Kündigung gestörter Hausfrieden

Dieses Thema im Forum "Kündigung" wurde erstellt von MatLen, 02.12.2014.

  1. MatLen

    MatLen Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Liebes Forum,

    ich bin recht neu in Vermietungsangelegenheiten und auch etwas überfordert gebe ich zu.

    Meine Mutter hat mir ein Mietshaus verebt worin sie selbst gelebt hat, mein Vater wohnt noch dort, allerdings ohne Wohnrecht und nun mit einem Mietvertrag von mir. Mein Vater wurde enterbt und hat auch aus mehreren Gründen, die nicht von Belang sind, auf seinen ohnehin geringen Anteil wegen Gütertrennung verzichtet.

    Wir als Familie haben das Haus (altes Fachwerkhaus) fast alleine saniert und mein Vater hat somit natürlich recht darin zu wohnen. Leider ist er ein borstiger und nun noch trauernder 75 jähriger. Er lebt schon 25J. dort.

    Folgende Lage:

    Vor ca. 4 Jahren wurde eine Wohnung an scheinbar streitsüchtige Mieter vermietet, das war als Alleinvermieterin Entscheidung meiner Mutter.

    Leider befindet sich in deren Wohnung, der Raum im welchen die Gasöfen verbaut sind, das ging nicht anders, Altbau halt :(
    Ein Ofen hat seit jeher die Macke ab und an auszufallen und muss neu gezündet werden. Dies wurde den Mietern vor Einzug mitgeteilt und auch, dass der Raum durch den Vermieter somit begangen werden muss.
    Der Vermieter behält mit Einverständnis nun einen Wohnungsschlüssel. Der Raum blieb unverschlossen mit dem Hinweis darin keine Gegenstände zu lagern.

    Dies haben die Mieter nicht befolgt und sogar eine Beschädigung der Anlage herbeigeführt, indem etwas schweres auf dem Ausdehnungsgefäss gelagert wurde und dieser stark verbogen war, wie der Schornsteinfeger feststellte.
    Der Raum wurde daraufhin, leider nur mit einem Buntbartschloss, verschlossen.

    Meine Mutter hat dazu oftmals mündlich und auch schriftlich abgemahnt.

    Nachdem der Raum nun von meiner Mutter bzw. meinem Vater verschlossen wurde, musste mein Vater bei einer notwendigen Zündung der Gastherme feststellen, dass der Raum unverschlossen war und sich Gegenstände darin befanden, die er eigenmächtig entfernte.

    Die Mieter nutzen dies nun gegen uns, indem sie androhen meinen Vater des Hausfriedensbruchs anzuzeigen und drohen mir mit einer fristlosen Kündigung und mein Vater müsse dann alle entstehenden Kosten dazu tragen.

    Da ich meinem Vater nicht kündigen werde/kann und es bei denen nur Streit gibt und vor ein paar Tagen mein Vater(ein bekannter Hitzkopf) diese Mieter auf offener Strasse angepöbelt hat und sich diese angeblich bedroht fühlten und ihn zurück schubsten sogar zu einer ordentlichen Prügelei gekommen ist, sehe ich mich gezwungen etwas zu unternehmen indem ich die Mieter fristlos kündige...das ist für mich unzumutbar und auch für andere Mieter in diesem Haus.

    Wäre dieser Grund für eine fristlose Kündigung durch mich erechtfertigt?
    Was sollte ich unbedingt beachten?

    Vielen lieben Dank schonmal an euch...
    bin wirklich am verzweifeln
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    1.418
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Vielen Dank, liebe Mieter. Aus rechtlichen Gründen brauche ich die Kündigung schriftlich. Ich bitte hiermit darum.

    Das ganze andere Gewese erledigt sich dann von selbst. :brille002:
     
  4. #3 BHShuber, 02.12.2014
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    693
    Ort:
    München
    entweder oder

    Hallo,

    entweder der Mieter kündigt von selbst, was natürlich erfreulich wäre oder du kündigst dem Mieter.

    Bitte in dieser Angelegenheit nicht ohne Rechtsanwalt.

    Gruß

    BHSHuber
     
  5. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    1.253
    ... außerdem wäre es vielleicht nicht die schlechteste Idee, die Sache einem Externen mit Ahnung (Anwalt) zu übergeben - und zwar bevor es zu weiteren Handgreiflichkeiten kommt. Damit ist schließlich niemand gedient.
     
Thema: Kündigung gestörter Hausfrieden
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fristlose kündigung mietvertrag störung des hausfriedens

Die Seite wird geladen...

Kündigung gestörter Hausfrieden - Ähnliche Themen

  1. Kündigung lebenslanges Wohnrecht

    Kündigung lebenslanges Wohnrecht: Seit 2005 bin ich Eigentümer eines Zweifamilienhauses und mein, seit September verwitweter Vater hat ein eingetragenes Wohnrecht in der...
  2. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  3. Kündigung vor Einzug

    Kündigung vor Einzug: Hallo Zusammen, Eine Dame wollte mir ein Zimmer vermieten, in ihrer Wohnung, in der sie selber aber auch Miete zahlt. Ihre Vermieterin darf auch...
  4. kündigung wegen eigenbedarf

    kündigung wegen eigenbedarf: guten abend, folgender sachverhalt: - wegen eigenbedarf mußte ich mieter nach über 5 jahren mit einer kündigungsfrist von 6 monaten fristgerecht...
  5. Kann ich Mietern irgendwie kündigen?

    Kann ich Mietern irgendwie kündigen?: Hilfe. Ich habe folgendes Problem: Mein Eigenheim ist seit dem letzten Jahr vermietet, da ich wieder zu meinem Mann gezogen bin. Jetzt bin ich im...