Kündigung -Gegenkündigung

Dieses Thema im Forum "VF - Ankündigungen!" wurde erstellt von ronjas, 05.09.2011.

  1. ronjas

    ronjas Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.09.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    bin ganz neu hier und glaube daß es hier ein goßes Erfahrungspotenzial gibt.
    Ich hoffe ich schreibe alles verständlich und nicht allzu lang.
    So mein Problem ist: Wohne seit 10 Jahren in einer 130 qm großen Mietwohnung, mein Mann ist vor 2 Jahren gestorben, ich wollte nicht ausziehen weil ich mich hier sauwohl fühle. Aber alleine war mir die Wohnung zu teuer. Und somit habe ich einen Teil meiner Wohnung im Sutterain oder wie man das schreibt, untervermietet. Ein 1-Zimmer mit Bad, Appartemennt mit 32 qm. So nun ist ein Wasserschaden im Haus aufgetreten und man findet die Ursache nicht. (Rohrfraß) Feuchtigkeit einer Wand und Schimmelbildung ist jetzt in dieser untervermieteten Wohnung.
    Wie das Leben so spielt, habe ich mich nun doch entschlossen umzuziehen, habe fristgerecht zum 31.10.11 gekündigt, meinem Untermieter habe ich paralell auch zum 31.10.11 gekündigt. Er hat mir die Kündigung bestätigt, und 4 Wochen später am 1.9.11 kam dann eine Gegenkündigung, mit der Begründung wegen Feuchtigkeit und Schimmelbildung liegt eine Gesundheitsgefährdung vor, und er kündigt außerordentlich fristlos zum 30.9.11. Verstehe ich nicht.
    Wie soll ich mich verhalten? Kann mir von Euch jemand einen Rat geben?

    Im voraus vielen Dank
    ronjas
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Papabär, 05.09.2011
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Berlin
    Hallo ronjas, :hallo

    erlaube mir bitte mal eine Gegenfrage: Wo liegt eigentlich Dein Problem?

    Dein Mieter hat Dir lediglich mitgeteilt, daß er das Mietverhältnis 1 Monat früher beendet.
     
  4. cala

    cala Gast

    ja klar, eigentlich ist es ja auch kein Problem, nur wer bleibt auf den Kosten sitzen?
    Mein Mieter möchte nicht doppelt Miete zahlen. Ich möchte mir nicht alles gefallen lassen.
    Bei einer fristlosen Kündigung wegen gesundheitlicher Probleme, verstehe ich nicht warum er es noch mal 4 Wochen aushält?

    Danke für Deine Antwort
    Schönen Abend
     
  5. #4 Soontir, 06.09.2011
    Soontir

    Soontir Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Heidelberg
    Weil er vermutlich erst zum 01.10. in die neue Wohnung kann.
    Eine Kündigung wegen gesundheitlicher Beeinträchtigung, ist aber nicht so einfach durchzuführen, da hier der Mieter in der Beweislast ist. Nur wollen Sie sich das ganze wegen einem Monat antun?
     
  6. #5 Papabär, 06.09.2011
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Berlin
    Für gewöhnlich doch der Verursacher ... und bei einem durchgerosteten Wasserrohr ist das mit großer Wahrscheinlichkeit nicht der Untermieter.

    Rein Kostenmäßig dürfte das doch ohnehin ein Fall für die Wohngebäudeversicherung sein, oder?
     
  7. #6 Unregistriert, 06.09.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Ja ihr habt recht, das mit der Gebäudeversicherung muss ich mir durch den Kopf gehen lassen,
    Ich will auch nicht streiten, schon gar nicht wegen 4 Wochen, aber muß man sich denn dann alles gefallen lassen?
    Ich muß bei meinem Umzug auch doppelt Miete bezahlen,das ist nun halt mal so.
    Habe mit meinem Untermieter gestern noch telefoniert, wir haben uns geeinigt, daß wir uns zusammensetzenn und darüber sprechen. Er ist an einer Problemlösung interessiert.

    Danke bis bald mal
    ronjas
     
Thema: Kündigung -Gegenkündigung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kündigung gegenkündigung

    ,
  2. gegenkündigung

    ,
  3. gegenkündigung mietvertrag

    ,
  4. gegenkündigung mieter,
  5. kündigung mietvertrag gegenkündigung,
  6. gegenkündigung wohnung,
  7. Kündigung Vermieter Gegenkündigung Mieter,
  8. mietrecht gegenkündigung,
  9. kündigung eigenbedarf gegenkündigung,
  10. gegenkündigung mietvertrag nach eigenbedarfskündigung,
  11. rohrfrass wasserschaden,
  12. gegenkündigung bei kündigung,
  13. vermieter gekündigt gegenkündigung,
  14. kündigungsschutz wohnung gegenkündigung,
  15. eigenbedarfskündigung gegenkündigung,
  16. ist ein hausbesitzer mit der gebäudeversicherung gegen rohrfraß versichert,
  17. gegenkündigung forum,
  18. gewerbemietvertrag gegenkündigung,
  19. mieter gegen kündigung,
  20. gegenkündigung mietwohnung ,
  21. kündigung und gegenkündigung,
  22. kündigung gegenkündigen,
  23. mietverhältnis gegenkündigung,
  24. gegenkündigung durch mieter,
  25. gegenkündigung kündigungsfrist
Die Seite wird geladen...

Kündigung -Gegenkündigung - Ähnliche Themen

  1. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  2. Kündigung vor Einzug

    Kündigung vor Einzug: Hallo Zusammen, Eine Dame wollte mir ein Zimmer vermieten, in ihrer Wohnung, in der sie selber aber auch Miete zahlt. Ihre Vermieterin darf auch...
  3. kündigung wegen eigenbedarf

    kündigung wegen eigenbedarf: guten abend, folgender sachverhalt: - wegen eigenbedarf mußte ich mieter nach über 5 jahren mit einer kündigungsfrist von 6 monaten fristgerecht...
  4. Kann ich Mietern irgendwie kündigen?

    Kann ich Mietern irgendwie kündigen?: Hilfe. Ich habe folgendes Problem: Mein Eigenheim ist seit dem letzten Jahr vermietet, da ich wieder zu meinem Mann gezogen bin. Jetzt bin ich im...
  5. Kündigung wegen Eigenbedarf

    Kündigung wegen Eigenbedarf: Hi, meine Eltern haben sich getrennt, mein Vater ist ausgezogen. Nun ist meine Mutter alleine im Haus. Da sie die Miete alleine nicht aufbringen...