Kündigung meiner Wohnung

Diskutiere Kündigung meiner Wohnung im Kündigung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo, Ich habe ein Problem: Ich bin mit der Miete meiner Wohnung Ende des letzten Jahres in Verzug geraten, daraufhin das übliche:Vermieter...

  1. Guffel

    Guffel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Ich habe ein Problem:
    Ich bin mit der Miete meiner Wohnung Ende des letzten Jahres in Verzug geraten, daraufhin das übliche:Vermieter Mahnung (November,Dezember) Rechtsanwalt Mahnung und fristlose Kündigung (Januar); zum Zeitpunkt der rechtsanwaltlichen Mahnung war jedoch die Miete für den Monat Januar schon unterwegs, zzgl. der Teilbetrag von 225 € zur Tilgung des Mietrückstandes. Daraufhin hat mich kein Brief des Rechtsanwaltes mehr erreicht und ich habe die Zahlungen genauso weitergeführt. So weit, so gut. Ich wohne Im Großraum Bremen und bin dort seit dem Einzug in die Wohnung auf der Suche nach einer besseren, in der Stadt. Gar nicht so einfach, jetzt stand jedoch letzten Freitag die Vermieterin vor mir und erklärte mir eine Frist von einer Woche zur Räumung der Wohnung, da diese ja fristlos gekündigt sei. Sie hatte bei diesem Gespräch eine Zeugin dabei, die sich jedoch im Hintergrund hielt. Jetzt meine Frage: Muss ich ihr heute diese Wohnung zur Verfügung stellen? Ist eine solche Vorgehensweise Rechtens? Dazu kommt nämlich auch, dass die Vermieterin im Oktober letzten Jahres die Vermietungsgeschäfte an Ihre Töchter Übertragen hat, da sie Krank wurde. Jetzt habe ich aber nix schriftliches, dass darauf hinweist, dass sie diese Geschäfte wieder übernommen hat. Mein Problem ist dass ich immer noch keine Wohnung habe und leider befürchten muss, das sie sich irgendwie Zugang zu der Wohnung beschafft und sie von sich aus Räumt. Ich bitte um Hilfe und Tipps- Vielen Dank.

    Guffel
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Christian, 21.04.2012
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    solande die Kündigung, die du erhalten hast, rechtlich okay war/ist, gilt die Kündigung.

    Ich denke, mit den vorliegenden Infos kann hier niemand was genaueres sagen.

    Gruß,
    Christian
     
  4. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    2
    Ob die Kündigung ok war, kann ich auch nicht beurteilen. Aber einfach so räumen darf sie dich nicht. Das geht nur auf gerichtlichem Weg und auch da könntest du die fristlose Kündigung noch heilen, wenn du deine Rückstände bezahlst und es die erste fristlose Kündigung aufgrund von Zahlungsverzug innerhalb von 2 (?) Jahren war.
    Allerdings wundert es mich ein bisschen, wie jemand auf der Suche nach einer BESSEREN Wohnung sein kann, wenn er sich offensichtlich noch nichtmal die schlechtere leisten kann.
     
  5. #4 Pharao, 21.04.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21.04.2012
    Pharao

    Pharao Gast

    Hi,

    wichtig ist aber, das man hier den gesamten Betrag bezahlt. Theoretisch geht das auch noch bis ein Monat nach Zustellung einer Räumungsgklage, wenn die Kündigung auf Zahlungsverzug basiert. Damit wäre dann auch die Künigung unwirksam.
     
  6. #5 Christian, 21.04.2012
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Pharao, woher weißt du, daß die Kündigung nicht den üblichen Satz a la "hilfsweise fristgerecht kündigen blablabla" enthalten hat?

    Damit wäre die Kündigung nämlich NICHT unwirksam (wie du es behauptest, obwohl du es m.E. gar nicht wissen kannst).

    Stell dir mal vor, der TE verlässt sich auf deine Aussage, bezahlt den gesamten Betrag, und ist dann entäuscht, daß die Kündigung doch nicht "geheilt" ist ... wäre doof, oder?
     
  7. Pharao

    Pharao Gast

    Ach Christian,

    ich habe doch nur auf Kathi`s Beitrag was dazu gefügt ..... und Kathi schreibte "die fristlose Kündigung noch heilen ....."

    Entschuldigung, wenn das falsch rübergekommen ist.
     
  8. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.412
    Zustimmungen:
    211
    du scheinst ja Erfahrung damit zu haben, Miete nicht zu zahlen, oder warum schreibst Du "daraufhin das übliche". Schade finde ich dass du es scheinbar nicht für nötig gehalten hast zeitnah (nämlich Ende Oktober) mit dem Vermieter über deine Zahlungsschwierigkeiten zu sprechen und vielleicht eine Möglichkeit einer anderen Zahlungsweise zu erreichen, um für beide Seiten den Schaden so gering wie möglich zu halten.

    Auf jeden Fall scheint die Kündigung somit ja rechtlich, zumindest von Vermieterseite richtig ausgesprochen zu sein.

    Für mich ist es immer wieder unverständlich warum die Leute erst aufwachen wenn es sehr spät ist.
    Jobo
     
Thema: Kündigung meiner Wohnung
Die Seite wird geladen...

Kündigung meiner Wohnung - Ähnliche Themen

  1. Kündigung Mietverhältnis Schwägerin

    Kündigung Mietverhältnis Schwägerin: Hallo, ich bewohne ein Zweifamilienhaus und habe die obere Wohnung an meine Schwägerin mit Kind vermietet. Leider kam es immer wieder zu...
  2. Meldeadresse bei den Eltern melden oder bei der Schwester Wohnung, geht das?

    Meldeadresse bei den Eltern melden oder bei der Schwester Wohnung, geht das?: Hallo Vermieter Forum :) Bin kein Vermieter nur ein Mensch. Ich kenne jetzt niemand der mir helfen könnte und die Einwohnermeldeamt konnten mir...
  3. Mieter zahlt kaum noch; fristlose Kündigung?

    Mieter zahlt kaum noch; fristlose Kündigung?: Hallo, ich begrüße Euch hier im Forum. Ich habe mich angemeldet, weil ich ein Problem nicht allein so lösen kann. Es wäre sehr schön, wenn ich...
  4. Wohnung vermieten nur an Nichtraucher

    Wohnung vermieten nur an Nichtraucher: Kann man eine Wohnung nur an Nichtraucher vermieten und dies in der Immobilienanzeige schreiben ,dass nur an Nichtraucher vermietet wird?Wie ist...
  5. Verkauf einer vermieteten Wohnung - Fragen

    Verkauf einer vermieteten Wohnung - Fragen: Hallo wir möchten unsere Eigentumswohnung, die seit ungefähr 18 Jahren immer wieder vermietet war verkaufen.Wenn der Käufer nun unseren ehemaligen...