum willst du diesen Monat Miete unbedingt noch haben? Ist die Wohnung so schlecht zu vermieten? Mal ehrlich, wegen dem einen Tag wirst du die Bude nicht schlechter los bzw bekommst erst später einen NAchmieter. Klar, das darf keine Schule machen, da wird aus einem Tag schnell mal ein Monat, aber darauf ankommen lassen würde ich es auch nicht. Immerhin haben die Mieter offensichtlich einige Anstrengungen versucht, die Kü rechtzeitig zu verschicken...
     
  8. #7 lostcontrol, 12.10.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.849
    Zustimmungen:
    935
    also ich seh das ähnlich wie capo.
    bringt's das, deswegen terz zu machen?
    zumal die adresse ja bekannt war - am nachsendeauftrag und der entsprechend späteren zustellung ist ja nicht der mieter schuld. in unseren mietverträgen steht (allerdings bezüglich mietzahlungen) auch was drin dass der mieter zusätzliche umstände, die nicht in seinem verschulden liegen, nicht zu verantworten hat.
    der nachsendeauftrag ist ja nun dein verschulden...

    ob du nun 3 monate oder 3 monate minus ein tag zeit hast einen neuen mieter zu finden, macht das einen so grossen unterschied dass dir das einen rechtsstreit wert ist?
     
Thema: Kündigung fristgerecht zugegangen?
Die Seite wird geladen...

Kündigung fristgerecht zugegangen? - Ähnliche Themen

  1. Kündigung Mietverhältnis Schwägerin

    Kündigung Mietverhältnis Schwägerin: Hallo, ich bewohne ein Zweifamilienhaus und habe die obere Wohnung an meine Schwägerin mit Kind vermietet. Leider kam es immer wieder zu...
  2. Mieter zahlt kaum noch; fristlose Kündigung?

    Mieter zahlt kaum noch; fristlose Kündigung?: Hallo, ich begrüße Euch hier im Forum. Ich habe mich angemeldet, weil ich ein Problem nicht allein so lösen kann. Es wäre sehr schön, wenn ich...
  3. Nachbar verlangt das ich Mieter kündige

    Nachbar verlangt das ich Mieter kündige: Hallo liebes Forum, mein Mieter ist gelegentlicher Raucher und raucht am Fenster und auf den Balkon. Dagegen habe ich nichts. Nun fühlt sich...
  4. Kündigung Gewerbe

    Kündigung Gewerbe: Guten tag, ich habe das ein kleines problem und hoffe das ihr mir da weiter helfen könnt wäre euch echt dankbar. also es geht darum ich habe...
  5. Kündigen auf Eigenbedarf...

    Kündigen auf Eigenbedarf...: Hallo, ich bin neu hier und weiß nicht ob ich hier richtig bin. Es geht um ein Dreifamilien Haus. Zwei Wohnungen sind Vermietet. (Erdgeschoss &...